Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verwerflich II

Verwerflich II

2. März um 10:42

Danke - an alle die in meinem vorausgehenden Post auf "Verwerflich ?" geantwortet haben .

Nachdem ein Gespräch am Telefon um diese Missstände aus dem Weg zu räumen vom Vater meiner Tochter dahingehend kommentiert wurden, dass er sich von seiner Tochter "verkauft" fühlt und das Bauernopfer spielen muss - ich versuchte ihm klar und deutlich zu machen, dass seine Tochter sich unverstanden und auch im Hinblick auf seine Frauengeschichten (auf die er nicht eingeht) unwohl fühlt musste ich nach dem Telefonat als ich das Gespräch mit meiner Tochter gesucht habe, feststellen, dass ihr Vater ihr ellenlange Hassnachrichten per Whatsapp zukommen ließ .

Er hat im Prinzip seine "Schuld" auf sein Kind abgewälzt und geht auch davon aus - dass das Mädl ihn nur benutzt und alle anderen Sachen von ihr forciert werden . Also - sie redet schlecht über mich - nicht er usw. 

Sie hat mir den Chatverlauf gezeigt - ich wusste davon nichts . Auf Einwürfe ihrerseits er solle es gut sein lassen - ging er nicht ein und schrieb fröhlich weiter . 
Der Inhalt der gesamten Nachrichten (es waren viele) handelte es sich hierbei lediglich darum, dass es nur hässliche Äußerungen, an den Haaren herbei gezogene Unterstellungen beinhaltete - und der Fokus zu 100% auf mir lag - hat es meiner Tochter den Boden unter den Füßen weg gezogen und sie war komplett verstört . Beim Überfliegen (sie hat von sich aus den Chatverlauf offenbart - ohne nachfragen von mir) - blieb mir der Atem weg und ich beließ es beim Überfliegen - alles andere hätte wohl zu einem Herzinfarkt meinerseits geführt . Er hat ihr auch angeraten (nicht ohne Grund) den Verlauf zu löschen .

Ich habe ihn am nächsten Tag in einem kurzen Telefonat erklärt, was ich davon halte - und er sich einen Therapeuten suchen soll, der seine Vergangenheit aufrollt und mit ihm aufarbeitet - und es abnormal ist - und ich ihm diesen Zwischenfall - seine Tochter via WhatsApp zu bedrängen und zu nötigen mit dem Inhalt wie ihre Mutter ist . Auf die Frage, warum er derartiges an seine Tochter schickt - kam - dass er ihr Fragen beanwortet hat - nur hat unsere Tochter ihm keine Fragen gestellt !
Er hat keine "Schuld" .

Auf diese schockierende Whatsapp Beschießung war für unsere Tochter klar - sie möchte keinen Kontakt mehr . Den wollte er am Freitag unterwandern und hat mit ihr erneut Kontakt per Telefon aufgenommen, weil er wusste ich sitze in der Arbeit 

Sie wünscht keinen Kontakt mehr . 

 

Mehr lesen

2. März um 11:01

Auf Deine Einzeiler lege ich keinen Wert . 
Du bist im ersten Post von mir bereits beleidigend geworden - das schlussendlich so nehme ich an zur Löschung geführt hat !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März um 11:15

Bedanke dich bei meinem photographischen Gedächtnis - ich habe sehr wohl richtig gelesen

Und ich nehme an - mir fällt dein genauer Wortlaut bezüglich Beleidigung bestimmt noch ein - also Adieu !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März um 12:49

Wow... Du hast wirklich einen ätzenden Musikgeschmack

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen