Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweifelt und so langsam am Ende..(etwas länger)

Verzweifelt und so langsam am Ende..(etwas länger)

19. Dezember 2011 um 23:07

Hey!
Ich bin so verzweifelt und so langsam denke ich, dass ich einsam und alleine sterben werde.
Also ich bin 21 Jahre alt und hatte noch nie einen Freund.
Anfang diesen Jahres habe ich einen so tollen Jungen kennengelernt und alles war einfach perfekt und schien mir wie ein Traum. Dann kam es eben so, dass er einen Studienplatz bekommen hat und keine Fernbeziehung wollte (an der Sache habe ich jetzt immer noch zu knabbern und muss noch oft weinen). Aber als ob dies noch nicht genug wäre, nach etwa einem Monat nach unserer "Trennung" hatte er schon wieder eine neue Freundin und labert mir war vor von "tjaa.. wo die Liebe hinfällt!" Das war dann der 2. Punkt, warum mich diese ganze "Liebesgeschichte" ans Ende gebracht hat. Ich war so fertig und meine Freunde waren auch nicht so recht für mich da, sodass ich ziemlich alleine damit fertig werden musste.
Dann im Juni habe ich einen anderen Typen kennengelernt, den ich immer mehr anfing zu mögen. Es sah auch vorerst alles gut aus, bis er sich in meine beste Freundin verliebt hat. Ich hab es schon oft mitbekommen, das die beiden sehr viel miteinander geschrieben haben, aber ich wollte nichts wahrhaben. Ich wusste eben, dass sie auf jemand anderen steht. Aber dann kam es letztendlich doch dazu, dass die beiden sich geküsst haben. Ich habe so doll geweint, auch wenn sie immer wieder beteuert hat, dass sie nichts von ihm will, dass es eben einfach so passiert ist. Ich habe ihr verziehen. Er hat sich auch noch bei mir entschuldigt, aber hat mirgesagt, dass er eben nur Augen für sie hat. Kurze Zeit später hatte aber auch er eine Freundin. Keiner fragt mich, wie es mir damit geht. Es hat mich nun auch nicht so sehr verletzt, dass er eine Freundin hat, aber trotzdem.
Jetzt war ich vor kurzem Feiern und da waren ganz witzige Typen. Einer von ihnen hat mir sehr gefallen, er war so witzig und charmant. Das hat mich beeindruckt. Der Abend war einfach super, wir waren die ganze Zeit auf der Tanzfläche und haben sehr verrückt getanzt und so weiter. Zum Abschied haben wir uns umarmt und er hat mich auf die Wange geküsst. Jetzt habe ich ihm bei Facebook einen Freundschaftsantrag gemacht und er hat ihn auch angenommen, aber dann musste ich sehen, dass er schon eine Freundin hat.
Das war also ein erneuter Schlag in den Magen. Ich bin jetzt am Überlegen, ob ich ihm trotzdem schreiben soll, etwa so, dass die alle doch öfter in die Disko gehen soll, weil ich schon lange nicht mehr so einen Spaß dort hatte.
Aber ich weiß auch nicht. Was meint ihr?
Aber dazu muss ich auch noch damit klar kommen, dass eben alle Typen, die ich so kenne auf meine Freundin stehen. Einmal auf die, die den Typen geküsst hat und auch auf eine andere. Dann heißt es immer, ja der und der findet dich toll. Und wann findet mich jemand toll? Keiner. Niemals.
Ich fühle mich so alleine und schrecklich hässlich. Also ich muss ja irgendwie hässlich sein, da mich nie jemand mag. Ich würde sagen, dass ich jetzt wirklich nicht die bombigste Schönheit mit der besten Figur bin, aber doch nicht so schlimm, dass mich niemand lieben kann?!
Ich bin grad wieder kurz vorm weinen und weiß einfach nicht weiter...
Soll ich ihn noch anschreiben oder nicht?
Naja sagt bitte irgenwas... Liebe Grüße!!

Mehr lesen

20. Dezember 2011 um 0:12

...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2011 um 0:23

....
...nimm es mal nicht so schwer. Das Ziel kann nicht sein, irgend einen Freund zu haben, sondern einfach ein glückliches Leben zu führen!
Denkst Du wirklich dass Leute in einer Beziehung grundsätzlich glücklicher sind? Dann schau Dir mal dieses Forum an!

Ansonsten:
Irgendwann ergibt sich schon mal was. Bis dahin geniese Dein Leben und hör auf zu weinen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2011 um 0:51

..
mhh ich hab aber echt solangsam nicht mehr das gefühl, dass da noch was kommen kann. Immer wenn ich dann mal jemanden mag, mag er mich eh nicht oder hat (wie jetzt) eine Freundin. Und bei ihm jetzt habe ich gedacht "das könnt was werden", weil er ein bisschen so war wie ich selbst. Eben so ein bisschen verrückt. Und das hat mich eben total gereizt. Mh.
Aber wieder einmal ein Griff ins Klo. Aber vielleicht schreib ich ihn doch noch an. Wer weiß, was er über mich denkt.
Es hat einfach nie jemand verständnis für mich.
Vielleicht brauche ich grad auch einfach nur einen Freund, um die Sache mit dem Typen zu vergessen, der den Studienplatz bekommen hat. Das war einfach das aller schlimmste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram