Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen wieder gewinnen, aber wie

Vertrauen wieder gewinnen, aber wie

7. Oktober 2008 um 17:44 Letzte Antwort: 14. Oktober 2008 um 16:16

Hallo liebe Community,

Das was ich hier niederzuschreiben habe ist so viel, dass ich leider nur ein paar ganz wenige Ausschnitte schreiben kann, um euch einen kleinen Eindruck zu geben. Ich nehme schon einmal vorweg, dass ich bereits sehr sehr viel geredet habe um diese Sache zu klären, aber bisher leider ohne Erfolg.

Wir sind seit 3 Jahren in einer Wochenendbeziehung zusammen. Zuerst lief alles super und wir waren super glücklich. Dann fing sie an sich von mir irgendwie zu entfernen. Sie wollte mich nicht mehr so oft sehen, bzw. hatte kein Problem mehr damit, wo es früher noch Abschiedstränen gab. Dennoch sagte sie immer wieder wie sehr sie mich liebt.

Dann hätte sie mich auf einer Fahrt (ich konnte nicht mit) beinah mit einem anderen Typen betrogen. Sie haben eben ein wenig rumgekuschelt usw. ich weiß nicht genau was los war, aber ich hoffe, dass es stimmt, was sie sagt, dass nicht mehr passiert ist. Viel schlimmer als die Sache selbst ist eigentlich, dass sie mir davon nichts erzählt hat und ich es nur durch Zufall rausbekam. Sie hat ihm auch hinterher geschrieben sie hätte sich in ihn verknallt. All das ohne mir etwas davon zu sagen. Heute meint sie, es wären keine Gefühle mehr da. Sie sahen sich auch nur auf dieser Fahrt und dann noch mal in meiner Gegenwart.

Ihre Freundin organisierte dann eine Party und lud diesen Typen nichtswissend mit ein. Das war natürlich "super schön" für mich dem Typen die Hand geben zu müssen, mit dem sie mich fast betrogen hätte. Hätte ihm am liebsten eine reingehauen, aber das hätte sie nicht gewollt. Zwar hat sie sich von ihm ferngehalten die ganze Zeit, dennoch umarmt zur Begrüßung und zum Abschied.

Letztens habe ich herausgefunden, dass sie mit noch einem anderen Typen SMS schreibt, wieder ohne mir was davon zu sagen. Sie kann ja schreiben mit wem sie will, aber sie verheimlicht es mir. Sie meint immer, sie verheimlicht es, weil ich dann immer Stress mache, aber ist das denn ein Wunder nach dem was ich bereits erlebt habt. Zudem versuche ich ja auch schon mich zurückzuhalten.

Jetzt trifft sie sich ständig mit ihrem, wenn man so sagen will, "Ex - Freund", obwohl die zwei noch sehr jung waren, als sie "zusammen" waren. Sie hatten damals auch keinen Sex miteinander. Ich kenne den auch. Bisher war immer ihre Freundin dabei, aber heute anscheinend wollen sie sich nur zu zweit treffen. Er will sie aufheitern, weil ihr Vater recht krank ist.

Mein Problem ist: Sie verheimlicht mir ständig Dinge und hätte mich auch schon fast betrogen. Zudem hat sie ganz am Anfang unserer Beziehung noch einen anderen Typen geküsst und sich von ihm an die Oberschenkel fassen lassen. Ich will sie nicht einengen, aber mir fällt es nach all diesen Vorkommnissen sehr schwer wieder Vertrauen zu ihr aufzubauen. Ich hoffe ihr habt einen Tipp für mich wie ich das verloren gegangene Vertrauen wiedererlangen kann und mir nicht ständig Sorgen machen muss, wenn sie mal unterwegs ist oder sich mit jemandem trifft.

MfG

TruthSearcher

Mehr lesen

7. Oktober 2008 um 19:50

Ich weiß
Es ist viel Text, aber es wäre schön wenn trotzdem jemand antworten würde.

MfG

TruthSearcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2008 um 21:08

So viele Beiträge
und so viele Antworten hier. Wäre schön wenn jemand mir auch mal antworten würde.

MfG

TruthSearcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2008 um 21:10

Danke
für den ersten Beitrag zu dem Thema. Ja, ich habe schon oft geredet und sie beteuert immer wieder das sie mich liebt und das sie mir die Wahrheit sagen wird. Wenn ich ihr das doch nur glauben könnte... .

MfG

TruthSearcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2008 um 21:24

Das geht nicht
Es würde mir schon extrem schwer fallen bzw. so gut wie unmöglich sein mich zu distanzieren, von dem was minerwa schreibt mal ganz zu schweigen. Das war ja alles mal ganz anders und ich mache mir mittlerweile eben große Sorgen. Was ich mit dem Beitrag ja auch wissen wollte war, ob meine Sorgen, wenn sie ohne mich wohin geht, berechtigt sind, oder ob ich zu sehr klammere bzw. sie einenge. Vielen Dank an die bereits gegebenen Antworten.

MfG

TruthSearcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2008 um 21:31

Na ja,
sie beschwert sich, dass sie mir ständig genau detailliert sagen muss, wann sie wo mit wem hingeht. Das ist doch aber nach den Vorkommnissen auch verständlich. Ich selber sage ihr das auch immer genau, schließlich finde ich sowas gerade in einer Fernbeziehung sehr wichtig.

MfG

TruthSearcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2008 um 21:37

Nein,
Es geht mir nicht darum über jeden Schritt Bescheid zu wissen, aber über größere Dinge, eben beispielsweise wenn sie sich Nachmittags mit anderen Leuten oder vor allem dem "ex" trifft. Bitte versteht das nicht so das ich sie auf Schritt und Tritt kontrolliere. So war das nicht gemeint.

MfG

TruthSearcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2008 um 21:42

Schwierige Sache...
Einen konkreten Lösungsvorschlag habe ich nicht.
Ich habe sowas ähnliches erlebt. Bloß bei mir war er erstmal ohne Grund eifersüchtig, später hat er mir vorgeworfen ich wäre zu kalt ihm gegenüber und dann hat er eine aus dem Freundeskreis eines abends ziemlich offensichtlich angebaggert.... Das war der Anfang...
Ich habe ihm immer weniger vertraut und mehr nachgefragt und er hat identische Antworten wie deine Freundin von sich gegeben. Da ist nichts und er musste es verheimlichen, weil ich ansonsten Stress gemacht hätte...
Ich finde, dass es nicht nur deine Aufgabe ist das Vertrauen wieder aufzubauen. Ihr Verhalten hat dein Misstrauen ausgelöst.
Auch wenn ich keinen konkreteren Vorschlag machen kann, eins würde ich dir trotzdem raten und zwar versuche dich anderweitig zu beschäftigen damit du nicht irgendwann ständig darüber nachdenkst ob sie dir treu ist oder nicht. Das macht einen wahnsinnig. Diese Unsicherheit hat bei mir mit der Zeit mein Selbstwertgefühl ziemlich angegriffen. Die Gespräche mit ihm haben mir wenig gebracht, weil er immer irgendwo die Schuld für seine Handlungen gegeben hatte. So nach dem Motto: du machst doch Stress, es ist kein wunder dass ich dir einiges verheimliche...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2008 um 21:47
In Antwort auf cilka_12720437

Schwierige Sache...
Einen konkreten Lösungsvorschlag habe ich nicht.
Ich habe sowas ähnliches erlebt. Bloß bei mir war er erstmal ohne Grund eifersüchtig, später hat er mir vorgeworfen ich wäre zu kalt ihm gegenüber und dann hat er eine aus dem Freundeskreis eines abends ziemlich offensichtlich angebaggert.... Das war der Anfang...
Ich habe ihm immer weniger vertraut und mehr nachgefragt und er hat identische Antworten wie deine Freundin von sich gegeben. Da ist nichts und er musste es verheimlichen, weil ich ansonsten Stress gemacht hätte...
Ich finde, dass es nicht nur deine Aufgabe ist das Vertrauen wieder aufzubauen. Ihr Verhalten hat dein Misstrauen ausgelöst.
Auch wenn ich keinen konkreteren Vorschlag machen kann, eins würde ich dir trotzdem raten und zwar versuche dich anderweitig zu beschäftigen damit du nicht irgendwann ständig darüber nachdenkst ob sie dir treu ist oder nicht. Das macht einen wahnsinnig. Diese Unsicherheit hat bei mir mit der Zeit mein Selbstwertgefühl ziemlich angegriffen. Die Gespräche mit ihm haben mir wenig gebracht, weil er immer irgendwo die Schuld für seine Handlungen gegeben hatte. So nach dem Motto: du machst doch Stress, es ist kein wunder dass ich dir einiges verheimliche...

Ja,
ich kann deine Gedankengänge gut nachvollziehen. Hab manchmal auch schon das Gefühl durchzudrehen, weil ich auch noch viele andere Dinge haben, die mich belasten, von denen ich hier aber nicht auch noch schreiben will. Es ist schön zu lesen, dass es nicht nur mir so geht. Ich frage mich nur, warum eigentlich immer die Leute, die selbst so etwas nie machen würden, sowas erleben müssen.

MfG

TruthSearcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2008 um 21:50

Doch,
diese Treffen sind geplant, weil vorher verabredet. Es ändert nur, dass ich mir Sorgen machen kann. Wenn sie es heimlich macht, dann mache ich mir aber nur noch mehr Sorgen, weil sie mir dann ja anscheinend etwas zu verheimlichen hat. Deshalb weiß ich es lieber.

MfG

TruthSearcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2008 um 23:43
In Antwort auf rimi_12962082

Ja,
ich kann deine Gedankengänge gut nachvollziehen. Hab manchmal auch schon das Gefühl durchzudrehen, weil ich auch noch viele andere Dinge haben, die mich belasten, von denen ich hier aber nicht auch noch schreiben will. Es ist schön zu lesen, dass es nicht nur mir so geht. Ich frage mich nur, warum eigentlich immer die Leute, die selbst so etwas nie machen würden, sowas erleben müssen.

MfG

TruthSearcher

Tja..
...das frage ich mich auch...
Ich finde es positiv, dass du erstmal nach einer Lösung suchst und nicht gleich Schluss machen möchtest. Aber wenn du zu oft das Gespräch suchst, wirst du irgendwann als derjenige, der für schlechte Stimmung sorgt, hingestellt.. Und mit einem Spielverderber möchte keiner zusammen sein. Verstehst du?
Wenn sie dir aber sagt, dass sie dich liebt und sich nicht ganz dementsprechend verhält, sorgt das für Verwirrung und du machst dich schon auf die Suche nach der Wahrheit. Zumindest ging es mir so. Ich hatte einige male meine eigenen Grenzen überschritten und das war falsch. Das hat sich zu einem Teufelskreis entwickelt.
Ihr seht euch nicht oft, weil es eine Fernbeziehung ist. Vielleicht solltest du dir erstmal in Ruhe Gedanken machen und dich anderweitig beschäftigen und das ihr nicht gleich direkt sagen, sondern etwas Zeit vergehen lassen und dann ein Gespräch mit ihr suchen. Distanz schafft Nähe und umgekehrt.
Ich denke aber, dass man das Vertrauen sehr schwer wieder aufbauen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2008 um 0:17

Hey süßer
naja sieht nicht so gut aus, dass einzige was du machen kannst ist Sie direkt darauf anzusprechen nur Sie kann dir die richtige Antwort geben. Und wenn Du nach eurem Gespräch dann immer noch solche Zweifel hast, dann denke ich kennst du selber die Antwort. Vielleicht fehlt ihr ja was, was du nicht merkst oder ihr habt euch auseinader gelebt. Passiert leider auch zu oft

Rede mit Ihr erkläre Ihr wie du dich fühlst ganz sachlich, wenn sie aber abweisend reagiert dann ist sie es eh nicht wert.

Hab keine Angst vorm alleinsein( ha hahaha sagt grad die richtige)

Ich hoffe Ihr kriegt das wieder hin

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2008 um 15:52
In Antwort auf reanna_12094150

Hey süßer
naja sieht nicht so gut aus, dass einzige was du machen kannst ist Sie direkt darauf anzusprechen nur Sie kann dir die richtige Antwort geben. Und wenn Du nach eurem Gespräch dann immer noch solche Zweifel hast, dann denke ich kennst du selber die Antwort. Vielleicht fehlt ihr ja was, was du nicht merkst oder ihr habt euch auseinader gelebt. Passiert leider auch zu oft

Rede mit Ihr erkläre Ihr wie du dich fühlst ganz sachlich, wenn sie aber abweisend reagiert dann ist sie es eh nicht wert.

Hab keine Angst vorm alleinsein( ha hahaha sagt grad die richtige)

Ich hoffe Ihr kriegt das wieder hin

LG

Wie schon geschrieben
habe ich schon sehr oft mit ihr geredet, aber die Gespräche laufen immer auf das gleiche hinaus. Sie sagt zu mir es sei alles in Ordnung und ihr täte ja Leid was sie getan habe, aber das wäre jetzt vorbei und ich solle doch bitte mir keine Sorgen mehr machen. Laut ihr ist das alles abgeschlossene Vergangenheit und sie kann einfach nicht verstehen, warum mir das alles immer noch sehr zu schaffen macht. Sie sagt, dass sie mich liebt.

MfG

TruthSearcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2008 um 13:27

Eine Erneuerung
Hallo,

In Bezug auf das bereits oben geschriebene möchte ich mal noch eine weitere Frage an die Leute hier richten. Wenn ein Typ unter 20, der solo ist, ein Mädchen, dass er bisher nur einmal gesehen hat, zum Essen einlädt, dann glaube ich kaum, dass das einfach nur so und ohne Hintergedanken geschieht. Sie hat diese Verabredung zwar ausgeschlagen, sich aber maßlos darüber aufgeregt, dass ich nicht begeistert davon gewesen wäre, wenn sie zugesagt hätte. Daher würde ich gerne mal wissen, wie ihr darüber denkt.

MfG

TruthSearcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2008 um 16:16

Es wäre schön
Wenn ich noch ein paar mehr Meinungen hören würde.

MfG

TruthSearcher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook