Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweifelt mit der Liebe

Verzweifelt mit der Liebe

12. November 2010 um 16:08

Hey, bin neu hier und ziemlich verzweifelt. Weiss auch nicht wirklich wie ich anfangen soll. Ich versuchs mal.Es geht um meine Jugendliebe, ich war damals 16. Die Beziehung hielt ca ein Jahr, war damals schon ziemlch verzwickt. Aber wir kamen schwer voneinander los. Vergessen konnt ich ihn nie. Als ich 18 war kamen wir nochmal zusammen, aber es hielt wieder nicht. Wenn ihm irgendwas zuviel wurde war er weg. Als ich 19 war rief er mich an und sagte mir das er heiratet. Es tat so weh.Ich versuchte weiter ihn zu vergessen, eigentlich verdrängte ich das ganze und versuchte nach vorne zu blicken. Mit 21 meldete er sich bei meinen Eltern und ich rief ihn zurück, ich war so nervös. Er sagte mir das er immer noch an mich denken muss und mich immer noch liebt. Aber das passt doch nicht?! Er war immer noch verheiratet und inzwischen 3Kindern. Es tat so weh und der telef.Kontakt brach wieder ab und ich fing wieder an zu verdrängen. Paar Monate später war ich in einer Beziehnung, wir verstanden und auf anhieb, obwohl die Gefühle nicht so stark waren. Aber es passte. Als ich drei Jahre in dieser Beziehung war, suchte meine Ex wieder den Kontakt über meinen Eltern. Ich dachte mir nur WARUM tut er das. Wir telef. erneut und er sagte mir wieder wie sehr er mich vermisst und das er mich immer noch liebt. Dann wieder ein Schock, mittlerweile hatte er 4 Kinder, das passt doch nicht zusammen,oder?! Mein Freund und die Frau von meien Ex bekamen das Telefonat mit. Wir beendeten den Kontakt wieder, weil mir meine Beziehnung wichtiger war und ich mir dachte mach du mal dein Ding mit deiner Family. Es tat trotzdem weh.
inzwischen war ich 8 Jahre in meiner Beziehnung, wir waren immer noch ein gutes Team, aber etwas fehlte in unserer beziehnung und es stumpfte immer mehr ab.
Dann gab ich den meines Ex im Internet ein, Schreck, ich fand ihn, es kribbelte wieder wie früher, ich schrieb ihn an. Und er meldete sich und er sagte mir wieder das er mich nie vergessen konnte.Dann erfuhr ich das er geschieden ist.
Und ich verliess meinen Freund von Heut auf Morgen.
das vor einem Jahr , es war schrecklich.
Damals vor der Trennung, kam eine Lebenslüge raus die mein ganzes Leben veränderte, mein Freund stärkte mir immer den Rücken, sogar noch nach der Trennung.
Aber meine jugendliebe versteht mich nicht, setzt mich nur unter Druck. Soviel Streit wie ich in dem Jahr hatte, hatte ich in den ganzen 8 Jahren nicht. Und richtig heftig, ich bin noch nie auf einen Mann los gegangen, aber bei ihm, erkenn ich mich selbst nicht wieder.
Als ich mich getrennt hab und schnell ne Wohnung gesucht hab und er innerhalb einer Woche bei mir wohnte. Hab ich ihm jedesmal gesagt das es zu schnell ist und wir uns das alles kaputt machen. Nein entweder so oder garnicht. Und ich mach das (naja Liebe macht blind?!) Als ich dann die ersten Woche hier sass fiel mir die Decke aufen Kopf und schlechtes Gewissen zerriss mich innerlich und ich lief mit meinem Hund std.lang übers Feld. Meinjetziger Freund hällt mir das heute noch vor, das ich so still am Anfang war und immer alleine sein wollte.
Heute nach dem Jahr, weiss ich das ich ihn immer noch Liebe, aber ich kann nicht mehr...immer Unterstellungen, Feststellungen,Beobachtungen. und langsam zweifel ich daran das ich mit den Kindern klar komm (die ich ja immer noch nicht persönlich kenne)...ich liebe Kinder, mich nennt man auch die Mutter ohne Kind.
Aber mach ich mir hier was vor...hat vieleicht jemand nen Rat für mich?! Werde jetzt mal zum Ende kommen, könnte eigentlich noch jede menge schreiben. Aber will euch ja nicht schocken. Danke....LG

Mehr lesen

16. November 2010 um 17:06

Danke....
Hallo....
Danke für die Antwort.
Eigentlich weiss man Verstand schon was zu tun ist, aber mein Herz will da noch nicht so ganz drauf hören.
ist alles ziemlich schwierig......zur info ich bin 31 und meine jugendliebe 34.
Aber ich frag mich langsam ....bei dem ganzen Streit den wir in dem Jahr hatten...macht das noch sinn?
Und auch wenn jetzt alles in Ordnung wäre....frag ich mich ob ich überhaupt mit den 4 Kindern klar komm.
Ich hab mir ja immer Kinder gewünscht....und dann hat meine Jugendliebe (obwohl ermich angeblich auch noch geliebt hat) 4 Kinder mit ne anderen Frau....mmmhhhh?!?!?!

Naja Danke für deine Antwort.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook