Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweifelt..Liebe ist da, aber kein Sex

Verzweifelt..Liebe ist da, aber kein Sex

5. Mai 2009 um 20:52 Letzte Antwort: 5. Mai 2009 um 22:26

Hallo ihr Lieben,

ich poste einfach mal mein dringendes Problem, weil ich mir nicht mehr zu helfen weiss.

Habe vor 4 Monaten den Traumtyp schlechthin getroffen, gutaussehend, ehrlich und das Beste: wir sid den ganzen Tag am Rumalbern und sein Humor ist göttlich.. Soweit perfekt..

Nur er steht nicht auf Sex, am Anfang haben wir es ein paar Mal getan und er ist wirklich gut gewesen, richtig leidenschaftlich und so.

Das hat nach 2 Wochen aufgehört, und er kommt nur hin und wieder an wenn er Lust hat.. habe dann auch erfahren dass er eine schlimme Kindheit hatte, prüde Eltern , Gewalt, Sekte etc..kann seine leichte asexuelle Tendenz daher kommen?

Ich kann nicht ohne Sex leben... ich liebe Sex und finde es mit ihm so toll... nur er mag nicht und leidet weil ich traurig bin und es persönlich nehme und er sagt, dass ich toll bin so wie ich bin... er will etzt eine Sexualtherapie machen.. aber ob das hilft?
Er steht einfach nicht drauf hab ich das Gefühl... würde mich an manchen tagen gerne trennen, an manchen tagen aber auch nicht...

Ich liebe ihn, nur ich halte das nicht mehr lange durch, bin kein sexmonster nur habe auch meine bedürfnisse

Weiss jemand Rat?

Danke für jedes Posting

Ezekiel

Mehr lesen

5. Mai 2009 um 21:03

Eine passende Therapie
... kann helfen, die vergangenheit aufzuarbeiten wie zum beispiel gewalt in der kindheit. ob eine sexualtherapie die richtige ist, weiß ich nicht, da das mangelnde interesse am sex ja sozusagen das resultat ist und die ursachen woanders liegen. durch beratung findet ihr beide sicher das passende. es ist doch schon mal toll, dass er bereit dazu ist! dir bleibt vor allem viel geduld und ihn bei der aufarbeitung zu unterstützen. und das "ab und an" besonders genießen. viel durchhaltevermögen wünsch ich dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2009 um 21:17
In Antwort auf salina_11852441

Eine passende Therapie
... kann helfen, die vergangenheit aufzuarbeiten wie zum beispiel gewalt in der kindheit. ob eine sexualtherapie die richtige ist, weiß ich nicht, da das mangelnde interesse am sex ja sozusagen das resultat ist und die ursachen woanders liegen. durch beratung findet ihr beide sicher das passende. es ist doch schon mal toll, dass er bereit dazu ist! dir bleibt vor allem viel geduld und ihn bei der aufarbeitung zu unterstützen. und das "ab und an" besonders genießen. viel durchhaltevermögen wünsch ich dir

...
Danke für die Antwort

ja, genau deswegen will ich ihn ja nicht verlassen, so einen tollen mann find ich ja nie wieder und die chemie passt einfach..das grosse ABER ist leider der fehlende sex als ausgleich.. wir haben immer weniger je länger wir zusammen sind.. hmm er meinte ich dürfte mir einen lover nehmen wenn ich das will... nur das finde ich so unfair ihm gegenüber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2009 um 21:39
In Antwort auf graga_12247532

...
Danke für die Antwort

ja, genau deswegen will ich ihn ja nicht verlassen, so einen tollen mann find ich ja nie wieder und die chemie passt einfach..das grosse ABER ist leider der fehlende sex als ausgleich.. wir haben immer weniger je länger wir zusammen sind.. hmm er meinte ich dürfte mir einen lover nehmen wenn ich das will... nur das finde ich so unfair ihm gegenüber

NIE wieder
... würde ich so net stehen lassen, aber diese chemie ist auf jeden fall viel wert und das sollte man nicht leichtfertig aufgeben, damit mans später nicht bereut. mit dem lover wär ich auch vorsichtig, weil ihn das bei aller "großzügigkeit" vorher doch mit sicherheit verletzt und die folgen kann man kaum abschätzen. vielleicht könntest du mehr auf das eingehen, was er mag, um seine lust zu fördern? obwohl das sicher auch nicht so einfach ist ohne druck aufzubauen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2009 um 21:50
In Antwort auf salina_11852441

NIE wieder
... würde ich so net stehen lassen, aber diese chemie ist auf jeden fall viel wert und das sollte man nicht leichtfertig aufgeben, damit mans später nicht bereut. mit dem lover wär ich auch vorsichtig, weil ihn das bei aller "großzügigkeit" vorher doch mit sicherheit verletzt und die folgen kann man kaum abschätzen. vielleicht könntest du mehr auf das eingehen, was er mag, um seine lust zu fördern? obwohl das sicher auch nicht so einfach ist ohne druck aufzubauen...

Lust ist da..
er sagt mir auch dass er sich selbst befriedigt, aber nur um des Triebes willen, so richtige Lust verspürt er nicht.. würde ihm so gern helfen, doch stoße grad an meine grenzen I

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2009 um 22:10
In Antwort auf graga_12247532

Lust ist da..
er sagt mir auch dass er sich selbst befriedigt, aber nur um des Triebes willen, so richtige Lust verspürt er nicht.. würde ihm so gern helfen, doch stoße grad an meine grenzen I

Am wichtigsten
... für euch ist, die therapie möglichst schnell zu beginnen. Du und ich, wir können nur amateurmäßig spekulieren. Vielleicht hat er durch schlechte erfahrungen angst, bei dir was falsch zu machen, dir vielleicht irgendwie weh zu tun, wenn er gewalt in der kindheit erlebt hat, und bleibt daher "sicherheitshalber" bei stumpfer triebbefriedigung. vielleicht kann besondere mühe, eine tolle atmosphäre mit musik und kerzen, vorher baden, sich gegenseitig massieren helfen? oder habt ihr das alles schon probiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Mai 2009 um 22:26
In Antwort auf salina_11852441

Am wichtigsten
... für euch ist, die therapie möglichst schnell zu beginnen. Du und ich, wir können nur amateurmäßig spekulieren. Vielleicht hat er durch schlechte erfahrungen angst, bei dir was falsch zu machen, dir vielleicht irgendwie weh zu tun, wenn er gewalt in der kindheit erlebt hat, und bleibt daher "sicherheitshalber" bei stumpfer triebbefriedigung. vielleicht kann besondere mühe, eine tolle atmosphäre mit musik und kerzen, vorher baden, sich gegenseitig massieren helfen? oder habt ihr das alles schon probiert?


das merkwürdige an der sache ist, dass er , wenn wir mal sex haben, eher in die härtere richtung tendiert, also vorspiel nicht so beachtet und auch vergewaltigungsfantasien hat..also mit zärtlich sein um ihn anzumachen ist es eh essig..ich weiss nicht ob ich alles auf die kindheit beziehen soll, aber da ist einiges schiefgelaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper