Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verwirrungen

Verwirrungen

7. Juni 2006 um 13:04

Hallo Ihr vor den Bildschirmen )
Ich (31) bin durch Zufall auf dieses Forum gestoßen und habe viel gelesen, aber es trifft nicht meine Geschichte und ich suche nach Rat. Meine Geschichte fängt vor 7,5 Jahren an. Ich habe damals ein sehr interessanten Mann ( S ) kennen gelernt. Wir waren sehr unterschiedlich. Ich war das kleine zerbrechliche und S war sehr selbstbewusst, wusste wo es im Leben lang läuft und S hatte Ziele vor Augen ( Student). S hat mich mit seiner Art oft überfordert und ich hatte viel damit zu tun seinen Anforderungen gerecht zu werden. Leider kam dann auch noch hinzu, dass es im Bett nicht geklappt hat. Ihr fragt Euch jetzt bestimmt, warum ich bei Ihm geblieben bin. S hat mich sehr fasziniert, wir hatten viele Gemeinsamkeiten und es war immer harmonisch. Nach ca. 1 Jahr bin ich dann fremdgegangen, weil sich im Bett keine Besserung eingestellt hat und ich Zweifel hatte, ob es an mir liegt. S habe ich von meinem Fehltritt nichts erzählt. Nach ca. einem halben Jahr ist die Beziehung auseinander gegangen, weil ich mich für Ihn aufgegeben habe und ich nicht mehr ich selbst war. Nach der Trennung hatte ich ein kurzes Strohfeuer mit einem anderen Mann ( A ). Nach dem ich 3 Monate von S getrennt war, haben wir uns durch Zufall wieder getroffen, ich war hin und weg und er hatte auch noch Gefühle für mich. Da ich nicht mit einer Lüge in die neue Beziehung gehen wollte, habe ich Ihm von den beiden Männern erzählt. Er wollte alles wissen, war sehr verletzt und hat sich aber für einen Neuanfang entschieden. Es sind 5 Jahre ins Land gegangen und wir hatten bis auf das letzte Jahr eine sehr schöne Beziehung. Zwar mit höhen und tiefen, aber schön. Ich bin an seiner Seite gewachsen und konnte Ihm eine gute Partnerin sein. Im letzten Jahr sind unschöne Sachen passiert und ich hatte das Gefühl, dass er sich von mir entfernt. Die Jahre sind ins Land gegangen und er wollte sich nicht fest binden. Durch das Studium hatten wir eine Wochenendbeziehung. Wenn ich S gefragt habe, wie er sich unsere Zukunft vorstellt, dann ging es nur um Existenzängste. Von Familie und Alltag wollte er nichts wissen. Dann ist wahrscheinlich das passiert, was passieren musste. Mir ist ein Mann ( K ) über den Weg gelaufen. Ich war hin und weg. Verliebt bis über beide Ohren. Schmetterlinge im Bauch, Komplimente und ein Weg in eine eigene Familie?? Für mich ging eine Tortour los. Ich habe S von Anfang an davon erzählt, und anstatt um mich zu kämpfen, hat er abgewartet was passiert. Ich habe mich von S getrennt und nach ein wenig Abstand bin ich mit K eine Beziehung eingegangen. Leider hat K sich nach wenigen Wochen, als Mensch mit 2 Gesichtern entpuppt. Wir hatten keine Gemeinsamkeiten, keine Harmonie und konnten nicht mit einander reden. Alles das was ich bei S hatte, habe ich bei K vermisst. Ich habe die Beziehung beendet, weil wir keine Zukunft gehabt hätten. Fazit. In 5 Jahren sage ich nicht hätte ich mal. Aus Erfahrung wird man klug. Tja und nun, wie Endet meine Geschichte ?? Nach 6 Monaten Trennung von S, ist S wieder in mein Leben getreten. Ich habe oft an Ihn gedacht und Ihn schrecklich vermisst und ich empfinde sehr viel für Ihn. Wir haben uns jetzt ein paar mal getroffen und er sagt, dass er mich immer noch liebt. Aber die Situation nicht einfach für Ihn ist und er Zeit braucht. Ob wir es noch mal wagen weiß ich nicht. Meine Geschichte hört sich bestimmt absurd an, aber das sind Verwirrungen die ich nicht mehr rückgängig machen kann. Es hört sich vielleicht gefühllos an, aber ich habe diese Zwischenstationen auch gebraucht, um zu erkennen, dass er der Mann meines Lebens ist. Was soll ich jetzt tun?? Abwarten?? Mich zurückziehen?? Um Ihn Kämpfen?? Ihn in Ruhe lassen, weil ich Ihn so oft verletzt habe?? Kann er überhaupt wieder Vertrauen und eine Beziehung zu mir aufbauen??
Fragen über Fragen.. Bitte keine Vorwürfe. Ich weiß, dass ich mich sch verhalten habe, aber es würde den Rahmen sprengen, wenn ich hier alles erzählen würde.
In der Hoffnung auf ernst gemeinte Ratschläge

Mehr lesen

7. Juni 2006 um 13:34

Kämpfen

Wenn es wirklich der Mann deines Lebens ist kämpfe um ihn.

Doch wird es für ihn bestimmt schwer (wenn nicht gar unmöglich), wieder Vertrauen zu fassen in dich. Habe selbst die Erfahrung gemacht - die Frau meines Lebens hat mich mehrfach belogen. Selbst als sie dann sich gebessert hat nach einer weiteren Lüge war mein Vetrauen dahin und ich habe mich nach schlimmer Zeit getrennt obwohl ich sie noch liebe. Mein Tipp kämpfne,niemals lügen und immer ehrlich sein. Mehr kannst du nicht tun und dann hoffen.

Allerdings wäre es interessant zu wissen, was denn im Bett nicht geklappt hat und ob das heute noch so ist. Du sagtest "... bin fremdgegangen , weil ich Zweifel hatte, ob es an mir liegt..." Das klingt , als ob du Bestsätigung gesucht hast. Und wenn das Problem heute noch so ist, stell dir die Frage, ob du dauerhaft auf guten Sex verzichten kannst. Sonst stehst du eines Tages wieder vor dem Fremdgehen und dem Betrug an ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2006 um 14:27
In Antwort auf deryck_12060304

Kämpfen

Wenn es wirklich der Mann deines Lebens ist kämpfe um ihn.

Doch wird es für ihn bestimmt schwer (wenn nicht gar unmöglich), wieder Vertrauen zu fassen in dich. Habe selbst die Erfahrung gemacht - die Frau meines Lebens hat mich mehrfach belogen. Selbst als sie dann sich gebessert hat nach einer weiteren Lüge war mein Vetrauen dahin und ich habe mich nach schlimmer Zeit getrennt obwohl ich sie noch liebe. Mein Tipp kämpfne,niemals lügen und immer ehrlich sein. Mehr kannst du nicht tun und dann hoffen.

Allerdings wäre es interessant zu wissen, was denn im Bett nicht geklappt hat und ob das heute noch so ist. Du sagtest "... bin fremdgegangen , weil ich Zweifel hatte, ob es an mir liegt..." Das klingt , als ob du Bestsätigung gesucht hast. Und wenn das Problem heute noch so ist, stell dir die Frage, ob du dauerhaft auf guten Sex verzichten kannst. Sonst stehst du eines Tages wieder vor dem Fremdgehen und dem Betrug an ihm.

"Danke" an den Katzenmann ;o)
Vielen Dank für Deine Worte. Ich bin das erste Mal in so einem Forum. Ich habe viel gelesen und heute habe ich mir gedacht, ich kann es ja auch mal versuchen.
JA, das denke ich mir auch, dass es schwer werden wird, sein Vertrauen wieder zu gewinnen. Und ich habe kein Plan wo und wie ich anfangen soll.
Zum Glück liegt mein Fehltritt schon einige Jahre zurück und sonst war ich immer ehrlich.
Ja, ich brauchte eine Bestätigung.
Nach der ersten Trennung, hat sich unser Sex entwickelt. Das wäre also nicht unser Problem. Ich war damals einfach überfordert. 23 Jahre jung und das hat sich in unserem Sexleben wieder gespiegelt.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2006 um 14:47
In Antwort auf deryck_12060304

Kämpfen

Wenn es wirklich der Mann deines Lebens ist kämpfe um ihn.

Doch wird es für ihn bestimmt schwer (wenn nicht gar unmöglich), wieder Vertrauen zu fassen in dich. Habe selbst die Erfahrung gemacht - die Frau meines Lebens hat mich mehrfach belogen. Selbst als sie dann sich gebessert hat nach einer weiteren Lüge war mein Vetrauen dahin und ich habe mich nach schlimmer Zeit getrennt obwohl ich sie noch liebe. Mein Tipp kämpfne,niemals lügen und immer ehrlich sein. Mehr kannst du nicht tun und dann hoffen.

Allerdings wäre es interessant zu wissen, was denn im Bett nicht geklappt hat und ob das heute noch so ist. Du sagtest "... bin fremdgegangen , weil ich Zweifel hatte, ob es an mir liegt..." Das klingt , als ob du Bestsätigung gesucht hast. Und wenn das Problem heute noch so ist, stell dir die Frage, ob du dauerhaft auf guten Sex verzichten kannst. Sonst stehst du eines Tages wieder vor dem Fremdgehen und dem Betrug an ihm.

Katzenmann
Was hat Deine Ex-Freundin getan, dass Du die Frau Deines Lebens gehen lässt, obwohl Du sie noch liebst??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2006 um 15:30

Kann er überhaupt wieder Vertrauen und eine Beziehung zu mir aufbauen??
ich habe keine ahnung wie du um deinen mann kämpfen kannst. das wirst nur du alleine herausfinden können.

was mir jedoch auffiel ist, dass er vertrauen zu dir haben kann. vermutlich ist er jetzt sehr verletzt - aus rein egoistischen besitzansprüchen - wenn seine verletzung jedoch nachlässt, sollte er erkennen, dass du dich richtig gut gebessert hast, denn du hast ihn nicht wieder betrogen, sondern bist "nur" fremdgegangen. letztendlich kann er sich zurücklehen - weil er wissen müsste - auch beim nächten mann, wird er die chance bekommen um dich zu kämpfen - und vielleicht hat auch er dazu gelernt.

ich wünsche dir glück

rike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2006 um 16:55
In Antwort auf catrin_12646006

Katzenmann
Was hat Deine Ex-Freundin getan, dass Du die Frau Deines Lebens gehen lässt, obwohl Du sie noch liebst??

Sie hat
mich einfach desöfteren belogen. Sie hatte den Drang mit all ihren Ex-Lovern und Verehrern noch so genannte "gute Freundschaften" zu pflegen. Hat mich über die Ex-Männer immer im Unklaren gehalten bis sich dann gleich 3 von denen innerhalb einer Woche gemeldet hatten mit dem Wunsch nach wieder mal Sex. Die 3 wußten von ihrer großen Liebe zu mir und meldeten sich dennoch in dieser Absicht. Das war mir suspekt, zumal sie noch gerne flirtet und Bestätigung braucht. Dass sich einer meldet ok. Doch gleich 3. Ich hatte mit ihr darüber gesprochen, dass es mich verwundert und ob sie denn Signale ausgesandt hätte. Nein hätte sie nicht. Ab da hat sie mich dann belogen, wenn sie sich mit den Männern getroffen hatte und mir erzählt sie wäre mit Freundinnen weg oder hätte Geschäftstermine.... Hab sie schon bei den ersten Lügen zur Rede gestellt. Sie versprach nicht mehr zu lügen und log weiter. Ich sei krankhaft und unbegründet mißtrauisch und solle zur Therapie. Das zermürbt einen und das Wohlgefühl geht trotz großer Liebe flöten...und wie du siehst beschäftigt es mich immer noch. Und ich wollte als Mann meine Frau nicht teilen und wenn du kein Vertrauen mehr hast... ist es schwierig.

Bei euch scheint es harmloser zu sein. Vielleicht zeigst du ihm deinen Beitrag hier, dann kann er sehen, wie viel dir an ihm liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen