Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauensproblem

Vertrauensproblem

7. Juni 2014 um 8:24

Guten morgen ,

mein Freund und ich, beide Mitte/Ende zwanzig. Momentan Fernbeziehung aufgrund von Auslandssemester meinerseits haben ein kleines Problem bzw. eigentlich eher ich.
Und zwar bin ich in Beziehungen eher besitzergreifend und eifersüchtig, wenn es um das andere Geschlecht geht.
Jetzt nicht übermäßig krass, aber die Tendenz zur Eifersucht ist schon da.
Bei meinem Freund ist das genauso.
Er hat ein Problem, wenn ich mich mit Kerlen treffe, die er nicht kennt. Nicht weil er mir nicht vertraut, sondern weil er denen nicht vertraut und nicht weiß, ob die eventuell mehr von mir wollen.
Wir ticken da ziemlich gleich. Nun sollte man meinen, dass wir entsprechend viel Verständnis füreinander haben, da wir die Sorgen und Ängste des anderen gut nachvollziehen können.
Ich für meinen Teil hab das auch.
Ist mein Freund mal eifersüchtig, erklär ich ihm ruhig was Sache ist und das er sich keine Sorgen machen brauch, bin transparent.
Nehme Rücksicht und verzichte auf manche Dinge, auf die ich verzichten kann, aus Rücksicht. Zum Beispiel treffe ich mich nicht mit Männern, von denen ich denke, die könnten mehr wollen, flirte kaum und bin allen in allem sehr loyal und ehrlich.
Mein Freund lebt sehr gut damit.
Bin ich jedoch mal eifersüchtig, hat er nicht soviel Verständnis.
Neulich habe ich durch fragen erfahren, dasser sich alleine mit einer Kommilitonin im Park getroffen hat. Ich war daraufhin richtig wütend.
Dabei geht es mir darum, dass ich diese Frau nicht kenne und das es alleine und im Park war. Ich habe keine Ahnung von dieser Person und weiß nicht, was sie von meinem Freund will. Das stört mich, ehrlich gesagt.
Nun versuchte ich damit zu argumentieren, dass er das ja auch nicht prall fände, würde ich sowas tun.
Seine Reaktion war jedoch, dass die einzige Konsequenz sei, dass er mir jetzt nichts mehr erzählt, was meinem Vertrauen nicht gerade förderlich ist, wie ihr euch denken könnt .
Zumal mir Ehrlichkeit, Treue und Loyalität sehr wichtig sind und ich auch ehrlich, treu und loyal bin.
Zudem würde ich, wäre ich an seiner Stelle nicht so reagieren und ich habe so auch noch nie reagiert. Ich habe ihn eher beruhigt und ihm Sicherheit gegeben, wenn er mal eifersüchtig war, bin Kompromisse eingegangen und habe Verständnis gezeigt. Und ich lasse mir nichts zu schulden kommen, obwohl ich im Auslandssemester bin.
Er kippt meiner Meinung nach, dagegen noch Öl ins Feuer.
Ich bin gerade etwas verunsichert, wie ich mich jetzt am Besten verhalte.

Ich habe zwei Impulse, der erste entsteht eher aus der Emotion, der zweite aus der Vernunft:

1. Auch einfach mal ohne Rücksicht auf Verluste machen was ich will, damit er mal den Unterschied merkt (Ich weiß etwas kindisch). Quasi auch einfach mal A.... sein.

2. mit ihm das Gespräch suchen, ihm das nochmal erklären und hoffen das er eventuell sieht, dass er mit damit kein gutes Gefühl vermittelt. Das ich natürlich möchte das er ehrlich ist, ich das ja auch sei. Aber das er mich auch verstehen können solle, da er in Bezug auf mich ja das selbe kennt.

Vllt könnte ihr mir da etwas helfen.

Viele Grüße

Mehr lesen

7. Juni 2014 um 8:34

Hey Pacjam
Ohne Vertrauen ist man geliefert. Klar, seh ich genaus. deswegen habe ich ja jetzt nen Problem.
Vertrauen hatte ich vorher zu ihm schon, gerade weil ich weiß, dass wir in dem Punkt sehr ähnlich ticken.
Mich ärgert glaub ich an meisten, dass er von mir absolute Loyalität verlangt, aber bei sich selber Abstriche macht.
Und das er jetzt ankündigt, mir nichts mehr zu erzählen, halte ich nicht für vertrauenswürdig und jetzt hab ich was ihn angeht ein Vertrauensproblem, was ich vorher in der Form nicht hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 8:54

Weißt du was
Wenn mein Freund mir auf die Tour kommt; "dann erzähl ich dir gar nichts mehr", dann kann der das Weite suchen! So einen Mist braucht man nicht, schon gar nicht, wenn du im Ausland bist und so weit weg bist. Mach ihm das klar, das geht einfach nicht, DAS macht man nicht in einer Beziehung, irgendwas verheimlichen.

So, davon abgesehen muss das alles gleichberechtigt laufen. Die Kompromissbereitschaft usw. Finde es sehr schwierig, dadurch, dass du nicht in Lande bist. Gerade dann darf man so ein Kinderkram nicht abziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 9:16
In Antwort auf wakingupinvegas

Weißt du was
Wenn mein Freund mir auf die Tour kommt; "dann erzähl ich dir gar nichts mehr", dann kann der das Weite suchen! So einen Mist braucht man nicht, schon gar nicht, wenn du im Ausland bist und so weit weg bist. Mach ihm das klar, das geht einfach nicht, DAS macht man nicht in einer Beziehung, irgendwas verheimlichen.

So, davon abgesehen muss das alles gleichberechtigt laufen. Die Kompromissbereitschaft usw. Finde es sehr schwierig, dadurch, dass du nicht in Lande bist. Gerade dann darf man so ein Kinderkram nicht abziehen.

Okay, aber...
...wie mache ich ihm das klar? Reden oder eher handeln?
soll ich es nochmal erklären oder eher auf Distanz gehen?
Ich meine ich habe ihm auf seine Nachricht geschrieben, wie er da finden würde, wenn ich das so machen würde, das ne Beziehung ohne Ehrlichkeit für mich nicht funktioniert und ich mit ihm reden möchte, wenn er wach ist.
Soll ich dann jetzt mit ihm reden oder mich erstmal einfach nicht mehr melden?
Bin mir gerade unsicher, was am meisten Sinn macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 9:27
In Antwort auf keno_12570216

Okay, aber...
...wie mache ich ihm das klar? Reden oder eher handeln?
soll ich es nochmal erklären oder eher auf Distanz gehen?
Ich meine ich habe ihm auf seine Nachricht geschrieben, wie er da finden würde, wenn ich das so machen würde, das ne Beziehung ohne Ehrlichkeit für mich nicht funktioniert und ich mit ihm reden möchte, wenn er wach ist.
Soll ich dann jetzt mit ihm reden oder mich erstmal einfach nicht mehr melden?
Bin mir gerade unsicher, was am meisten Sinn macht.

Ich bin kein freund von distanz
Denke da bringt nix. Ich bin eher der Meinung, den jenigen direkt damit zu konfrontieren und es zu klären. Kommt drauf an, wie dein Freund tickt...

Ich würde ihm schreiben, dass er gar nicht erst mit so einer Nummer ankommen soll und fertig aus. Entweder sagt er was dazu oder er lässt es. Ich würde aber nicht das gleiche machen wie er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 9:44
In Antwort auf wakingupinvegas

Ich bin kein freund von distanz
Denke da bringt nix. Ich bin eher der Meinung, den jenigen direkt damit zu konfrontieren und es zu klären. Kommt drauf an, wie dein Freund tickt...

Ich würde ihm schreiben, dass er gar nicht erst mit so einer Nummer ankommen soll und fertig aus. Entweder sagt er was dazu oder er lässt es. Ich würde aber nicht das gleiche machen wie er.

Das hab ich im Prinzip schon gemacht
Hab ihm gesagt, dass das nicht gerade förderlich für Vertrauen wäre. wie ich ihm jetzt noch vertrauen solle. Das ich enttäuscht bin, dass er soviel Unverständnis zeigt. Ihn gefragt, ob er das normal finden würde, wenn ich das mache.
Hab ihm ein paar Beispiele genannt, in denen ich auch so reagieren könnte und wie er das finden würde, wenn ich dann auch noch sage, ich erzähl dir einfach nix davon.
Hab ihm gesagt, dass mir Loyalität und Ehrlichkeit wichtig sind, dass für mich ne Beziehung nicht ohne funktioniert und das ich gleich mit ihm Reden möchte.
Sollte reichen, oder?
Bin mir nur nicht sicher, ob ich mit ihm skypen sollte, da ich ja meinen Standpunkt schon klar gemacht habe und außerdem habe ich Angst, dass er das nicht ernst nimmt. Ach ich könnte gerade heulen und hab gleich Prüfung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 9:47
In Antwort auf keno_12570216

Das hab ich im Prinzip schon gemacht
Hab ihm gesagt, dass das nicht gerade förderlich für Vertrauen wäre. wie ich ihm jetzt noch vertrauen solle. Das ich enttäuscht bin, dass er soviel Unverständnis zeigt. Ihn gefragt, ob er das normal finden würde, wenn ich das mache.
Hab ihm ein paar Beispiele genannt, in denen ich auch so reagieren könnte und wie er das finden würde, wenn ich dann auch noch sage, ich erzähl dir einfach nix davon.
Hab ihm gesagt, dass mir Loyalität und Ehrlichkeit wichtig sind, dass für mich ne Beziehung nicht ohne funktioniert und das ich gleich mit ihm Reden möchte.
Sollte reichen, oder?
Bin mir nur nicht sicher, ob ich mit ihm skypen sollte, da ich ja meinen Standpunkt schon klar gemacht habe und außerdem habe ich Angst, dass er das nicht ernst nimmt. Ach ich könnte gerade heulen und hab gleich Prüfung

...
Ich bin zudem empfindlicher als er und habe stärker an Streit zu knacken als er. Es fällt mir schwer, hart zu bleiben, weil ich schnell Angst bekomme ihn zu verlieren und ich ihn dann auch schnell vermisse. Aber, wenn ich immer einknicke, habe ich langfristig auch nix gewonnen.
Sind meine Ansichten so falsch? Ich will mich nicht zum Horst machen und die anhängliche, eifersüchtige Freundin sein, die grundlos stress macht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 10:17

Was denn?
So bin ich halt und das gebe ich als Tipp weiter. Wenn dir das gleichgültig ist, ob dein Partner dir was verbirgt, ist das dein Problem und da halte ich mich auch raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 10:20
In Antwort auf keno_12570216

...
Ich bin zudem empfindlicher als er und habe stärker an Streit zu knacken als er. Es fällt mir schwer, hart zu bleiben, weil ich schnell Angst bekomme ihn zu verlieren und ich ihn dann auch schnell vermisse. Aber, wenn ich immer einknicke, habe ich langfristig auch nix gewonnen.
Sind meine Ansichten so falsch? Ich will mich nicht zum Horst machen und die anhängliche, eifersüchtige Freundin sein, die grundlos stress macht..

Nö,
Wenn du ihm alles gesagt hast, dann würde ich es erstmal dabei belassen und abwarten. Ich denke mal er fragt dich nach der Prüfung wie es war und dann kommt ihr bestimmt noch mal ins Gespräch. Da kannst du es eventuell noch mal erwähnen, wenn das Thema aufkommt, sonst würde ich es erstmal gut sein lassen, sonst wirkt es zu aufdringlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 15:43

Liebe Adriana
"wie wäre es mit einfach du selbst sein? Du verbiegst dich ja, dem Partner zuliebe..."
Ich verbiege mich nicht, aber ich habe Verständnis.
Ich habe meine Kumpels mit denen er ein Problem hatte, behalten.
Der Unterschied ist, dass ich es ihm erklärt habe, geduldig war und ihm meine Kumpels vorgestellt habe.

Im Grunde habe ich auch nix gegen Freundschaften mit dem anderen Geschlecht, ich habe ja selber Kumpels, aber ich finde es traurig, dass er weiß ich bin eifersüchtig und giesst noch Öl ins Feuer. Wenn er verständnisvoller wäre und in dem Punkt mehr auf mich eingehen würde, hätte ich da weniger ein Problem mit.
Verstehst du? Es geht nicht darum, dass ich generell eifersüchtig auf alles und jeden bin. Es hängt vom großen Teil davon ab, welches Gefühl mir mein Partner vermitteln.
Und "ich erzähl dir nichts mehr von mir" gibt mir kein gutes Gefühl.
Und gerade, weil er oftmals selber eifersüchtig ist, hätte ich mir gewünscht, dass er etwas mehr auf mich eingeht.
Er hatte vorher sogar noch gesagt, er verstehe das sehr gut, da wir uns in dem Punkt ungewöhnlich ähnlich sind. Das ist so ne Reviemarkierungssache bei uns
Mir geht es darum, dass er den Grundsatz: Was du nicht willst, was man dir tut,.... nicht einhält.
Er wäre rasend, würde ich dasselbe machen. Das macht mich so wütend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 15:48

Du magst das für Quatsch halten
aber ich kann das sehr gut nachvollziehen, weil es mir genauso geht.
Ich glaub das hat auch eher was mit besitzergreifend als mit eifersüchtig zu tun, vllt von beidem etwas.
Ich krieg bei dem Gedanken, dass eine andere Frau auch nur meint Ansprüche an meinen Freund zu haben Mordgedanken und zwar der Frau gegenüber.
Mein Freund aber genauso.
Klar, wenn mein Freund das nicht will, würde auch nix passieren. Aber mich nervt es das jmd es vllt versuchen könnte und sich eventuell sogar Hffnungen macht, weil er sich ja immerhin alleine mit ihr in nem Park trifft.
Nicht nu, die Situation an sich, sondern auch das Setting lassen mich gerade explodieren und das habe ich äußerst selten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 16:00

Das sind ja beste Voraussetzungen für eure Beziehung
Keiner vertraut dem anderen. Ihr müsstet euch quasi alles offen legen, jeder darf des anderen Nachrichten lesen, Treffen finden nur noch gemeinsam statt und das Auslandssemester wird auch gecancelt. Wenn einer in der Beziehung Eifersucht empfindet ist das schon schwierig, wenn dann auch noch beide so ticken wird es zur reinsten Tortur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 16:07
In Antwort auf lelia_12319084

Das sind ja beste Voraussetzungen für eure Beziehung
Keiner vertraut dem anderen. Ihr müsstet euch quasi alles offen legen, jeder darf des anderen Nachrichten lesen, Treffen finden nur noch gemeinsam statt und das Auslandssemester wird auch gecancelt. Wenn einer in der Beziehung Eifersucht empfindet ist das schon schwierig, wenn dann auch noch beide so ticken wird es zur reinsten Tortur.

...
Könnte man meinen, aber ist in der Tat das erste Mal das wir dieses Problem haben.
Gerade dadurch das wir da beide gleich ticken, gab es bisher keine Probleme in der Hinsicht. Kaum zu glauben aber wahr. Ich konnte dadurch halt immer schon gut auf ihn eingehen, da ich es gut verstehen konnte. Er meinte auch, dass wenn ich ihm nicht soviel Sicherheit geben würde, hätte er mehr mit dem Auslandssemester und dem Thema Eifersucht zu kämpfen. Da ich ihm Sicherheit gebe, fühlt er sich wohl.
Eigentlich ist er eifersüchtiger als ich. Das ist das erste mal, dass ich richtig eifersüchtig bin.
Ich weiß auch das er mit anderen Mädels schreibt, alles kein Ding. Aber die Parknummer passt mir nicht. Das brauchen auch andere nicht zu verstehen, manche mögen da mehr Freiheit geben. Ist ja auch jedem selber überlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 20:15

Keine Ahnung, ob mehr dahinter steckt, woher auch?
Aber ich weiß ja, dass ich auch selber schon in seiner Position war und da steckte tatsächlich nix dahinter und ich habe mit ihm ähnlich diskutiert, wie er jetzt mit mir.
Jedoch war ich dabei sensibler und bin mehr auf ihn eingegangen, er setzt gerade einfach sein Recht durch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 20:23

Adriana
Danke, dass du dir Zeit für mein Problem nimmst.

Nein, dass er das extra macht glaub ich nicht. Aber das es mich stört weiß er und nimmt es halt in Kauf.

Wie zeigt man denn richtig, dass es einem nicht gefällt. Ich meine ich habe ihm halt erhlich gesagt, was ich fühle, das ich verunsichert bin und eifersüchtig und ihm erklärt warum.

Ja ich weiß, dass manche Männer gerne beschützen, meiner tut das schon sehr ausgeprägt.
Und er wird dann sehr bestimmend und verbieten mir zum Teil dann auch die Person weiter zu treffen.

Eifersüchtig bin ich, weil ich weiß wie hinterhältig Frauen sein können und weil ich, halt keine Ahnung von dieser Person habe und wie vertrauenswürdig die ist. Zudem sind wir ja zur Zeit nunmal räumlich voneinander getrennt. Ist dann eh schon nicht so leicht. Und er profitiert da halt von meiner absoluten Transparenz, Ehrlichkeit und Treue und ich kann zusehen, woher ich mir die Sicherheit nehme.

Ob ich die Männer verstehe, puuuh keine Ahnung, vermutlich nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 20:30

...
natürlich meine ich sexuelles Interesse. Wenn andere sexuelles Interesse haben könnten (sprich theoretisch jegliche Männer, praktisch natürlich nicht), dann ist RambaZamba

Die andere Frau in mir? Was meinst du damit?

Was kann sie wollen? hmm da gibt es mehrere Möglichkeiten, Sex, Freundschaft, nettes pläuschchen, Bestätigung, etc.pp

Er hat es mir nicht erzählt, ich habe gefragt, mit wem er denn im Park gewesen sei und daraufhin hat er mir das gesagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2014 um 20:36

Also
Meistens denkt man ja das von dem anderen weil man das selber auch tun würde warte
-->
"1. Auch einfach mal ohne Rücksicht auf Verluste machen was ich will, damit er mal den Unterschied merkt (Ich weiß etwas kindisch). Quasi auch einfach mal A.... sein. "

Jetzt das große ABER, stell dir nur mal vor es ist ihm egal oder noch besser er wartet nur drauf das du damit anfängst dann braucht er sich vor dir nicht mal mehr rechtfertigen.

Dann stehst du wieder vor der gleichen Situation wie jetzt und fragst dich ob die Beziehung noch was taugt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen