Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweiflung in einer Beziehung

Verzweiflung in einer Beziehung

14. Juli 2007 um 1:00

hallo, irgendwie bin ich total verzweifelt. Mein Freund ist Mexikaner und er ist irgendwie cholerisch. Heute hat er sich über mich geärgert und jetzt ist er einfach alleine weggegangen. Ich habe seinen Ärger nicht mal bemerkt und habe zu Hause auf ihn gewartet. Bis ca. 10 Uhr abends. Sein Handy war aus, also habe ich auf dem Handy seines Freundes angerufen. Da war er dann tatsächlich. Er sei total sauer auf mich..... ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich bin total verzweifelt. Warum behandelt man jemanden, den man liebt, so, dass man ihn total zerstört?????

Mehr lesen

14. Juli 2007 um 7:41

Warum denn genau verzweifelt?
Hallo
Hast Du denn mitlerweile herausgefunden warum Dein Freund sauer auf Dich war?
Was verstehst Du unter cholerisch? Wenn Du seinen Ärger gar nicht bemerkt hast ist er wahrscheinlich nicht so schlimm cholerisch; oder kommen öfter solche schwierigen Situationen vor? Wie lange seid Ihr denn zusammen?
Sorry ich weiss dass es viele Fragen sind, aber ich kann mir sonst kaum ein Bild machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 8:25
In Antwort auf mae_12838832

Warum denn genau verzweifelt?
Hallo
Hast Du denn mitlerweile herausgefunden warum Dein Freund sauer auf Dich war?
Was verstehst Du unter cholerisch? Wenn Du seinen Ärger gar nicht bemerkt hast ist er wahrscheinlich nicht so schlimm cholerisch; oder kommen öfter solche schwierigen Situationen vor? Wie lange seid Ihr denn zusammen?
Sorry ich weiss dass es viele Fragen sind, aber ich kann mir sonst kaum ein Bild machen.

Erklärung
mittlerweile habe ich herausgefunden, dass er sauer ist, weil ich kein Geld von ihm annehmen wollte. Ich habe noch einige 100 Euro auf dem Konto, war aber schockiert, weil ich ein paar Ausgaben vergessen hatte. Naja und dann hat er mir angeboten, auszuhelfen und ich habe abgelehnt, weil es ja noch nicht eng ist. Wir sind seit 9 Monaten zusammen. Mit cholerisch meine ich: er ist schnell sauer auf mich. Teilweise wegen Kleinigkeiten.... Und wenn wir uns nicht streiten, dann sind wir überglücklich. Er ist die ganze Nacht nicht nach Hause gekommen. Das finde ich schon heftig. Vor allem kennt er mich ja auch und weiß, dass ich am Durchdrehen bin.... Aber da liegt wahrscheinlich genau das Problem: er weiß irgendwie, dass er sich das leisten kann....... Aber nicht heim gekommen ist er noch nie... Ich habe keine Ahnung mehr. Weiß nur, dass ich die ganze Nacht kein Auge zugetan habe und dass sein Handy aus ist (wahrscheinlich wie immer: Akku leer... kommt häufiger vor bei ihm). D.h. ich kann ja praktisch gar nichts machen. Und diese Ohnmacht macht mich echt fertig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 8:28
In Antwort auf malina_12118347

Erklärung
mittlerweile habe ich herausgefunden, dass er sauer ist, weil ich kein Geld von ihm annehmen wollte. Ich habe noch einige 100 Euro auf dem Konto, war aber schockiert, weil ich ein paar Ausgaben vergessen hatte. Naja und dann hat er mir angeboten, auszuhelfen und ich habe abgelehnt, weil es ja noch nicht eng ist. Wir sind seit 9 Monaten zusammen. Mit cholerisch meine ich: er ist schnell sauer auf mich. Teilweise wegen Kleinigkeiten.... Und wenn wir uns nicht streiten, dann sind wir überglücklich. Er ist die ganze Nacht nicht nach Hause gekommen. Das finde ich schon heftig. Vor allem kennt er mich ja auch und weiß, dass ich am Durchdrehen bin.... Aber da liegt wahrscheinlich genau das Problem: er weiß irgendwie, dass er sich das leisten kann....... Aber nicht heim gekommen ist er noch nie... Ich habe keine Ahnung mehr. Weiß nur, dass ich die ganze Nacht kein Auge zugetan habe und dass sein Handy aus ist (wahrscheinlich wie immer: Akku leer... kommt häufiger vor bei ihm). D.h. ich kann ja praktisch gar nichts machen. Und diese Ohnmacht macht mich echt fertig.

ErklärungII
hab noch was vergessen: habe manchmal auch das Gefühl, dass der Unterschied zwischen Mexiko und Deutschland zu unseren Streitigkeiten beiträgt. Als Mann kann man sich da halt mehr leisten als als Frau.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 19:31
In Antwort auf malina_12118347

ErklärungII
hab noch was vergessen: habe manchmal auch das Gefühl, dass der Unterschied zwischen Mexiko und Deutschland zu unseren Streitigkeiten beiträgt. Als Mann kann man sich da halt mehr leisten als als Frau.....

...es ist doch ein bisschen zu einfach..
..es auf eine kultur zu schieben. ich bin seit ueber fuenfeinhalb jahre mit meinem mann - mexikaner - zusammen, lebe mittlerweile auch in diesem land und habe gesehen dass mexikanische maenner ihren frauen im allgemeinen sehr viel respekt zollen...

...vielleicht hat ja das wetter schuld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2007 um 14:59

Hi
Hmmm, ich hatte auch mal einen sehr cholerischen Freund...er war aber deutscher. Ich glaube auch nicht, dass es an der Nationalität liegen muss!

Nun, ehrlich gesagt, find ich es schon etwas heftig, was dein freund sich leistet. Wenn er denkt, er kann es sich leisten, hat er vielleicht noch zu wenig Grenzen zu spüren bekommen! Welche Konsequenzen ergreifst du, wenn er sich so verhält?

Solange er ja keine großen Konsequenzen zu spüren bekommt, wird er es wahrscheinlich immer wieder so machen!
Ich finde, man sollte sich auch nicht zu emotional abhängig von einem Mann machen. Und ruhig mal zeigen, dass man auch ohne ihn auskommt.

Meirin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2007 um 23:18
In Antwort auf cierra_11974004

...es ist doch ein bisschen zu einfach..
..es auf eine kultur zu schieben. ich bin seit ueber fuenfeinhalb jahre mit meinem mann - mexikaner - zusammen, lebe mittlerweile auch in diesem land und habe gesehen dass mexikanische maenner ihren frauen im allgemeinen sehr viel respekt zollen...

...vielleicht hat ja das wetter schuld

Hola Alemana
ich bin Latina (Peru) und ich kann dir nur sagen, dass seine Reaktion in Lateinamerica völlig normal ist, zumindest habe ich das fast immer gehört. Die Männer Latinos möchten halt den Familienhalter spielen und möchten nicht, dass ihre Geschenke oder Hilfe abgelehnt werden. Also das nächste Mal, nimm es einfach an. Das wird ihn freuen und du ärgerst dich nicht mehr.
Bye y Suerte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 11:12
In Antwort auf rodina_12303959

Hola Alemana
ich bin Latina (Peru) und ich kann dir nur sagen, dass seine Reaktion in Lateinamerica völlig normal ist, zumindest habe ich das fast immer gehört. Die Männer Latinos möchten halt den Familienhalter spielen und möchten nicht, dass ihre Geschenke oder Hilfe abgelehnt werden. Also das nächste Mal, nimm es einfach an. Das wird ihn freuen und du ärgerst dich nicht mehr.
Bye y Suerte

Hola...
*lach*

Ich würd mal sagen... typisches Beispiel für "männliche Zicke"..
Mein Frend, Chilene... kann das manchmal auch ganz prima... aber ich hab das Phänomen auch schon bei den Freunden meiner Freundinnen gesehen.. und die sind Deutsch..
Also.. an der Kultur liegt es nicht..

Cabeza dura eben...
Man kann denen solche marotten aber auch gut abgewöhnen...
Und wenn Du sagst, das Eure Beziehung ansonsten recht harmonisch ist.. mach Dir da dann keinen Kopp.. lass ihn bisserl bockig sein... irgendwann kommt er eh wieder an..
Ist natürlich nicht schön.. wenn man in dem Moment nicht wirklich weiß was ist und woran man ist... aber solang die Beziehung sonst gut läuft.. geht auch sowas schnell vorbei..

saludos..

Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen