Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen weg???

Vertrauen weg???

27. Oktober 2009 um 20:45

Hallo Zusammen!

Mein Freund u. ich sind erst ganz kurz zusammen. Wir wollen allerdings schon sehr bald heiraten u. auch damit keine Zeit mehr verlieren. Dies hat vielerlei Gründe. Erstens natürlich Liebe und noch einige Gründe mehr.

Wie dem auch sei. Es begann natürlich alles perfekt. Grosse Gefühle, grosse Romantik, viele schöne Worte, viele Versprechungen...man kennt das ja.
Stimmt, ich bin eigentlich eine bodenständige Frau die weniger durch die berühmte "rosarote Brille" sieht - aber diesmal, mögen vielleicht viele sagen, hat es mich wohl auch erwischt.

Jetzt zum Problem. Mein Freund ist Brasilianer u. auch etwas jünger als ich. Wir haben natürlich die erste Zeit NUR geredet, uns alles anvertraut, auch wirklich sehr, sehr profunde Dinge u. natürlich haben wir auch über unsere partnerschaftliche Vergangenheit gesprochen! Ich finde, hier gibt es keinerlei Gründe sich zu belügen - Vergangenheit ist Vergangenheit u. hat in den meisten Fällen nichts mit der Gegenwart zu tun.

Jedenfalls bin ich zuerst auf die erste "kleine" Lüge gekommen. Es war wirklich keine grosse Sache aber es war eine dumme und unnötige Dinge. Lt. ihm war es so unwichtig, dass er mir nicht die Wahrheit sagen wollte weil er nicht wusste wie ich reagiere. HÄ
Wie soll ich reagiern...ist doch vorbei u. demnach nichts mehr dahinter, oder? Blöd war nur, dass ich die Wahrheit von IHR selbst erfahren habe - facebook....jaja, ihr wisst bestimmt was ich meine.

Die nächste Lüge auf die ich gekommen bin war jetzt am Wochenende. Wieder dieselbe Thematik, diesmal aber doch etwas ernster. Aber eigentlich ging es wieder um eine Frau aus der Vergangenheit (wenn auch der jungen Vergangenheit). Und er hat mich belogen obwohl ich ihn direkt darauf angesprochen habe - einfach so ins GEsicht gelogen. Erst als er gemerkt hat, dass ich die Wahrheit schon kenne u. nur aus Sicherheit gefragt habe - da wollte er mir dann plötzlich die Wahrheit sagen.
Zu spät!!!! DA war die Lüge schon raus u. der Schaden schon angerichtet. Typisch Mann....wenn eine Frau plötzlich beginnt blöd zu fragen, dann sollten bei denen eigentlich die Alarmglocken schrillen - aber nein.....es wird fleissig geschwindelt u. gelogen!!!

Das Problem ist, dass ich seine Zugangsdaten für hotmail u. facebook habe....weil wir viele Dinge gemeinsam machen. Jedenfalls dreh ich jetzt am Rad. Habe heute, ohne sein Wissen, seine ganzen Sachen durchstöbert. Ich fühl mich mies deshalb aber......ich weiss selber nicht wieso ich das getan habe. Und natürlich hab ich alles mögliche aus der Vergangenheit gefunden. Es ist halt alles sehr kurz her. Die letzten Mails wo er Frauen so angesprochen hat wie mich (also Koseformen usw.) das war im September........das ist nicht lange. Dieselbe Frau wg. der er mich beim zweiten mal belogen hat!
Ich weiss nicht....alles total eigenartig.

Ich war mir sooo sicher bei ihm, hab ihm vertraut (blind sogar) und jetzt erwische ich mich dabei wie ich seine Mails durchstöbere und logischerweise Dinge finde, die mich erstens nichts angehen u. mir zweitens nicht gefallen. DAS bin ich nicht!! DAS will ich nicht sein.

Ist mein Vertrauen zu ihm jetzt wirklich unwiderbringlich dahin???? Dann kann ich doch gleich alles vergessen. Ich denke nur, wir wollen uns das Ja-Wort geben. Wenn er aber schon jetzt bei solchen Kleinigkeiten lügt, wie soll es dann weitergehen. Liebt er mich wirklich od. ist es alles nur so gesagt u. bin ich eine gute "Chance" für ihn.

Bin verwirrt u. will nicht mehr spionieren u. schon gar nicht zweifeln...aber es geht nicht aus meinem Kopf!!

Bitte um Eure Meinungen!! DANKE EUCH!!!

beijihnos!

Mehr lesen

27. Oktober 2009 um 20:59

Danke
Danke Lars für Deine rasche u. ehrliche Antwort.
Du hast das ganz richtig rausgelesen - auch darum geht es. Und deshalb finde ich, dass ich schon sehr viel gebe - für ihn - und ich denke nicht, dass ich diese Lügen - wenn es auch kleine sind - nötig habe. So dumme und unnötige Lügereien nur um einer eventuell unangenehmen Situation aus dem Weg zu gehen....das ist doch eigentlich das Letzte.
Er ist sonst ein wirklich total ehrlich und ruhiger Kerl und ist immer für mich da, gibt mir viel Kraft und Energie und auch Unterstützung...trotzdem. Es steht für uns beide soviel auf dem Spiel und mein Fundament ist jetzt einfach erschüttert.
Unwiderbringlich??? hmm......

Lg, lexeen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2009 um 21:07

...
wenn ich plötzlich nicht an seinen Gefühlen für mich zweifeln würde - dann wär es viell. nicht so schlimm....aber ich zweifle plötzlich daran, dass alles wahr ist was er sagt. Denke mir, ich bin einfach nur ein "williges" Opfer bzw. eine gute Chance die nebenbei noch recht gut aussieht und ein geregeltes Leben hat. BAAAHHH.....es ist grässlich wie ich plötzlich daherrede - aber ich zweifle wirklich. Ich will nicht im Endeffekt als Dumme dastehn. Dann sind wir verheiratet u. viell. auch noch zusammen aber in Wahrheit liebt er mich gar nicht. Das ist doch alles ein Scheiss, nicht??? Wenn das nicht weggeht, dann wirds keine Hochzeit geben. Denn dann ist Streit und täglicher Zank vorprogrammiert und es war doch alles so schön......es war so wie es sein sollte u. jetzt ist da das Teufelchen in meinem Kopf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen