Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen wieder aufbauen?!? Aber wie?! Bin verzweifelt

Vertrauen wieder aufbauen?!? Aber wie?! Bin verzweifelt

12. Januar 2009 um 23:41

Hallo ihr Lieben,

Ich habe hier schon ein paar mal über meine Probleme mit meinem Freund geschrieben,vielleicht haben ja einige meine Threads gelesen und können sich erinnern.
Falls nicht: Mein Freund traf sich mit seiner Ex um (angeblich!) mit ihr über einen schlimmen Streit mit mir zu sprechen und sich Rat zu holen. Er log mich an,sagte er hätte sich mit einem Freund getroffen, aber ich fand heraus,dass es nicht so war.
Nach diesen beiden Vorfällen (Nach unserem Streit und seinem Treffen mit ihr) ist in unserer Beziehung nichts mehr wie es mal war.
Dabei war ich mir sicher, dass ER es ist. Der,mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen möchte und bei dem einfach alles stimmt(e)!
Da ich ihm nicht mehr vertrauen kann, habe ich mich ihm gegenüber sehr verändert. Wenn wir zusammen sind,kommt es einfach manchmal wieder hoch und ich bin launisch,zickig etc. Zeige ihm meine Liebe nicht mehr,was er jedoch auch nicht mehr tut.

Ich habe ihm seine Lüge verziehen,aber ich komme nicht damit klar! Vertrauen ist für mich der wichtigste Bestandteil einer Beziehung und ohne Vertrauen kann eine Beziehung meiner Meinung nach nicht funktionieren. Aber leider ist mein Vertrauen ihm gegenüber weg.

Hinzu kommt,dass er sich mir gegenüber auch sehr verändert hat. Es kommen keine lieben SMS mehr, er sagt mir nicht mehr,dass er mich liebt, wir sehen uns seltener, streiten häufiger, er sucht nicht mehr so oft meine Nähe.
Ich meine,wenn ich das Vertrauen meines Partners zurückgewinnen möchte,würde ich doch alles dafür tun: Ihm meine Liebe so oft wie möglich zeigen, eben damit er wieder vertrauen aufbauen kann!
Aber das tut er nicht!

Vielleicht liegt es auch daran,dass ich nicht mehr normal mit ihm umgehen kann. Ich weiss es nicht.
Jedesmal wenn ich versuche mit ihm drüber zu reden,endet es in einem Streit!

Unsere Beziehung beenden kann ich auch nicht. Ich liebe ihn einfach zu sehr und die Zeit vor diesen Vorfällen war einfach so schön. Wir haben Zukunftspläne geschmiedet,nie gestritten. Ach,es war einfach so schön...und jetzt ist nichts mehr wie es mal war

Was soll ich tun?Wie kann ich ihm wieder vertrauen?

Liebe Grüße,
Melinda

Mehr lesen

13. Januar 2009 um 0:00

Ohne einen gewissen Vertrauensvorschuß gehts nicht
Vertrauen aufbauen geht nur wenn du ihm die Chance dazu gibst. Wie soll er es schaffen, daß du ihm wieder vertraust wenn du von Anfang an immer davon ausgehst er belügt und betrügt dich und er immer das Gegenteil beweisen soll, was oft ja gar nicht geht. Man kann auch mit seiner Ex nur reden. Warum gehst du davon aus, daß da mehr war ? Ist das nur ein Gefühl ? Wie stehst du zu seiner Ex ? Oft ist auch ein gewisses mangelndes Selbstvertrauen der Grund für Mißtrauen z.B. "seine Ex war viel schöner wie ich, der kann ich ja nicht das Wasser reichen" ! Das er dich belogen hat ist nicht in Ordnung - darüber solltet ihr sprechen ! Aber .... warum hat er dich belogen ? Vielleicht hat er die Reaktion von dir , die dann auch prompt kam, vorhergesehen ?

Ich würde dir raten nochmal das Gespräch zu suchen , da führt kein Weg vorbei wenn ihr die Partnerschaft noch retten wollt. Frag ihn wie er sich die Zukunft vorstellt. Gib ihm einen Vertrauensvorschuß und klärt aber warum er dich in diesem Fall belogen hat.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2009 um 0:00

Hey
Ich finde deinem Beitrag nach merkt man, dass du siehst, wo euer Problem liegt!
Genau! Vertrauen gehoert dazu..nur hast es nicht mehr..und bist dir 100%ig sicher, dass es evtl nicht noch mit der Zeit WIEDER kommen KOENNTE??? Wann war das Treffen mit seiner Ex? Wie lang ist es her? Hat er sich entschuldigt? Seinen Fehler eingesehen?
Er hat dein Vertrauen damit missbraucht, aber war es evtl. nicht "nur" eine Sache, die du vergessen solltest!?
Selbst in vielen Ehen, macht man heftigste Krisen durch, sogar heftiger als das was du durchmachen musstest und man uebersteht sie!
Vielleicht brauchst du nur Zeit...rede mit ihm doch drueber, wie sehr du willst, dass alles wie frueher wird, und ihr dran arbeiten solltet, denn von allein und abwarten wird das nichts!
Gib die Hoffnung nicht auf, wenn du meinst ER ist es wert..kaempf drum und sage ihm auch, dass du sehen und fuehlen moechtest wie er um eure Liebe kaempft!

Ich wuensch dir so sehr alles Gute!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2009 um 0:22
In Antwort auf rayner_987073

Ohne einen gewissen Vertrauensvorschuß gehts nicht
Vertrauen aufbauen geht nur wenn du ihm die Chance dazu gibst. Wie soll er es schaffen, daß du ihm wieder vertraust wenn du von Anfang an immer davon ausgehst er belügt und betrügt dich und er immer das Gegenteil beweisen soll, was oft ja gar nicht geht. Man kann auch mit seiner Ex nur reden. Warum gehst du davon aus, daß da mehr war ? Ist das nur ein Gefühl ? Wie stehst du zu seiner Ex ? Oft ist auch ein gewisses mangelndes Selbstvertrauen der Grund für Mißtrauen z.B. "seine Ex war viel schöner wie ich, der kann ich ja nicht das Wasser reichen" ! Das er dich belogen hat ist nicht in Ordnung - darüber solltet ihr sprechen ! Aber .... warum hat er dich belogen ? Vielleicht hat er die Reaktion von dir , die dann auch prompt kam, vorhergesehen ?

Ich würde dir raten nochmal das Gespräch zu suchen , da führt kein Weg vorbei wenn ihr die Partnerschaft noch retten wollt. Frag ihn wie er sich die Zukunft vorstellt. Gib ihm einen Vertrauensvorschuß und klärt aber warum er dich in diesem Fall belogen hat.

Viel Glück

Erstmal danke für eure Antworten
Das Treffen mit seiner Ex liegt 2einhalb Wochen zurück. Er hat sich mehrmals entschuldigt und seinen Fehler auch eingesehen. Hat auch,weil ich es so wollte,ihre Nummer gelöscht und ihr gesagt, sie solle sich nicht mehr melden.
Es ist auch nicht so, dass er einen guten Kontakt zu ihr pflegt,deswegen bin ich auch so misstrauisch. Er hat immer nur schlecht über sie geredet und hatte zuvor auch nie Kontakt zu ihr. Wenn sie noch eine gute Freundin wäre,würde es mir leichter fallen,ihm zu glauben. Aber das ist sie nicht. Hinzu kommt,dass sie noch was für ihn empfindet. Und das hat sie ihm auch gesagt.
Ich wollte sie auch anrufen,um zu erfahren ob zwischen den beiden was war. Daraufhin sagte mein Freund er würde "für immer weg" sein,wenn ich das tun würde. Er möchte,dass ich ihm glaube und mein Vertrauen ihm gegenüber nicht von diesem Anruf abhängig mache!

Wenn doch wirklich nichts gewesen ist,warum lässt er mich nicht einfach anrufen?
Ich gebe zu,dass ich nicht vorhatte sie anzurufen,sondern nur seine Reaktion abwarten wollte, und seine Reaktion hat mir ganz und garnicht gefallen!

Ich sehe ihn am Freitag wieder und hoffe,dass ich mit ihm vernünftig reden kann,ohne das wieder Streit entsteht

Liebe Grüße,
Melinda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2009 um 0:31
In Antwort auf dsra_11867849

Erstmal danke für eure Antworten
Das Treffen mit seiner Ex liegt 2einhalb Wochen zurück. Er hat sich mehrmals entschuldigt und seinen Fehler auch eingesehen. Hat auch,weil ich es so wollte,ihre Nummer gelöscht und ihr gesagt, sie solle sich nicht mehr melden.
Es ist auch nicht so, dass er einen guten Kontakt zu ihr pflegt,deswegen bin ich auch so misstrauisch. Er hat immer nur schlecht über sie geredet und hatte zuvor auch nie Kontakt zu ihr. Wenn sie noch eine gute Freundin wäre,würde es mir leichter fallen,ihm zu glauben. Aber das ist sie nicht. Hinzu kommt,dass sie noch was für ihn empfindet. Und das hat sie ihm auch gesagt.
Ich wollte sie auch anrufen,um zu erfahren ob zwischen den beiden was war. Daraufhin sagte mein Freund er würde "für immer weg" sein,wenn ich das tun würde. Er möchte,dass ich ihm glaube und mein Vertrauen ihm gegenüber nicht von diesem Anruf abhängig mache!

Wenn doch wirklich nichts gewesen ist,warum lässt er mich nicht einfach anrufen?
Ich gebe zu,dass ich nicht vorhatte sie anzurufen,sondern nur seine Reaktion abwarten wollte, und seine Reaktion hat mir ganz und garnicht gefallen!

Ich sehe ihn am Freitag wieder und hoffe,dass ich mit ihm vernünftig reden kann,ohne das wieder Streit entsteht

Liebe Grüße,
Melinda

Ich verstehs
Damit daß du seine Ex anrufst und fragst ob was war oder nicht signalisierst du ganz offen, daß du ihm nicht vertraust. Also das könnte ich von meiner Partnerin auch nicht haben. Außerdem würdest du der Ex signalisieren " da geht vielleicht noch was, sie traut ihm nicht"

Glaub an das gute im Menschen, sag ihm du vertraust ihm und du glaubst ihm jetzt auch das nichts war (Vertrauensvorschuß) und bleib aber insgeheim wachsam. Wenn dann nichts mehr ist wächst das Vertrauen wieder bzw. kommt auch wieder zurück.

Dadurch, daß er sich entschuldigt und seinen Fehler eingesehen hat signalisiert er dir ganz klar das du seine Partnerin bist und du ihm wichtig bist. Nutze das wenn du weiterhin die Partnerschaft erhalten willst.

Viel Glück - mach alles richtig dann wird alles wieder gut.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Bin ich ein schlechter Mensch?
Von: dsra_11867849
neu
1. November 2008 um 1:00
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook