Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verzeih mir - ich kann dich nicht vergessen

Verzeih mir - ich kann dich nicht vergessen

28. Dezember 2014 um 5:08

Zunächst möchte ich meine Geschichte euch erzählen(vermutlich sehr lang) dabei euch um euren Rat bitten und mich einfach bei Tanja(Namen erfunden) für all das was ich ihr an Leid zugefügt habe um Verzeihung bitten.

Nun zur meiner Geschichte:
Sie geht etwa vor über 20 Jahren los. Ich und Tanja waren die besten Freunde.Wir waren oft zusammen.Die Zeit mit ihr war für mich immer etwas besonders.Immer wenn wir uns verabredet hatten war ich nervös und habe mich wie ein Kind gefreut sie zu sehen.
Sie hat so einen tollen Charakter und ihre Augen-wie soll ich es beschreiben-solche Augen kann gar nicht beschrieben.So ein strahlen in Augen,es ließ mir das Herz aufblühen.War das Liebe was damals zwischen uns war???Anfangs wuste ich es nicht-oder doch?Vermutlich wollte ich es mir nicht eingestehen da ich Angst um unsere Freundschaft.Es war etwas besonderes unsere Freundschaft oder weil es Liebe war?
Leider konnte ich ihr nie meine Gefühle gestehen so wie sie ihre Gefühle zu mir nie offenbarte.
Irgendwann haben wir uns durch einen dummen Streit aus den Augen verloren.
Kurz danach habe ich im Ausland geheiratet und meine jetzige Frau nach Deutschland geholt.Mittlerweile bin ich 16 Jahr verheiratet und habe 2 Töchter(15 und 11).
Bin auch kurze Zeit später nach Raum Baden-Württemberg umgezogen.
Von Tanja habe ich Jahrlang nichts gehört aber vergessen-nie ich habe Sie nie vergessen.Wie sollte ich Sie auch vergessen!
Bin immer wieder in meine alte Heimat gefahren und einmal habe ich sie wieder gesehen gehabt da war Sie auch verheiratet.
Anschließend haben wir uns wieder Jahrelang nicht mehr gesehen oder etwas voneinander gehört.
Wie das Schicksal will haben wir wieder Kontakt durch Facebook miteinander bekommen.Anfangs noch rein Freundschaftlich-wir haben uns unsere Probleme erzählt und zugehört-wie das halt Freunde machen.Sie hat mir von ihren Eheproblemen erzählt.Der Kontakt wurde immer mehr und intensiver und ich merkte das es nehr war als Freundschaft war.Aber wie sollte ich es ihr sagen?
Ich war verheiratet und 2 Kinder-die hatte auch 2Kinder.
Wir haben uns immer öfters geschrieben und wurden immer offener in unseren Gesprächen aber von Gefühlen hat weder sie noch ich gesprochen.
Aber irgendwann war der Zeitpunkt gekommen meine Gefühle ihr zugestehen weil ich das Gefühl das sie mir gegenüber auch etwas empfindet.
Der Zeitpunkt war da und ich war mir nicht sicher ob ihr das sagen sollte,es könnte im schlimmsten Fall unsere Freundschaft kosten und ich würde Sie für immer verlieren.Aber ich konnte es nicht mehr verheimlichen und war gerade bei der Arbeit als ich Ihr die Nachricht schickte und ihr auch gleichzeitig mitteilte das ich auf Ihre Nachricht und Anrufe nicht reagieren werde.Die Angst das Sie für mich nichts empfindet war zugross und deshalb wollte ich Ihre Nachricht nicht lesen-hatte Angst es würde mich sehr verletzten.
Kurze Zeit später hat mein Handy geklingelt und es war Sie!
Ich habe es nicht geschafft ihr Anruf entgegen zu nehmen,die Angst sie ganz zu verlieren war zugross.Also bin ich nicht rangegangen.
Aber sie hat dann eine Nachricht geschickt und ich konnte nicht anders und habe die Nachricht gelesen.
Ja-ich konnte es nich fassen-sie hat auch Gegühle für mich.Ich konnte es nicht glauben.Ich war der glüchste Mann auf der Welt.War das wahr nach? Nach 20 Jahren endlich zusammen.

Wir haben jeden Tag miteinander Telefoniert und wurden immer vertrauert und offener was unsere Gefühle und Sehnsüchte betrifft.
Durch Tanja habe ich gelernt wieder zu leben und lieben.Und ich liebe dich immer noch sehr obwohl ich weiß das du mir nicht mehr glaubst.Mittlerweile sind wir nicht mehr zusammen und das werde ich euch am Ende erklären.
Tanja war von Anfang an immer ehrlich und offen zu mir und hat mit offenen Karten gespielt.Sie hat immer gesagt das Sie nicht meine Ehe zerstören will.Aber durch dich habe ich erfahren was wahre Liebe ist.Ich weiß heute noch das es etwas ganz besonderes ist.Nur habe ich nie mit offenen Karten gespielt und sie Belogen obwohl Sie immer zu mir sagte das sie das über alles hasst angelogen zu werden.
Warum ich Sie belogen habe?Habe ich es bewusst oder unbewusst gemacht?
ICH HABE ES BEWUSST GEMACHT.LEIDER!!!
Warum?warum belügt man die Person die Mann über alles Liebt und von der großen Liebe redet?
Natürlich war es falsch von mir-aber ich hatte Angst-Angst sie zu verlieren!Verstehst du das Tanja?Ich wollte dich durch meine Lüge nicht verlieren und genau das ist passiert.
Dazu später mehr weil Tanja auch Nichtwissen heute weiß warum ich Sie belogen habe.Mittlerweile sind wir seit 2,5 Jahren nicht mehr zusammen.
Aber zunächst weiter zu meiner Geschichte.
Endlich war es soweit das wir uns sehen.Wir wohnen etwa 700 km voneinander entfernt.Der Termin stand fest.
Es durfte uns niemand sehen-Sie war noch verheiratet und mich kannte auch jeder da ich meine Kindheit in ihrem Wohnort verbrachte.Ich holte sie von der Arbeit ab-d.h ich wartete in meinem Auto ohne auszusteigen und Sie stieg in ihrem Auto und fuhr mir nach.in einem kleinen Vorort abgekommen parkten wir unsere Autos und stiegen aus.
Den Augenblick vergesse ich nie-ich hatte im Kopf alles schon abgespielt gehabt und es kam doch alles anders.
Da standest du jetzt vor mir Tanja und kamst Schritt für schritt auf mich zu..Das gibst doch nicht - was sollte ich machen?Solte ich dich jetzt umarmen etwas sagen.Doch es kam wie es immer kommt.Wir sahen uns und unsere Lippen näherten sich.Unsere Körper pressten sich und spürte ihren warmen Atem auf mein Gesicht.Meine Knie wurden weich,konnte kaum noch stehen.Unsere Lippen berührten sich-wie soll Mann so etwas beschrieben?So in der Art kannte ich es nicht.Wenn ich das jetzt schreibe rast mein Herz immer noch.
Ich versuche den Rest später zu schreiben

Mehr lesen

28. Dezember 2014 um 21:38

...
Ähm. Im Ernst. Falls das hier wahr ist... Trenn dich und steh zu deiner Liebe oder lass es sein. Mehr kann man dazu doch gar nicht sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2014 um 9:09

Ach, komm,
anfüttern und dann schweigen ist aber auch gemein.

ich würde gern den rest lesen. wieso hast du sie belogen? was ist weiter passiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie gebe ich meiner Freundin mehr bestätigung, sodass Sie nicht mit anderen Männern schreibt
Von: gnaeus_12453313
neu
29. Dezember 2014 um 9:06
Öffi Vertrag in Ägypten
Von: jagi02
neu
29. Dezember 2014 um 1:17
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen