Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauensverat eines Mannes, warum nur so viele Lügen?

Vertrauensverat eines Mannes, warum nur so viele Lügen?

30. Juli 2005 um 21:45

hallo an alle
ich muss mir von der Seele schreiben was ich gestern, erfahren habe.
Die Wahrheit kam nach 5 Jahren ans Tageslicht!

Meine Tochter war damals 16 als mein damaliger Lebenspartner - der sie schon von Kleinkindalter an kannte und teilweise sogar an ihrer Erziehung mitwirkte - als folgender Vorfall geschah:

Mein Lebenspartner, wir waren zu dem Zeitpunkt 15 jahre zusammen,hatte meiner Tochter damals Avancen gemacht.
Total entsetzt rief sie mich an und meinte:
"Er hat mir gesagt dass er sich in mich verliebt hat"
Mama ich hab ihm gesagt dass er spinnt, er ist doch mein "Vater"!

Daraufhin stellte ich ihn zur Rede und er meinte:
" Die Kleine hat geglaubt sie kann ein böses Spiel mit mir spielen und ich hab ihr eine Lektion erteilt!"

Meine Entscheidung war damals die Trennung von meinem Lebenspartner und ich stellte mich auf die Seite meiner Tochter.
Die Gedanken, daran dass sie ihn auf eine gewisse Art und Weise provoziert haben könnte kamen mir schon ab und zu, aber ich hab die Angelegenheit dann einfach fallen lassen.

Bei einem Streit kam allerdings mal von ihr der Vorwurf, ich wäre doch seit dem besagten Vorfall abweisender zu ihr, und obwohl ich es abgestritten habe, muss ich gestehen, ich war zutiefst verletzt, allerdings nicht von ihr sondern von ihm, nur dass immer wenn ich sie ansah, mir einfiel dass da etwas war was ich nicht verstehen konnte!
Nach all den Jahren, wieso sollte er so etwas tun?
Was hätte sie mit diesem Spiel bezwecken sollen?
Diese Fragen quälten mich, bis ich beschloß die Sache abzuschließen.

Wie der Zufall es so will, haben wir uns wiedergesehen, nach nun 5 Jahren, stellten wir ihn zur Rede,
Meine Tochter hat ihn gefragt wieso?
Ich ihn was wolltest Du wirklich?

Die Antwort: seine Gefühle hatten damals eine Beziehung zu ihr gewollt und er kann es sich heute nicht mehr erklären!

Warum er mich belogen hat?
Die Antwort: er wollte mich nicht verlieren?!

Die Reaktion meiner Tochter: Verzeihen!
Meine Reaktion?? ich kann ihm nicht verzeihen, weil er mich so sehr belogen hat und mich dazu veranlasst hat, meiner Tochter gegenüber eine Blockade aufzubauen, denn Zweifel hatte ich ja doch ein wenig, und keine Ahnung wie ich damit umgehen sollte!

Alle verlangen sie nun von mir dass ich die sache ruhen lasse und den kontakt aufrecht halten soll?!
SCHLIESSLICH ist es doch schon 5 Jahre her?!

ich habe das Gefühl, dass ich den kontakt abbrechen sollte, was meint ihr?

Vielleicht wollt ihr mir ja ein paar antworten geben
wenn nicht dann
danke fürs lesen

Fortunia

Mehr lesen

30. Juli 2005 um 22:27

Kein Kontakt mehr
Hallo Fortunia,

hör auf dein Gefühl, nimm keinen Kontakt mehr zu diesem Mann auf.

Er hatte Gefühle für deine TOCHTER, so einen Mann würde ich nicht mal mehr in meine Nähe lassen, egal wie lange es her ist.

Verstehe nur nicht ganz die Reaktion deiner Tochter: Verzeihen ?

LG Babs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 10:36

Warum solltest du?
Also zuerst einmal stimmt was nicht mit diesem Mann...wie kann man nur eine Beziehung mit dem "eigenen Kind" haben wollen?
Und dann noch bei einer 16 jährigen...also sorry...irgendwas tickt da nicht einwandfrei.

Abgesehendavon: Warum solltest du mit einem Mann Kontakt halten, der nicht nur dein Vertrauen mißbraucht hat, sondern auch noch die Bezihung zu deinem Kind aufs Spiel gesetzt hat?

Es gibt keinen Grund dafür...und ich würde dem "Verlangen" der anderen auch nicht nachkommen, denn erstens geht sie das gar nicht an und zweitens ist dein Ex die letzte Person, die irgendeinen Anspruch darauf hat, ein "Verzeihen" zu verlangen.

Ich drücke dir die Daumen, dass du nun endlich damit abschließen kannst.
Und vergess diesen Mann...jetzt mal legere gesagt: Der hat se doch nicht alle
Lieben Gruß und lass die das Leben nicht von solchen Idioten vermiesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 10:38
In Antwort auf simcha_11918031

Kein Kontakt mehr
Hallo Fortunia,

hör auf dein Gefühl, nimm keinen Kontakt mehr zu diesem Mann auf.

Er hatte Gefühle für deine TOCHTER, so einen Mann würde ich nicht mal mehr in meine Nähe lassen, egal wie lange es her ist.

Verstehe nur nicht ganz die Reaktion deiner Tochter: Verzeihen ?

LG Babs

Sei nicht so hart...
...es ist ja schließlich ihr Vater...wenn auch nicht leiblicher...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 11:19
In Antwort auf anneka_12944881

Warum solltest du?
Also zuerst einmal stimmt was nicht mit diesem Mann...wie kann man nur eine Beziehung mit dem "eigenen Kind" haben wollen?
Und dann noch bei einer 16 jährigen...also sorry...irgendwas tickt da nicht einwandfrei.

Abgesehendavon: Warum solltest du mit einem Mann Kontakt halten, der nicht nur dein Vertrauen mißbraucht hat, sondern auch noch die Bezihung zu deinem Kind aufs Spiel gesetzt hat?

Es gibt keinen Grund dafür...und ich würde dem "Verlangen" der anderen auch nicht nachkommen, denn erstens geht sie das gar nicht an und zweitens ist dein Ex die letzte Person, die irgendeinen Anspruch darauf hat, ein "Verzeihen" zu verlangen.

Ich drücke dir die Daumen, dass du nun endlich damit abschließen kannst.
Und vergess diesen Mann...jetzt mal legere gesagt: Der hat se doch nicht alle
Lieben Gruß und lass die das Leben nicht von solchen Idioten vermiesen

Danke für deine Stellungnahme liebe sarisafari
ganz genau so geht es mir auch, der hat sie nicht alle!
Allerdings sieht meine Tochter das anders, sie behauptet sie vermisse ihn und schließlich ist das ganze ja 5 jahre her und er ist doch immerhin ihr " vater" ?
Ich sehe es nicht so, denn ich weiß nicht was ich von seiner kontaktaufnahme jetzt halten soll und ich weiß auch nicht wieviel lügen noch nachkommen, darum will ich auch den Kontakt abbrechen
auch wenn verzeihen größe zeigen soll, ich kanns einfach nicht

alles Liebe für Dich und danke
Fortunia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 11:22
In Antwort auf simcha_11918031

Kein Kontakt mehr
Hallo Fortunia,

hör auf dein Gefühl, nimm keinen Kontakt mehr zu diesem Mann auf.

Er hatte Gefühle für deine TOCHTER, so einen Mann würde ich nicht mal mehr in meine Nähe lassen, egal wie lange es her ist.

Verstehe nur nicht ganz die Reaktion deiner Tochter: Verzeihen ?

