Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verwirrt

Verwirrt

14. Dezember 2019 um 15:50 Letzte Antwort: 15. Dezember 2019 um 13:55

Hallo ihr Lieben,
ich brauche euren Rat.
ich habe vor fast 8 Wochen einen sehr charmanten Mann kennengelernt. Kurz zu ihm, er lebt gerade in Scheidung und diese Woche war sein Scheidungstermin. Er hat zwei Kinder.
Wir hatten vor dem Scheidubgstermin eine wahnsinnig tolle Zeit, wir haben viel unternommen, er hat mir oft gesagt wie froh er ist dass er mich kennengelernt hat etc. Hat mir sogar einen Adventskalender etc gemacht. Seine Eltern und besten Freund hatte ich auch bereits kennengelernt. 
Wir waren sehr glücklich. Eine Woche vor dem Scheidungstermin tauchten urplötzlich Probleme auf. Er kritisierte, war sehr launisch, ich konnte nicht mit ihm reden, er war sich urplötzlich nicht mehr sicher ob er das mit mir noch wolle...
zwei Tage darauf wollte er mir dann aber seine Kinder vorstellen. Ich war total erstaunt und wollte das er sicher ist, dass er das nach dem vorangegangen Streit und der Aussage jetzt wirklich schon machen wollte.
er wurde wieder sauer und verstand mich nicht. Tag darauf gestand er mir, er komme mit seiner Umwelt nicht klar und ist im Moment auch sehr launisch.
ich gab ihm Zeit bis zu seinem Scheidungsternin und meldete mich nicht. Am Tag des Scheidungstermin erzählte er mir danach davon. Er wirkte erleichtert das es rum war und würde sich einen Neustart mit mir wünschen und schauen wie es mit uns weitergehen kann.
es kam darauf nicht viel von ihm, ich schrieb ihm, dass ich ihn und die Zeit vermisste. Er bot mir an einen Ausflug morgen zu machen.
jedoch teilte er mir am Donnerstag beim telefonieren mit, ich hätte ihn unter Druck gesetzt mit meinen Nachrichten und hätte kein Verständnis für ihn.
ich teilte ihm mit, dass ich mit den ganzen Vorwürfen die er an mich richtet nicht mehr umgehen könne und nicht glaube das ich doch die richtige für ihn wäre. Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört.
ich bin wahnsinnig verletzt, wie kann erst alles so toll sein und er macht Zukunftspläne usw. Und sein Scheidungstermin zerstört auf einmal alles...
wie soll ich mich verhalten? Könnt ihr mir Tipps geben?

Mehr lesen

14. Dezember 2019 um 23:09

Entschuldige dich Aufrichtig bei ihm, sag ihm dass du für ihn da bist und gib ihm Zeit. mach ihm am Besten auch keine Vorwürfe! Er ist dir gegenüber zu nichts verpflichtet! So eine Scheidung bringt schon sehr große Emotionen mit sich, da kann man auch mal Panik bekommen, dass man sowas nie wieder erleben mag und dementsprechend macht man dicht. 

Gefällt mir
15. Dezember 2019 um 7:10
In Antwort auf user1725436938

Entschuldige dich Aufrichtig bei ihm, sag ihm dass du für ihn da bist und gib ihm Zeit. mach ihm am Besten auch keine Vorwürfe! Er ist dir gegenüber zu nichts verpflichtet! So eine Scheidung bringt schon sehr große Emotionen mit sich, da kann man auch mal Panik bekommen, dass man sowas nie wieder erleben mag und dementsprechend macht man dicht. 

entschuldigen???????   für was denn??? 

1 LikesGefällt mir
15. Dezember 2019 um 7:11
In Antwort auf suzu_18868392

Hallo ihr Lieben,
ich brauche euren Rat.
ich habe vor fast 8 Wochen einen sehr charmanten Mann kennengelernt. Kurz zu ihm, er lebt gerade in Scheidung und diese Woche war sein Scheidungstermin. Er hat zwei Kinder.
Wir hatten vor dem Scheidubgstermin eine wahnsinnig tolle Zeit, wir haben viel unternommen, er hat mir oft gesagt wie froh er ist dass er mich kennengelernt hat etc. Hat mir sogar einen Adventskalender etc gemacht. Seine Eltern und besten Freund hatte ich auch bereits kennengelernt. 
Wir waren sehr glücklich. Eine Woche vor dem Scheidungstermin tauchten urplötzlich Probleme auf. Er kritisierte, war sehr launisch, ich konnte nicht mit ihm reden, er war sich urplötzlich nicht mehr sicher ob er das mit mir noch wolle...
zwei Tage darauf wollte er mir dann aber seine Kinder vorstellen. Ich war total erstaunt und wollte das er sicher ist, dass er das nach dem vorangegangen Streit und der Aussage jetzt wirklich schon machen wollte.
er wurde wieder sauer und verstand mich nicht. Tag darauf gestand er mir, er komme mit seiner Umwelt nicht klar und ist im Moment auch sehr launisch.
ich gab ihm Zeit bis zu seinem Scheidungsternin und meldete mich nicht. Am Tag des Scheidungstermin erzählte er mir danach davon. Er wirkte erleichtert das es rum war und würde sich einen Neustart mit mir wünschen und schauen wie es mit uns weitergehen kann.
es kam darauf nicht viel von ihm, ich schrieb ihm, dass ich ihn und die Zeit vermisste. Er bot mir an einen Ausflug morgen zu machen.
jedoch teilte er mir am Donnerstag beim telefonieren mit, ich hätte ihn unter Druck gesetzt mit meinen Nachrichten und hätte kein Verständnis für ihn.
ich teilte ihm mit, dass ich mit den ganzen Vorwürfen die er an mich richtet nicht mehr umgehen könne und nicht glaube das ich doch die richtige für ihn wäre. Seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört.
ich bin wahnsinnig verletzt, wie kann erst alles so toll sein und er macht Zukunftspläne usw. Und sein Scheidungstermin zerstört auf einmal alles...
wie soll ich mich verhalten? Könnt ihr mir Tipps geben?

hört sich so an als ob er dich mehr zur Ablenkung gebraucht hat...   

wie auch immer...  willst du echt einen Partner der so zu dir ist? 

1 LikesGefällt mir
15. Dezember 2019 um 13:55
In Antwort auf carina2019

entschuldigen???????   für was denn??? 

Naja für die unbegründeten Vorwürfe eventuell?!

Gefällt mir