Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verwandtenbesuche - ungerechte Aufteilung

Verwandtenbesuche - ungerechte Aufteilung

2. Oktober 2004 um 14:02

Also jetzt trete ich mit meienr Sorge mal an euch, wie ihr denn das seht.

Meine Verwandten wohnen ca 2 Autostunden weg von hier.

Seine Verwandten wohnen alle in der Nähe.
Er hat doppelt soviele Verwandte wie ich.

Momentan haben wieder einmal sehr viele seiner Verwandten Geburtstag. Dass ich da jedesmal mitgehe, ist für ihn absolut selbstverständilch.
Jedesmal ist der ganze Samstag im A. Und das in letzter Zeit zumindest 90% der Wochenenden.

An Weihnachten klappern wir erstmal seine ganzen Verwandten ab am Heiligabend und den beiden Feiertagen. Dann kommen meine dran. Wir fahren 2-3 Tage hin.

Und selbst dafür kann ich schon auf die Knie fallen.

Seine Meinung dazu:
Bei meinen Verwandten sind wir vielleicht 4 Stunden und bei deinen immer gleich ein ganzes Wochenende.

Meine Meinung zu seiner Meinung: Wenn wir mal wieder auf einer langweiligen Geburtstagsfeier sind hocken wir 6 Stunden dort. Essen, Reden, Schweigen.
Das Ganze vielleicht mindestens 15 mal im Jahr (ohne Weihnachten), kommt bei mir auf 90 Stunden.

Bei meinen Verwandten sind wir dagenen unterm Jahr NIE!

Ich weiß also nicht was seine Rechnung soll.
Dann hat er gemeint, wenn ich meine V zu wenig sehe, soll ich halt hinfahren.

Ihn interessiert das einen Scheißdreck.
Ich hab dann nur gesagt, ok dann fahr ich alleie hin, ich komme aber auch nie wieder mit auf die scheiß Feiern von deinen ganzen Leuten.

Wenn wir zu meiner Familie fahren, dann unternehmen wir auch was, schaun Fernsehen oder machen ein Spiel. Oder wir gehen in die Stadt.

Und bei seinen hocken wir wirklich dann den ganzen Abend da und können uns benehmen wie beim Hochadel.

Ihr wisst gar nicht wie sauer ich bin ich könnt heulen weil das so ein ignorantes A...l.... ist.

Geht es von euch auch jemandem so der vielleicht einen Tip oder so geben kann?

Ich bin so enttäuscht und traurig das könnt ihr euch nicht vorstellen.

Danke für Tips

Gruss
Qtipp












Mehr lesen

2. Oktober 2004 um 18:51

Da kann ich dich gut verstehen.....
meine Frau möchte mich ach immer zu ihren Verwandten mitschleppen. Die sind auch total langweilig.
Ich mache es mittlererweile so das ich nur noch zu den absoluten Pflichtterminen Weihnachten, Ostern, 1* Grillen im Sommer) erscheine und ansonsten muß meine Frau schon alleine hingehen. Bei den Pflichtterminen verabschiede ich mich auch umgehend nach dem Essen. Mich bringen keine 10 Pferde dazu länger als unbedingt notwendig die Verwandten meiner Frau zu ertragen.

Zu meinen Verwandten schleppe ich meine Frau nicht unbedingt mit. Ich stelle es ihr frei ob sie mitgeht oder nicht.

Meiner Meinung nach sollte man Verwandte nur besuchen wenn man sie mag und Lust dazu hat. Eben so wie man es mit Freuden auch hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2004 um 0:24

Das ist echt ein heisses Eisen,
Scubi hat nicht unrecht.

Etwas Toleranz ist nicht verkehrt,was die Verwandten auf beiden Seiten angeht.
Anscheinend lebt Deine Familie eine lebendigere Besuchskultur als seine...

Ihr könnt nur Vereinbarungen treffen oder echt manchen getrennt machen,warum auch nicht. Es kann niemand von Dir verlangen,dass Du alle Wochenenden "opferst";Deinem Freund zuliebe,nur in manchen Familien ist das üblich,dauernd irgendwelche Festivitäten und Ein-und GEgeneinladungen das ganze Jahr.

Nicht würde mich mehr nerven und ich kann Dich auch verstehen .

Bei uns ist es so,dass wir viel beruflich unterwegs sind und mein Mann viel im Ausland.
Der sieht meine Eltern auch nur alle paar Monate,und das echt selten.
Seine leben nicht mehr und sonstige Verwandte sind auch sehr weit weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2004 um 12:50
In Antwort auf BrunhildeP

Das ist echt ein heisses Eisen,
Scubi hat nicht unrecht.

Etwas Toleranz ist nicht verkehrt,was die Verwandten auf beiden Seiten angeht.
Anscheinend lebt Deine Familie eine lebendigere Besuchskultur als seine...

Ihr könnt nur Vereinbarungen treffen oder echt manchen getrennt machen,warum auch nicht. Es kann niemand von Dir verlangen,dass Du alle Wochenenden "opferst";Deinem Freund zuliebe,nur in manchen Familien ist das üblich,dauernd irgendwelche Festivitäten und Ein-und GEgeneinladungen das ganze Jahr.

Nicht würde mich mehr nerven und ich kann Dich auch verstehen .

Bei uns ist es so,dass wir viel beruflich unterwegs sind und mein Mann viel im Ausland.
Der sieht meine Eltern auch nur alle paar Monate,und das echt selten.
Seine leben nicht mehr und sonstige Verwandte sind auch sehr weit weg.

Hi Bruni also
wenn ich so zurückdenke...was war alles zB in letzter Zeit? (Zeitram vielleicht letzte 2 Monate)

# Geburtstag von seinem Vater
# Grillfest von seinem Vater
# Geburtstag von seiner Mutter
# Einweihungsfeier von seiner Mutter und deren Freund
# Geburtstag von seinem Opa väterlicherseits

demnächst:
# Einweihungsfeier von der Schwester vom Freund seiner Mutter (also mittlerweile schon um 1000 Ecken)
# Geburtstag von der Mutter des Freundes seiner Mutter
# Dann war noch irgendein ...

Ich könnte KOTZEN!!!

Jeder Arsch lädt uns zu jedem Furz ein. Mich wuderts ja, dass sie uns nicht einladen wenn an einem Tag für mehr als 100 Euro eingekauft wurde, wenn von irgendwem ein Bekannter Geburtstag hat, wenn ein Fahhrad in China umfällt oder sogar ein Sack Reis, oder wenn einer am Klo 3kg scheißt.

Ey was soll denn die Scheiße!?

Jedesmal ist der ganze Tag im Arsch.

Erst kann ich mich herrichten, würde ich daheim bleiben könnte ich rumlaufen wie Oz.
Dann fahren wir ne halbe Stunde hin (die wohnen ja fast alle im gleichen Kaff).
Hocken unsere Zeit ab
Fahren dann endlich wieder 30 Min hein und fallen todmüde ins Bett und verschlafen vom sonntag erstmal den halben Tag.

Ich hab einfach keinen Bock mehr auf diese SCHEIß ELENDIGEN VERWANDTENBESUCHE BEI JEDEM DRECKSANLASS!

Wenn ich nichtm itgehe (was ja noch nie vorkam) sagt er dass er denen sagt ich hatte keinen Bock.
Wie nett! Dann bin ich völlig unten durch.

Ok bin ich eh schon, weil ich immer der Partyclown bin und n bisschen Spaß mach damit wir nicht nur rumsitzen und schweigen. Ich mach Scherze, Stimmung und kireg dann von ihm noch nen Zammschiss.

Lieber geh ich 5 Stunden Klos putzen als zu diesen scheio ßLangweiler Feiern!!!

Ich bin so sauer!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2004 um 12:59
In Antwort auf pratap_12763737

Da kann ich dich gut verstehen.....
meine Frau möchte mich ach immer zu ihren Verwandten mitschleppen. Die sind auch total langweilig.
Ich mache es mittlererweile so das ich nur noch zu den absoluten Pflichtterminen Weihnachten, Ostern, 1* Grillen im Sommer) erscheine und ansonsten muß meine Frau schon alleine hingehen. Bei den Pflichtterminen verabschiede ich mich auch umgehend nach dem Essen. Mich bringen keine 10 Pferde dazu länger als unbedingt notwendig die Verwandten meiner Frau zu ertragen.

Zu meinen Verwandten schleppe ich meine Frau nicht unbedingt mit. Ich stelle es ihr frei ob sie mitgeht oder nicht.

Meiner Meinung nach sollte man Verwandte nur besuchen wenn man sie mag und Lust dazu hat. Eben so wie man es mit Freuden auch hält.

Genau ich schlag ihm nen Deal vor
dass ich nicht mehr mitgehe, egal ob Geburtstag, 3kg am Klo geschissen oder sonstwas!
Und er braucht auch nicht mehr (naja was heißt NICHT MEHR! Er ist ja noch nie mit!)
mit.
Und Weihnachten fährt jeder zu seinen, dann können wir Weihnachten halt nicht zusammen verbringen, aber das ist immernoch besser als diese Qualen.

Ich will auch niemandem was schenken und von niemandem was bekommen. Ich will einfach meine Ruhe, ich will nichts hören und sehen.

Wisst ihr was ein wunderschönes Weihnachten wäre?

Zu zweit mit irgendeienr tollen Person in einer gemütlichen Berghütte mit Kamin - *schwärm*, Schneeballschlachten und ein romantisches Essen.

DAS wäre ein schönes Weihnachten.

Und nicht dieses hin und her Gehetze von einem Deppen zum anderen. Und 5 Stunden oder wie lang auch immer dahocken und am besten die Klappe halten ist anstrenger als jedes Saufgelage!

Aber weißt du was Sache ist?
er sagt wenn ich nicht mit zu seinen Affen geh, dann kannich an dem jeweiligen wochenende gleich daheim bleiben!

Aber Leute ich glaub das nehme ich mittlerweile lieber in Kauf...
Denn da hab ich wenigstens meine Ruhe und kann Fernsehen etc.

Ich kaufmir bald nen PC und dann kriegt mich da keiner mehr weg. Dann muss er drum betteln dass ich zu ihm komm. Dann sag ICH: Aber nur ohne Verwandtenbesuche.
Dann hab ich die oberhand, aber das Ganze kostet mich 1000 Euro...

Ein F##k ist das mit diesen Kotzfeiern!

Du machst das genau richtig. Pflichtveranstaltungen.
Oh warum sind wir heute nirgends eingeladen?
Heut ist doch Tag der dt einheit!
Hm ein Grund ne Woche Urlaub zu nehmen um alle Verwandten abzuklappern *brech*


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2004 um 13:01

Ach und wisst ihr was das allerbeste ist!?!?!?
Die fragen mich ernsthaft warum ich nie meinen Geburtstag feier und ich soll ihn doch nächstes Jahr feiern und sie einladen!

Sagmal bei denen piepts doch nicht richtig.

Ich werd mir den F##k doch nicht freiwillig antun!

Laden sich selber ein zu einer Feier die ncihtmal stattfindet und die ich denenzuliebe machen soll!

Boah ey ich glaub es hakt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2004 um 13:12
In Antwort auf leilah_12951821

Hi Bruni also
wenn ich so zurückdenke...was war alles zB in letzter Zeit? (Zeitram vielleicht letzte 2 Monate)

# Geburtstag von seinem Vater
# Grillfest von seinem Vater
# Geburtstag von seiner Mutter
# Einweihungsfeier von seiner Mutter und deren Freund
# Geburtstag von seinem Opa väterlicherseits

demnächst:
# Einweihungsfeier von der Schwester vom Freund seiner Mutter (also mittlerweile schon um 1000 Ecken)
# Geburtstag von der Mutter des Freundes seiner Mutter
# Dann war noch irgendein ...

Ich könnte KOTZEN!!!

Jeder Arsch lädt uns zu jedem Furz ein. Mich wuderts ja, dass sie uns nicht einladen wenn an einem Tag für mehr als 100 Euro eingekauft wurde, wenn von irgendwem ein Bekannter Geburtstag hat, wenn ein Fahhrad in China umfällt oder sogar ein Sack Reis, oder wenn einer am Klo 3kg scheißt.

Ey was soll denn die Scheiße!?

Jedesmal ist der ganze Tag im Arsch.

Erst kann ich mich herrichten, würde ich daheim bleiben könnte ich rumlaufen wie Oz.
Dann fahren wir ne halbe Stunde hin (die wohnen ja fast alle im gleichen Kaff).
Hocken unsere Zeit ab
Fahren dann endlich wieder 30 Min hein und fallen todmüde ins Bett und verschlafen vom sonntag erstmal den halben Tag.

Ich hab einfach keinen Bock mehr auf diese SCHEIß ELENDIGEN VERWANDTENBESUCHE BEI JEDEM DRECKSANLASS!

Wenn ich nichtm itgehe (was ja noch nie vorkam) sagt er dass er denen sagt ich hatte keinen Bock.
Wie nett! Dann bin ich völlig unten durch.

Ok bin ich eh schon, weil ich immer der Partyclown bin und n bisschen Spaß mach damit wir nicht nur rumsitzen und schweigen. Ich mach Scherze, Stimmung und kireg dann von ihm noch nen Zammschiss.

Lieber geh ich 5 Stunden Klos putzen als zu diesen scheio ßLangweiler Feiern!!!

Ich bin so sauer!!!


Hey QTipp...
... wenn du nicht mehr eingeladen willst, dann red' einfach auf der naechsten Feier so wie hier im Posting, dann schreckst du sie ab...

Nee, im Ernst, Freunde von mir haben das Problem auch, ist nicht ganz so einfach. Mir scheint aber, dass es eher an deinem Typen liegt - er unterstuetzt dich ja gar nicht sondern erpresst dich noch. Wuerd' ich mir nicht gefallen lassen. Du musst ganz einfach die Einladungen freundlich und bestimmt ablehnen. Sag du hast was anderes vor. Du solltest dich auf gar keinen Fall zu diesen aetzenden Familienfeiern hinzwingen lassen, niemals.

Schrecklich ist das, in manchen Kreisen, ich weiss... Stell dir einfach vor, du waerst eine coole Sportlerin, die hart und ehrgeizig fuer Olympia trainniert, viele Fernsehinterviews gibt usw., und dann, dass die von langweiligen Verwandten zu ner langweiligen Feier eingeladen wird, wenn sie eigentlich was viel besseres vorhat. Ueberleg mal, wie lange die ueberlegt, bevor sie ablehnt, und wie lange sie danach noch darueber nachdenkt. Eine Sekunde? Zwei? Weniger?

Wachs mal bisschen ueber dich hinaus, und rede vernuenftig mit deinem Typen, vor allem. Am Wochenende muss man nicht rumlaufen wie Oz, uebrigens, wer immer das auch ist...



n

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2004 um 14:31
In Antwort auf leilah_12951821

Genau ich schlag ihm nen Deal vor
dass ich nicht mehr mitgehe, egal ob Geburtstag, 3kg am Klo geschissen oder sonstwas!
Und er braucht auch nicht mehr (naja was heißt NICHT MEHR! Er ist ja noch nie mit!)
mit.
Und Weihnachten fährt jeder zu seinen, dann können wir Weihnachten halt nicht zusammen verbringen, aber das ist immernoch besser als diese Qualen.

Ich will auch niemandem was schenken und von niemandem was bekommen. Ich will einfach meine Ruhe, ich will nichts hören und sehen.

Wisst ihr was ein wunderschönes Weihnachten wäre?

Zu zweit mit irgendeienr tollen Person in einer gemütlichen Berghütte mit Kamin - *schwärm*, Schneeballschlachten und ein romantisches Essen.

DAS wäre ein schönes Weihnachten.

Und nicht dieses hin und her Gehetze von einem Deppen zum anderen. Und 5 Stunden oder wie lang auch immer dahocken und am besten die Klappe halten ist anstrenger als jedes Saufgelage!

Aber weißt du was Sache ist?
er sagt wenn ich nicht mit zu seinen Affen geh, dann kannich an dem jeweiligen wochenende gleich daheim bleiben!

Aber Leute ich glaub das nehme ich mittlerweile lieber in Kauf...
Denn da hab ich wenigstens meine Ruhe und kann Fernsehen etc.

Ich kaufmir bald nen PC und dann kriegt mich da keiner mehr weg. Dann muss er drum betteln dass ich zu ihm komm. Dann sag ICH: Aber nur ohne Verwandtenbesuche.
Dann hab ich die oberhand, aber das Ganze kostet mich 1000 Euro...

Ein F##k ist das mit diesen Kotzfeiern!

Du machst das genau richtig. Pflichtveranstaltungen.
Oh warum sind wir heute nirgends eingeladen?
Heut ist doch Tag der dt einheit!
Hm ein Grund ne Woche Urlaub zu nehmen um alle Verwandten abzuklappern *brech*


Hey Q,
Nathan spricht mir aus der Seele,....warum nicht "beiläufig"d.h.,keine Grundsatzdiskussion daraus machen,Regelungen treffen und Du schreibst ne nette Karte,dass Du leider verplant bist,aber es würde bestimmt ein andern Mal klappen....da ist keiner böse ,und ich finde das absolut höflich und korrekt.

Was ich nicht ganz blicke,ist Deine absolute Aversion gegen seine GEwohnheiten der Familiefeten....Du bist doch die Freundin,und auch ein eigenständiger Mensch in der Partnerschaft.

Anrufen könntest Du natürlich auch zum Absagen,aber dann besteht die GEfahr von Überredens-Diskussionen vonseiten derVerwandten.

Briefchen oder Karte mit ein paar netten Worten fände ich supi
Und fahr doch allein zu Deiner Familie,geniess die Zeit da.

Und überleg für Dich,dass runde oder 65er Geburtstage doch Anlass genug wären,Deinen Freund mal zu begleiten,und den Rest gestaltest Du nach Deinen Wünschen (=D e i n e freie Zeit).
Dann soll er alleine hingehen und Du hättest Zeit für Deine Interessen.
Und hättest Dich noch nett abgemeldet.
Wer das dann nicht versteht,vonseiten seiner Verwandten,ist kleinlich und intolerant.

Nen Versuch wärs wert,oder ?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2004 um 17:16
In Antwort auf leilah_12951821

Ach und wisst ihr was das allerbeste ist!?!?!?
Die fragen mich ernsthaft warum ich nie meinen Geburtstag feier und ich soll ihn doch nächstes Jahr feiern und sie einladen!

Sagmal bei denen piepts doch nicht richtig.

Ich werd mir den F##k doch nicht freiwillig antun!

Laden sich selber ein zu einer Feier die ncihtmal stattfindet und die ich denenzuliebe machen soll!

Boah ey ich glaub es hakt!

Hey QTipp,
statt Wattestäbchen vielleicht Wattepropfen,damit Du nicht mehr soviel hinhören musst .....

Ich hab Dir das mit der Karte und netten Absage schon um 14.31geschrieben.

Wie siehts jetzt bei Dir aus,wirst Du irgendwas unternehmen,oder nur hier auskotzen und weiter mitdackeln und hintenrum zetern und fluchen ?????

Mich würde jetzt echt interessieren,was Du zukünftig unternehmen wirst.???????????

Wenn Du nie was gesagt hast außer hier,warum beschwerst Du Dich dann? Sollen die Verwandten raten,was in Dir vorgeht? Riechen können die das nicht.
Und manchmal ist da ein offenes Wort zu passender Zeit mit wohlüberlegten Argumenten nicht das Verkehrteste .

Das bringt gar nichts,nur Fluchen.
Irgendwann ist Konsequenz im Handeln gefragt.
Dann können auch Regelungen und Absprachen getroffen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2004 um 13:09

Hallo sorry hab keine Zeit
ich werde am Wochenende auf eure lieben Antworten eingehen, bis dahin schöne Woche.

Graus, Montag.

Gruss
QTipp

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2004 um 13:19

Also
ich würde nur zu den verwandten gehen die ich auch wirklich mag.
sprich e.v zu seinen eltern und seinen grosseltern.
wenn ich mich jedesmal langweilen würde, würd ich auch nicht mehr gehen. warum bist du wütend auf deinen mann? ist doch eigentlich ganz einfach, kommt er nicht mit zu deinen verwandten gehst du auch nicht zu seinen. im übrigen hätte ich das ganze eh nie mitgemacht, denn ich sehe das so, hab ich keine lust mach ich das halt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verliebt in einen Asiaten. Hat jemand Erfahrungen?
Von: alessandra169
neu
3. Oktober 2004 um 19:36
Noch mehr Inspiration?
pinterest