LG Babs

Liebe Babs
ich verstehe auch die Reaktion meiner Tochter nicht, sie will ihm verzeihen, sagt sie denn schliesslich ist das ganze schon 5 Jahre her und sie hätte ihn vermisst?!
Hab ihr gesagt, dass ich den Kontakt abbrechen werde, worauf sie meinte sie wolle die Telefonnummer von ihm?!
Und sie findet ich sei zu ungerecht, denn schließlich hätte er ja die Wahrheit gesagt und die Begründung für seine Lügen waren ja dass er mich nicht verlieren wollte/ will?!
na ja wie auch immer ich werde das wohl nie verstehen

alles Liebe für Dich
Fortunia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 11:41

Sorry , habt ihr sie noch alle?
Oder verstehe ich hier was falsch? Ihr Vater wollte ne beziehung zum kind und da wird noch diskutiert? Er war ihr vater..halloooooooooooo???
Vater will kind vögeln?????? Was diskutieren wir hier eigentlich?
Und den kontakt aufrechthalten NUR WEIL ES JETZT 5 jahre her ist ?? Ein Vater der die tochter f... wollte????????

Sorry....ich fass es nicht was ich hier lese???
Falls ich hier etwas wirklich falsch verstanden haben sollte sagt es ruhig

Liebe grüsse nette39

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 11:49
In Antwort auf krista_12630501

Sorry , habt ihr sie noch alle?
Oder verstehe ich hier was falsch? Ihr Vater wollte ne beziehung zum kind und da wird noch diskutiert? Er war ihr vater..halloooooooooooo???
Vater will kind vögeln?????? Was diskutieren wir hier eigentlich?
Und den kontakt aufrechthalten NUR WEIL ES JETZT 5 jahre her ist ?? Ein Vater der die tochter f... wollte????????

Sorry....ich fass es nicht was ich hier lese???
Falls ich hier etwas wirklich falsch verstanden haben sollte sagt es ruhig

Liebe grüsse nette39

Tatsächlich falsch verstanden:
Das Kind ist laut Text wohl nicht von ihm. Er ist offenbar der Stiefvater. Was die Sache aber nicht richtig besser macht: für die Tochter ist er der Vater. Das ist seine Rolle und damit ist die Rolle eines Liebhabers absolut unvereinbar.
Den Kontakt würde ich nicht aufrecht erhalten. ich würde sogar versuchen, ein Kontaktverbot gegen ihn zu erwirken.

al

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 11:51
In Antwort auf krista_12630501

Sorry , habt ihr sie noch alle?
Oder verstehe ich hier was falsch? Ihr Vater wollte ne beziehung zum kind und da wird noch diskutiert? Er war ihr vater..halloooooooooooo???
Vater will kind vögeln?????? Was diskutieren wir hier eigentlich?
Und den kontakt aufrechthalten NUR WEIL ES JETZT 5 jahre her ist ?? Ein Vater der die tochter f... wollte????????

Sorry....ich fass es nicht was ich hier lese???
Falls ich hier etwas wirklich falsch verstanden haben sollte sagt es ruhig

Liebe grüsse nette39

ja du hast da was falsch verstanden liebe nette
er ist nicht ihr leiblicher Vater und er hat sie auch nicht gef...!
er hat ihr lediglich gesagt dass er sich in sie verliebt hat und eine beziehung mit ihr will
woraufhin sie mich anrief und mir das sagte, total entsetzt darüber war denn nach unserer 15 jährigen Beziehung hatte er stellvertretend auch die Vaterrolle übernommen!
Ich habe ihn auf den Vorfall angesprochen worauf hin er meinte die kleine hätte ein böses Spiel mit ihm gespielt und er wollte ihr eine Lektion erteilen!
darauf hin hab ich ihn rausgeschmissen und die Beziehung beendet.
Durch Zufall hatten wir nach 5 Jahren wieder Kontakt und meine Tochter und ich haben ihn darauf angesprochen
er gab zu dass sie nicht gelogen hat sondern dass er mir das böse Spiel vorgelogen hat!
Aus dem Grund weil er mich nicht verlieren wollte!
Jetzt werde ich den Kontakt wieder abbrechen und meine tochter meinte sie wolle den kontakt aber aufrecht erhalten denn schliesßlich habe sie ihn ja vermisst?!
Außerdem wäre sie froh darüber, dass das Ganze jetzt geklärt wäre?!
so das wäre alles
ich werde den kontakt abbrechen, weil ich damit nicht klar komme!

Lg Fortunia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 11:58
In Antwort auf arni_12373404

Tatsächlich falsch verstanden:
Das Kind ist laut Text wohl nicht von ihm. Er ist offenbar der Stiefvater. Was die Sache aber nicht richtig besser macht: für die Tochter ist er der Vater. Das ist seine Rolle und damit ist die Rolle eines Liebhabers absolut unvereinbar.
Den Kontakt würde ich nicht aufrecht erhalten. ich würde sogar versuchen, ein Kontaktverbot gegen ihn zu erwirken.

al

Hallo lieber aluid
ja, den gedanken hatte ich auch schon, nur kann ich kein Kontaktverbot erwirken, da meine Tochter mitlerweilen ja schon 21 ist!
Die beiden müßten das selbst klären, ich hätte allerdings ein problem damit ihn wiederzusehen.
Weil mir im Moment nach all den Jahren, die wut über sein Verhalten immer noch hochkommt und er es durch die Lügerei geschafft hat leise Zweifel an dem Verhalten meiner Tochter zu haben.
Es gibt genug 16 jährige die provozieren ohne es zu wollen.
Durch ihr ständiges Nachfragen ob er bei mir war und wie es ihm geht, zeigte sie mir klar dass sie ihn vermisst
allerdings kann ich nicht ganz nachvollziehen, wie sie das meint?
NA ja ich werde den Kontakt nicht länger aufrechterhalten!
alles Liebe
Fortunia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 16:06
In Antwort auf kaylyn_12128469

ja du hast da was falsch verstanden liebe nette
er ist nicht ihr leiblicher Vater und er hat sie auch nicht gef...!
er hat ihr lediglich gesagt dass er sich in sie verliebt hat und eine beziehung mit ihr will
woraufhin sie mich anrief und mir das sagte, total entsetzt darüber war denn nach unserer 15 jährigen Beziehung hatte er stellvertretend auch die Vaterrolle übernommen!
Ich habe ihn auf den Vorfall angesprochen worauf hin er meinte die kleine hätte ein böses Spiel mit ihm gespielt und er wollte ihr eine Lektion erteilen!
darauf hin hab ich ihn rausgeschmissen und die Beziehung beendet.
Durch Zufall hatten wir nach 5 Jahren wieder Kontakt und meine Tochter und ich haben ihn darauf angesprochen
er gab zu dass sie nicht gelogen hat sondern dass er mir das böse Spiel vorgelogen hat!
Aus dem Grund weil er mich nicht verlieren wollte!
Jetzt werde ich den Kontakt wieder abbrechen und meine tochter meinte sie wolle den kontakt aber aufrecht erhalten denn schliesßlich habe sie ihn ja vermisst?!
Außerdem wäre sie froh darüber, dass das Ganze jetzt geklärt wäre?!
so das wäre alles
ich werde den kontakt abbrechen, weil ich damit nicht klar komme!

Lg Fortunia

Was für ein spiel????
Was hat deine tochter getan oder gesagt das ER so reagiert hat ???
Sowas macht man doch nicht . Und dann auf so eine art. Und aussserdem glaubst du deinem ex das es nur ein *spiel* war das er eine beziehung zu ihr wollte???????
und was mich stört und nicht verstehe ist, das du sehr betonst das er nicht ihr leiblicher vater ist. Naaa uuuund???? Vater ist der, der sich ums kind kümmert und nicht der - der fickt.
Mein mann ist auch nicht der leibliche vater meiner tochter aber nie würde ich so fühlen und denken , werder ich noch meine tochter. Denn solche väter können sogar besser sein als leibliche väter.


LG Nette39

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 16:09
In Antwort auf arni_12373404

Tatsächlich falsch verstanden:
Das Kind ist laut Text wohl nicht von ihm. Er ist offenbar der Stiefvater. Was die Sache aber nicht richtig besser macht: für die Tochter ist er der Vater. Das ist seine Rolle und damit ist die Rolle eines Liebhabers absolut unvereinbar.
Den Kontakt würde ich nicht aufrecht erhalten. ich würde sogar versuchen, ein Kontaktverbot gegen ihn zu erwirken.

al

Nein , nein, soryy ich hab es wohl nicht
falsch verstanden. Denn wenn ein *nicht leiblicher* vater...(blööööd so ein denken) auch zum spass so eine beziehung andeutet, aus welchem grund auch immer , kann sie nicht alle haben finde ich. Und woher weiss man das es nur ein *spiel * oder ein *zurückgeben* war???
Man was amchen die leute nur für ein scheiss!

LG nette39

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 16:20
In Antwort auf kaylyn_12128469

Liebe Babs
ich verstehe auch die Reaktion meiner Tochter nicht, sie will ihm verzeihen, sagt sie denn schliesslich ist das ganze schon 5 Jahre her und sie hätte ihn vermisst?!
Hab ihr gesagt, dass ich den Kontakt abbrechen werde, worauf sie meinte sie wolle die Telefonnummer von ihm?!
Und sie findet ich sei zu ungerecht, denn schließlich hätte er ja die Wahrheit gesagt und die Begründung für seine Lügen waren ja dass er mich nicht verlieren wollte/ will?!
na ja wie auch immer ich werde das wohl nie verstehen

alles Liebe für Dich
Fortunia

Liebe Fortunia,
Deine Tochter ist alt genug für sich zu entscheiden, ob sie den Kontakt haben will. Du kannst es leider nicht verhindern. Ich verstehe sie zwar nicht wirklich - auch wenn er jahrelang in ihren Augen ihr Vater war - aber das ist auch nicht das Thema.

Deine Intuition und Dein Verhalten finde ich absolut richtig. Halte Dich von ihm weg. Konzentriere Dich auf Menschen, die Dein Vertrauen verdient haben. Er hat es nicht.

Alles, alles Liebe und nun hak ihn einfach ab und lebe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2005 um 16:48
In Antwort auf krista_12630501

Was für ein spiel????
Was hat deine tochter getan oder gesagt das ER so reagiert hat ???
Sowas macht man doch nicht . Und dann auf so eine art. Und aussserdem glaubst du deinem ex das es nur ein *spiel* war das er eine beziehung zu ihr wollte???????
und was mich stört und nicht verstehe ist, das du sehr betonst das er nicht ihr leiblicher vater ist. Naaa uuuund???? Vater ist der, der sich ums kind kümmert und nicht der - der fickt.
Mein mann ist auch nicht der leibliche vater meiner tochter aber nie würde ich so fühlen und denken , werder ich noch meine tochter. Denn solche väter können sogar besser sein als leibliche väter.


LG Nette39

Liebe Nette, wieder falsch verstanden?
ICH habe ihm nicht geglaubt, sonst hätte ich mich nicht von ihm getrennt!
Mit dem Spiel meinte ER dass sie ihn provoziert hätte, und er darauf hin testen wollte wie sie reagiert wenn er ihr sagt dass er in sie verliebt ist?!
Klar hab ich ihm das nicht geglaubt! Blut ist schließlich dicker als wasser!
Ja, klar betone ich dass er nicht ihr Vater ist, ist er ja auch nicht!!!
Trotz allem hat sich eine Art Vater Tochter Beziehung zwischen den Beiden aufgebaut, da wir ja sehr lange zusammen gelebt haben, dadurch hat er ja auch in der Erziehung mitgewirkt und gerade deshalb habe ich ihm ja sowas gar nicht zugetraut!!!
Umso entsetzter waren alle nach dieser Aktion!
lg Fortunia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram