Forum / Liebe & Beziehung

Verunsichert

Letzte Nachricht: 15. Mai um 21:19
15.05.21 um 16:24

Hallo alle zusammen,
mein Lebensgefährte (58) und ich (48) führen eigentlich eine sehr schöne und harmonische Beziehung miteinander.
Vor 3-4 Jahren erzählte er mir, dass er sich, bevor wir zusammen gekommen sind, mal Viagra hat verschreiben lassen. Diese aber nicht mehr nutzt, da er üble Kopfschmerzen davon bekommt.
Ich wusste, dass er Anfang diesen Jahres noch 7 Stuck in seiner Packung hatte.
Jetzt habe ich gestern beim saubermachen des Schlafzimmers (er bewahrt sie in seiner Nachtischschublade auf) gesehen, dass die Packung an der einen Seitenlasche offen war...daa hat mich etwas stutzig gemacht und ich habe mal reingeschaut...
Und siehe da, es sind nur noch 6 Stück drin...
Jetzt frage ich mich natürlich, wo ist die 1 Tablette hingekommen?
WAs meint ihr? Soll ich ihn darauf ansprechen? Und wenn ja, wie mache ich das am besten?
Bin ziemlich durcheinander...
LGLarissa
 

Mehr lesen

15.05.21 um 18:09
In Antwort auf

Hallo alle zusammen,
mein Lebensgefährte (58) und ich (48) führen eigentlich eine sehr schöne und harmonische Beziehung miteinander.
Vor 3-4 Jahren erzählte er mir, dass er sich, bevor wir zusammen gekommen sind, mal Viagra hat verschreiben lassen. Diese aber nicht mehr nutzt, da er üble Kopfschmerzen davon bekommt.
Ich wusste, dass er Anfang diesen Jahres noch 7 Stuck in seiner Packung hatte.
Jetzt habe ich gestern beim saubermachen des Schlafzimmers (er bewahrt sie in seiner Nachtischschublade auf) gesehen, dass die Packung an der einen Seitenlasche offen war...daa hat mich etwas stutzig gemacht und ich habe mal reingeschaut...
Und siehe da, es sind nur noch 6 Stück drin...
Jetzt frage ich mich natürlich, wo ist die 1 Tablette hingekommen?
WAs meint ihr? Soll ich ihn darauf ansprechen? Und wenn ja, wie mache ich das am besten?
Bin ziemlich durcheinander...
LGLarissa
 

Vllt wollte er Dich überraschen oder für SB. Ich würde ihn darauf erst Mal nicht ansprechen, sonst denkt er Du schnüffelst. Wenn es weiterhin weniger werden kannst Du ihn ja Mal fragen ob er sich für Dich Mal eine reinschmeissen will. LG Beck

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

15.05.21 um 21:19

Ich würde ihn an deiner Stelle wirklich einmal darauf ansprechen. Am besten in einem ruhigen, sachlichen Ton auch deine Gefühlslage dabei erläutern und nachhaken. Es gibt sicherlich eine plausible Erklärung dafür. 

Allerdings weiß ich nicht genau, wie du auf das Thema kommen könntest. Da gibt es ja unterschiedliche Varianten. Mir würden jetzt nur zwei einfallen, allerdings würde ich diesbezüglich vielleicht noch einmal auf die Antwort von jemand anderem warten (ich war selbst nie in dieser Situation und kann es deswegen nicht genau nachempfinden und weiß deswegen nicht, was das Richtige wäre, entschuldige bitte) 

Entweder also, du lässt dieses Thema beiläufig in eine Konversation einfließen. Achte allerdings immer (auch bei Variante 2) darauf, wie er vielleicht drauf sein könnte. Ich würde es nicht ansprechen, wenn er schlecht gelaunt ist, dann könnte er sich angegriffen fühlen. Wenn er nachfragt, wie du jetzt auf das Thema Viagra kommst, kannst du ihm ja erläutern, dass du beim Reinigen eben diese Unstimmigkeit herausgefunden hast. (Ihm aber keinesfalls nachspionieren wolltest)

Variante 2. Gleich mit der Tür ins Haus fallen (auf sanfte Art und Weise, versteht sich, nicht vorwurfsvoll). Also, das Thema gleich ansprechen, ohne eine Vorlage. 

Erkläre dich und deine Gefühlslage allerdings auch dabei. Meine Psychologiedozentin würde jetzt sagen, "Ich" - Botschaften senden, die allerdings nicht vorwurfsvoll klingen sollten. 

Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, dass ich dir wenigstens ein bisschen helfen konnte. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers