Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verunsichert

Verunsichert

11. April um 15:20

Hallo ihr!

nachdem ich schon ein paar mal gute Ratschläge von euch bekommen hab, wende ich mich (mal wieder) an euch.
ich habe vor rund 4 Monaten einen Mann (28) kennengelernt.

nun kam es zum ersten S.x. Also fast. Das Problem war, dass er nicht richtig steif wurde. Erst haben wir gelacht und es ein paar mal probiert (auch verschiedene Stellungen), dann aber aufgehört. Danach hat er noch mit mir gekuschelt, mich mehrmals gefragt, ob ich noch was brauche, Sprüche gemacht wie „und darauf hast du 4 Monate gewartet, vielleicht hätten wir 6 warten sollen“ etc. Als ich dann gegangen bin (das war vorher schon ausgemacht, weil ich sehr früh raus musste), bedankte er sich mehrmals, dass ich zu ihm gekommen sei, betonte, dass er sich gefreut habe und merkbare, ich solle vorsichtig fahren. Aber geküsst hat er mich nur auf die Wange.

Typisch Frau: ich hab die Schuld bei mir gesucht. Mir ist so was vorher noch nie passiert, dass ein Mann nicht steif wurde. Ich frag mich natürlich, ob er mich nicht attraktiv/ anziehend genug findet, ob ich zu schüchtern/ forsch war oder ihn mit den Sprüchen, die ich im Vorfeld gemacht habe (wir blödeln viel rum) zu sehr unter Druck gesetzt hab... eine Freundin dagegen meinte, dass sie vermute, er habe das Problem schon öfter gehabt und deswegen so lange „rumgeeiert“, während ich eher gedacht habe, dass er doch ziemlich erfahren ist (obwohl er behauptet kein womanizer zu sein).

wir haben zwar seit dem Verduch täglich Kontakt gehabt. Aber nicht übermäßig viel und eher oberflächlich. Auf einen Spruch von wegen „charmanteste Abfuhr ever“ beim blödeln, reagierte er indem er betonte, es sei keine. Aber von einem Treffen ist nicht die Rede.
Ich weiß einfach nicht, ob er gestresst ist, weil Samstag ein sehr wichtiges „saisonentscheidendes“ Spiel ansteht, er verunsichert ist, weil es nicht geklappt hat oder ob er mich „sanft“ loswerden will, bzw. noch ein wenig Warmhalten. Er ist allgemein doch ein eher etwas komplizierter Mensch und schwer einzuschätzen.

Sollte man das Thema S.x Wiederholung direkt ansprechen, bzw. die Probleme oder es lieber totschweigen? Sollte man abwarten bis er von selbst wieder draufkommt? Ich weiß einfach nicht, wie ich reagieren soll/ was ich machen soll. Wie gesagt, ich hab mit der Problematik null
erfahrung. Ich habe versucht, mich locker zu verhalten. Vielleicht zu locker? Als er sagte, dass es ihm leid täte, dass ich quasi enttäuscht worden bin, hab ich etwas sehr locker reagiert „so ist das Leben“ oder so ähnlich ich war halt auch unsicher.
aber ich dachte, wenn ich mich normal bei ihm melde, dann merkt er, dass es für mich kein Problem ist. Und dass er mir als Mensch wichtiger ist und es nicht nur um Sex geht - zu kompliziert gedacht?

Mehr lesen

11. April um 15:36

Meine Geschichte. Ich war mal so in eine Frau verliebt. Als es dann zum ersten S.. kam, war ich so nervös, dass ich die ersten zwei (!) Male "versagt" habe. Danach ging aber alles tiptop. Ich muss sagen, bei mir hat die Frau dazumal super reagiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 15:49
In Antwort auf fragendermann1

Meine Geschichte. Ich war mal so in eine Frau verliebt. Als es dann zum ersten S.. kam, war ich so nervös, dass ich die ersten zwei (!) Male "versagt" habe. Danach ging aber alles tiptop. Ich muss sagen, bei mir hat die Frau dazumal super reagiert.

Was heißt super reagiert? 
Ja, ich glaub, ich hab nicht gut reagiert, weil ich einfach auch nicht wusste, wie. Eben weil ich so verunsichert war. Ich denk immer zu viel nach ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 16:04

Weißt du, ob er das Problem schon mal mit anderen Frauen hatte? Also dass er nicht steif wurde? Grübel nicht so viel und warte das nächste Treffen ab. Vielleicht braucht es einfach nur etwas Zeit bis ihr beide herausgefunden habt wie ihr es euch gegenseitig schön machen könnt im Bett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 16:19
In Antwort auf jamie

Weißt du, ob er das Problem schon mal mit anderen Frauen hatte? Also dass er nicht steif wurde? Grübel nicht so viel und warte das nächste Treffen ab. Vielleicht braucht es einfach nur etwas Zeit bis ihr beide herausgefunden habt wie ihr es euch gegenseitig schön machen könnt im Bett.

Nein, keine Ahnung. Ich hab ihn nicht gefragt, wollte ihm ja nicht auch noch mehr Druck machen. Und er hat nichts in die Richtung gesagt. 
Ich hoffe, es gibt noch weitere Treffen, wie gesagt, im Moment hab ich eher das Gefühl, dass er sich etwas zurückgezogen hat ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 14:49

Ich wollte mir deinen Rat zu Herzen nehmen und ihn heute fragen. Aber nachdem wieder nur eine kurze Nachricht kam und dann nix mehr, denk ich wieder: er hat wohl eh keinen Bock mehr und ist nur noch höflich. 
Aber du hast recht, ich muss den Mund mal aufbekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 16:51

Ja, er meldet sich zwar jeden Tag, aber nur kurze Nachrichten. Weswegen ich mich frage, ob er nur aus „Anstand“ schreibt und es langsam auslaufen lässt, bzw. hofft, dass ich irgendwann keine Lust mehr hab. 
Vielleicht bin ich aber wich völlig paranoid. 
Hab mur überlegt, ob ich ihn das direkt frage, so: schreibst du eigentlich nur noch aus Anstand mit mir oder treffen wir uns mal wieder.  
oder ist das zu direkt? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 17:12

Eigentlich hast du recht, ich muss einfach fragen. Ich hab halt einfach schiss vor der Antwort 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 7:57
In Antwort auf unvermittelbar

Eigentlich hast du recht, ich muss einfach fragen. Ich hab halt einfach schiss vor der Antwort 

Und, hast ihn gefragt?

warum hast du Angst vor einer negativen Anrwort? Was passiert, wenn er sich nicht mehr mit dir treffen will, dass du so Angst davor hast?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 8:19

Ich hab ihn gestern Abend geschrieben, dass ich ihn gerne wieder treffen möchte. bis jetzt hab ich noch nichts gehört, aber gut, er hat heut ein wichtiges Spiel, daher denke ich, dass ich (wenn eine Antwort kommt) erst im Laufe des Tages von ihm höre. 

Was passiert? Ich mag ihn. Ich vermisse ihn jetzt schon (also den richtigen Austausch und das rumalbern, er hat mich so oft zum lachen gebracht). Und wenn er nicht mehr will, dann wird das weh tun. Klar, die Welt geht nicht unter und das Leben geht weiter. Aber er ist der erste Mann seit sehr, sehr langer Zeit, den ich doch sehr gerne mag, anziehend finde, an mich herangelassen habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 9:15
In Antwort auf unvermittelbar

Ich hab ihn gestern Abend geschrieben, dass ich ihn gerne wieder treffen möchte. bis jetzt hab ich noch nichts gehört, aber gut, er hat heut ein wichtiges Spiel, daher denke ich, dass ich (wenn eine Antwort kommt) erst im Laufe des Tages von ihm höre. 

Was passiert? Ich mag ihn. Ich vermisse ihn jetzt schon (also den richtigen Austausch und das rumalbern, er hat mich so oft zum lachen gebracht). Und wenn er nicht mehr will, dann wird das weh tun. Klar, die Welt geht nicht unter und das Leben geht weiter. Aber er ist der erste Mann seit sehr, sehr langer Zeit, den ich doch sehr gerne mag, anziehend finde, an mich herangelassen habe...

Das verstehe ich.. In solchen Situationen soll man über den eigenen Schatten springen, denn will er nichts mehr, dann ists besser du hast gleich Sicherheit und nicht erst nach einem "qualvollen" Monat der Unsicherheit.. 

Und wenn er nach wie vor Interessse hat kann es, wenn du zu lange wartest, irgendwann zu spät sein.


Also.. du hast ihm ja schon geschrieben.. Ich drück dir die Daumen, dass alles gut kommt.. 

Versuche in Zukunft, wenn du ihm schreibst und so drauf bist wie dus grad bist, keine schnippischen oder vorwurfsvolle Nachrichten zu schreiben.. 


Also nur, ob er sich mit dir treffen möchte.. ohne dabei direkt seinen Anstand anzuzweifeln.. das kommt nicht gut an.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 12:12

Ich hatte im Kopf, dass das Wort Sex zensiert wird hier im Forum, aber ist wohl doch nicht so.

natürlich möchte ich auch Sex mit ihm, das gehört ja dazu. Aber eben nicht nur. Ich mag ihn als Mensch und möchte ihn gerne wieder treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 12:16
In Antwort auf lacaracol

Das verstehe ich.. In solchen Situationen soll man über den eigenen Schatten springen, denn will er nichts mehr, dann ists besser du hast gleich Sicherheit und nicht erst nach einem "qualvollen" Monat der Unsicherheit.. 

Und wenn er nach wie vor Interessse hat kann es, wenn du zu lange wartest, irgendwann zu spät sein.


Also.. du hast ihm ja schon geschrieben.. Ich drück dir die Daumen, dass alles gut kommt.. 

Versuche in Zukunft, wenn du ihm schreibst und so drauf bist wie dus grad bist, keine schnippischen oder vorwurfsvolle Nachrichten zu schreiben.. 


Also nur, ob er sich mit dir treffen möchte.. ohne dabei direkt seinen Anstand anzuzweifeln.. das kommt nicht gut an.. 

Bis jetzt war ich immer sehr relaxed. Hab ihn das Tempo bestimmen lassen usw. 
bis jetzt war ich auch nie vorwurfsvoll. Ich habe ihn ein einziges Mal (als er wenig schrieb) nach ein paar Tagen mal gefragt, ob er irgendwie sauer ist. Aber sonst habe ich einfach immer gewartet bis er sich meldet und normal geschrieben.

auch jetzt werde ich ihn einfach in Ruhe lassen. Ich habe mich überwunden und ihn gefragt, jetzt liegt „der Ball“ bei ihm. Und wenn er nicht will, dann war ich wohl nicht die richtige, so weh das dann auch tut 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 19:27

Nein, und nachdem sie das saisonentscheidende Spiel heute verloren haben, werd ich auch heute sicher nix mehr hören 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 13:03

Er hat sich kurz gemeldet und sich dafür entschuldigt, dass er nicht mehr geschrieben hat, weil er Sch... drauf war. Kein Wort bezüglich meiner Nachricht wegen eines weiteren Treffens...
hab ihm dann auch nur geantwortet, dass ich es verstehen und nachvollziehen könnte und es mir leid täte (also das sie verloren haben). 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 13:08
In Antwort auf unvermittelbar

Er hat sich kurz gemeldet und sich dafür entschuldigt, dass er nicht mehr geschrieben hat, weil er Sch... drauf war. Kein Wort bezüglich meiner Nachricht wegen eines weiteren Treffens...
hab ihm dann auch nur geantwortet, dass ich es verstehen und nachvollziehen könnte und es mir leid täte (also das sie verloren haben). 

Willst du denn wirklich einen Freund, der sich von gewonnenen oder verlorenen Spielen derart emotional beeinflussen lässt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 13:44

Da ich selbst aus dem
Leistungssport komme, kann ich das sehr gut nachvollziehen. Ich war nur als Zuschauer da und danach ziemlich am Boden, obwohl ich ja nur Supporter war und nicht selbst gespielt habe. Es war eben nicht ein normales Spiel (da hakt er eine Niederlage schnell ab), sondern es ging um den Einzug ins Finale und die Verteidigung des Meistertitels. 
Aber gut, es wird eh nichts werden, von daher muss ich mir über sein Befinden auch keine Gedanken mehr machen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 13:47

Ich mach gar nix mehr. Ich habe es ja versucht. Und keine Antwort ist auch eine Antwort. Von dem her muss sich mein Herz noch an den Gedanken gewöhnen, dass er nicht mehr wirklich ein Teil meines Lebens ist. Er hat wahrscheinlich nur Sex gewollt und nachdem wir das jetzt probiert haben, ist es „erledigt“ für ihn ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 13:49
In Antwort auf unvermittelbar

Ich mach gar nix mehr. Ich habe es ja versucht. Und keine Antwort ist auch eine Antwort. Von dem her muss sich mein Herz noch an den Gedanken gewöhnen, dass er nicht mehr wirklich ein Teil meines Lebens ist. Er hat wahrscheinlich nur Sex gewollt und nachdem wir das jetzt probiert haben, ist es „erledigt“ für ihn ...

Leistungssport hin oder her.. wenn man niedergeschlagen ist, warum auch immer dann will man in der Regel den/die Liebste bei sich haben.. 

Wie? 
Du warst bei seinem als Zuschauerin dabei? ..und er wusste das nicht? 
das geht für mich schon eher in Richtung Groupie.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 14:16
In Antwort auf lacaracol

Leistungssport hin oder her.. wenn man niedergeschlagen ist, warum auch immer dann will man in der Regel den/die Liebste bei sich haben.. 

Wie? 
Du warst bei seinem als Zuschauerin dabei? ..und er wusste das nicht? 
das geht für mich schon eher in Richtung Groupie.. 

Ich arbeite ehrenamtlich mit bei dem Verein. Daher wusste er, dass ich da bin. Wir haben aber das Abkommen es innerhalb des Vereins nicht „raushängen“ zu lassen, da wir beide nicht so draufstehen Zentrum des Klatsches zu sein. Wir haben ausgemacht, dass wir erstmal schauen, wo das mit uns hinführt, bevor wir uns „outen“. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 14:41
In Antwort auf unvermittelbar

Ich arbeite ehrenamtlich mit bei dem Verein. Daher wusste er, dass ich da bin. Wir haben aber das Abkommen es innerhalb des Vereins nicht „raushängen“ zu lassen, da wir beide nicht so draufstehen Zentrum des Klatsches zu sein. Wir haben ausgemacht, dass wir erstmal schauen, wo das mit uns hinführt, bevor wir uns „outen“. 

Oder es würd zu nem furchtbaren Zickenterror kommen, wenn rauskäme, dass du (auch) etwas mit ihm hattest.. 

Vergiss den Typen.. Solche Versteckspielchen sind doch Humbug und dienen nur dem, dee keine Beziehungen eingehen will oder der mehrere Eisen im Ofen hat... 

Willst du nicht lieber jemanden, der von anfang an zu dir steht und dich respektvoll behandelt? Sei es nun lediglich eine Affaire oder etwas mit Beziehungsabsichten, sollte keinen Unterschied machen.. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 14:58
In Antwort auf lacaracol

Oder es würd zu nem furchtbaren Zickenterror kommen, wenn rauskäme, dass du (auch) etwas mit ihm hattest.. 

Vergiss den Typen.. Solche Versteckspielchen sind doch Humbug und dienen nur dem, dee keine Beziehungen eingehen will oder der mehrere Eisen im Ofen hat... 

Willst du nicht lieber jemanden, der von anfang an zu dir steht und dich respektvoll behandelt? Sei es nun lediglich eine Affaire oder etwas mit Beziehungsabsichten, sollte keinen Unterschied machen.. 
 

Es war ehrlich gesagt meine Bitte, da ich erst seit Anfang der Saison dabei bin und nicht gleich für Vereinsklatsch sorgen wollte. 

Aber mit dem Rest hast du recht, ich muss das Thema abhaken. Ich weiss vom Verstand her auch, dass ich es abhaken muss. Das richtiges Interesse anders aussieht. 
Aber ich habe eben schon lange niemanden mehr getroffen, mit dem ich mich so gut verstanden habe, der mich zum lachen gebracht hat, bei dem ich mich wohlgefühlt habe. 
Ich bin eben auch etwas speziell. Brauche lange bis ich mich öffne, jemanden an mich heranlasse, auf jemanden zugehe usw. bei/mit ihm war das eben gar nicht so. Aber ja, zwingen kann ich ihn ja nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 15:02
In Antwort auf unvermittelbar

Es war ehrlich gesagt meine Bitte, da ich erst seit Anfang der Saison dabei bin und nicht gleich für Vereinsklatsch sorgen wollte. 

Aber mit dem Rest hast du recht, ich muss das Thema abhaken. Ich weiss vom Verstand her auch, dass ich es abhaken muss. Das richtiges Interesse anders aussieht. 
Aber ich habe eben schon lange niemanden mehr getroffen, mit dem ich mich so gut verstanden habe, der mich zum lachen gebracht hat, bei dem ich mich wohlgefühlt habe. 
Ich bin eben auch etwas speziell. Brauche lange bis ich mich öffne, jemanden an mich heranlasse, auf jemanden zugehe usw. bei/mit ihm war das eben gar nicht so. Aber ja, zwingen kann ich ihn ja nicht 

Ich glaube beim richtigen, wirds dir glanz leicht fallen auf ihn zuzugehen und dich zu öffnen.. denn bei ihm kannst nichts falsch machen.. 

Sei glücklich und zufrieden mit dir selbst.. die Männer kommen meist dann, wenns dir blendend geht und sie sehen, dass du alleine klarkommst.. da brauchst nicht  zu suchen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 15:14
In Antwort auf lacaracol

Ich glaube beim richtigen, wirds dir glanz leicht fallen auf ihn zuzugehen und dich zu öffnen.. denn bei ihm kannst nichts falsch machen.. 

Sei glücklich und zufrieden mit dir selbst.. die Männer kommen meist dann, wenns dir blendend geht und sie sehen, dass du alleine klarkommst.. da brauchst nicht  zu suchen..

Bei ihm war das eben so. 
Ich bin auch nicht auf der Suche gewesen. Ich hab ihn quasi gefunden. 
Aber du hast recht, irgendwann kommt auch für mich der richtige. (Außer es gibt nur einen, dann wohl nicht mehr )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 18:33

Da muss ich ihn mal in Schutz nehmen. Das wollte ich (wie oben geschrieben) so. 
Ich bin eben erst seit dieser Saison dabei und wollte nicht ins Gerede kommen, so lange nicht klar ist, in welche Richtung sich das entwickelt. 
Ich hab so oft bei anderen mitbekommen, wie schnell es von „Crazy in Love“ zu „alles vorbei“ geht, dass ich erst sicher sein wollte, dass es klappt. Und wie man sieht, hat es das nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 14:33

Damit ihr wisst, wie die Geschichte ausgegangen ist. Ihr hattet (wieder einmal) Recht.
Erst kam gar nichts mehr von ihm. Dann hatten wir losen Kontakt. Er war kurz der "alte", dann ging es wieder bergab. Ich hab ihm dann nochmal die Gelegenheit gegeben "mich abzuschiessen", das wollte er dann nicht so direkt, dann meinte ich, dass ich ihm ja keine bessere Steilvorlage mehr liefern könnte. "Das wäre so". Da ist mir der Kragen geplatzt und ich hab auch mal pampig reagiert mit "vergiss es einfach". Dann hab ich ihm nochmal ruhig klargemacht, dass ich ihn gerne weiter kennengelernt hätte, aber von seiner Seite wohl kein Interesse daran bestehe. Dass es schade wäre, weil wir es ja immer nett und lustig gehabt haben, aber es wphl nbicht zu ändern sein. 
Daraufhin war er dann endlich mal ehrlich und sagte, dass es ihm so vorkam, als hätte es nicht gefunkt. 
Ich war dann nochmal so "doof" und meinte, dass ich jetzt auch nicht unbedingt die grosse Liebe erwartet habe, aber dachte, dass es eine Affäre oder Friends with benefits geben könne. Er war dann wieder ehrlich und meinte, dass er so was auch vermutet hätte, aber es einfach nicht spüren würde.

Ich bin ihm dankbar, dass er jetzt einfach ehrlich war. 1. Werde ich es hoffentlich endlich abschliessen können und 2. doch den Respekt vor ihm behalten, den ich brauche, um im Sommer dann normal mit ihm umgehen zu können.
Wir haben immer noch etwas locker Kontakt. Ist wohl nicht so clever, aber ich will ihn auch nicht ganz aus meinem Leben streichen. Er ist ja deswegen auch kein schlechterer Mensch, nur weil er nict auf mich steht.

Was mir seitdem zu schaffen macht: mein selbstbewusstsein ist sowieso ziemlich niedrig (um es mal nett auszudrücken) und jetzt hat es natürlich wieder einen Schlag bekommen. Ich mein, dass ein Mann nicht auf mich steht ok, kam schon mehr als einmal vor, ist ja normal. Aber ich hatte noch nie den Fall, dass ein Mann keinen Sex mit mir haben wollte / es ausgeschlagen hat.  Das wird ja auch der Grund sein, warum es beim Sex nicht geklappt hat. Jetzt fühl ich mich natürlich noch unattraktiver als sowieso schon. Wie geht ihr mit so was um? Wie gewinnt man das Selbstvertrauen wieder zurück? (Nach aussen hin, wirke ich immer stark und tue so, als brauche ich eh niemanden, aber wenn ich allein bin, heul ich mir dann die Augen aus und frag mich, was  falsch an mir ist) Hat jemand einen guten Tip?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 15:16
In Antwort auf unvermittelbar

Damit ihr wisst, wie die Geschichte ausgegangen ist. Ihr hattet (wieder einmal) Recht.
Erst kam gar nichts mehr von ihm. Dann hatten wir losen Kontakt. Er war kurz der "alte", dann ging es wieder bergab. Ich hab ihm dann nochmal die Gelegenheit gegeben "mich abzuschiessen", das wollte er dann nicht so direkt, dann meinte ich, dass ich ihm ja keine bessere Steilvorlage mehr liefern könnte. "Das wäre so". Da ist mir der Kragen geplatzt und ich hab auch mal pampig reagiert mit "vergiss es einfach". Dann hab ich ihm nochmal ruhig klargemacht, dass ich ihn gerne weiter kennengelernt hätte, aber von seiner Seite wohl kein Interesse daran bestehe. Dass es schade wäre, weil wir es ja immer nett und lustig gehabt haben, aber es wphl nbicht zu ändern sein. 
Daraufhin war er dann endlich mal ehrlich und sagte, dass es ihm so vorkam, als hätte es nicht gefunkt. 
Ich war dann nochmal so "doof" und meinte, dass ich jetzt auch nicht unbedingt die grosse Liebe erwartet habe, aber dachte, dass es eine Affäre oder Friends with benefits geben könne. Er war dann wieder ehrlich und meinte, dass er so was auch vermutet hätte, aber es einfach nicht spüren würde.

Ich bin ihm dankbar, dass er jetzt einfach ehrlich war. 1. Werde ich es hoffentlich endlich abschliessen können und 2. doch den Respekt vor ihm behalten, den ich brauche, um im Sommer dann normal mit ihm umgehen zu können.
Wir haben immer noch etwas locker Kontakt. Ist wohl nicht so clever, aber ich will ihn auch nicht ganz aus meinem Leben streichen. Er ist ja deswegen auch kein schlechterer Mensch, nur weil er nict auf mich steht.

Was mir seitdem zu schaffen macht: mein selbstbewusstsein ist sowieso ziemlich niedrig (um es mal nett auszudrücken) und jetzt hat es natürlich wieder einen Schlag bekommen. Ich mein, dass ein Mann nicht auf mich steht ok, kam schon mehr als einmal vor, ist ja normal. Aber ich hatte noch nie den Fall, dass ein Mann keinen Sex mit mir haben wollte / es ausgeschlagen hat.  Das wird ja auch der Grund sein, warum es beim Sex nicht geklappt hat. Jetzt fühl ich mich natürlich noch unattraktiver als sowieso schon. Wie geht ihr mit so was um? Wie gewinnt man das Selbstvertrauen wieder zurück? (Nach aussen hin, wirke ich immer stark und tue so, als brauche ich eh niemanden, aber wenn ich allein bin, heul ich mir dann die Augen aus und frag mich, was  falsch an mir ist) Hat jemand einen guten Tip?

Da mach dir mal keinen Kopf, er wollte ja durchaus Sex mit dir. Leider hat er dann schlapp gemacht, das hat sicher nichts mit dir zu tun, passiert Männern ab und an eben mal. Aber natürlich ist er nicht scharf drauf, diese Peinlichkeit mit dir zu wiederholen. Also lässt er es sein, ganz einfach. Nimm das bitte nicht persönlich, mit dir ist alles in Ordnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 15:38
In Antwort auf jara

Da mach dir mal keinen Kopf, er wollte ja durchaus Sex mit dir. Leider hat er dann schlapp gemacht, das hat sicher nichts mit dir zu tun, passiert Männern ab und an eben mal. Aber natürlich ist er nicht scharf drauf, diese Peinlichkeit mit dir zu wiederholen. Also lässt er es sein, ganz einfach. Nimm das bitte nicht persönlich, mit dir ist alles in Ordnung.

Danke Jara. 
Das baut mich auf. Meine Denkweise ist wahrscheinlich irrational, aber man fragt sich natürlich, was mit einem nicht stimmt, wenn es nicht funktioniert. Und man dem ganzen nicht mal eine 2. Chance geben will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 17:22
In Antwort auf unvermittelbar

Danke Jara. 
Das baut mich auf. Meine Denkweise ist wahrscheinlich irrational, aber man fragt sich natürlich, was mit einem nicht stimmt, wenn es nicht funktioniert. Und man dem ganzen nicht mal eine 2. Chance geben will

wieso 2. Chance wenn die erste so schief ging?  schau lieber nach vorn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 17:43

versuch ihn unter vier augen zu kriegen und dann die frage entweder oder zu stellen ( will er dich oder nicht). und nicht schreiben. er hat versagt, da ist das männliche ego sehr, verdammt sehr angegriffen. das ist nun mal so.ich weis wovon ich schreibe 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 18:50
In Antwort auf sxren_18247537

wieso 2. Chance wenn die erste so schief ging?  schau lieber nach vorn

Sultan:
weil ich ihn mag. Und nur weil es einmal schiefgegangen ist, muss es ja nicht sich beim 2. mal so sein?! Ich hätte es halt gerne nochmal probiert. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 18:55
In Antwort auf bimetall2019

versuch ihn unter vier augen zu kriegen und dann die frage entweder oder zu stellen ( will er dich oder nicht). und nicht schreiben. er hat versagt, da ist das männliche ego sehr, verdammt sehr angegriffen. das ist nun mal so.ich weis wovon ich schreibe 

Ist das wirklich so schlimm? 
Ich hab jetzt einfach gedacht, dass es halt mein Körper ohne Kleidung war, der ihn abgetörnt hat (wobei ich nicht verstehe, warum er danach gekuschelt hat und mich noch gestreichelt hat) und es halt einfach nicht gefunkt hat. Ich dachte, man soll Männer beim Wort nehmen. Das sie genau das meinen, was sie sagen. 

Dann werde ich mal versuchen ihn zu treffen und mit ihm zu reden. Ich schreib ja trotzdem noch locker mit ihm, vielleicht ergibt sich da was. 

Eine Freundin meinte jetzt, dass sie glaubt, dass er eben nicht so ein Frauenheld ist, wie ich vermute, sondern eher das Gegenteil. Da sie überzeugt ist, dass er das Problem öfter hat und deswegen ewig „rumgeeiert“ hat und jetzt komplett dichtmacht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 19:00
In Antwort auf unvermittelbar

Sultan:
weil ich ihn mag. Und nur weil es einmal schiefgegangen ist, muss es ja nicht sich beim 2. mal so sein?! Ich hätte es halt gerne nochmal probiert. 
 

Leider bist du ihm scheinbar aber nicht wichtig genug, um sich dem ganzen zu stellen wie ein Mann und er sucht sein Heil lieber in der sicheren Flucht vor weiterer Schmach. Vielleicht redet er sich ja auch tatsächlich ein, dass es an dir lag, nur um sich nicht dem ätzenden Gedanken stellen zu müssen, er würde es evtl nicht bringen. Ist echt schlimm für einen Mann, liegt aber in den meisten Fällen rein an ihm (Kopfsache).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai um 19:05
In Antwort auf jara

Leider bist du ihm scheinbar aber nicht wichtig genug, um sich dem ganzen zu stellen wie ein Mann und er sucht sein Heil lieber in der sicheren Flucht vor weiterer Schmach. Vielleicht redet er sich ja auch tatsächlich ein, dass es an dir lag, nur um sich nicht dem ätzenden Gedanken stellen zu müssen, er würde es evtl nicht bringen. Ist echt schlimm für einen Mann, liegt aber in den meisten Fällen rein an ihm (Kopfsache).

Danke. 
Ich weiss ja vom Kopf her auch, dass ich es abhaken muss. Wie du sagst, es kann ihm nicht wichtig genug sein.
wenn nur das blöde Herz nicht wäre. Ich find es ja auch gut, dass er ehrlich ist. (Geh ich jetzt einfach mal davon aus) aber ganz verlieren will ich ihn auch nicht.
aber ihr helft mir schon mal, mich nicht mehr ganz so unattraktiv zu fühlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 9:07
In Antwort auf unvermittelbar

Sultan:
weil ich ihn mag. Und nur weil es einmal schiefgegangen ist, muss es ja nicht sich beim 2. mal so sein?! Ich hätte es halt gerne nochmal probiert. 
 

ja DU magst ihn...

wie soll sowas denn klappen wenn er keine gefühle hat???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 9:15
In Antwort auf sxren_18247537

ja DU magst ihn...

wie soll sowas denn klappen wenn er keine gefühle hat???

Es soll auch möglich sein, Sex ohne Gefühle zu haben  
Aber ist ja auch egal. Er will ja nicht (mehr). Ich wollte nur denen, die mir Ratschläge gegeben haben, erzählen, wie es ausgegangen ist. Und eben noch um Rat fragen, wie ich am besten mit dem "Tiefschlag" umgehen kann, bzw. was ich für mein Selbstbewusstsein machen kann. Und hier habe ich gestern noch nette Worte bekommen, die mir helfen, mich nicht mehr ganz so sch... und minderwertig zu fühlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 9:34

Du solltest seine (temporäre) Impotenz nicht auf Dich beziehen, dafür kannst Du nichts sondern ist doch sein Thema im ersten Schritt.
Es ist halt schade, dass er sich ausschleichen wollte und den klaren Schritt vermeiden wollte. So hat er Dich lange hingehalten. Es würde sich leicht sagen, Du hättest doch klare Ansagen machen können was Du willst, aber im Alltag will man halt doch auch mit Feingefühl herangehen und den anderen nicht vor den Kopf stoßen.
Ich hoffe, dass vielleicht doch jemand anderes in Dein Leben tritt, der klarer auftritt, Dir gefällt und auch Dich als Frau begehrt und schätzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai um 13:43
In Antwort auf sophos75

Du solltest seine (temporäre) Impotenz nicht auf Dich beziehen, dafür kannst Du nichts sondern ist doch sein Thema im ersten Schritt.
Es ist halt schade, dass er sich ausschleichen wollte und den klaren Schritt vermeiden wollte. So hat er Dich lange hingehalten. Es würde sich leicht sagen, Du hättest doch klare Ansagen machen können was Du willst, aber im Alltag will man halt doch auch mit Feingefühl herangehen und den anderen nicht vor den Kopf stoßen.
Ich hoffe, dass vielleicht doch jemand anderes in Dein Leben tritt, der klarer auftritt, Dir gefällt und auch Dich als Frau begehrt und schätzt

Danke für deine lieben Worte!
Ja, ich fand es auch extrem sch..., dass er mich so hingehalten hat. Ich hab ihm mehr als einmal die Chance gegeben mir zu sagen, dass er keinen Bock auf mich hat. Aber er hat es immer wiedert verneint. und auch jetzt scheint er den Kontakt zwar nicht mehr so intensiv wie vorher aber doch halten zu wollen.
Ich werd mich jetzt lieber wieder auf mein Singleleben konzentrieren. Ich will eine Fortbildung machen, mich in dem Verein mehr einbringen usw. Männer und ich, das scheint einfach nicht zu passen _ ich hab ein riesentalent immer daneben zu langen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen