Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauensbeweis

Vertrauensbeweis

4. Oktober 2016 um 12:24

Hallo ihr Lieben!

Ich verfolge schon eine ganze Weile immer wieder mal das Forum hier und nun ist es soweit, dass ich selbst schreiben und um Hilfe bitten muss!

Ich bin seit knapp einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Im Grunde ist alles wunderschön und ich liebe ihn sehr!
Das einzige Problem ist, dass er mir so überhaupt nicht vertraut... Ich habe ihn zu Beginn der Beziehung angelogen was einen Exfreund betraf. Dieser hat mich nicht gut behandelt und ich wollte diese kurze Zeit mit diesem Typen einfach nur vergessen und aus meinem Kopf löschen. Als mich mein jetziger Freund damals fragte, ob ich vor ihm und dem Vater meiner beiden Kinder, einen Freund hatte, habe ich das verneint... weil ich mich irrsinnig dafür geschämt habe und tue ich auch immer noch! Ja, es war ein Fehler nichts zu sagen bzw zu lügen... doch er hätte es nicht verstanden..
Jetzt ist es eben so, dass er mir nicht mehr vertraut und wir nur noch am Zanken sind! Er will von mir Vertrauensbeweise sehen - nur weiß ich nicht mehr was ich noch alles tun soll...
Ich verheimliche ihm nichts mehr! Er weiß alles! Ich sage ihm immer wo und mit wem ich wie lange bin. Gehe nicht mehr ohne ihn fort. Entscheide nichts alleine, sondern beziehe ihn immer mit ein und respektiere seine Meinung. Bemühe mich, dass es ihm gut geht wenn er bei mir ist (wir wohnen nicht zusammen). Kümmere mich darum dass alles da ist was er gerne hat. Ich tu wirklich sehr viel für ihn... doch es ist ihm zu wenig!

Habt ihr vielleicht irgendeine Idee, wie ich ihm noch beweisen kann, dass es mir leid tut dass ich gelogen habe und dass er mir wirklich vertrauen kann?!?!?! Ich will ihn einfach nicht verlieren!!!

Vielen Dank für eure Antworten!

Mehr lesen

4. Oktober 2016 um 12:24

Hallo ihr Lieben!

Ich verfolge schon eine ganze Weile immer wieder mal das Forum hier und nun ist es soweit, dass ich selbst schreiben und um Hilfe bitten muss!

Ich bin seit knapp einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Im Grunde ist alles wunderschön und ich liebe ihn sehr!
Das einzige Problem ist, dass er mir so überhaupt nicht vertraut... Ich habe ihn zu Beginn der Beziehung angelogen was einen Exfreund betraf. Dieser hat mich nicht gut behandelt und ich wollte diese kurze Zeit mit diesem Typen einfach nur vergessen und aus meinem Kopf löschen. Als mich mein jetziger Freund damals fragte, ob ich vor ihm und dem Vater meiner beiden Kinder, einen Freund hatte, habe ich das verneint... weil ich mich irrsinnig dafür geschämt habe und tue ich auch immer noch! Ja, es war ein Fehler nichts zu sagen bzw zu lügen... doch er hätte es nicht verstanden..
Jetzt ist es eben so, dass er mir nicht mehr vertraut und wir nur noch am Zanken sind! Er will von mir Vertrauensbeweise sehen - nur weiß ich nicht mehr was ich noch alles tun soll...
Ich verheimliche ihm nichts mehr! Er weiß alles! Ich sage ihm immer wo und mit wem ich wie lange bin. Gehe nicht mehr ohne ihn fort. Entscheide nichts alleine, sondern beziehe ihn immer mit ein und respektiere seine Meinung. Bemühe mich, dass es ihm gut geht wenn er bei mir ist (wir wohnen nicht zusammen). Kümmere mich darum dass alles da ist was er gerne hat. Ich tu wirklich sehr viel für ihn... doch es ist ihm zu wenig!

Habt ihr vielleicht irgendeine Idee, wie ich ihm noch beweisen kann, dass es mir leid tut dass ich gelogen habe und dass er mir wirklich vertrauen kann?!?!?! Ich will ihn einfach nicht verlieren!!!

Vielen Dank für eure Antworten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 12:37

Sprecht darüber!
Habt ihr schon ausführlich darüber gesprochen, weshalb du ihm deinen Exfreund verheimlicht hast? Ich kenne deine Beweggründe ja nicht, aber etwas Entgegenkommen dürftest du in deiner Beziehung von deinem Partner schon erwarten. habt ihr geplant zusammenzuziehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 12:50
In Antwort auf renarenana

Sprecht darüber!
Habt ihr schon ausführlich darüber gesprochen, weshalb du ihm deinen Exfreund verheimlicht hast? Ich kenne deine Beweggründe ja nicht, aber etwas Entgegenkommen dürftest du in deiner Beziehung von deinem Partner schon erwarten. habt ihr geplant zusammenzuziehen?

Ja haben wir...
Wir haben bereits darüber gesprochen. Doch es geht ihm darum, dass ich gelogen habe... und er will eine ordentliche Wiedergutmachung haben und sehen. Doch ich weiß einfach nicht was ich noch anstellen soll, damit die Situation endlich besser wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 13:29

Finde ich auch
Ich sehe das ganz ähnlich wie cefeu. Ja, es war nicht 100% in Ordnung, was du getan hast, aber wenn du deine Gründe für deine Lüge hattest und dein Partner diese ja anscheinend kennt, ist seine Forderung nicht wirklich angebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2016 um 14:37

Man kanns
Auch übertreiben. Ja, es war falsch zu lügen, aber deshalb musst du dich jetzt nicht für den rest deines Lebens verbiegen oder irgendwelche vertrauensbeweise erbringen. Er macht dir weiterhin ein schlechtes Gewissen, weil es für ihn so praktisch ist. Zieh da mal einen schlussstrich unter dieses theater und fang an normal zu sein. Entweder kann er dir vertrauen oder eben nicht. Und wenn er es nicht kann, gibt's da auch keine vertrauensbeweise die du erbringen kannst oder seit wann entsteht vertrauen durch eine einzige - nix dazu erzwungene - tat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 23:14

Ich verstehe nicht...
...wie Du Dich so von ihm erniedrigen kannst. Ich halte sein Verhalten für krankhaft. Das sind ja schon pathologische Sado-Spielchen, die er mit Dir treibt. Bald musst Du zur Strafe noch auf allen Vieren vor ihm eine Stunde pro Tag auf den Knien durch die Küche rutschen.

Und das alles, weil Du ihm einen früheren Freund veschwiegen hast? Ich rate Dir unbedingt zur Trennung. Euch erwarten als Paar noch viel schwerere Prüfungen und ich fürchte er wird dann richtig ausrasten.

Ich rate definitiv zur Trennung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2016 um 10:00

Vielen lieben Dank...
... für deine Nachricht!

Ihr habt ja alle recht und ich sollte den Kopf wieder aufrichten und die Krone richten
Ich hoffe ich schaffe es, ihm klar zu machen, dass er mit seinem Verhalten nicht nur mich verliert, sondern auch alle anderen Beziehungen, welche nach mir kommen, dadurch kaputt werden.

Ich muss mich jetzt wieder zusammen reißen! Zu lange habe ich mich geduckt...

Vielen Dank euch allen! Solche Worte bauen einen wieder auf und machen einen Mut! Man zweifelt ja dann doch schon oft selbst daran, dass mit einem selbst etwas verkehrt ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen