Forum / Liebe & Beziehung

Verzweifelt

Letzte Nachricht: 20. Mai um 11:27
20.05.21 um 7:30

Hallo. Ich versuche mich kurz zum halten.
Also hab ihn kennengelernt und mich verliebt. Hab alles aufgegeben und zog zu ihn. Habn auch später geheiratet. Wurde schwanger und hatte eine ziemlich schwere Schwangerschaft. Mit dem kam er nicht zu recht und ich musste ausziehen. Meine Eltern habn mir geholfen wos geht. Anfangs meinte er, er weiß nicht mal ob er Kontakt zum Kleinen habn möchte. Wir ließen sich scheiden. Ja und als der kleine auf die Welt kam under ihnsah, wollte er doch mit ihm Kontakt. Er durfte jedes 2te Wochenende mit seiner Tochter (6 J) kommen. Ja und leider gab ich ihn dann noch ne Chance. Aber muss sagn das ich mich nicht so gut dabei fühle. Es ist nicht mehr dasselbe. Er zeigt wenig Gefühle und es waren scho 2 Freitage wos mir nicht gut ging und er hat sich dann auf dem Weg zu mir gemacht um aufn kleine zu schaun. Aber warum ist er nicht so gekommen? Warum nur weils mir nicht gut ging. Seine Eltern will er das von uns auch noch nicht sagn, da sie die Scheidung zahln musstn. Da ihm durch Ehegattenunterhalt und 2 mal Allimente nichts überbleibt. Und seine oma hat mir von Anfang an keine Chance gegeben , weil sie noch an seiner Ex hängt. Und sie schimpft sogar blöd über mich und trotzdem fährt er hin und tut so auf heile family. Profilfoto auf whatsapp is nur von ihm und seiner Tochter. Was ich auch nicht verstehe. Entweder hab ich beide kids drin oder gar keines. 
was sagt ihr zu dieser Situation.  Hat das überhaupt noch ein Sinn?

Mehr lesen

20.05.21 um 11:27

Hallo, also zunächst einmal finde ich das mit dem Profilbild nicht weiter schlimm. Komisch hingegen finde ich, dass ER ein Problem damit hatte, dass DU eine schwere Schwangerschaft hattest. Er hätte dich unterstützen müssen, damit du es eben nicht so schwer hast. Ich weiß natürlich nicht wie es psychisch um ihn gestellt ist etc. Vielleicht kann er damit nicht umgehen? Was ich aber nicht verstehe: Warum ist es durch die räumliche Trennung auch direkt zur Scheidung gekommen? Viele Paare fahren besser damit nicht zusammen zu wohnen, sind aber trotzdem glücklich zusammen. Und warum wollte er keinen Kontakt zu dem Kind? Dass mit seiner Oma ist natürlich sehr schade, ich hoffe, dass er sich da nicht von ihr beeinflussen lassen hat. Zu deiner Frage, ob es überhaupt noch einen Sinn hat: Fühlst du dich in der Beziehung wertgeschätzt? Kannst du dir deine Zukunft mit ihm vorstellen? Bemüht er sich, um die Enttäuschung wieder gut zu machen? Denkst du, dass du das Gefühl von Vertrauen wieder aufbauen kannst?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?