Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweifle an meiner beziehung :c

Verzweifle an meiner beziehung :c

16. März 2014 um 12:17

Hallo, ja ich weiß das hier ist kein beziehungsforum oder so etwas aber ich bitte euch trotzdem mein ''problem'' bis zum ende zu lesen. Ich bin 16 und seit 5 monaten mit meinem freund zusammen. Er ist 18. Wir waren eigentlich auch sehr glücklich miteinandern und besonders die anfangszeit war wunderschön. Doch es hat sich ziemlich viel verändert. Am anfang war er wie ich fand ziemlich um mich bemüht und hat mit dauernd irgendwelche süßen dinge geschrieben über die ich mich schrecklich gefreut habe, er hat mir dauernd bewiesen wie sehr er mich liebt und wollte mich richtig oft sehen auch wenn es 3 mal hintereinander war. Es war so, das wir uns ab dem zeitpunkt sehr oft wegen irgendwelchen kleinigkeiten gestritten haben. Ich habe zu der zeit oft überlegt ob es an mir liegt ob ich vielleicht streitsüchtig bin oder eine beziehung führen kann. Es gab zwischen den ersten 2 monaten eine zeit wo wir uns 2 wochen nicht gesehen haben weil ihm zu dieser zeit alles ( also ich) ihm zu viel wurde. Nebenbei muss man sagen das ich seine erste richtige freundin bin. Ich war natürlich emotional am ende weil ich nicht verstanden habe das man wenn man richtig glücklich ist und jemanden wirklich liebt sich einfach mal 2 wochen nnicht sehen kann. Doch nun kommen wir zu meinem eigentlichen problem, seine bemühungen um mich liesen immer mehr nach und jetzt sind sie irgendwie komplett weg. Und diese streitereien kommen öfter vor, er hat auch ich denke solche ''phasen'' wo ihm alles zu viel wird und er sich selbst finden muss. Jedenfalls kamen wir bei einem punkt an wo wir uns wiedermal wegen etwas kleinen lächerlichen gestritten haben, dieser streit eskalierte immer mehr und dann haben wir uns 7 wochen nicht gesehen. Weil er die erste woche halt streit mit mir hatte, mich da nicht sehen wollte, die zweite woche hatte er keine zeit, dann war zwischen drin valentinstag und da konnte er auch nicht obwohl wir wochen vorher verabredet waren. Er war urplötzlich krank an dem tag was dann auch die nächsten 2 wochen anhielt. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Ich habe überlegt ob die beziehung überhaupt noch einen sinn macht. Zwischen drin bin ich auch zu ihm gefahren weil ich mit ihm reden wollte, zawr wollte er nicht aber das war mir egal. Jedenfalls war ich dann bei ihm und er wollte mich nicht sehen. Dann haben wir uns letzte woche getroffen und ich hab bei ihm geschlafen. Das war ein totaler reinfall, Ich hab das gefühl er hatte keine lust auf mich und wollte sich auch nicht richtig mit mir beschäftigen, dann war er auch schon früh müde und wollte nicht reden weil er schlechte laune hatte.. Ich dachte mir ja egal wenn er mir wenig aufmersamkeit schenkt und habe ihm trotzdem meine gegeben, habe mich an ihn rangekuschelt und wir haben einen film geschaut, ich hab ihn da die ganze zeit vollgeredet aber er war nur auf den film konzentriert. Dann musste ich am nächsten tag um 8 nachhause fahren (früh) weil er ja noch seinem bruder beim umzug helfen musste. Ich war total enttäuscht weil ich dachte beim treffen läuft alles besser als die male beim schreiben davor.. Das ist jetzt eine woche her. Ich habe mich bei ihm entschuldigt das ich so merkwürdige laune hatte das wars dann auch. Wir haben wieder angefangen zu streiten. Nur ein richtiger streit ist das nicht irgendwie. Er hat dauerhaft schlechte laune ist von mir genervt, geht auf nichts ein was ich schreibe und ist total abweisend und kalt zu mir. Ich weiß ja das er mich weniger liebt als vorher wegen diesen ganzen streits aber das er so zu mir ist wie gerade? Ich habe ihn gefragt woran es liegt und so richtige antworten bekomme ich nciht von ihm. Er meint das ihn ''alles nervt'' irgendwie seine standart antwort. Egal was ich darauf schreibe er ist dann eh total sauer. Und er meinte auch das es eben nciht mehr so ist wie früher. Wenn ich frage wie ich das verstehen soll weicht er aus. Ihm geht wie er selbst sagt meine fragerei auf den sack. Ich wäre wirklich gerne wieder glüclich mit ihm, aber ist das überhaupt möglich? Wenn ich ihn frage ob er mich noch liebt sagt er sonst wären wir nicht mehr zusammen. Und schlußmachen will er auch nciht, wieso behandelt er mich so .. die person die man liebt behandelt man nicht so, Sorry wegen dem langen text aber ich weiß wirklich nciht mehr weiter..

Mehr lesen

16. März 2014 um 14:37

Also...
Ich denke du klammerst ihm vll zu viel und lässt ihm nicht seinen Freiraum. Kann auch sein dass ich mich täusche aber so kommt es jetzt rüber in deinem Text. Versuche auch mal den Egal Modus einzuschalten und das dann mal ein bisschen durchzuziehen. Das kann manchmal wahre Wunder bewirken oder aber auch nach hinten losgehen. Aber wenn er das kann dann kannst du das auch oder ?
Vll versuchst du einfach nicht deine komplette Zeit in die Beziehung zu stecken und dir permanent Gedanken drum zu machen. Den Fehler habe ich nämlich gemacht. Das macht einen selbst total kaputt und es wird immer schlimmer weil der andere in dem Fall dein Freund sich eben immer mehr distanziert. So würde ich das jetzt einschätzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen