Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verwirrung

Verwirrung

29. August um 20:05 Letzte Antwort: 30. August um 0:51

Hey. 
Es ist eigentlich nicht meine Art, über meine Sachen zu quatschen und ich glaube, mehr als einen guten Rat, brauche ich es gerade einfach nur, mir das mal von der Seele zu schreiben und mit jemandem drüber zu "quatschen".
Ich bin jetzt über 14 Monate Single. Komme aus einer sehr kaputten und langen Ehe. Aber das ist ja ne ganz andere Sache. Auf jeden Fall habe ich im letzten Jahr das ein oder andere Date gehabt und irgendwie hat es immer nicht so gepasst. Ich hab jetzt vor knapp 3 Wochen über ne datingapp einen Typen kennengelernt. Wir sind beide Anfang 30. Ich habe schon zwei etwas größere Kinder, er eins. Seit ca. 8 Monaten ist er getrennt von der Mutter. Wir beiden haben anfangs ziemlich locker und so sporadisch getickert. Irgendwann Nummern ausgetauscht und er war schon sehr lieb. Unser erstes Telefonat ging knapp 4h und wir haben einige Gemeinsamkeiten entdeckt. Um nicht allzu lange in der virtuellen Welt zu verharren, haben wir dann Anfang letzter Woche beschlossen, uns am Wochenende zu sehen, da wir beide die Kids nicht hatten. Seit letzten Samstag haben wir uns 4x gesehen und die Treffen waren immer ziemlich schön. Beidseitig. Zumindest sagt er das. Er ist irgendwie nicht der große Schreiber, eher meldet er sich meist abends per Anruf. Er ist gestern am frühen Abend gekommen und ist bei mir bis heute morgen geblieben. Es lief nicht mehr oder weniger als sonst und war eine schöne Zeit. Er sagte mir bereits, dass er heute viel um die Ohren hat zwecks Umzug und er hat die Kleine und abends n Geburtstag und so. Gestern fragte er noch, ob wir beide nächstes Wochenende dann die Zeit miteinander verbringen und etwas unternehmen wollen. Ich fühle mich total wohl in seiner Gegenwart, er behauptet dasselbe. Wenn wir zusammen sind, merke ich das auch. Aber der Kontakt über WhatsApp in der Zwischenzeit ist immer total sporadisch. Ich weiß nicht, ob ich mir einfach viel zu viele Gedanken mache. Er. Ist heute morgen um 11 Uhr ca von mir weg und hat sich nicht 1x gemeldet. Eben hab ich ihm ne Sprachnachricht geschickt und so spaßig gesagt, "naaa, wie war dein Tag? Hab gar nichts mehr von dir gehört. Wie geht's deiner Kleinen?" Danach kam innerhalb weniger Minuten eine Antwort. Er fragte, wie mein Tag war und dass es doch alles stressig war. Schickte mir dann auch ein Foto von der Kleinen. Er sagte mir gestern so Sachen wie: seit ich dich kenne, fühle ich mich besser. Wenn wir zusammen sind, fühle ich mich so gut. Du gibst mir das totale Gefühl von Geborgenheit. Er hat sogar schon sowas gesagt wie: "falls das in eine bestimme Richtung geht mit uns beiden, hab ich mir auch schonmal Gedanken gemacht, wie wir die Kids zusammenführen etc.
Also, auf der einen Seite ist er so liebevoll und alles, beim telefonieren habe ich auch immer ein total gutes Gefühl. Aber dieses nicht melden über n halben Tag.. verunsichert mich so sehr. Gibt es einfach Männer, die nicht unbedingt das Bedürfnis verspüren, ständig zu schreiben?? Oder muss ich trotz all der recht guten Zeichen doch eher davon ausgehen, dass er nicht so wirklich interessiert ist? 
Wenn jemand sich die Mühe macht, das hier liest und antwortet, würde ich mich verdammt freuen. 


Danke und liebe Grüße 

Mehr lesen

29. August um 21:19

Was haben wir nur früher ohne Handy angefangen. Da hat sogar das telefonieren im Ort was gekostet, stell dir vor. Wir haben uns im, wie es so schön heißt, echten Leben gesehen und dazwischen hatten wir ZEIT. Zeit um Dinge zu tun die uns Spaß machen. Und ja, es gibt Männer die das heute noch so machen. Und Frauen. Solltest du auch mal versuchen. Es entspannt und lenkt einen davon ab, ständig aufs Handy zu gucken 

Gefällt mir
29. August um 22:00
In Antwort auf monasmama

Was haben wir nur früher ohne Handy angefangen. Da hat sogar das telefonieren im Ort was gekostet, stell dir vor. Wir haben uns im, wie es so schön heißt, echten Leben gesehen und dazwischen hatten wir ZEIT. Zeit um Dinge zu tun die uns Spaß machen. Und ja, es gibt Männer die das heute noch so machen. Und Frauen. Solltest du auch mal versuchen. Es entspannt und lenkt einen davon ab, ständig aufs Handy zu gucken 

Ich komme selber noch aus der Zeit. Bin ohne Handy aufgewachsen und fand es auch wesentlich toller. Trotzdem mache ich mir eben einfach so meine Gedanken. Ich weiß, dass ich lange nicht das Recht auf Priorität Nummer eins bei ihm habe, aber andererseits denke ich mir, wenn er, so wie er es mir sagt, Interesse hat, wieso kommt bloß so wenig? Es ist ja auch nicht so, dass ich ständig aufs Handy starre oder sowas. Ich wünsche mir wahrscheinlich einfach nur, dass von ihm einfach mal ne liebe Nachricht kommt oder so. Ich schätze auch, dass heute von ihm nicht mehr viel kommt und das verunsichert mich dann einfach, auch wenn so offensichtlich ja scheinbar alles irgendwie in Ordnung ist. Kann man das verstehen? Mich nerven meine Zweifel selber enorm gerade. Ich kann nichts genießen weil ich es sobald er dann gefangen ist, kaputt denke. 

Gefällt mir
29. August um 22:32

Du klingst sehr bedürftig und das wird jeden Mann früher oder später (eher früher) in die Flucht schlagen!
Du gehst das alles viel zu schnell und kopflos an. 
Ihr kennt Euch gerade mal 3 Wochen!
Was erwartest Du denn? 
Dieser Mann hatte vor Dir ein Leben und hat es auch jetzt noch. Du bist nicht der Nabel der Welt, um den sich plötzlich alles nur noch dreht, zumal Kinder im Spiel sind!
Komm mal weg von dieser Erwartungshaltung, dass er sich ständig bei Dir melden soll. Er wird sich sehr bald kontrolliert und gefangen fühlen und Du wirst überhaupt nichts mehr von ihm hören.
Vielmehr solltest Du es zu schätzen wissen, dass er die Dinge langsam angehen möchte. Das zeigt nämlich dass er echtes Interesse hat. 
Lernt Euch peu a peu richtig kennen, irgendwann müssen ja auch die Kinder einbezogen werden und da ist es wichtig, dass Ihr Euch beide sicher seid. Es bringt Dir absolut nichts, wenn es jetzt schnell geht und nicht lange dauert. Denn darauf läuft es meistens hinaus bei so einem Tempo, welches Du möchtest.

Alles Gute!

3 LikesGefällt mir
29. August um 23:25

Es hört sich alles super an. Ich kann dich beruhigen, dass es normal ist. Wegen dem mangelnden Schreiben kann ich dir erzählen, dass wir innerhalb drei Jahre Fernbeziehung auch tagsüber nicht geschrieben und nur abends telefoniert haben. Es hat so gut geklappt ohne Streit und ich verlange bis heute auch nicht dass er tagsüber schreibt. Also er schreibt nur ganz kurz wenn irgendwas wichtiges gibt, so ist seine Art und ich habe mir nie Gedanken gemacht. Wir sind schon zehn Jahre in einer harmonischen Beziehung.

Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir
30. August um 0:45

Du übertreibst es, sorry. Deine Unzufriedenheit kann sich negativ auswirken auf eure frische Beziehung. Das kommt einengend und fordernd beim anderen an.  

Was erwartest du? Entweder hast du Langeweile und erwartest von ihm den Ausgleich dazu oder du bist grundsätzlich ein misstrauischer Mensch, oder aber du möchtest von ihm angeschmachtet werden, weil dein Selbwertgefühl unter Null liegt...? 

Gefällt mir
30. August um 0:47
In Antwort auf kassandra_07

Du klingst sehr bedürftig und das wird jeden Mann früher oder später (eher früher) in die Flucht schlagen!
Du gehst das alles viel zu schnell und kopflos an. 
Ihr kennt Euch gerade mal 3 Wochen!
Was erwartest Du denn? 
Dieser Mann hatte vor Dir ein Leben und hat es auch jetzt noch. Du bist nicht der Nabel der Welt, um den sich plötzlich alles nur noch dreht, zumal Kinder im Spiel sind!
Komm mal weg von dieser Erwartungshaltung, dass er sich ständig bei Dir melden soll. Er wird sich sehr bald kontrolliert und gefangen fühlen und Du wirst überhaupt nichts mehr von ihm hören.
Vielmehr solltest Du es zu schätzen wissen, dass er die Dinge langsam angehen möchte. Das zeigt nämlich dass er echtes Interesse hat. 
Lernt Euch peu a peu richtig kennen, irgendwann müssen ja auch die Kinder einbezogen werden und da ist es wichtig, dass Ihr Euch beide sicher seid. Es bringt Dir absolut nichts, wenn es jetzt schnell geht und nicht lange dauert. Denn darauf läuft es meistens hinaus bei so einem Tempo, welches Du möchtest.

Alles Gute!

Ich verlange absolut nichts von ihm. Weder, dass er sich regelmäßig meldet, noch dass wir uns täglich sehen oder sowas. Ihm gegenüber habe ich das noch nicht so geäußert. 
Ich schrieb ja, dass es eher mein Wunsch ist. Ich war vierzehn Jahre in einer Beziehung und hab eben einfach kaum Erfahrungswert, was Kennenlernen und sowas angeht. Und ich weiß seine Einstellung auch definitiv zu schätzen.  

Gefällt mir
30. August um 0:51
In Antwort auf merinovui

Es hört sich alles super an. Ich kann dich beruhigen, dass es normal ist. Wegen dem mangelnden Schreiben kann ich dir erzählen, dass wir innerhalb drei Jahre Fernbeziehung auch tagsüber nicht geschrieben und nur abends telefoniert haben. Es hat so gut geklappt ohne Streit und ich verlange bis heute auch nicht dass er tagsüber schreibt. Also er schreibt nur ganz kurz wenn irgendwas wichtiges gibt, so ist seine Art und ich habe mir nie Gedanken gemacht. Wir sind schon zehn Jahre in einer harmonischen Beziehung.

Ich wünsche dir alles Gute!

Dankeschön! Das liest sich gut und hab ich irgendwie gebraucht. Ich weiß ja, dass jeder Mensch da auch anders ist.
Mir reicht das ja auch, wenn wir uns abends dann hören. Ich bekomme durch meine Unsicherheit dann nur schnell das Gefühl, dass er vielleicht doch gar nicht so will, wie er es sagt. Ich weiß, dass ich da ein bisschen an mir arbeiten muss. 

Jedenfalls haben wir eben noch ein bisschen telefoniert und er hat sich auch direkt "entschuldigt", dass er sich heute kaum gemeldet hat. Mal schauen, wohin es führt. 
 

1 LikesGefällt mir