Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweifelt. Für oder gegen ihn entscheiden?

Verzweifelt. Für oder gegen ihn entscheiden?

5. April 2013 um 9:16

Guten Morgen an alle.

Ich brauche dringend Hilfe und Rat. Vielleicht hat jemand schon Ähnliches durchlebt und kann mir seine Erfahrungen mitteilen. Ich versuche es so kurz wie möglich zu halten, denke aber nicht, dass das funktioniert Vielleicht gehört dieser Thread auf den ersten Blick nicht in dieses Forum, aber es geht schlussendlich um Eifersucht und nicht teilen wollen.

Im Dezember 2011 habe ich eine neue Stelle angefangen. Zu dieser Zeit hatte ich seit zwei Jahren einen Freund, war aber unglücklich und hatte vor, mich zu trennen.
Dann habe ich bei der Arbeit diesen Mann kennen gelernt. Es war so etwas wie Liebe auf den ersten Blick. Er ist 5 Jahre älter als ich und war zu diesem Zeitpunkt mitten in seiner Scheidung. Er hatte diese Frau auf Drängen der Familie geheiratet, er kannte sie schon lange und war mit ihr befreundet. Das ganze fand in dem Land statt, woher sie beide kommen. Er hat sie nie geliebt und sie hatten nie eine Ehe oder Liebesbeziehung, es war alles eher kalt und sachlich. Er hielt es dann nicht mehr aus mit einer Frau unter einem Dach zu leben, für die er keine Liebesgefühle hegt und hat die Scheidung eingereicht. Sie war auch froh drum, da sie so auch eine Chance hatte, einen Mann zu finden, den sie liebt. Sie lebt seit dem Zeitpunkt der Trennung in dem Land, woher sie beide kommen, etwa 2 Flugstunden von hier entfernt. Es ist endgültig abgeschlossen, er musste ihr eine Abfindung zahlen und wird sie nie wieder sehen.
Das Problem ist, er hat eine 3jährige Tochter mit dieser verdammten Frau. Als sie zum Zeitpunkt der Trennung zurück nach Hause ist, ist das Kind mitgegangen und als er letzten Sommer 2012 dort in den Ferien war, hat er das Kind wieder hierher mitgenommen, da die Frau gesagt hat, sie hat keinen Bock drauf, sie will ihr Leben geniessen und das Kind ist ihr sowieso egal, sie hat nie mit dem Kind gespielt oder es geliebt. Es war halt einfach da, sie wollte es nie, aber eine Abtreibung kam nicht in Frage. Da hat er entschieden, dass er das Kind mitnimmt, da er nicht will, dass es bei so einer Frau aufwächst, das kann er nicht zulassen. Und das Kind hat die Mutter seitdem nie erwähnt oder geweint, es war, als hätte diese Frau nie existiert.

Wir hatten uns also bei der Arbeit richtig kennen gelernt und haben sehr viel geredet, immer zusammen Mittag gegessen, Pausen zusammen verbracht, Vertrauen aufgebaut und irgendwann sind Gefühle entstanden. Wir wissen beide alles voneinander und fühlten uns von Anfang an geborgen beim anderen. Er hat sich ziemlich schnell in mich verliebt und hat sehr gelitten, da ich noch meinen Freund hatte. Als bei mir auch Gefühle aufkamen, habe ich mich dann getrennt vom Freund. Dieser Mann hat und tut immer noch alles für mich, er liebt mich rein und pur, behandelt mich wie eine Prinzessin, behandelt meine Familie toll und schenkt meiner Mutter sehr viel Aufmerksamkeit, ich verstehe mich auch mit seinen Eltern gut, er teilt alles mit mir und ist immer für mich da, sorgt sich um mein Wohlbefinden, lebt nur für mich. Ich fühle mich mit ihm einfach Zuhause. Er sagt und tut Dinge, bei denen mir die Tränen kommen.

Nun zum Problem. Ich komme mit diesem Kind absolut nicht klar. Ich habe ein grosses Eifersuchtsproblem, wegen meinem Vater aus der Kindheit und seine ganze Situation macht mich so fertig! Er lebt mit dem Kind bei seinen Eltern und seine Mutter kümmert sich tagsüber drum, bald kommt es ja in den Kindergarten. Ich will für einen Mann die Nummer 1 sein und möchte nicht, dass es noch etwas gibt, dass er von Herzen liebt und vergöttert. Ich werde ihn nie ganz für mich haben, er wird nie frei sein, wird immer Verpflichtungen haben, wir werden nie längere Zeit weggehen können. Ich habe mir Gedanken gemacht, was ist, wenn ich mit ihm zusammen ziehen möchte, dann muss dieses Kind ja mit einziehen. Das kann ich nicht! Ich bin noch nicht bereit für Kinder und schon gar nicht für eins, welches von irgendeiner anderen stammt! Ich hasse dieses Kind. Die Gedanken in meinem Kopf zerstören mich, da ich weiss, er ist mein Traummann
Da ich aber realistisch bleiben wollte, habe ich ihn schon tausend Mal darauf angesprochen, er hat es verstanden, aber ändern kann er es leider nicht, das Kind kann er nicht wieder abgeben, es ist zu spät.
Ich habe vor ein paar Tagen das ganze beendet, habe es zumindest versucht, einfach weil es absolut keine Zukunft hat und keinen Sinn macht, das seht ihr doch genau so? Das Problem ist nur, ich weiss momentan nicht, ob ich so leben kann, ich kann nicht mehr essen, nicht mehr schlafen, mir ist nonstop schlecht und ich habe eine leichte Depression, da mich die Gedanken fertig machen, nie mehr eine Nachricht von ihm zu erhalten, nie mehr ein Telefon, nie mehr einen Kuss, einfach als hätte er nie in meinem Leben existiert. (Was jetzt nicht der Fall ist, er kämpft um mich und schreibt mir die ganze Zeit und will mich sehen und mich umarmen) Ich kann das nicht! Ich liebe ihn! Aber ich weiss dass es nichts bringt! Was soll ich nur tun? Mir geht es total schlecht, ich würde am liebsten nur noch schlafen und nicht mehr aufwachen.

Mehr lesen

5. April 2013 um 13:01

....
Mein Gott, wie seid ihr denn drauf?

Müsst ihr mich beleidigen und mich angreifen? Ich habe um eine sachliche Meinung gebeten und sicher nicht, dass man mich hier schlecht macht.

Wie ihr seht, sind wir hier im Eifersuchtsforum, also könnt ihr euch denken, dass die Leute, die hier etwas posten, ein Problem haben und anders denken als normale, gesunde Menschen und dazu gehöre ich auch, steht ja oben dass ich eine scheiss Kindheit hatte und darum ein Eifersuchtsproblem habe und von Verlustangst und Unsicherheit geplagt bin.

Freut mich für euch dass ihr das nicht kennt, aber das ist absolut kein Grund, jemanden zu beleidigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 0:24

Geh mal zum Psychologen
ich denke,da kann man dir am Besten helfen. Anscheinend hast du wirklich ein Problem. Weil normal ist das nicht. Wenn ich einen Menschen Liebe dann alles an ihm. Auch seine Kinder...

Am Besten lässt du das mit dem Mann und suchst dir einen ohne Kinder. Oder...Psychologe. Dann kommst du vielleicht auch mal klar.

Meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 11:38
In Antwort auf yelena_12119032

Geh mal zum Psychologen
ich denke,da kann man dir am Besten helfen. Anscheinend hast du wirklich ein Problem. Weil normal ist das nicht. Wenn ich einen Menschen Liebe dann alles an ihm. Auch seine Kinder...

Am Besten lässt du das mit dem Mann und suchst dir einen ohne Kinder. Oder...Psychologe. Dann kommst du vielleicht auch mal klar.

Meine Meinung.

Thx
Ich danke dir für deine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2013 um 11:45

Es
Geht eigentlich weniger um das Kind als Mensch, ich bin bestimmt nicht kinderfeindlich, das Problem ist, dass ich nicht klar komme dass das Kind von einer anderen Frau ist. Wäre es irgend ein Kind, wären meine Gedanken anders. Du musst dir bestimmt keine Sorgen um das Kind machen, ich habe keinen Einfluss in ihrem Leben und ich tue ihr ja nichts, es bekommt gar nichts von mir mit. Ich habe es letztes Jahr zwei Mal getroffen und mit ihr gespielt, du musst nicht denken ich tue irgend etwas oder es trägt einen Schaden wegen mir davon, ich bin doch kein Monster.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 21:29

Krass
das arme Kind hatte eine gefühlskalte Mutter und du verlangst von dem Vater, dass er dich mehr liebt als sein eigenes Kind oder es sogar abgeben soll???
Meinst du nicht bei dir ist irgendetwas schief gelaufen
Das arme Kind und ich hoffe der Vater wird sich nicht für dich entscheiden und zögert auch nicht dabei!!!
Ich denke auch, dass du Hilfe braucht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2013 um 21:39

Dauernt soviel text kommt aufm punkt
wenn ich hier 10 threads lese..dauert ne stund incl. antwort..is to much..gehts mal kürzer (würde gerne etwas lesen aber gleich n roman)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen