Home / Forum / Liebe & Beziehung / VERWIRRT UND UNGLÜCKLICH VERLIEBT

VERWIRRT UND UNGLÜCKLICH VERLIEBT

8. August 2008 um 20:59

bin gerade mal wieder total traurig...ich muss ständig an diese frau denken..sie geht mir einfach nicht mehr aus dem kopf...

aber besser mal von anfang an...
ich 18 w hab mich vor einiger zeit in diese frau verguckt...schon als ich sie das erste mal zur tür herrein kommen sah...hat es mir die sprache verschlagen...
zu der zeit wusste ich noch nicht, dass sie meine neue..,,chefin.".sein würde...
immer wenn ich sie sehe..dann werden meine knie weich...mein herz schlägt wie verrückt und ich kann nicht mehr klar denken...

mit der zeit haben wir oft zusammen gelacht...witze gemacht und uns einfach super verstanden...ich denke es war recht offensichtlich dass ich flirtversuche mienerseits startete..nur kann ich nicht einordnen, ob sie auch zurück flirtete oder ob es einfach nur ihre art ist...

ich bin froh sie in meiner nähe zu haben und genieße jede begegnung mit ihr...
manchmal habe ich auch das gefühl ihr geht es nicht anders..sie kommt wegen kleinigkeiten extra vorbei. sieht mich manschmal so an...

doch mit der zeit war ich dieses hin und her einfach satt....ich rechnete mir keine change mehr bei ihr aus..
.sie schon 30..zwar zu der zeit solo,würde mich 18 wohl nie für voll nehmen..oder in mir das sehen, was ich in ihr sehe.
.ich lernte einen jungenn kennen, der mir in dem moment einfach die geborgenheit gab..die ich brauchte...
sie konnte ich dennoch nicht vergessen...
einige zeit später, wir standen mit einer arbeitskollegin zusammen und redeten mal wieder über gott und die welt..und lachten fürchterlich dabei...da rutschte mir das einfach so herraus...vieleicht auch mit absicht..denn kurz zuvor hatte sie mir gesagt, dass sie wohl nicht mehr so oft vorbei kommen würde, da jemand anderes ihren aufgabenbereich bei uns übernehmen würde.
..ich sagte darauf soetwsa wie ich würde sie vermissen...naja..und kurze zeit darauf erzählte ich von meinem ,,freund
(EInfach aus schutz?? warum hab ich das nicht einfach im raum stehen lassen..war ich zu feige??!!!)

..meine arbeitskollegin..nennen wir sie mal katarina.. fragte mich sofort nach ihm aus...mit ihr vertsehe ich mich total gut und doch hatte sich noch keine gelegenheit ergeben es ihr zu erzählen... meine chefin..sagen wir mal amy zu ihr..stand dabei..sagte nichts war still und fragte nur,..nachdem ich seinen namen gesagt hatte ob das nicht ein frauenname sei....

wenig später, ich komme aus meinem urlaub wieder...surfe so im i-net auf ihrer studi seite... was sehe ich...im anzeigenfeld VERGEBEN...mich hat das aus allen wolken gehauen...und das nur 10 tage nachdem ich erzählt habe, ich hätte einen freund...

mein problem ist einfach, dass ich das alles nicht einzuornen weiß..ist das alles zufall..tatsachen, die ich mir so zurecht lege wie es mir passt..oder ist da wirklich was...was einen stutzig machen könnte??

WAS soll ich tun..SIE VERGESSEN?? das kann ich nicht...immer muss ich an sie denken..ich träume von ihr...hoffe sie zu treffen...

das mit meinem freund ist auch schon lange nicht mehr das was ich mir wünsche...es liegt in keinster weise an ihm..ich kann das nur einfach nicht...

wenn ich daran denke..dass sie vielleicht doch jemanden gefunden hat, der sie glückich macht...dann zerreist es mich innerlich...denn auf der einen seite wünsche ich ihr alles glück dieser welt...und auf der anderen mache ich mir noch immer hoffnung....

hach jetzt hab ich so viel geschrieben und weiß nicht ob mann durch mein gedankenwirrwar überhaubt durchblickt....
es tat auf jeden fall mal gut das zuschreiben...
wenn einer da draußen das hier gelesen hat..und mir folgen konnte^^ dann würde ich mich über einen beitrag sehr freuen

Mehr lesen

10. August 2008 um 10:47

Also...
... Deine Situation mal aus der Sicht einer Über-30-Jährigen: Deine Chefin ist erstens Deine Chefin und allein schon deshalb würde sie nie etwas mit Dir anfangen, wenn sie verantwortungsbewusst genug ist. Das gehört sich einfach nicht, es ist einfach ein Tabu!
Dann ist es natürlich so, dass sie um über ein Jahrzehnt mehr Erfahrungen hat, eine ganz andere Sicht auf das Leben hat, schon einiges erlebt und geleistet hat. Es ist schmeichelhaft, wenn man merkt, man kommt auch bei jüngeren Männern an. Man freut sich, ist vielleicht auch ein wenig wehmütig, weil man denkt, naja, wäre ich nur ein paar Jährchen jünger... Aber man ist es eben nicht und wenn man ehrlich ist, will man auch einen Mann, mit dem man auf Augenhöhe sprechen kann. Und das kann man - sorry - als 30-Jährige mit Unter-20-Jährigen meistens nicht, man bewegt sich in völlig unterschiedlichen Universen. Als Affäre würde es vielleicht eine Zeitlang funktionieren, aber irgendwann kommt man an den Punkt, da denkt man als Frau auch an Heiraten und Kinderkriegen - aber für einen 18-Jährigen ist das definitiv zu früh. Und das ist auch normal und richtig so.

Ich denke, Du wirst über die Frau hinwegkommen. Zumal Du Dir ja auch noch nicht mal richtig im Klaren darüber bist, ob Du jetzt auf Männer oder Frauen stehst. Finde das erst mal raus. Und irgendwann wirst Du auch jemanden finden, der für Dich als Partner/in tatsächlich in Frage kommt. Davon abgesehen finde ich es auch Deinem jetzigen Freund etwas unfair gegenüber, dass Du mit ihm zusammen bist, obwohl Dein Herz noch an jemand anderem hängt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2008 um 16:35
In Antwort auf tyche26

Also...
... Deine Situation mal aus der Sicht einer Über-30-Jährigen: Deine Chefin ist erstens Deine Chefin und allein schon deshalb würde sie nie etwas mit Dir anfangen, wenn sie verantwortungsbewusst genug ist. Das gehört sich einfach nicht, es ist einfach ein Tabu!
Dann ist es natürlich so, dass sie um über ein Jahrzehnt mehr Erfahrungen hat, eine ganz andere Sicht auf das Leben hat, schon einiges erlebt und geleistet hat. Es ist schmeichelhaft, wenn man merkt, man kommt auch bei jüngeren Männern an. Man freut sich, ist vielleicht auch ein wenig wehmütig, weil man denkt, naja, wäre ich nur ein paar Jährchen jünger... Aber man ist es eben nicht und wenn man ehrlich ist, will man auch einen Mann, mit dem man auf Augenhöhe sprechen kann. Und das kann man - sorry - als 30-Jährige mit Unter-20-Jährigen meistens nicht, man bewegt sich in völlig unterschiedlichen Universen. Als Affäre würde es vielleicht eine Zeitlang funktionieren, aber irgendwann kommt man an den Punkt, da denkt man als Frau auch an Heiraten und Kinderkriegen - aber für einen 18-Jährigen ist das definitiv zu früh. Und das ist auch normal und richtig so.

Ich denke, Du wirst über die Frau hinwegkommen. Zumal Du Dir ja auch noch nicht mal richtig im Klaren darüber bist, ob Du jetzt auf Männer oder Frauen stehst. Finde das erst mal raus. Und irgendwann wirst Du auch jemanden finden, der für Dich als Partner/in tatsächlich in Frage kommt. Davon abgesehen finde ich es auch Deinem jetzigen Freund etwas unfair gegenüber, dass Du mit ihm zusammen bist, obwohl Dein Herz noch an jemand anderem hängt...

..
ehhmm..danke für deine antwort...
aber ich glaube du hast da ein bissel was verdreht...ich bin kein 18 jähriger junger mann....sondern weiblich...was die ganze sache noch mal erschwehrt...^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2008 um 15:17
In Antwort auf githa_12892181

..
ehhmm..danke für deine antwort...
aber ich glaube du hast da ein bissel was verdreht...ich bin kein 18 jähriger junger mann....sondern weiblich...was die ganze sache noch mal erschwehrt...^^

Sorry...
Hatte ich überlesen... Ja, das macht es wohl noch etwas komplizierter. Letztendlich würde ich an Deiner Stelle versuchen, einen Haken an die Geschichte machen - als Chefin darf sie sich sowieso nicht auf Dich einlassen - es gibt sogar Betriebe, da ist das ein Kündigungsgrund, wenn sich der Chef mit Untergebenen einlässt. Von daher würde ich es nie soweit kommen lassen, auch wenns schwerfällt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club