Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweifelte Situation Mann oder Affaire

Verzweifelte Situation Mann oder Affaire

30. Oktober 2008 um 17:35 Letzte Antwort: 31. Oktober 2008 um 9:49

ich habe hier öfters mal reingeschaut und einige Berichte durchgelesen und hoffe nun auf eure Ratschläge/Denkanstöße/Meinungen...

Meine "Affaire" habe ich in der Arbeit kennengelernt, er ist verheiratet wie ich auch... war eigentlich anfangs eher ne gute Freunschaft und bissl hin und her mailerei kleine flirts...habe mir dabei nichts gedacht..sind öfters zusammen in die Pause gegangen aber nicht alleine war immer noch eine oder mehrere Kolleginnen und Kollegen dabei.... ich merkte aber immer mehr das interesse von seiner seite aus an mir...klar ging es mir nicht viel anders aber da ich oft mehr mit Männern reden kann (sie verstehen einen besser und macht mehr spass mit ihnen, finde ich zumindest) war es anfangs für mich nicht besonders...aber dann kam der Tag an dem wir sozusagen ein date ausgemacht haben um bissl über die Arbeit und privates zu reden (an diesem Abend war mein Mann beim Weihnachtsessen eingeladen) deshalb konnte ich mich beruhigt mit ihm treffen...klar war für mich auch ne Anziehung da aber nicht unbedingt bewusst...Nunja es war ein schöner Abend sind bissl rumgefahren und haben uns ausgetauscht über unser Leben..dabei fanden wir BEIDE raus das wir uns sehr ähnlich sind (lustige sache haben beide anfang März geburtstag->er sagt immer Fische sind Freunde *lach*) egal sei es unser vergangenes Leben unsere Beziehung zu unseren Partner...wir sind auch beide ca. gleich lang mit unseren Partnern zusammen...er hatte nur im gegensatz zu mir ein Jahr Trennung hinter sich wo er auch eine andere Frau kennengelernt hatte es sich dann aber relativ schnell zeigte das sie nicht zusammenpassen und er wieder zu seiner Frau zurück ging, die davon natürlich was mitbekommen hatte..aber sie hat es damals akzeptiert und sie waren angeblich wieder glücklich...aber laut seiner Aussage nicht richtig glücklich sondern eher mehr ne Zweckgemeinschaft, wie er das immer schön ausdrückt...naja..es kam dann schon soweit das wir uns sms schrieben anfangs weniger dann mehr es war so schön diese Aufmerksamkeit zu bekommen..seine schönen Worte wie er sich immer ausdrückte..ich merkte immer mehr wie nah ich im kam...Anfangs konnte ich das alles gut verstecken auch daheim ne liebe und führsorgliche Ehefrau "spielen" sozusagen aber es wurde seiner seits immer stärker wir hatten viele dates wo er mir gestand wie sehr er sich so eine Frau wie mich gewünscht hatte er habe noch nie sojemanden wie mich kennengelernt und ich habe im gezeigt wie es wieder sei glücklich zu sein...er wollte sich immer wieder mit mir treffen und ich hatte anfangs schon angst das etwas rauskam..aber irgendwie schafften es wir beide das es gut geheim zuhalten war...wir waren zusammen übers Wochenende in Italien (wo er mir vorher auch noch gesagt hatte das er sich nach Italien von seiner Frau trennen will, ich habe ihm das schon ausgeredet weil ich net wusste ob das so gut ist allein schon deshalb weil ich auch nie sicher war ob ich es schaffe mich von meinem Mann zu trennen..sei es finanziel, gefühlstechnisch, familiär...es sind einfach so viele Punkte wo ich mir net zugetraut habe das ich es schaffe mit ihm zusammenzukommen) Er hat mir immer gesagt er will mich er will alles mit mir erleben er kann nicht mehr ohne mich er verstehe es nicht warum ich mich nicht entscheiden kann...wir haben hin und her geredet..dann war mal etwas Ruhe und wir haben unsere gemeinsame Zeit mehr genossen ohne streitereien...ich merkte aber wie sehr er mir das gibt was mir gefehlt hat...die aufmerksamkeit die liebe..seine bloße anwesenheit gab mir das Gefühl richtig geliebt zu werden und ich fühlte mich immer sicher mit ihm zusammen...nur eins weiß ich nicht...ob ich ihm wirklich vertrauen kann was er sagt was er will...ich wurde schon öfters in meinem Leben von Männern reingelegt allein schon weil ich so naiv war und das habe ich geändert mit der Zeit ich glaube wenigen Menschen und zweifle oft an deren Aussagen genauso an seinen...es gibt Tage an dem ich ihm alles glaube und an einem anderen ändert sich wieder alles und ich bekomme große Angst belogen zu werden...Das ist es was er sehr gut kann einem seine Sorgen und ängste aus dem Kopf zu reden...naja "zureden" aber bis jetzt nciht handeln..das ist es was ich net verstehe..er will mich unbedingt für sich aber richtig was getan hat er bis jetzt nichts außer seine Zeit für mich zu opfern, seine Frau zu belügen und und und..aber das habe ich genauso getan...Es gab ne Zeit da hab ich nach Wohnungen geschaut und mit meinem Anwalt geredet wie es ist wenn ich mich scheiden lassen würde...er sagte immer nur er habe auch mit seiner Frau geredet wie es ist wenn sie sich trennen..wir wollten es schon Geheim machen damit es nicht rauskommt und es dann später öffentlich machen.. aber war es den so??? Hat er wirklich mit seiner Frau gesprochen...ich erzähle ihm wie das ganze gespräch verlaufen ist und er nicht...ich habe Angst das er nur so tut als ob...aber wirklich Sinn macht es keinen, den er will mich immer noch..egal wie sehr ich dagegen spreche das es keinen Sinn macht egal wie sehr ich ihn manchmal enttäusche er will mich...was soll ich tun???

Dann kam der Tag an dem alles zusammen gebrochen ist...wir hatten uns ein date ausgemacht um uns einen schönen Abend zu machen..wir sahsen im Auto und da war er so still..ich bekam Angst weil er mir dann genau das gesagt hat was für mich das schlimmste überhaupt sein konnte was er mir sagen kann...seine Frau sei schwanger.......ich bin gestorben ich habe mich nicht mehr gekriegt vor Weinen...ich habe ihn gehasst ihn beschuldigt...gleichzeitig habe ich ihm gesagt wie sehr er mich bestätigt hat das ich wirklich niemandem vertrauen kann...(seine Frau sei im 8. Monat schwanger sprich fast die ganze Zeit unserer Beziehung wusste er es und hat so gelebt) Ich wollte das er geht ich wollte nichts mehr von ihm wissen...ich war so am boden zerstört...einige Tage war auch nichts mehr aber er smsste mir weiter wie serh er mich liebe und er mich nicht verlieren will das er mich braucht und mit mir sein möchte...ich hab dann ein paar tage später geantworet um mich mit ihm auszusprechen,,,er hat mir alle meine Fragen beantwortet und hat mich sozusagen wieder rum bekommen wenigstens mit ihm normal zu reden und nicht merh so böse zu sein...er erklärte mir das es ein unfall war ganz am anfang unserer Beziehung und er konnte seiner Frau nicht sagen das sie abtreiben soll weil sie mal ein Kind verloren hat und dieses unbedingt haben wolle egal obs mit ihnen klappt oder nicht (finde ich ehrlich gesagt seltsam, weil ich wollte kein Kind wenn ich wüsste das mein Mann mich verlassen will) um wieder darauf zurück zukommen das er nicht mit ihr geredet hat....ich hab ihm dann vorgeworfen das er ein doppelleben führt, zu hause harmonisch und bei mir harmonisch...nunja ums zu Ende hin kurz zu machen er bekommt ein Kind, will mit dieser Frau aber nicht zusammen bleiben, will mich, hat einen wie er es nennt Tag X im Kopf wo "wir" bis dahin eine Wohnung gemietet eingerichtet haben und nur noch einziehen müssen...ehrlich gesagt weiß ich immer noch nicht wie ich handeln soll...ich kann nicht ohne Ihn aber so kann ich es mir auch nicht vorstellen...bleibe ich bei meinem Mann??? Er liebt mich hat aber kaum Zeit für mich kommt Abend nach Hause und ist gestresst vom Arbeitstag wir reden wenig und unternehmen auch fast nix...meinen Urlaub will er auch streichen weil ich einen Laptop haben wollte den ich benötige, er aber bissl viel Geld kostet und ich mich nun entscheiden solle...also ich schreibe das jetzt so komisch aber es ist einfach bissl lächerlich...ich bin froh wenn er weg ist und ich meine ruhe habe aber richtig trennen kann ich mich auch nicht weil ich angst habe...andererseits ist meine "Affaire" da der mich haben willund "sagt" er würde alles tun um das wir zusammen kommen, aber wie gesagt noch nicht wirklich was machen will nur gerede halt....ich fühl mich nicht gut...ich hab echt das gefühl ich weiß nicht was ich wirklich will und bin doch mehr am Geld abhängig als ich gedacht habe...was mache ich nur mein Kopf platzt bald ich kann mir nicht vorstellen das es klappt..vorher war es anders da war noch kein Kind mit im Spiel..aber wenn ich schluss mache (was ich ja schon 2 mal versucht habe) lässt er nicht locker...er sagt immer er kämpft um mich und er weiß das wir zusammengehören und es auch schaffen....

Mehr lesen

30. Oktober 2008 um 18:11

Genau das gleich
in so einer ähnlichen Situation stecke ich auch. Ich weiß also wie Du Dich fühlst,immer dieses Gefühlschaos. " Affäre oder Mann".Ich kenn das nur zu gut.

Ich muss mich nämlich auch entscheiden.
Nur ich habe noch 2 Kinder mit meinem Mann,da fällt es mir noch schwerer.

Du musst einfach auf Dein Herz hören. Wenn Du Dich,wie ich;bei Deiner " Affäre" wohler und verstanden fühlst und Du ihn liebst,dann geh zu Ihm.
Keiner kann Dir oder mir die Entscheidung abnehmen.

Hör auf Dein Herz!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2008 um 19:25

Dem kann ich nur...
... aus vollem Herzen und bitterer Erfahrung zustimmen. DAS ist der einzige Weg für Dich. Er soll erst handeln, sich trennen, ausziehen, alles regeln - und dann kann er sich wieder bei Dir melden.

Ich denke nicht, dass er das durchziehen wird. Ich will Dir nicht wehtun, aber ich kenne all diese Sprüche in- und auswendig. In seinen Taten malt sich der Mensch, nicht in seinen Worten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2008 um 20:21

Krank
er betrügt seine schwangere frau?? hat er angst vor der verantwoortung? das ist das letzte. da gibts einfach kein verständnis dafür. warum willst du den ? vielleicht tut er dir das gleiche an. lass die beiden mal ihr baby kriegen und halt dich fern.
dann sprich mal mit deinem ahnungslosen ehemann. wenn deine ehe schllecht ist dann trenn dich. lebe mal ein bisschen allein damit du mal durchblicken kannst. so von einer blöden situation in die nächste das kanns doch nicht sein. auch wenn er seine frau für dich verlässt, die beiden haben bald ein kind zusammen und werden immer kontakt haben, kriegst du das auf die reihe? denke mal dran. er wird doch wohl teil im leben seines babys sein? distanzier dich, auch wenns hart ist. denkk mal an seine arme frau und das unschuldige kind. soll er saubere sache machen und du auch (ja risiko) dann werdet ihr ja sehen wie es mit euch klappt. vielleicht interressiert er dich dann gar nicht mehr, wenn du dich von deiner ehe verabschiedet hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2008 um 20:41

@endlos.....
hach, lies dich mal im astrologie forum unter " fische " durch weicheier und ewiger zweifler, tja, träumen kann man vieles aber an der realität hapert es eben . und da du selbst eine fischegeborene bist, auch bei dir nichts anders ein hin und her , lug und betrug auf beiden seiten wie zwei ertrinkende die sich ständig unterziehen und keinen festen boden unter den füssen haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2008 um 9:49
In Antwort auf akinyi_11945558

Dem kann ich nur...
... aus vollem Herzen und bitterer Erfahrung zustimmen. DAS ist der einzige Weg für Dich. Er soll erst handeln, sich trennen, ausziehen, alles regeln - und dann kann er sich wieder bei Dir melden.

Ich denke nicht, dass er das durchziehen wird. Ich will Dir nicht wehtun, aber ich kenne all diese Sprüche in- und auswendig. In seinen Taten malt sich der Mensch, nicht in seinen Worten.

Ist es aber nicht so...
... das er das gleiche auch von mir erwarten könnte...er sagt immer wenn ich zu ihm meine...du redest nur und machst nix...das ich ja auch was tun könnte...deshalb habe er den Tag X ausgemacht wo wir beide dran arbeiten und uns dran halten werden..alles zusammen zu erledigen...es ist praktisch so das er nur auf mich wartet und das ich auf ihn warte..mehr nicht...aber da ich das auf dauer nicht machen kann ergibt das keinen Sinn und ich verabschiede mich einfach von ihm...es ist aber leider leichter gesagt als getan....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook