Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verwundbarkeit : Charlie Webster

Verwundbarkeit : Charlie Webster

18. August 2016 um 19:27

Eine junge topfitte Frau plötzlich so krank.
Da sieht man wieder, dass nichts im Leben selbstverständlich ist.
Habt Ihr Erfahrungen mit Verwundbarkeit?
Wie geht Ihr mit Eurer und der Eurer Liebsten um?
Ich bin wirklich froh über jeden Tag, der gut verläuft und es ist für mich nichts selbstverständlich.

Wie ist es bei Euch?

Mehr lesen

18. August 2016 um 20:40

Täglich...
... sterben unzählige Menschen an Malaria.

https://de.wikipedia.org/wiki/Malaria#J.C3.A4hrliche_Opfer_und_Inzidenz

Jetzt ist nun zufällig jemand an Malaria erkrankt, den man (offensichtlich, mir war die Frau bisher unbekannt) kennt. Und jetzt ist das wichtig?

Versteh ich nicht, ich wäre dankbar, wenn mir das jemand erklären könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 20:56
In Antwort auf sundar_12310867

Täglich...
... sterben unzählige Menschen an Malaria.

https://de.wikipedia.org/wiki/Malaria#J.C3.A4hrliche_Opfer_und_Inzidenz

Jetzt ist nun zufällig jemand an Malaria erkrankt, den man (offensichtlich, mir war die Frau bisher unbekannt) kennt. Und jetzt ist das wichtig?

Versteh ich nicht, ich wäre dankbar, wenn mir das jemand erklären könnte.

Das war nur ein Beispiel
Aber die Quantität macht es keinesfalls weniger schlimm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2016 um 20:59

Schöner Beitrag, Soni.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2016 um 9:40

Normalerweise nimmt man das tatsächlich an,
vorausgesetzt, man ist mit halbwegs positiven Begebenheiten umgeben, wie es bei Dir vermutlich meist der Fall war und ist.
Als Rettungssanitäter hat man evtl einen etwas anderen Blickwinkel, wird sich aber auch immer noch am Positiven, Funktionierenden orientieren.
Das ist vermutlich sinnvoll und gesund.

Selbst ein sehr kranker Mensch wird sich am Besten orientieren. An der Chemo und der Kompetenz der Ärzte. Es sei denn, es wurden wiederholt so einschneidende Erlebnisse gemacht, dass die prägnanter sind als das umgebende Normal bzw. schlechte Erlebnisse überwiegen und dem Begriff entsprechend zur Norm geworden sind.
Dann spricht man vielleicht von Traumatisierung.
Normal tickend orientiert sich allerdings nicht nur an der Wahrnehmung der Welt, sondern auch daran, wie man ihr begegnet.
Den Habitus, den Du für Dich, zumindest hier, etabliert hast, würde ich keiner normal tickenden Person zuordnen, allein schon aus der Tatsache gegründet, dass er sich quantitativ als Ausnahme abhebt.
Nun kannst Du natürlich argumentieren, dass Du der einzig vernünftige Geist hier bist und Dich dadurch hier abhebst. Aber Normalität definiert sich dem Begriff entsprechend ja auch quantitativ und nicht qualitativ.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2016 um 9:56

So würde ich mich wohl auch verhalten .
Ich hatte allerdings mehr die Dinge im Kopf, die schwer anwendbar sind.
Sich zu geißeln, wäre definitiv nicht gut.
Denn positive Erfahrungen sind der Psyche zuträglich und dazu gehört sicherlich auch Genuss.
Vielleicht wirken positive Erfahrungen auch wie ein Polster, wenn es mal nicht so gut geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2016 um 9:59

Wenn man davon ausgeht, dass man das in Brasilien
vernünftig hingekommen hat mit den Organen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2016 um 10:06

Ich habe hier nie einen nüchterenen Menschen
erlebt als Daphne.
Zu konstatieren, dass das Leben unsicher ist, kann auch präventiv wirken . Man ist vorbereitet und kann dann vernünftig und ganz ohne Handpalm Emoticons reagieren. Das beugt Kopfschmerzen vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2016 um 11:02

Das ist eine natürliche Strategie,
glaube ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2016 um 14:51

Der Reporterin geht es mittlerweile Gott sei Dank besser.
Auch wenn sie nur ein Beispiel war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2016 um 15:18

Wenn du voraussetzt,
dass du wieder gesund wirst, klar.
Aber was wäre bei einer fatalen Diagnose, die dich selbst betrifft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen