Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweifelt, gehen lassen oder es weiter versuchen

Verzweifelt, gehen lassen oder es weiter versuchen

15. November 2017 um 10:38

Liebe Community,

meine Freundin ist der Meinung, dass Sie im Leben nicht voran kommt mit mir.
Ich bin in der Ausbildung (letztes Jahr) und möchte am liebsten mich danach weiterbilden.

Sie wünscht sich ein Kind, möchte heiraten, dabei sind wir 1.5 Jahre zusammen und meine Lage erlaubt es mir nicht.
Ich habe Sie nie belogen und Ihr vor unserer Beziehung alles erzählt über mich, das heißt, dass ich SIe nicht zu der Beziehung gezwungen habe und Sie wusste, dass ich in der Ausbildung bin.

Sie sagte mir, dass Sie mit mir halt nicht voran kommt, dabei habe ich von ANfang an, ernste Absichten gehabt. Sie hatte zwei Beziehungen, die eine ging 5 Jahre und die andere 4, denke dass ich nicht dafür verantwortlich gemacht werden kann, wenn Sie nicht vorher geheiratet hat oder es bei denen nicht geklappt hat. Dann komme ich mit ernsten Absichten, behandele sie gut, schenke ihr meine Aufmerksamkeit, meine ganze Familie hat sie aufgenommen und dennoch ist sie mir so angekommen.

Einerseits sagt sie, dass sie mich liebt, aber nicht voran kommt, andereseits sagt sie mir, dass sie dann halt jemand anderen suchen muss, dabei tue ich das ja alles für die Zukunft und wir sind ja noch jung (26) (27).

Ich möchte der Familie später was bieten können, falls meine zukünftige Frau zu hause bleiben sollte oder nur teilzeit arbeitet, ich denke ja nicht egoistisch, sondern an Sie. Sie hingegen sagt, ich möchte dies und das und wegen dir komme ich nicht voran, aber ich werde nicht gefragt, was ich möchte und was nicht oder Sie hat irgendwie kein Verständnis dafür, dass ich in der Ausbildung bin und gerade vor Klausuren macht Sie mir schlechte Laune.

Mehr lesen

15. November 2017 um 11:03

Sorry, aber wenn sie Dir Vorwürfe wegen Deiner Ausbildung macht, ist sie die egoistische Person von euch beiden. Du solltest blos nicht auf die Idee kommen, die abzubrechen.

Mach ihr eine Ansage:
Sie soll es akzeptieren oder sich trennen, aber nicht in der Beziehung bleiben und ständig rummosern.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 11:09
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Sorry, aber wenn sie Dir Vorwürfe wegen Deiner Ausbildung macht, ist sie die egoistische Person von euch beiden. Du solltest blos nicht auf die Idee kommen, die abzubrechen.

Mach ihr eine Ansage:
Sie soll es akzeptieren oder sich trennen, aber nicht in der Beziehung bleiben und ständig rummosern.

Vielen Dank für die Antwort.
Wie gesagt, war ehrlich zu Ihr und sie ist die Beziehung eingegangen und mir den Rücken jetzt zu kehren auf eine gewisse Art und weise, ist schon hart.

Anstatt eventuell mich zu unterstützen und gemeinsam das Ziel zu erreichen, wir nur an sich selbst irgendwie gedacht, habe auch angst, dass sobald sie ein Kind hat, sie es alleine aufziehen würde, da sie sagte auch: sie bräuchte nur ein Kind und sowas, ob es Frust oder Wut gewesen ist, keine Ahnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 11:23

Sei froh, dass sie jetzt ihr wahres Gesicht zeigt und nicht erst dann, wenn es zu spät ist !

Dein Denken ist absolut vernünftig und sie benimmt sich wie ein kleines Mädchen, das ihren Willen nicht bekommt und macht jetzt solange Stress, bis sie ihn bekommt....zur Not auch mit einseitiger Entscheidung.

Sie macht bewusst Stress vor Deinen Klausuren...alter !
Solchen Frauen traue ich noch ganz andere Dinge zu.

Ab jetzt nur noch mit Kondom, aber nur mit Deinen eigenen.

Ich persönlich wäre schon weg.
Da müssen doch die Alarmglocken läuten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 11:28

Ich streite nicht , sage ganz in Ruhe meine Meinung und SIe ist eher die, die explodiert und dann redet und dabei vergisst, das vieles respektlos ist.

Diese Einstellung mit früher heiraten und sowas, hatte sie vorher auch im Kopf, sie sagt immer, dass sie anch 30 keine Kinder mehr haben möchte und nicht mehr heiraten, das drengt mich natürlich irgendwo. Sie hat einen festen Job, ich nicht. Sie ist viel gereist, während sie mit den anderen zwei Lebte, ich nicht aufgrund meiner Krankheit, denoch bin ich nicht egositisch und tue alles für die Zukunft.

ALso sie bring das manchmal, während alles ok ist und je nachdem bei einem Streit.
Bsp: Ihre Freundin heiratet bald, nur weil Sie heiratet und sie es eventuell gestern erfahren hat, macht sie stress und die Freundin ist jünger als sie, aber ich bin der Meinung, das man sein eigenes Leben nicht immer mit dem der anderen vergleichen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 12:13

Und warum will sie nach 30 nicht mehr heiraten oder Kinder bekommen? Sie setzt sich da doch auch selber unnötig unter Druck.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 12:27
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und warum will sie nach 30 nicht mehr heiraten oder Kinder bekommen? Sie setzt sich da doch auch selber unnötig unter Druck.
 

Sie sagt, sei sei dann zu alt um Kinder zu bekommen (Russicher Herkunft)
Dennoch bin ich für ihre vergangenheit nicht verantwortlich und dass sie noch nicht verheiratet ist. Ich habe ernste Absichten aber das reicht ihr irgendwie nicht, da es nicht ihrer meinung nach nicht schnell genug gehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 12:34

Ich habe nichts dagegen dass sie heiraten möchte, das möchte ich auch in Zukunft, aber, sie ist gestern ausgerastet, nachdem sie gehört hat, das ihre Freundin eventuell einen Antrag bekommt.
Wenn mein Kollege einen Ferrari bekommt und sich es ergeben hat, kann ich einfach mir auch einen Ferrari holen obwohl es nicht möglich ist aufgrund meiner Situation.

Ich habe serh viel Verständnis, aber ein Mensch der immer nur ich ich ich sagt, dabei den Partner und seine Lage ignoriert, ist ja irgendwo egoistisch.

Das sie nur wegen Ihrer Freundin heiraten möchte stimmt zum Teil, sie hat das halt unglücklich gemacht. Ich mache die Weiterbildung und alles um Ihr was bieten zu können, nicht weil ich Lust drauf habe.

Ich möchte auch heiraten, aber ich denke einfach realistisch, habe kein Fuß in die Arbeitswelt gesetzt, sie wünscht sich ein Haus, ein Kind und am besten einen großen Familien Wagen, Vaterstaat finanziert mir das ja nicht.

Ich sage ihr auch, dass ich sie verstehe in allem, aber versuche ihr auch deutlich zu machen, das wir gewisse dinge gemeinsam angehen müssen und etwas noch geduldig sein müssen, ich verlass sie ja nicht nach 2 Jahren, ich denke an meine Zukunft mit ihr, da frage ich mich warum ich respektlos bin.

Sie sagte ebenso, sie will nur ein Kind haben, der rest ist ihr egal, was geht dann in einem Menschen vor wenn eine Frau sowas zu ihrem Partner sagt (Sie könnte mich ohne Probleme verlassen, mich braucht sie nur für das Kind, ich bin ihr nicht wichtig)

Die Freundin meldet sich zudem nnur dann, wenn sie ihr eins reinwürgen will, aber sonst meldet sie sich nie. Das habe ich ihr auch gesagt, dass das nicht in Ordnung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 12:42

Also damit ich richtig drauf eingehe:

Sie hat diesen Wunsch natürlich, aber sie hatte auch zwei Beziehungen die längerfristig gewesen sind, hätte genauso mit diesen Menschen heiraten können und die haben es nicht so ernst gemeint.

Da kommt jemand wie ich, der sie in allem unterstüzt, wirklich in allem, ob es ihr schlecht geht, ob sie jemanden zum reden braucht egal was, habe sie nie im Stich gelassen.

Sie sagt desöfteren auch, sogar meine Freundin heiratet vorher als ich und und und, aber man darf ja nicht sein Leben mit dem der andere vergleichen, ich bin sogar jetzt verstöndnisvoll.

Ich war 3 Jahre Krank und seitdem versuche ich meine Ziele zu erreichen und ich habe mir ebenfalls nicht gewünscht die Ausbildung mit 24 zu beginnen, das ist nunmal mein Schicksal gewesen.

Ich versuche nur ihr was bieten zu könne, weil sie sogar zwei Kinder haben möchte, bin ich denn doof wenn ich mir dafür mühe gebe oder egoistisch.?
Sie hat sich einen Mercees gekauft, ich fahre ein altes Auto und versuche für meine Hochzeit zu sparen, dann hätte sie das Geld nciht dafür ausgeben sollen sondern für eine Hochzeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 12:53

Warum habe ich den Eindruck, dass Du Dein Glück von ihrem Glück abhängig machst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 12:53
In Antwort auf peanut194

Liebe Community,

meine Freundin ist der Meinung, dass Sie im Leben nicht voran kommt mit mir.
Ich bin in der Ausbildung (letztes Jahr) und möchte am liebsten mich danach weiterbilden.

Sie wünscht sich ein Kind, möchte heiraten, dabei sind wir 1.5 Jahre zusammen und meine Lage erlaubt es mir nicht.
Ich habe Sie nie belogen und Ihr vor unserer Beziehung alles erzählt über mich, das heißt, dass ich SIe nicht zu der Beziehung gezwungen habe und Sie wusste, dass ich in der Ausbildung bin.

Sie sagte mir, dass Sie mit mir halt nicht voran kommt, dabei habe ich von ANfang an, ernste Absichten gehabt. Sie hatte zwei Beziehungen, die eine ging 5 Jahre und die andere 4, denke dass ich nicht dafür verantwortlich gemacht werden kann, wenn Sie nicht vorher geheiratet hat oder es bei denen nicht geklappt hat. Dann komme ich mit ernsten Absichten, behandele sie gut, schenke ihr meine Aufmerksamkeit, meine ganze Familie hat sie aufgenommen und dennoch ist sie mir so angekommen.

Einerseits sagt sie, dass sie mich liebt, aber nicht voran kommt, andereseits sagt sie mir, dass sie dann halt jemand anderen suchen muss, dabei tue ich das ja alles für die Zukunft und wir sind ja noch jung (26) (27).

Ich möchte der Familie später was bieten können, falls meine zukünftige Frau zu hause bleiben sollte oder nur teilzeit arbeitet, ich denke ja nicht egoistisch, sondern an Sie. Sie hingegen sagt, ich möchte dies und das und wegen dir komme ich nicht voran, aber ich werde nicht gefragt, was ich möchte und was nicht oder Sie hat irgendwie kein Verständnis dafür, dass ich in der Ausbildung bin und gerade vor Klausuren macht Sie mir schlechte Laune.

Also ich wär extrem vorsichtig an deiner Stelle.
Frauen die unbedingt Kinder und heiraten wollen weils die ANDEREN auch machen sind unberechenbar! 

Achte wirklich, wirklich auf die Verhütund und überlass es keinesfalls ihr..

Desweiteren sage ich immer, man kann schin unterschiedlich sein.. aber die Lebenseinstellung sollte schon die selbe sein.. sonst hat das keine Zukunft.. 

Sag ihr mal klip und klar, wann was in deinen Augen frühestens möglich ist.. 

Fall ihr dort keinen Kompromiss finden könnt, dann bleibt nur noch die Trennung.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 12:54
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Warum habe ich den Eindruck, dass Du Dein Glück von ihrem Glück abhängig machst?

Da gebe ich Ihnen vollkommen Recht, habe mittlerweile auch das Gefühl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 12:56

Das stimmt, gebe mir mühe, aber wird nicht geschätzt.
Vielleicht muss ich sie ziehen lassen, wenn sie der Meinung ist schnell einen anderen zu finden der ihr das ebenso mal einfach ermöglicht. 

Versuche ein guter Freund zu sein, Partner, aber kriege leider solche dinge und Probleme mit ihr.

Vielen Dank für die harte Ansage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 13:01
In Antwort auf lacaracol

Also ich wär extrem vorsichtig an deiner Stelle.
Frauen die unbedingt Kinder und heiraten wollen weils die ANDEREN auch machen sind unberechenbar! 

Achte wirklich, wirklich auf die Verhütund und überlass es keinesfalls ihr..

Desweiteren sage ich immer, man kann schin unterschiedlich sein.. aber die Lebenseinstellung sollte schon die selbe sein.. sonst hat das keine Zukunft.. 

Sag ihr mal klip und klar, wann was in deinen Augen frühestens möglich ist.. 

Fall ihr dort keinen Kompromiss finden könnt, dann bleibt nur noch die Trennung.. 

Vielen Dank für die Antwort.

Das stimmt, sage Ihr oft, das wir gewisse Dinge erledigen müssen um für die Zukunft vieles zu erfüllen.
Versuche ihr alles zu erklären und meine Situation zeigt es auch, gaugel ja nichts vor sondern alles was ich tue sind ernste Absichten.

Leider ist ihr das denke ich egal, da sie auch sagt, dann muss ich mir jemand anderen suchen, du bist dann halt nicht der richtige der mir das geben kann was ich möchte und das ist schnell ein Kind, was für mich, wenn man seinen Partner abserviert nach 1.5 Jahren etwas billig ist und nicht Erwachsen.

Möchte einen Mercedes Sie kostet mich zu viel Geld, verlasse ich sie dewegen?
Nein, gebe mich für sie mit vielen Dingen zufrieden ( nur ein Beispiel)

Sie ersetzt mich oder deutet mir an mich ebenso mal zu ersetzen, es sagt mir zich dinge aus. Mein Kopf platzt von zu vielem Nachdenken.

Vielleicht ist es besser sie gehen zu lassen, wenn sie der meinung ist einen besseren zu finden als mich, etwas Stolz habe ich auch noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2017 um 13:05

Entweder du lässt sie ziehen oder du machst ihr klar, dass du bis zum Ende deiner Ausbildung bzw. bis du dann eine geeignete Stelle findest, KEINE Kinder möchtest. Sie soll dann entweder gehen oder bleiben. Die Entscheidung liegt bei ihr.

Ob sie dann sofort ihren Traumprinzen findet, der sie heiratet und schwängert bevor sie 30 ist, sei dahingestellt.

Bitte, bitte, BITTE übernehme von nun an DU die Verantwortung für die Verhütung.

Nur noch deine Kondome und am besten bewahrst du sie irgendwo auf, wo sie sie nicht findet.

Nicht, dass sie zuletzt noch ein Loch rein macht oder so.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Beziehung oder austoben?
Von: kloine93
neu
15. November 2017 um 11:02
Zweifel trotz glücklicher Beziehung
Von: rosaleeny
neu
15. November 2017 um 11:00
Ich kämpfe
Von: user10627
neu
15. November 2017 um 8:37
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook