Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweifelt ...Schluss machen ist schlimm, aber DAS Was denkt ihr??

Verzweifelt ...Schluss machen ist schlimm, aber DAS Was denkt ihr??

5. April 2010 um 16:55

Hallo Zusammen,

bin echt fertig, vll. wißt ihr Rat/Tipps oder so....

Vorletzten Sa hat mein Freund mir gesagt das er nicht mehr weiß ob er die Beziehung noch will.
Sind ein halbes Jahr zusammen gewesen.
Seit ich ihn kenne hatte er immer mal kleine "Einbrüche", er hat geweint, alles in Frage gestellt, war unzufrieden mit der Arbeit, sagte er liebt sich nicht, hasst seine Wohnsituation, das er zu wenig Freunde hat usw.
Im Grunde macht er sich selbst nur diese Probleme (vll. Depressionen?!), ich habe aber immer sehr verständnisvoll reagiert, wollte immer helfen, für ihn da sein, wollte mit ihm gemeinsam die Probleme lösen!

Vor rd. 1 Monat hat er dann ab und zu angefangen an der Beziehung zu zweifeln, hatte sich aber immer wieder gelegt.

Vorletzten Sa war es dann ganz schlimm, wir haben beide 6Std geweint, er weiß nicht mehr ob er die Beziehung will. Sagte das er merkt das er mich runterzieht, das ich viel zu gut für ihn bin, das er mich liebt, aber das er so Gefühlskalt ist, das er keine Nähe zulassen kann, das er seine Probleme allein lösen muss, das er mich sehen will dann aber von einer sekunde auf die andere nicht, das er schon nach Fehlern bei mir sucht er aber keine Fehler an mir findet, er sich auf einen gemeinsamen Urlaub mit mir freut, er sich wünscht das er die Beziehung einfrieren könnte und wenn er mit sich zufrieden ist wiederkommen kann, seine Wohnsituation ihn so runterzieht, er nicht mehr schläft weil er grübelt, keine Kraft hat die Beziehung zu leben, aber er würde mich lieben das kennt er so gar nicht.

Am späten Abend wollte er dann nach Hause fahren, ich habe ihm gesagt er könne das tun, bräuchte dann aber nicht mehr wiederkommen.
Er hat furchtbar geweint und meinte das er das nicht wolle, er müsste nur aus der Situation raus, aber ich dürfte nicht Schluss machen. Habe dann eingewilligt und er wolle sich am nächsten Tag melden.
Hat er auch, nur er konnte mir immer noch nicht sagen ob er die Beziehung will. Er konnte mir auch nicht sagen ob wir noch zusammen sind!
Ich hatte ihm schon vor einiger Zeit ans Herz gelegt evtl sich mal profesionelle Beratung zu holen, ich denke er leidet an Depressionen. Er sagte das wolle er nun tun und sich am nächsten Tag einen Termin holen. Am Mo wollte er dann anrufen und mir mitteilen wann er den Termin hat und wie es ihm geht.....
......heute, eine Woche, später hat er sich immer noch nicht gemeldet!!!!!!
Kein Lebenszeichen und ich hänge in der Luft.

Das ist noch NIE vorgekommen, er ist total zuverlässig, wir sprechen täglich und er meinte auch noch vor ein paar Wochen er würde niemals per Mail/SMS/Telefon Schluss machen.
Es ist ihm nichts passiert (er war online und seine Mutter hat meine Nr.).

Ich fühle mich so wahnsinnig schlecht weil ich einfach in der Luft hänge! Ich wollte ihm immer helfen, nur er hat mich nie gelassen.
Ich rufe ihn nicht an weil er gesagt hat er meldet sich und ein bisschen Stolz will ich mir bewahren.
Nur die Unsicherheit ist sooooooo schlimm, weil klar ich hoffe er kommt wieder, gleichzeitig will ich mich nicht so behandeln lassen.
Verlassen zu werden ist schlimm....aber eine ungeklärte Situation ist noch viel schlimmer.

Was denkt ihr darüber???

Mehr lesen

5. April 2010 um 17:30


Jeder gibt anders Ratschläge...und ja...der Beitrag war ziemlich hart...aber jaaaaaaaa...dieser Rat ist RICHTIG!!!
Die TE hat sich immer wieder aufgeopfert...und hängt jetzt in der Luft...das BESTE,was sie jetzt tun kann...nicht nur für sich,sondern auch für IHN,dass sie ihn in Ruhe lässt...und einfach mal NICHT für ihn da ist.
Das hat meines Erachtens nichts mit "Draufhauen " zu tun...
Provokation ist manchmal ein wirklich guter Weg um Mitmenschen zu helfen...vor allem,wenn sie in ihrer Haltung erstarrt zu sein scheinen
Also bitte...nicht bös sein...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2010 um 17:43


Klar darfst du...ojeee...wollte dich nicht angreifen
Manchmal hilft dieses "Unsensible"...mehr wollte ich eigentlich nicht sagen...
Wenn wir ALLE den gleichen Ratschlag haben...müssen wir es immer wieder unterschiedlich verpacken...in der Hoffnung,es kommt irgendwie bei der TE an
Ist doch in einer Beziehung auch so..man versucht es doch auch immer wieder auf unterschiedlichste Weise etwas rüberzubringen...in der Hoffnung,der Schatz versteht es endlich
Manchmal helfen nur knallharte Ansagen...ob es in diesem Fall angebracht ist,wag ich nicht zu beurteilen...ich hoffe nur...es kommt bei der TE an...egal welcher Ton sie erreicht...
nix für ungut...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2010 um 18:26

Danke...
....erstmal für eure ganzen Antworten

Das Schlimme für mich ist einfach das ich ihm nicht helfen kann bzw. er mich nicht lässt. Ich würde so gern für uns beide kämpfen, ihm helfen, von mir aus mit in die Therapie gehen usw.

