Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Vertrautheit vs. Neue Liebe

Letzte Nachricht: 26. Februar 2015 um 14:55
A
an0N_1302150399z
22.02.15 um 15:37

hallo, ihr lieben!

um dem ohnehin schon überfüllten Forum noch eine neue diskussion anzuhängen, kommt im folgenden mein problem:

ich bin anfang 20 und seit über 4 jahren mit meinem freund zusammen. wir führen eine fernbeziehung, es sind 120 km zwischen uns, was aber noch nie ein großes problem für uns beide war.
erst war es zwischen uns nur freundschaft, dann kamen wir uns ziemlich schnell näher und dann PENG: große liebe gefunden. wir sind uns sehr ähnlich und haben ne menge miteinander durchgestanden.
er ist relativ unsicher und kaum von sich überzeugt, das hat mich von anfang an etwas an ihm gestört, aber wer von uns ist schon perfekt?
optisch ... er ist ein hübscher, doch trägt er beispielsweise die haare immer sehr kurz, wobei ich eher längere, wuscheligere haare bevorzuge, aber gleiches spiel wie oben.
ich fühle mich bei ihm sehr sicher und geborgen, liebe seine familie und gemeinsame aktivitäten.

und jetzt das große aber:

ich hatte vor ihm keine beziehung, habe meine freiheiten aber zu genüge ausgekostet.
doch er ist in allem so bedacht, fast vorsichtig und grundsätzlich beschützend. sowas kannte ich vorher nicht, habe mich jetzt ihm aber komplett angepasst vom verhalten, auch wenn das vielleicht etwas komisch klingt.

doch ab und zu will ich einfach nur ausbrechen.
raus aus den normalen beziehungs-mustern und am besten mit dem nächsten fremden ins bett.

nun waren wir am vergangenen freitag miteinander aus und dabei war auch ein sehr guter freund von ihm, der sich gerade von seiner langjährigen freundin, einer gemeinsamen bekannten, getrennt hatte.

deshalb war er ziemlich fertig und ich ... als ich ihn gesehen habe, hätte ich ihm am liebsten sämtliche klamotten vom leib gerissen. mein freund hat davon glaube ich nichts mitbekommen, es waren noch andere bekannte da, er war ziemlich abgelenkt und wir saßen auch getrennt.

jedenfalls kann ich gar nicht mehr aufhören, an ihn zu denken und versuche mir vorzustellen, wie eine Beziehung (und auch mehr) mit ihm wären.

gerade weil er völlig anders ist als mein freund. er kleidet sich viel lockerer, redet anders, macht sich viel weniger gedanken um die zukunft, sondern hat diese 'wird schon alles werden'-einstellung, die auf mich - zumindest in jungen jahren - extrem anziehend wirkt.

nach diesem tollen Roman hoffe ich auf vorschläge eurerseits, vielleicht hatte jemand schon einmal das gleiche problem. ich bin momentan nur noch genervt von mir, weil ich mich aufführe wie ein teenager, und eigentlich gehofft habe, dass diese zeit endlich vorbei ist.

vielen dank schon einmal im voraus,
liranija.

Mehr lesen

G
gernot_12310143
23.02.15 um 1:02

Hallo
Die Sache ist ganz einfach, du bist noch nicht bereit für eine ernste Beziehung, vielleicht bist du es für das gängige Beziehungsmodell sogar nie.

Dir liegt wohl eher eine offene Beziehung.

Gefällt mir

P
pons_12147047
23.02.15 um 11:01

Ich kann dich gut verstehen,
ich war in einer sehr sehr ähnlichen Situation ich bin auch 4 Jahre mit meinem Freund zusammen gewesen und bin gerade 21 geworden. Nur war es bei mir so, dass der andere mich auch sehr mochte und ich so in bedrängnis kam etwas zu entscheiden. Ich habe niemanden betrogen aber ein paar wirklich dumme entscheidungen getroffen weswegen ich die Freundschaft zu beiden verloren habe. Ich glaube nicht das du deswegen eine offene Beziehung brauchst... Überlege dir nur richtig was du möchtest.

Gefällt mir

A
an0N_1302150399z
24.02.15 um 13:23

Vielen Dank
schon mal für die schnellen Antworten.

@leto81: Ich weiß eben nicht, ob man das ganze so schnell abhaken kann bzw. wieso ich nur manchmal so ausreißen will; ich liebe ihn und unsere Nähe ja.
Es ist eher wie hexe1239 schreibt, nur, dass ich einfach keine Ahnung habe, was ich wirklich möchte.
Und ich möchte eben nicht solch ein Ende, wie es bei dir leider stattgefunden hat.

Nur, dass mich der Gedanke an seinen Kumpel einfach nicht mehr loslässt, ich kommuniziere momentan auch nicht mit ihm, um mir wenigstens über IRGENDETWAS klar zu werden; klappt aber nicht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
G
gernot_12310143
24.02.15 um 22:05
In Antwort auf an0N_1302150399z

Vielen Dank
schon mal für die schnellen Antworten.

@leto81: Ich weiß eben nicht, ob man das ganze so schnell abhaken kann bzw. wieso ich nur manchmal so ausreißen will; ich liebe ihn und unsere Nähe ja.
Es ist eher wie hexe1239 schreibt, nur, dass ich einfach keine Ahnung habe, was ich wirklich möchte.
Und ich möchte eben nicht solch ein Ende, wie es bei dir leider stattgefunden hat.

Nur, dass mich der Gedanke an seinen Kumpel einfach nicht mehr loslässt, ich kommuniziere momentan auch nicht mit ihm, um mir wenigstens über IRGENDETWAS klar zu werden; klappt aber nicht.

Hallo
Wenn du wirklich für eine ernsthafte Beziehung bereit wärst, deinen Freund wirklich lieben würdest, wäre da gar kein verlangen nach jemand anderen.

Also bleiben nur 2 Möglichkeiten.
Entweder monogame Beziehungen sind nichts für dich, du liebst ihn zwar, brauchst aber sexuelle Abwechslung.
Oder eben du liebst ihn nicht wirklich.
Was von beiden es bei dir ist weiß ich nicht, das musst du für dich selbst klären.

Das du deinen Freund aber wahrscheinlich in absehbarer zeit betrügen wirst scheint für mich jetzt schon absehbar zu sein.
Verlangen kann man halt nicht beliebig lange unterdrücken.

Gefällt mir

P
pons_12147047
26.02.15 um 14:55
In Antwort auf gernot_12310143

Hallo
Wenn du wirklich für eine ernsthafte Beziehung bereit wärst, deinen Freund wirklich lieben würdest, wäre da gar kein verlangen nach jemand anderen.

Also bleiben nur 2 Möglichkeiten.
Entweder monogame Beziehungen sind nichts für dich, du liebst ihn zwar, brauchst aber sexuelle Abwechslung.
Oder eben du liebst ihn nicht wirklich.
Was von beiden es bei dir ist weiß ich nicht, das musst du für dich selbst klären.

Das du deinen Freund aber wahrscheinlich in absehbarer zeit betrügen wirst scheint für mich jetzt schon absehbar zu sein.
Verlangen kann man halt nicht beliebig lange unterdrücken.

Ich
kann dir wirklich nur den Tipp geben gut zu überlegen was du machst. Als ich in der Situation war habe ich auch mit niemandem darüber gesprochen weil ich mich geschämt habe. Und ein paar Impulsive Entscheidungen später hatte ich beide Beziehungen kaputt gemacht weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte. Der Gedanke meinen Freund für einen Wildfremden zu verlassen und all die Zukunftspläne etc. kaputt zu machen hat mich fertig gemacht. Andererseits musste ich andauernd an einen anderen Mann denken und konnte meinem Freund kaum mehr in die Augen schauen.

Nimm dir unbedingt Zeit bevor du etwas machst was du bereust

Gefällt mir

Anzeige