Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweifelter Mann hier

Verzweifelter Mann hier

18. April 2016 um 10:34 Letzte Antwort: 24. April 2016 um 2:16

Hallo zusammen,

ich bin derzeit etwas verzweifelt... Erstmal die Vorabinfos:
Ich bin mit meiner Freundin seit 4,5 Jahren zuasmmen. Alles in allem lief es eigentlich immer ganz gut. Das einzige Problem ist und war schon immer der Sex. Ich will euch jetzt nicht mit den Details langweilen, aber wir sind sexuell anscheinend einfach nicht kompatibel. Wir sind beide 25 Jahre alt und ich bin ihr erster Freund und Intimpartner. Sie war sich von Anfang an nicht 100% sicher, ob ich der Richtige für sie bin und das sagt sie mir auch sehr oft. Die meiste Zeit habe ich das einfach versucht durch stärkeres Einbringen meinerseits zu kompensieren, so nach dem Motto, vielleicht kann ich sie ja genug für uns beide lieben....
In letzter Zeit ist das ganze aber erheblich schlimmer geworden und sie fängt regelmäßig (alle 1-2 Tage) an darüber zu reden, wie es denn wäre wenn wir Schluss machen würden. Sie hat anscheinend Angst in ihrem Leben etwas zu verpassen, weil ich ja "ihr erster" und einziger bin. Dann sagt sie immer, es wäre ihr am liebsten wenn wir uns erst in ein paar Jahren kennen gelernt hätten. Und sie schlägt so Sachen wie offene Beziehungen, oder Trennung auf Zeit vor, von denen ich aber übrhaupt nichts halte. Es kommt mir so vor, als ob sie mich am liebsten Behalten würde (weil in allen andren Punkten passen wir ja ziemlich gut zusammen), aber nicht mit mir sondern lieber mit anderen Männern schlafen würde, das hat sie genau so letztens gesagt...

Das ganze setzt mir ziemlich zu und ich weiß inzwischen echt nicht mehr was ich noch tun soll... Ich liebe sie wirklich sehr, aber dieses ständige anzweifeln von mir und unserer Beziehung ist sehr belastend und kann auf Dauer einfach nicht gut gehen... Wie kann ich ihr denn helfen sich über das klar zu werden was sie eigentlich will? Ich will ungern Schluss machen, weil ich sie ja nicht verlieren will und sie mich auch nicht, sie würde halt am liebsten einfach eine Pause machen und danach wieder mit mir zusammen kommen....

Mehr lesen

18. April 2016 um 11:24


Hört sich für mich sehr einseitig an was die Liebe und das Begehren angeht. Hoffnungslose Geschichte. Warum nimmt man auch Frauen die eigentlich nicht wollen...? Und warum lässt man das als normaler Mensch mit sich machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2016 um 11:38

Wenn der Sex so gar nicht stimmt
sehe ich da wirklich keine Chance mehr, dass das noch was wird. Das Verhalten deiner Freundin kenne ich von mehreren Freundinnen auch. Ich denke, da wirst du nicht gegen ankommen und es wird euch beiden am Ende gut tun.

Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2016 um 12:43
In Antwort auf herbstblume6


Hört sich für mich sehr einseitig an was die Liebe und das Begehren angeht. Hoffnungslose Geschichte. Warum nimmt man auch Frauen die eigentlich nicht wollen...? Und warum lässt man das als normaler Mensch mit sich machen?

Weil...
wir uns am Anfang wunderwar verstanden haben, wir sind eigentlich sowas wie Seelenverwandte.... das mit dem sex habe ich gehofft, würde sich dann mit der zeit schon irgendwie regeln, wenn der rest ja so gut passt.... Aber mit der Zeit wurde es eben immer schlimmer, statt besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2016 um 13:14

Vlt wäre eine Trennung auf Zeit eine idee...
Ich habe auch schon darüber nachgedacht so etwas wie eine Trennugn auf Zeit vorzuschlagen, für einen Zeitraum von ca 6 Monaten oderso.... so das jeder mal Zeit hat seine Gedanken und Gefühle zu ordnen und sich darüber klar zu werden, was er eigentlich will. Und nach ner gewissen Zeit trifft man sich dann vlt mal wieder und bespricht was der jeweils andere fühlt und denkt....
Meint ihr das könnte klappen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2016 um 14:43

Was genau ist denn das Problem beim Sex?
Ist es irgendetwas, das sich auf Dauer lösen lässt? Ihr seid schon seid mehreren Jahren ein Paar und es funktioniert immer noch nicht. Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass das auch so bleibt. Nun ist Sex nicht gerade ein ganz unwesentlicher Punkt in einer Beziehung, erst recht in eurem Alter. Wenn deine Partnerin jetzt schon über andere Männer nachdenkt und Angst hat, etwas zu verpassen (mindestens in sexueller Hinsicht hat sie ja auch Recht), dann sind das schon gravierende Punkte, die sich nicht einfach schönreden lassen.

Ich verstehe, dass du sie nicht verlieren willst. Aber ich glaube, dass ihr euch etwas vormacht. Ich glaube, dass eure gemeinsame Basis zu dünn ist und ihr dauerhaft dieselben Probleme haben werdet. Du kannst dir auch überlegen, ob es auf Dauer gut für dich ist, immer "für sie mitlieben zu müssen". Das ist schon eine ganz schöne Unwucht und in Anbetracht ihrer Gedanken und Vorstellungen wirst du wahrscheinlich in einer latenten Angst die Beziehung führen, dass irgendwann der große Knall kommt.

Eine Trennung auf Zeit wird euer Sexualproblem nicht lösen. Vielleicht ist es wirklich an der Zeit zu sagen, dass ihr kein Paar mehr seid. Wenn ihr ansonsten gut harmoniert, könnt ihr ja schauen, ob (irgendwann) eine Freundschaft möglich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2016 um 14:52

Re;
Ich will euch jetzt nicht mit den Details langweilen,

Wieso? Wir lieben Details!!!

Einbringen????? Eindringen sollst du besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2016 um 20:49

Das tut mir sehr Leid..
Ich glaube, heutzutage kann es wirklich ein Problem für eine feste und lang andauernde Beziehung darstellen, wenn die Partnerin zuvor noch keine Sexualpartner hatte. Selbst wenn man sich ansonsten gut versteht und liebt. Der Fluch unserer Generation.
Insbesondere, wenn es sexuell ohnehin nicht richtig passt. Aber habt ihr schonmal über das Sexuelle gesprochen? Du musst nicht in Detail gehen. Aber es ist natürlich immer ein Unterschied, ob es an unterschiedlichen Vorlieben, unterschiedlicher Dynamik oder Schmerzen etc. zusammenhängt... Die einen Probleme lassen sich vielleicht beseitigen, die anderen nicht.
So oder so: Wenn die Partnerin so oft und wiederholt anmerkt, dass sie eine "Pause" oder "offene Beziehung" möchte und sich das Endszenario überlegt, ist das kein gutes Zeichen für eine "klassische" glückliche und ausgeglichene Beziehung. Was wiederum nicht heißt, dass eine offene Beziehung nicht super funktionieren könnte. Man muss in so einer Situation bloß unbedingt (!) ehrlich zu sich selbst sein und sich überlegen, ob man so eine Beziehung wirklich eingehen möchte, oder es notgedrungen tut, um nicht ganz verlassen zu werden. Das wird ansonsten wirklich eine Qual mit tragischem Ausgang.
Ich wünsche dir viel Glück, egal wie du weitermachst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2016 um 22:10

N'Abend
>>> Sie war sich von Anfang an nicht 100% sicher, ob ich der Richtige für sie bin und das sagt sie mir auch sehr oft.

Dann bist Du auch nicht der Richtige für sie.

Pacjam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2016 um 0:22

Stimmt.
Da Kann ich ihr nur zustimmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2016 um 3:56

Ich wage
zu behaupten, dass Schluss ist. Das wird nichts mehr.

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2016 um 10:44

Ich finde
das schade.

LG.,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2016 um 12:09

Haben wir alles schon versucht...
Wir haben in diesen 4 Jahren auch schon wirklich viel und breit über das Thema Sex gredet und wirklich sehr sehr viel ausprobiert, aber irgendwie passt es einfach nie egal was wir versuchen...
Das Problem ist, dass ich es persönlich nicht ertragen könnte in einer offenen Beziehung zu leben und zu wissen, dass meine Freundin auch mit anderen Männern verkehrt...
Wir haben allgemein, vorallem auch in letzter Zeit sehr über alles geredet, wissen aber einfach beide irgendwie nicht so recht weiter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2016 um 12:22
In Antwort auf zilpah_12959386

Haben wir alles schon versucht...
Wir haben in diesen 4 Jahren auch schon wirklich viel und breit über das Thema Sex gredet und wirklich sehr sehr viel ausprobiert, aber irgendwie passt es einfach nie egal was wir versuchen...
Das Problem ist, dass ich es persönlich nicht ertragen könnte in einer offenen Beziehung zu leben und zu wissen, dass meine Freundin auch mit anderen Männern verkehrt...
Wir haben allgemein, vorallem auch in letzter Zeit sehr über alles geredet, wissen aber einfach beide irgendwie nicht so recht weiter...

Eine OFFENE
Beziehung? Kenne ich, neiiiin, nicht von mir! Das ist, mit absoluter Sicherheit, das Ende! Obwohl: Das Ende ist ja schon da.


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2016 um 12:24
In Antwort auf zilpah_12959386

Haben wir alles schon versucht...
Wir haben in diesen 4 Jahren auch schon wirklich viel und breit über das Thema Sex gredet und wirklich sehr sehr viel ausprobiert, aber irgendwie passt es einfach nie egal was wir versuchen...
Das Problem ist, dass ich es persönlich nicht ertragen könnte in einer offenen Beziehung zu leben und zu wissen, dass meine Freundin auch mit anderen Männern verkehrt...
Wir haben allgemein, vorallem auch in letzter Zeit sehr über alles geredet, wissen aber einfach beide irgendwie nicht so recht weiter...

Hm..
Ich will nicht sagen dass du direkt aufgeben solltest. Aber du hast schon viel versucht, und so schnell wird sich dass Blatt auch nicht wenden denke ich.

Distanziere dich besser von ihr. Ist mein gut gemeinter Tipp. Mach dich nicht kaputt an einer Frau die an eurer Beziehung zweifelt und mit anderen Männern kreist. DU hast eigentlich nichts Falsch gemacht.. Merk dir das! Und zweifel nicht an dir selbst.. Dass sind ihre Probleme nicht deine.

Ich wünsche dir trotzdem Viel Glück weiterhin.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2016 um 2:16
In Antwort auf zilpah_12959386

Weil...
wir uns am Anfang wunderwar verstanden haben, wir sind eigentlich sowas wie Seelenverwandte.... das mit dem sex habe ich gehofft, würde sich dann mit der zeit schon irgendwie regeln, wenn der rest ja so gut passt.... Aber mit der Zeit wurde es eben immer schlimmer, statt besser

Sex wird nicht durch die Zeit geregelt
Ohne Dir zu Nahe treten zu wollen, aber Sex regelt sich nicht nach gewisser Zeit. Das ist zumindest meine Erfahrung. Entweder es ist gut und beide haben Spass daran, oder es klappt eben nicht. Im zweiteren Fall, ist es in der Regel so, dass es nicht zu retten ist. Dann ist es sinnvoller sich wieder umzusehen. Sex ist nunmal ein Grundbedürfnis. Wenn das auf der Strecke bleibt holt sich das der Partner anderswo. Das ist keine gute Basis für eine Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Einsam trotz ehe
Von: mathi341
neu
|
23. April 2016 um 23:05
Wichtige Frage an die Männerwelt
Von: mateo_12845033
neu
|
23. April 2016 um 22:10
Noch mehr Inspiration?
pinterest