Zudem komme ich mit der Aussage das er mich (angeblich) noch liebt nicht klar.
Obwohl....wenn man jmd liebt dann meldet man sich, nur vll ist es die Krankheit?!

Verlassen zu werden ist nicht schön bzw. das einer einem sagt "hey ich lieb dich nicht mehr" oder "das passt nicht mit uns" oder sonst was.
Nur man(n) sollte halt einfach fair sein....ich denke jeden Tag ob er wohl anruft und ich habe tierisch Angst davor wenn er es tatsächlich noch tut (wenn überhaupt).

Ich denke mir, wenn er Anruft wird er mich wohl sagen das es endgültig aus ist....weil....wie sollte er so schnell klare Gedanken fassen können bzw sich so schnell zu der Beziehung bekennen.
Hab einfach Angst seine Stimme und was er dann sagt zu hören Leide schon die ganze Woche und das ist dann nochmal einen oben drauf setzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2010 um 18:29

Kenne diese Sitaution sehr gut
Dein Partner muss grundlegend Dinge in seinem Leben ändern. Umziehen, anderer Job, ... Die Unzufriedenheit und Unausgeglichenheit in den Griff kriegen.

Ob professionelle Hilfe ggf nötig ist, kann ich aus deinem Bericht nicht herauslesen. Vielleicht ist es für ihn alleine auch schaffbar.

Bitte beachte auch: Seine Art ist auch einen momentane MACHTAUSÜBUNG gegen dich. Ich meine damit, er kann sich sehr viel erlauben und du musst sehr viel erdulden.

Du musst ihn stärken, am besten in dem dass du ihn mal eine Zeit lang alleine "rudern" lässt.

und bitte "häng nicht in der Luft" wenn er dich x Tage mal nicht anruft. Sei selbständig und mach dir den Kopf frei zB mit Sport. Schließlich hast du ein eigenes Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2010 um 18:44
In Antwort auf csilla_12138389

Kenne diese Sitaution sehr gut
Dein Partner muss grundlegend Dinge in seinem Leben ändern. Umziehen, anderer Job, ... Die Unzufriedenheit und Unausgeglichenheit in den Griff kriegen.

Ob professionelle Hilfe ggf nötig ist, kann ich aus deinem Bericht nicht herauslesen. Vielleicht ist es für ihn alleine auch schaffbar.

Bitte beachte auch: Seine Art ist auch einen momentane MACHTAUSÜBUNG gegen dich. Ich meine damit, er kann sich sehr viel erlauben und du musst sehr viel erdulden.

Du musst ihn stärken, am besten in dem dass du ihn mal eine Zeit lang alleine "rudern" lässt.

und bitte "häng nicht in der Luft" wenn er dich x Tage mal nicht anruft. Sei selbständig und mach dir den Kopf frei zB mit Sport. Schließlich hast du ein eigenes Leben.

Was ihr sagt ist so wahr....
ich glaube irgendwo in mir drin hab ich schon begriffen, dass ICH ihm nicht helfen kann bzw ich allein unsere beziehung auch nicht retten kann.

habe ihm ja immer wieder gesagt das ich für ihn da bin, was für die beziehung tun will, ich ihn liebe usw.
nur manchmal hatte ich auch das gefühl, egal was ich sage es kommt gar nicht richtig bei ihm an...er meinte ja auch das er zur zeit (auch wenn er dagegen ankämpft) nur an sich denken kann und dann vor mir ein schlechtes gewissen hat.

weil ich das wissen hab, egal was ich sag es hilft nix, ruf ich ihn wohl auch nicht an. oft sitz ich hier und denk drüber nach ob ich es tun sollte...aber er will es nicht, sonst hätte er sich ja längst gemeldet.

tja, vll meldet er sich irgendwann noch....in der zeit sollte ich mich, so wie ihr sagt, um mich kümmern.
mir fehlt einfach dieser richtige schnitt, ein einfaches schluss und vorbei, ein ich lieb dich nicht oder sonst was weil so wie es jetzt ist hoffe ich einfach jeden tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2010 um 19:12


Ja klar...du bist der absolute Frauenversteher...boah...du musst aber auch ALLES immer auseinanderfriemeln,was bei DIR eben anders läuft...nicht JEDER ist in der Lage klare Ansagen zu machen...das lernt man erst mit der Zeit...aber nöööööööö...du bist natürlich Bundeswehr gewöhnt...die gibts Befehle...für jeden verständlich...und zu Hause machste bestimmt so weiter...
Sind bestimmt tolle Gespräche,die du da immer führst Frag mich nur,warum ich Probleme habe dich zu verstehen...du drückst dich doch immer soooooo klar aus
Und bevor du wieder auf die Idee kommst...dieses Statement auseinanderzuklamüsern...kanns te dir sparen...kipp dir lieber wieder was hinter die Binde und schmeiss Musik ein...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper