Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweifelte/unerfüllte Liebe

Verzweifelte/unerfüllte Liebe

13. Oktober 2010 um 7:53

In einem anderen Thread von mir, den ich vor 3 Wochen geschrieben habe, habe ich beschrieben, wie verzweifelt ich auf der Suche nach einem neuen Freund bin. Hab' mir die Ratschläge dort auch zu Herzen genommen, aber nun hat es trotzdem gefunkt...

Hab den Typen vorher nie bemerkt, bis er vor zwei Woche von alleine zu mir und meinen Freunden kam und sich nett mit uns unterhalten hat. Da dachte ich sofort "Wow..der ist es!" Natürlich hab ich mir auch genauso schnell gedacht "Nein, nein, beruhig dich mal, du suchst in ihm wahrscheinlich nur das, was du in jeden Mann suchst, der ist es nämlich NICHT!"
Also habe ich ihn mir tagtäglich immer wieder mehrmals ausgeredet, dass er nichts für mich ist, wir in einer anderen Liga spielen und ich mich eh nur in "verguckt" habe, weil ich es ja eh darauf anlege mich so schnell wie möglich neu zu verlieben. Nun rede ich ihn mir schon 2 Wochen lang aus und so mehr ich ihn mir ausrede umso größere Bauchschmerzen bekomme ich, als ob mein Körper sich dagegen wehren will, das ich ihn mir ausrede. Ich bin absolut überfordert, ich habe mir noch nie einen Mann aus den Kopf "geprügelt" da die Verknaltheit von alleine abklung. Problem ist nur, ich weiß wirklich nicht ob ich mehr für ihn empfinde, oder ob es nur eine Kurzschlußreaktion ist, weil ich ja so offentsichtlich auf der Suche bin...

Und was viel schlimmer ist, wenn ich mich wirklich in ihn verliebt habe, weiß ich absolut nicht wie ich damit umgehen soll, er spielt eben, wie oben schon beschrieben, in einer andere Liga. Wie ich das genau erklären kann weiß ich nicht...es ist sowas wie(und das sind nun nur Beispiele, keine Fakten auf uns beide bezogen er hört Metal mit Hassparollen und ich Girlymusik mit Liebesschwürren. Versteht ihr auf was ich hinnaus will?
Selbst wenn ich ihn sehr mag, ich hätte gar keine Chance an ihn ranzukommen, und wenn doch wüsste ich nicht wie. Selbst jetzt grinse ich ihn immer nur blöd an, selbst im Hörsaal grinse ich durch den ganzen Saal und bekomme nur die halbe Vorlesung mit. Falls er mal zu mir und meinen Freunden kommt um etwas small zu talken, schau ich doof auf den Boden, oder nicke und lächel ihn immer nur brav zu wie ein Püppchen, so nach dem Motto: "Lieber nichts sagen, anstatt das Falsche."
Ich habe da, trotz meinen 21 Jahren, eben noch nicht so viel Erfahrung, klar hatte ich schon Freunde, 2 um genau zu sein, aber die kamen immer auf mich zu, die hatten ja vorher schon Intresse an mir und wollten mich erobern. Nun sitze ich aber in der Position um jemanden zu erobern und dann auch noch jmd, der förmlich in einer anderen Galaxie lebt.

Ein weiteres Problem ist auch noch, er hat fast nur weibliche Freundinnin, soviel weiß ich schonmal über ihn. Die auch alle viel hübscher sind als ich, zumindest schlanker, grazieler, eben...Elfenähnlicher? Da kann ich erst recht nicht gegen antretten. Zumal könnte er jede davon haben und wie soll man bitte als Frau besonders auf sich aufmerksam machen, wenn er eh nur mit Frauen zu tun hat? Da hilft kein bezaubender Wimpernaufschlag oder dergleichen, da ich dann auch nur zu deinem übergroßen Freundeskreis an Frauen gehören würde, aber ich mag ja nicht irgendeine Freundin von ihm, sondern DIE Freundin, ohje...das ist alles so verzwickt und ich weiß zum groß Teil gar nicht wie ich mich richtig ausdrücken soll...

Ich weiß wirklich nicht weiter, es würde ja schon helfen, wenn ich mit wem hier einfach drüber quatschen könnte, da ich noch nichtmal meiner besten Freundin mich anvertrauen kann, da sie so eine ist die hinrennen würde und sagen würde: "Schau mal, die da hinten findet dich super süß" und davon halte ich nicht besonders viel...

Naja für Antworten, egal welcher Art, jetzt schonmal ein Danke im Vorraus.

Mehr lesen

17. Oktober 2010 um 18:51

Also
wenn er auf elfenhafte Frauen stehen würde, hätte er eine von denen oder?

Ich gebe dir mal einen Tipp... beobachte doch mal wie sich die Mädels in seiner Nähe verhalten. Und sei genau anders.

Wird er ständig angehimmelt, dann findet er gerade die Frau reizvoll - die das nämlich nicht tut. Je mehr Bienen ums Licht schwirren umso interessanter ist diese Biene die im Hintergrund verweilt.

Also nicht verzweifeln, schön die Augen aufhalten, sei so wie du bist. Das wird schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram