Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzweifelt

Verzweifelt

12. Dezember 2010 um 3:56

hallo ich bin neu aber ich wüsste nicht wo ich sonst meine frage stellen könnte da mir diese situation extrem peinlich ist.

also ich muss etwas vorgreifen...
ich hatte vor ca 8 monaten eine mh ja "affäre" mit ein verheirateten mann mit kinder (bin selber 22) und er hat mir halt dir große liebe geschworen ect. naja und ich hab das alles geglaubt aber nachdem was er wollte und bekam (sexuell sich bei mir auszuleben) hat er auch kontakt abgebrochen
mit diesen erlebnis bin ich noch heute tief angeschlagen aber es besserte sich...

nundenn vor 2 monaten hab ich jemanden im internet kennengelernt... wir haben uns auch nur so oft geschrieben nach und nach das ich mich bei jemanden auskotzen konnte... also er kannte meine story
naja und wir haben immer skype benutzt und nach und nach waren wir 24 stunden am reden weil ich arbeite von zuhause und er auch da konnte man viel zeit miteinander verbringen

wir haben echt alles zusammen gemacht (tv,essen,spielen,reden, schlafen mit headset ^^, zusammen aufgestanden und auch eingeschlafen) also es gab nichts was wir nicht machten. und er wollte auch das alles er bestand sogar dadrauf!
und mich hat das sehr aufgebaut weil ich mich sehr einsam fühlte und er mich total verstand... hatten auch immer die gleiche wellenlänge

naja und irgendwann meinte er zu mir das er sich in mich verliebt hat aber das eine zu große entfernung besteht zwischen und (ich NRW er berlin) und ich war garnicht drauf vorbereitet und hab mir auch kein kopf gemacht aber nach diesen worten das er mich liebt wurden meine gefühle auch immer stärker

ca. nach 1 1/2 monaten haben wir uns spontan getroffen weil er auch extrem drauf brannte und wie er mit mir gesprochen hat und mir alles erzählte hab ich mich auch extrem gefreut und war total glücklich
ich habe auch nicht mehr über meine vergangenheit nachgedacht.

naja er kam 1 wochenende zu mir wir hatten auch sex... und die ganze zeit kam er mir sehr glücklich vor... auch da sagte er mir das er mich liebt

ab der verabschiedung habe ich schon gemerkt das er anders ist... es war keine herzliche verabschiedung so wie er sonst immer ist... aber ich dachte vllt nur will er trauigkeit überspielen...

ab da hab ich mich komplett verliebt... wo er wieder zuhause war und ich mit ihm wieder reden wollte... so wie früher halt war er total kalt zu mir... kein zusammen schlafen mehr... man hat sich angeschwiegen, ihn war egal was ich machte... wir machten auch nichts zusammen wie tv gucken oder was spielen... komplette abneigung kam es mir vor

nach 4 tagen nach den treffen fragte ich ihn jeden tag was los ist das er doch bitte erhlich sein soll und mir so mehr wehtut als wenn er die wahrheit sagt... aber er sagte immer nur wieder das er stress wegen arbeit hat (er arbeitete vorher genauso viel...) ich habs erstmal hingenommen

nach 2 wochen hab ich es nichtmehr ausgehalten und fragte ihn wieder... weil er wirklich komplett anders zu mir war... ich hab nichtmal viel verlangt ... ist ein vor dem schlafen gehen "ich hab dich lieb" zuviel? denke nicht

naja und dann kam es doch er meinte dann das er immer so kalt ist deswegen missachtet seine familie ihn und hat kaum freunde... ich habe ihn halt zuerst von einer anderen seite kennengelernt... (komisch das diese seite genau kommt nachdem man sich getroffen hat) und das er ein unterschied zwischen "ich habe mich verliebt" und "ich liebe dich" sieht.... sorry? ich seh da keinen...

hätte er nie die 3 worte gesagt wäre es nie soweit gekommen...!

gut ich fragte ich alles aus... das er hierhin ziehn würde und ect. ob das alles nun eine lüge sei

er meinte nein er "liebt" mich ja aber er will auch seine freiheit nicht verlieren

und das fällt ihn erst jetzt ein...?
ich fragte was wir nun machen wie wir verbleiben
er meinte er wäre für eine naturelle freundschaft

dadrauf kam ich nu garnit klar... erst schön knick knack und liebesgeschwüren und jetzt eine naturelle freundschaft?!
ich sagte das ich dadrauf nicht kann und das es besser sei den kontakt abzubrechen...

ohne jegliche argumente oder gekämpfe ging er drauf ein
ende-
leider schon nach kurzer zeit gerade mal 5 stunden fühlte ich mich einsam und egal was ich machte es errinerte mich an ihn...

ein tag später sagte ich ihm (leider) das er sich bei mir melden kann wenn er offen für mehr ist und nichtmehr seine "freiheit" brauch... und dadrauf sagte er auch nicht viel gerade mal ein "ok"

freiheit das wort schmeckt mir nicht... ich bin kein controlfreak wenn ihr das jetzt denkt... ich bin sehr respektvoll und gebe mehr freiheiten die man eigendlich braucht solang ich weiß das man mich liebt...

nungut das ist die geschichte und meine frage dadrauf ist... weil ich es garnicht mehr einschätzen kann und verzweifelt bin und jede stunde im dauerrhytmus weine
verarscht der mich nun oder ist das die wahrheit? was denkt ihr darüber? ich bin mit meinen latein am ende

oder habt ihr bessere vorschläge wie man die situation ändern könnte?

das größte problem ist noch das wir auf einer internetplattform sind wo wir beide sehr aktiv sind und ich ihn ca. alle 10 min schreiben sehe und er da ein auf happy macht/ist und mir das schrecklich wehtut wenn ich das seh

freiwillig will ich aber auch da nicht weg weil ich nicht weiß ob ich ihn dann noch ein gefallen tun würde

ich schwanke auch zurzeit zwischen liebe und hass weil ich nicht weiß ob er erhlich zu mir ist mit seinen aussagen

ich bedanke mich für eure ratschläge... jeder kleinste wird mir sicher helfen einen durchblick zu kriegen

lg mogry

Mehr lesen

12. Dezember 2010 um 9:50

das Du traurig bist...
...kann ich verstehen.

Hallo und einen schönen 3. Advent.

Wenn ich das so lese, kann ich nur eins dazu sagen, es war ein Spiel. Er hat in meinen Augen nur mit Dir gespielt. Ein Mann der von sich aus behauptet, er braucht Freiheit...ist immer ein schlechtes Omen.

Wir Frauen tragen unser Herz oft auf der Zunge. Ich will nicht sagen, dass es verkehrt ist, nur wenn ein Mann erst einmal herausgefunden hat, wie eine Frau tickt, na dann kann er diese zu seinen gunsten manipulieren.

In Deinem Fall kann ich nur sagen: Der meint es bestimmt nicht ernst. Sein verändertes Verhalten soll Dir klar zeigen "das wars"

Es gibt grundsätzlich keine Garantie für everlasting Love, noch für Happy End und Honey Moon. Das Alter spielt hierbei keine Rolle, Liebe ist in jedem Alter gleich, nur die Prioritäten verschieben sich. Ob nun ne Alte oder Junge so ein Erlebnis hat ist egal...glaube mir, das kommt alles öfter vor als wir denken...viele schweigen drüber. Mir hat mal ein Mann nach 3 Wochen kennens und gutem Sex gesagt, warum soll ich eine Kuh kaufen, wenn ich nur mal Milch trinken will? Das sagt alles.
Die Zeiten haben sich geändert...man(n) sieht alles nicht mehr so eng...Frauen geben aufgrund der Pille alles, wofür früher ein Mann hart baggern(kämpfen) musste. Das ist der Preis den wir für unsere Emanzipation zahlen müssen.

Je eher Du begreifst, es war keine Liebe, desto besser.

Männer sind feige...die reden nicht offen drüber, die hoffen eher drauf, dass Du es selbst begreifst, weil er anders ist.
Und das schreiben mit anderen zeigt doch wie er tickt...
Alles verstanden?

Ich drück dich mal, weiß wie es Dir ums Herz ist...und denke es wird heilen....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2010 um 18:14
In Antwort auf lubna_876006

das Du traurig bist...
...kann ich verstehen.

Hallo und einen schönen 3. Advent.

Wenn ich das so lese, kann ich nur eins dazu sagen, es war ein Spiel. Er hat in meinen Augen nur mit Dir gespielt. Ein Mann der von sich aus behauptet, er braucht Freiheit...ist immer ein schlechtes Omen.

Wir Frauen tragen unser Herz oft auf der Zunge. Ich will nicht sagen, dass es verkehrt ist, nur wenn ein Mann erst einmal herausgefunden hat, wie eine Frau tickt, na dann kann er diese zu seinen gunsten manipulieren.

In Deinem Fall kann ich nur sagen: Der meint es bestimmt nicht ernst. Sein verändertes Verhalten soll Dir klar zeigen "das wars"

Es gibt grundsätzlich keine Garantie für everlasting Love, noch für Happy End und Honey Moon. Das Alter spielt hierbei keine Rolle, Liebe ist in jedem Alter gleich, nur die Prioritäten verschieben sich. Ob nun ne Alte oder Junge so ein Erlebnis hat ist egal...glaube mir, das kommt alles öfter vor als wir denken...viele schweigen drüber. Mir hat mal ein Mann nach 3 Wochen kennens und gutem Sex gesagt, warum soll ich eine Kuh kaufen, wenn ich nur mal Milch trinken will? Das sagt alles.
Die Zeiten haben sich geändert...man(n) sieht alles nicht mehr so eng...Frauen geben aufgrund der Pille alles, wofür früher ein Mann hart baggern(kämpfen) musste. Das ist der Preis den wir für unsere Emanzipation zahlen müssen.

Je eher Du begreifst, es war keine Liebe, desto besser.

Männer sind feige...die reden nicht offen drüber, die hoffen eher drauf, dass Du es selbst begreifst, weil er anders ist.
Und das schreiben mit anderen zeigt doch wie er tickt...
Alles verstanden?

Ich drück dich mal, weiß wie es Dir ums Herz ist...und denke es wird heilen....

LG

Hm
vielen dank für die schnelle antwort

ja ich seh es genau so aber es tut verdammt weh weil wie ich ihn kennengelernt habe es alles so perfekt war...
aber mein problem ist auch das er ja nichtmal den kontakt abbrechen will also ich musste ihn abbrechen
er meinte auch das er dieses thema vorgeschoben hat weil er sich gerne drum rum drückt
aber am liebsten will er mit mir weiter reden und chatten ect. aber halt nur als freunde

mein problem besteht dadrin das er nichts mehr von mir will aber trotzdem noch ein gutes verhältnis haben will mit mir
ich versteh das nicht...
er sagte auch immer wieder das er mich lieb hat

ich weiß nicht wie ich dadrauf klar kommen soll ich versteh das einfach nicht

versteh auch nicht ob er nicht weiß das ich jeden abend wenn ich alleine bin nur rumheule wie blöd ... ob ihn das nicht klar ist

warum will jemand noch kontakt wenn er schon alles hatte was er wollte...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2010 um 20:15

-
hey kannst du mir verraten wie er dich rumgekriegt hat?
ich frag nur weil verheiratete männer öfters affären mit jungen frauen haben...
von den alten hasen kann man schließlich auch was lernen^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2010 um 11:11

Ja ja männer..
an deiner stelle würde ich ihn kalt und gelassen behandeln, auch wenn es mega schwer fällt.. witzel rum, aber nicht zu viel, hab kontakt, aber doch beschränkt.. mach dich rar und versuch das dir der typ egal wird, weil dann hast du es geschafft.. hassen würde ich nichtmal, denn das ist ein gefühl und deine gefühle hat er momentan nicht verdient!
liebeskummer ist schon son ... :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2010 um 2:54
In Antwort auf milena_11979216

Ja ja männer..
an deiner stelle würde ich ihn kalt und gelassen behandeln, auch wenn es mega schwer fällt.. witzel rum, aber nicht zu viel, hab kontakt, aber doch beschränkt.. mach dich rar und versuch das dir der typ egal wird, weil dann hast du es geschafft.. hassen würde ich nichtmal, denn das ist ein gefühl und deine gefühle hat er momentan nicht verdient!
liebeskummer ist schon son ... :/

Naja...
ja das habe ich ca. eine woche versucht und gescheitert da er mir genau auf meinen geburtstag (18.12) sagen musste das es nun entgültig aus ist... begründung... und ich weiß nicht mal wie ich die auffassen soll...

"hey du siehst super aus aber dein charakter ist zu gutmütig ich weiß das ich das früher oder später ausnutzen werde"

ab da hat man nichtmehr geredet aber lesen tu ich ihn dennoch täglich was mir schwer fällt... jedes mal wenn ich am pc gehe wird mir übel und ich verkriech mich wieder... allerdings wenn ich das tu wirds noch schlimmer weil ich dann zeit habe zum grübeln also versuch ich 5 sachen gleichzeitig zu machen das ich genug abgelenkt bin

viele dank für deinen rat dennoch... vllt hätte ich mich noch viel mehr rar machen müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2010 um 3:04
In Antwort auf vinal_12651341

-
hey kannst du mir verraten wie er dich rumgekriegt hat?
ich frag nur weil verheiratete männer öfters affären mit jungen frauen haben...
von den alten hasen kann man schließlich auch was lernen^^

.
naja das passierte irgendwie von alleine ich habe nach einer zeit gemerkt das ich komplett abhängig von ihm war... das was er sagte wurde auch so gemacht egal was... mich störte es auch nicht ich fands "ok"...

ich denke das ich mich auch so abhängig gemacht habe weil niemand diese "beziehung" wusste... ich hab meine freunde und familie angelogen ich fühlte mich sehr alleine aber solang er da war hab ich das halt so hingenommen...

das ist irgendwie alles von allein gekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club