Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen weg ... Da ich zu sensible bin ?!

Vertrauen weg ... Da ich zu sensible bin ?!

4. September 2016 um 15:39 Letzte Antwort: 12. September 2016 um 18:56

Ich bin 27 und habe einw krankhafte Eifersucht
Alles was ich dafür getan hab leider erfolglos :/
Zb.: Psychologen, Hypnose, Psychiater , selbstbewusstsein steigern, eigene versuche aus Internet Foren und und und ....

Ich glaube es ist so schlimm das andere denken würden die ist reif für die klapse

Kein Fernsehen, keine Unternehmungen , Freunde dadurch vergrault , keine Zeitschriften mit Frauen drauf , bei Bildern wo Frauen angezogen sind und nur der Kopf zu sehen ist artet es in Streit aus wenn er darauf mehrmals schaut , ich verbiete ihm gar seine eigene Wohnung wenn ich nicht da bin , er arbeitet nicht weil mir das nicht passt das er da mit Frauen zu tun hat wenn er wichtige Wege hat bin ich immer mit !

Und egal was hier einige denken wir gehen echt daran kaputt u zu wissen das ich für Hypnose 320 Euro für 2 Sitzungen gelassen habe die nichts brachten macht mich echt fertig :/
War sozusagen letzte Chance .
Wir wissen selbst wir müssten auseinander gehen nur schaffen wir es beide nicht .

Problem ist denke ich was eine große Rolle spielt das Vertrauen . Mein erster Partner und letzter hat mir mein Leben zur Hölle gemacht und wo es nur ging mein Selbstbewusstsein runter gebracht .
Mich betrogen und belogen .

Mein jetziger kannte ich schon lange nur irgendwie fing er mit der zeit auch an zu lügen . Erst mit Notlüge aus Angst mich zu kränken dann kamen immer mehr dazu .

Ich kontrollierte immer mehr und misstraut immer mehr einmal kobtrollierte ich ihn und fand einige pornos er stritt es ab das es seine wäre . Zog sogar noch ein Kumpel dazu das er sagen sollte er wäre es .
Er schwor (mein freund ) das es nicht seine ist und ich misstraut doCh noch den nächsten tag gab er es zu er sagte es wäre ne art test gewesen da er ein Problem hätte aber egal ...
Ich war ziemlich fertig da ich es persönlich nehme und was ich abgesehen von den pornos am schlimmsten fand das er mich wieder angelogen hat und sogar auf alles geschworen hatte .
Zwei Tage später machte er es wieder u sagte wieder das es noch von den anderen gelöschten sei.

Um es auf den Punkt zu bringen wie soll ich jemanden wieder vertrauen der mich so verletzt hat u alles dafür getan hätte seine lüge aufrecht zu erhalten ?
Wie wäre es da wenn er fremd geht ?! Das würde ich dann nach 20ig Jahren erfahren ?
Er wusste schon davor das mich das verletzt meint ihr ihn interessieren meine Gefühle nicht ?
Wie baut man vertrauen nach dem Bruch wieder auf ?

Vielen Dank

Mehr lesen

4. September 2016 um 16:19

O_O
Warum haben die professionellen Hilfen nichts gebracht?? Hast du sie abgebrochen? Wie lange warst du in Therapie? Du brauchst dringend Hilfe! Hut ab, dass das dein Freund mitmacht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 16:26
In Antwort auf lollypop2013

O_O
Warum haben die professionellen Hilfen nichts gebracht?? Hast du sie abgebrochen? Wie lange warst du in Therapie? Du brauchst dringend Hilfe! Hut ab, dass das dein Freund mitmacht.

Hallo
Ja es muss echt schlimm klingen als wäre ich sonst was für ein Drachen .
Erste Therapie war in meiner ex beziehung die sagte es läge nicht an mir sondern an meinem ex .
Zweite Therapie in meiner jetzigen der jene betitelte mich als kindisch und versuchte dss Problem nur mit Hausaufgaben zu bewältigen .
Psychiater wollte mir nur mit Medikamenten weiter helfen .
Hypnose erster Versuch verbesserte es nur für paar tage und zweiter Versuch da hatte ich das Gefühl garnicht gewesen zu sein .
Therapien setzte ich fort nur half mir niemand .

Nächster Psychologe meldet sich im Herbst :/

Werde echt wahnsinnig niemand der mir helfen will

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 16:33
In Antwort auf an0N_1216827199z

Hallo
Ja es muss echt schlimm klingen als wäre ich sonst was für ein Drachen .
Erste Therapie war in meiner ex beziehung die sagte es läge nicht an mir sondern an meinem ex .
Zweite Therapie in meiner jetzigen der jene betitelte mich als kindisch und versuchte dss Problem nur mit Hausaufgaben zu bewältigen .
Psychiater wollte mir nur mit Medikamenten weiter helfen .
Hypnose erster Versuch verbesserte es nur für paar tage und zweiter Versuch da hatte ich das Gefühl garnicht gewesen zu sein .
Therapien setzte ich fort nur half mir niemand .

Nächster Psychologe meldet sich im Herbst :/

Werde echt wahnsinnig niemand der mir helfen will

Hypnose muss man regelmäßig machen damit es auf Dauer eine Wirkung zeigt.
Bei nur zwei mal bringt es nix.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 16:42
In Antwort auf bopha_12472422

Hypnose muss man regelmäßig machen damit es auf Dauer eine Wirkung zeigt.
Bei nur zwei mal bringt es nix.

Ehrlich
Gesagt habe ich mehrere Hypnose theraparten angerufen u die Sprachen alle davon das 2 Sitzungen ausreichen würden .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 17:56

Liebe smaragd9026,
Wenn ich ehrlich bin, klingt deine Situation für mich weitaus dramatischer, als dass sie in "nur 2 Sitzungen" gelöst werden könnte.

Dass dein jetziger Freund Dich belügt oder "Notlügen" erfindet, ist doch völlig klar. Du lässt ihm doch überhaupt keine andere Wahl. Wenn mein Mann jedesmal einen Tobsuchtsanfall bekäme, wenn ich mit einer männlichen Person rede oder einen Film mit meinem Lieblingsschauspieler anschaue, würde ich auch anfangen, zu behaupten, ich sei bei meiner Freundin, während ich in Wirklichkeit mit meinem besten (männlichen) Freund telefoniere. Mir ist schleierhaft, wie man so überhaupt ein vernünftiges Leben führen kann.

Jetzt mal ehrlich: Du lässt ihn nicht arbeiten, weil er dort auch mit Frauen zusammen arbeiten könnte? Ich meine das wirklich nicht böse, aber hast du vielleicht schon mal darüber nachgedacht, Dir eine Auszeit - für Dich und eure Beziehung - zu nehmen und Dich in eine psychiatrische Klinik einzuweisen? Das solltest du dringend in Erwägung ziehen, wenn Dir eure Beziehung und Gesundheit wichtig ist.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 18:05
In Antwort auf ilana_12955495

Liebe smaragd9026,
Wenn ich ehrlich bin, klingt deine Situation für mich weitaus dramatischer, als dass sie in "nur 2 Sitzungen" gelöst werden könnte.

Dass dein jetziger Freund Dich belügt oder "Notlügen" erfindet, ist doch völlig klar. Du lässt ihm doch überhaupt keine andere Wahl. Wenn mein Mann jedesmal einen Tobsuchtsanfall bekäme, wenn ich mit einer männlichen Person rede oder einen Film mit meinem Lieblingsschauspieler anschaue, würde ich auch anfangen, zu behaupten, ich sei bei meiner Freundin, während ich in Wirklichkeit mit meinem besten (männlichen) Freund telefoniere. Mir ist schleierhaft, wie man so überhaupt ein vernünftiges Leben führen kann.

Jetzt mal ehrlich: Du lässt ihn nicht arbeiten, weil er dort auch mit Frauen zusammen arbeiten könnte? Ich meine das wirklich nicht böse, aber hast du vielleicht schon mal darüber nachgedacht, Dir eine Auszeit - für Dich und eure Beziehung - zu nehmen und Dich in eine psychiatrische Klinik einzuweisen? Das solltest du dringend in Erwägung ziehen, wenn Dir eure Beziehung und Gesundheit wichtig ist.

Ja
Ich hatte schon lange über eine tagesklinik nachgedacht und mich auch informiert und angerufen.
Nur hab ich das Gefühl es nimmt mich keiner ernst und eine Klinik lehnte mich gar ab obwohl sie die Thematik aufarbeiten .
Ich wollte nur gerne vorher schon was tun wenn ich morgen arbeiten gehe und nicht weiß was er macht macht mich das jetzt schon fertig ....
Auszeit lässt das ganze Gefühl nicht zu und würde ihn auch vermissen .

Wollte nur gerne wissen wie ich vertrauen aufbauen könnte und ob ihr meint das es was bringen könnte ?!

Danke schonmal für die Antwort .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 18:40
In Antwort auf an0N_1216827199z

Ja
Ich hatte schon lange über eine tagesklinik nachgedacht und mich auch informiert und angerufen.
Nur hab ich das Gefühl es nimmt mich keiner ernst und eine Klinik lehnte mich gar ab obwohl sie die Thematik aufarbeiten .
Ich wollte nur gerne vorher schon was tun wenn ich morgen arbeiten gehe und nicht weiß was er macht macht mich das jetzt schon fertig ....
Auszeit lässt das ganze Gefühl nicht zu und würde ihn auch vermissen .

Wollte nur gerne wissen wie ich vertrauen aufbauen könnte und ob ihr meint das es was bringen könnte ?!

Danke schonmal für die Antwort .

Liebe smaragd9026,
Um Vertrauen aufzubauen musst du wohl erstmal bei Dir anfangen. Wie reagiert er denn auf deine "Verbote" bzw. Ängste? Will er Dich unterstützen, ist er kurz vorm Aufgeben oder rutscht er evtl. selbst schon in eine Art Depression? Sucht er die Flucht? Wie offen redet ihr darüber, dass du dieser Form von Krankheit hast?

Versuche erstmal nicht Dinge über zu bewerten. Selbst, wenn die Pornos deinem Freund gehören. Was wäre das Schlimmste, was passiert? Er würde Dich sicherlich nicht verlassen und die Pornodarstellerin stalken

Jemand sagte mal zu mir: "Du kannst niemanden davon abhalten Dich zu betrügen, wenn er es wirklich vorhat." Also verschwende deine Zeit nicht damit und liebe ihn dafür, dass er noch bei Dir ist und nicht die Flucht ergriffen hat. Vielleicht ist er einfach schlicht überfordert.

Vielleicht hilft es Dir morgen auf der Arbeit mal aufzuschreiben, was denn der "worst case" wäre. Was wäre das Schlimmste, dass er zu Hause machen könnte, wenn du nicht da bist! Schreibe dahinter, wie du reagieren würdest. Es tut manchmal gut, für sich eine Antwort aufzuschreiben. So weißt du, du findest für alles eine Lösung.

Für Dich wäre wohl das Schlimmste, wenn er sich heimlich mit einer anderen Frau treffen würde. Das passt aber nicht zusammen - dann wäre er nämlich bei deinem Verhalten schon längst weg.

Ich denke eher, ihr müsst offen miteinander reden und klar stellen, ob er Dich auf dem Weg zur Heilung begleiten und unterstützen möchte oder nicht.

Ich hoffe, es geht Dir bald besser.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 20:46
In Antwort auf ilana_12955495

Liebe smaragd9026,
Um Vertrauen aufzubauen musst du wohl erstmal bei Dir anfangen. Wie reagiert er denn auf deine "Verbote" bzw. Ängste? Will er Dich unterstützen, ist er kurz vorm Aufgeben oder rutscht er evtl. selbst schon in eine Art Depression? Sucht er die Flucht? Wie offen redet ihr darüber, dass du dieser Form von Krankheit hast?

Versuche erstmal nicht Dinge über zu bewerten. Selbst, wenn die Pornos deinem Freund gehören. Was wäre das Schlimmste, was passiert? Er würde Dich sicherlich nicht verlassen und die Pornodarstellerin stalken

Jemand sagte mal zu mir: "Du kannst niemanden davon abhalten Dich zu betrügen, wenn er es wirklich vorhat." Also verschwende deine Zeit nicht damit und liebe ihn dafür, dass er noch bei Dir ist und nicht die Flucht ergriffen hat. Vielleicht ist er einfach schlicht überfordert.

Vielleicht hilft es Dir morgen auf der Arbeit mal aufzuschreiben, was denn der "worst case" wäre. Was wäre das Schlimmste, dass er zu Hause machen könnte, wenn du nicht da bist! Schreibe dahinter, wie du reagieren würdest. Es tut manchmal gut, für sich eine Antwort aufzuschreiben. So weißt du, du findest für alles eine Lösung.

Für Dich wäre wohl das Schlimmste, wenn er sich heimlich mit einer anderen Frau treffen würde. Das passt aber nicht zusammen - dann wäre er nämlich bei deinem Verhalten schon längst weg.

Ich denke eher, ihr müsst offen miteinander reden und klar stellen, ob er Dich auf dem Weg zur Heilung begleiten und unterstützen möchte oder nicht.

Ich hoffe, es geht Dir bald besser.

Ganz lieben Dank
Schön mal eine Antwort zu hören was ich für mein Problem tun kann .

Also er akzeptiert das Problem nur leidet er auch stark darunter .
GErde wenn er gerne baden geht im Sommer was er immer gemacht hat und nun sich einsperren muss.
Es tut mir auch echt leid für ihn das sagte ich ihm auch oft darauf sagt er nur das er das mit macht weil er mich liebt.
Er selbst sieht einige Fehler ein die er machte zb die lügerein und will was ändern für die Zukunft.

Die Liste klingt gut aber was mache ich dann wenn ich lese wie ich reagieren würde ?
Mich stört am meisten daran das er sie ( porno) besser finden könnte .
Bzw . Er mich danach ändern will weil die Frau so schön dünn ist .
Das sind Dinge wovor ich angst hab nicht mehr gut genug zu sein oder mir immer anhören zu müssen das musst du ändern und dies ( wie es mein ex tat )
Ich vergleiche viel mit meiner ex Beziehung obwohl ich absolut nicht an meinem ex hänge .

Hast du ein Tipp was ich machen könnte wenn das Gefühl mich wahrlich zerfrisst also die angst ?

Tat gut deinen Text zu lesen nochmals danke

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 21:06
In Antwort auf an0N_1216827199z

Ganz lieben Dank
Schön mal eine Antwort zu hören was ich für mein Problem tun kann .

Also er akzeptiert das Problem nur leidet er auch stark darunter .
GErde wenn er gerne baden geht im Sommer was er immer gemacht hat und nun sich einsperren muss.
Es tut mir auch echt leid für ihn das sagte ich ihm auch oft darauf sagt er nur das er das mit macht weil er mich liebt.
Er selbst sieht einige Fehler ein die er machte zb die lügerein und will was ändern für die Zukunft.

Die Liste klingt gut aber was mache ich dann wenn ich lese wie ich reagieren würde ?
Mich stört am meisten daran das er sie ( porno) besser finden könnte .
Bzw . Er mich danach ändern will weil die Frau so schön dünn ist .
Das sind Dinge wovor ich angst hab nicht mehr gut genug zu sein oder mir immer anhören zu müssen das musst du ändern und dies ( wie es mein ex tat )
Ich vergleiche viel mit meiner ex Beziehung obwohl ich absolut nicht an meinem ex hänge .

Hast du ein Tipp was ich machen könnte wenn das Gefühl mich wahrlich zerfrisst also die angst ?

Tat gut deinen Text zu lesen nochmals danke

Weißt Du was...
Dein Mann ist nicht dumm... er braucht keinen Porno, keine Zeitungen oder das Schwimmbad... er wird schon genug lecker Mädels in seinem Leben gesehen haben, als daß er die Bilder vor seinem inneren Auge abrufen könnte... und nun?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 21:39
In Antwort auf schmotterling

Weißt Du was...
Dein Mann ist nicht dumm... er braucht keinen Porno, keine Zeitungen oder das Schwimmbad... er wird schon genug lecker Mädels in seinem Leben gesehen haben, als daß er die Bilder vor seinem inneren Auge abrufen könnte... und nun?!

Ehrlich gesagt
Selbst wenn wären die Bilder nicht mehr ganz so im Kopf sondern eher verschwommen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 21:53
In Antwort auf an0N_1216827199z

Ehrlich gesagt
Selbst wenn wären die Bilder nicht mehr ganz so im Kopf sondern eher verschwommen.

Das glaube ich nicht...
Männer haben viel mehr Phantasie als Frauen so denken...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 22:04
In Antwort auf schmotterling

Das glaube ich nicht...
Männer haben viel mehr Phantasie als Frauen so denken...

Wie
Man es nimmt . Mein Mann ist nicht Grade der Phantasie mensch aber ich dafür .
Und selbst mir gehen nie irgendwelche Männer durch den Kopf .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 22:35

Hi
Ich glaub er interessiert sich für deine Gefühle, sonst würde er sich nicht so auf deinen zwang einlassen. Wenn Du dick bist und dich unwohl fühlst, dann mach doch Sport, nehme ab, gehe shoppen, etc. Du schreibst, Du hättest versucht dein Selbstvertrauen aufzubauen. aber du scheinst dich in deiner Haut nicht sonderlich wohl zu fühlen, da würde ich an deiner Stelle anfangen. Hypnose, Therapie... es gibt keine Wunderpille die Probleme löst. Harte Arbeit und Ausdauer wird es kosten auch bei Hypnose und Therapie. Im übrigen tut es mir leid dass es dir schlecht geht. Gute Besserung!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. September 2016 um 22:51
In Antwort auf shanti_12747534

Hi
Ich glaub er interessiert sich für deine Gefühle, sonst würde er sich nicht so auf deinen zwang einlassen. Wenn Du dick bist und dich unwohl fühlst, dann mach doch Sport, nehme ab, gehe shoppen, etc. Du schreibst, Du hättest versucht dein Selbstvertrauen aufzubauen. aber du scheinst dich in deiner Haut nicht sonderlich wohl zu fühlen, da würde ich an deiner Stelle anfangen. Hypnose, Therapie... es gibt keine Wunderpille die Probleme löst. Harte Arbeit und Ausdauer wird es kosten auch bei Hypnose und Therapie. Im übrigen tut es mir leid dass es dir schlecht geht. Gute Besserung!

Danke
Warum ich dachte bzw denke das ihn das nicht interessiert ist das er das nochmal machte obwohl er schon beim ersten mal merkte wie verletzt ich war ....

Abgenommen hab ich 20 Kilo hab auch normal Gewicht nur fühle ich mich immer noch nicht wohl :/

Shoppen und alles was einer Frau Spaß macht mache ich nicht mehr da ich ihm das ja auch sozusagen verbiete und mir dann natürlich nicht das Anrecht nehme :/

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2016 um 10:30

^^
Du bist im Moment nicht beziehungsfähig. Gar nicht.

"Da ich zu sensibel bin"... nein, bist Du nicht. Du bist krankhaft (!) eifersüchtig. Das ist ein riesen Unterschied.
Dir KANN er doch gar nicht die Wahrheit sagen, wenn mal etwas echt harmloses wie paar Pornos ist. Wie zur Hölle soll er das denn machen, wenn Du schon bei einer Zeitschrift (?!?) mit angezogenen (?!?) Frauen schon austickst.

Ich sehe auch keine andere Möglichkeit als eine Trennung. Du musst das ERST auf ein gesundes Mass zurück bekommen und DANN kannst Du eine Beziehung haben. Wenn Du das in einer Beziehung versuchst, ist das ungefähr so, als würdest Du auf der Hochsee bei Winstärke 7 schwimmen lernen wollen. Klar, dass das nichts wird!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2016 um 10:53


Zeig deinem Freund was du im geben kannst. Reize ihn sexuell und du wirst merken, wenn er darauf anspringt, dass er gar nichts anderes mehr will. Wenn ihr regelmäßig Sex habt wirst du sehen, dann wird er definitiv keine Pornos mehr schauen. Und wenn dann noch solche Dinge wie: "ich liebe dich" oder "du siehst gut aus!" kommen, dann weißt du, dass du seine Freundin bist und dass er nichts anderes braucht. Befriedige ihn auch oral, er wird es erwiedern. Und glaube mir, jeder Mann steht darauf.

LG Julius

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2016 um 13:11
In Antwort auf an0N_1216827199z

Ehrlich
Gesagt habe ich mehrere Hypnose theraparten angerufen u die Sprachen alle davon das 2 Sitzungen ausreichen würden .

Das ist Blödsinn.
Die Hypnose schläft sich ja weg. So zu sagen. Also wen du jeden Tag schläfst ( davon gehe ich mal aus) dan verarbeitet dein Kopf die Suggestion. Sprich du verarbeitest die Hypnose. Wie sollen also auf Dauer zwei Sitzungen reichen, wen du die Hypnose regelmäßig verarbeitest im Schlaf? Ich hoffe das du nicht viel dafür gezahlt hast. Den der hat sich an dir ne goldene Nase verdient.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2016 um 13:34
In Antwort auf an0N_1216827199z

Danke
Warum ich dachte bzw denke das ihn das nicht interessiert ist das er das nochmal machte obwohl er schon beim ersten mal merkte wie verletzt ich war ....

Abgenommen hab ich 20 Kilo hab auch normal Gewicht nur fühle ich mich immer noch nicht wohl :/

Shoppen und alles was einer Frau Spaß macht mache ich nicht mehr da ich ihm das ja auch sozusagen verbiete und mir dann natürlich nicht das Anrecht nehme :/

Also
Wenn ich dich richtig verstehe willst du nicht dass dein Freund Pornos guckt, weil er die Frauen dort attraktiver finden könnte. Ebenso die Frauen in Magazinen etc. Ich muss dir was sagen: diese Frauen sind mit sehr großer Wahrscheinlichkeit attraktiver als du (ich und die meisten hier). Das ist nämlich ihr Kapital und ihr Job. Wenn du nach möglichst objektiven Maßstäben durchschnittlich gut aussiehst. Dann sind 50% der Frauen die rum laufen schöner als du. Und das sieht dein Freund auch. Na und? Es ist doch kein Geheimnis für ihn wie du im Vergleich zu anderem Frauen aussiehst! Kann schon sein dass du weniger gut aussiehst. Aber gutes Aussehen kann man sich doch nicht erzwingen indem man den Partner einperrt ! es ist doch sehr beruhigend, wenn du als Mensch mehr zu bieten hast als dein Aussehen. Er hat dich schließen für dich entschieden. Also: finde dich damit ab, dass du nicht die schönste Frau im Dorf bist. Und lerne: nicht die Schönheit entscheidet wen wir lieben, sondern die Liebe entscheidet wen wir schön finden. PS. Willst du dass er aufhört Pornos zu gucken ? Oder darf er die gucken wenn er es dir immer ehrlich berichtet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2016 um 14:46
In Antwort auf shanti_12747534

Also
Wenn ich dich richtig verstehe willst du nicht dass dein Freund Pornos guckt, weil er die Frauen dort attraktiver finden könnte. Ebenso die Frauen in Magazinen etc. Ich muss dir was sagen: diese Frauen sind mit sehr großer Wahrscheinlichkeit attraktiver als du (ich und die meisten hier). Das ist nämlich ihr Kapital und ihr Job. Wenn du nach möglichst objektiven Maßstäben durchschnittlich gut aussiehst. Dann sind 50% der Frauen die rum laufen schöner als du. Und das sieht dein Freund auch. Na und? Es ist doch kein Geheimnis für ihn wie du im Vergleich zu anderem Frauen aussiehst! Kann schon sein dass du weniger gut aussiehst. Aber gutes Aussehen kann man sich doch nicht erzwingen indem man den Partner einperrt ! es ist doch sehr beruhigend, wenn du als Mensch mehr zu bieten hast als dein Aussehen. Er hat dich schließen für dich entschieden. Also: finde dich damit ab, dass du nicht die schönste Frau im Dorf bist. Und lerne: nicht die Schönheit entscheidet wen wir lieben, sondern die Liebe entscheidet wen wir schön finden. PS. Willst du dass er aufhört Pornos zu gucken ? Oder darf er die gucken wenn er es dir immer ehrlich berichtet.


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2016 um 22:27

Danke erstmal
Ja es ist nicht gerecht das ich ihn mit meinem ex vergleiche....
Nur wenn man das einmal so stark erlebt ist es schwer zu glauben das andere nicht so sind !
Ich will nix gut heißen aber als er mich angelogen hat und das immer und immer wieder machte er genau dies was ich zu glauben erscheinte. Er selbst öffnete bei mir die Schublade genauso zu sein wie alle anderen .
Es verletzte mich da ich immer dachte wenn ich nochmal vertrauen kann und mich wieder auf eine Beziehung einlassen kann dann mit ihm .
Daher mein Post mit dem sensible .
Ich bin so ein mensch der alles auf die Goldwaage legt und reagiere auf Dinge wo andere sagen was soll sensible.
Ich hab bald einen neuen Termin mit der Hoffnung in eine tagesklinik zu kommen .

Nur soll ich das alles hin hauen auch die Freundschaft? Da wir vor der Beziehung 5 Jahre befreundet waren und nun seit 1 1/2 Jahren ein paar.
Es schmerzt daran zu denken wie glücklich man war als wir zusammen kamen und nun stehen wir in einem Scherben Haufen ......

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2016 um 22:31
In Antwort auf milosz_12694034


Zeig deinem Freund was du im geben kannst. Reize ihn sexuell und du wirst merken, wenn er darauf anspringt, dass er gar nichts anderes mehr will. Wenn ihr regelmäßig Sex habt wirst du sehen, dann wird er definitiv keine Pornos mehr schauen. Und wenn dann noch solche Dinge wie: "ich liebe dich" oder "du siehst gut aus!" kommen, dann weißt du, dass du seine Freundin bist und dass er nichts anderes braucht. Befriedige ihn auch oral, er wird es erwiedern. Und glaube mir, jeder Mann steht darauf.

LG Julius

Er
Ist angeblich mehr als zufrieden was das sexuelle angeht das ist nicht der Punkt .
Nur bin ich nicht mit mir zufrieden und glaube immer das ich nicht attraktiv genug sei ..
Daran arbeite ich nur glaube ich kaum das mein optisches was an meinem denken ändert
Und seine Komplimente gehen an mir einfach vorbei da ich sie nicht glauben kann .
Wenn er sagt ich hab eine traumfigur sage ich meist was willst du auch anderes sagen .
Kein Mann dieser Welt würde sagen Schatz du bist zu fett nimm ab . Zumindest ein mann nicht dem die Gefühle der Frau nicht egal sind.
Trotzdem danke für die Tipps

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2016 um 22:35
In Antwort auf avarrassterne1

^^
Du bist im Moment nicht beziehungsfähig. Gar nicht.

"Da ich zu sensibel bin"... nein, bist Du nicht. Du bist krankhaft (!) eifersüchtig. Das ist ein riesen Unterschied.
Dir KANN er doch gar nicht die Wahrheit sagen, wenn mal etwas echt harmloses wie paar Pornos ist. Wie zur Hölle soll er das denn machen, wenn Du schon bei einer Zeitschrift (?!?) mit angezogenen (?!?) Frauen schon austickst.

Ich sehe auch keine andere Möglichkeit als eine Trennung. Du musst das ERST auf ein gesundes Mass zurück bekommen und DANN kannst Du eine Beziehung haben. Wenn Du das in einer Beziehung versuchst, ist das ungefähr so, als würdest Du auf der Hochsee bei Winstärke 7 schwimmen lernen wollen. Klar, dass das nichts wird!

Ich weiß
Das ihr da alle recht habt aber mit jemanden Schluß machen den man liebt ist nicht so leicht wie alle denken . Wenn ich nachdenke wenn ich dies lesen würde von jemand anderem würde ich wohl nicht anders denken .

Diese Beziehung könnte ohne Eifersucht vielleicht perfekt sein und das soll ich hin werfen ? Um dann irgendwann mit jemanden zusammen zu sein der mich nie glücklich machen kann ?

Ich will nichts aufgeben ohne gekämpft zu haben .
Wie sagt man immer Hoffnung stirbt zu Letzt.
Wenn wir nicht mehr hoffen dann gebe ich auf aber solange muss es eine Möglichkeit geben .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2016 um 22:59
In Antwort auf shanti_12747534

Also
Wenn ich dich richtig verstehe willst du nicht dass dein Freund Pornos guckt, weil er die Frauen dort attraktiver finden könnte. Ebenso die Frauen in Magazinen etc. Ich muss dir was sagen: diese Frauen sind mit sehr großer Wahrscheinlichkeit attraktiver als du (ich und die meisten hier). Das ist nämlich ihr Kapital und ihr Job. Wenn du nach möglichst objektiven Maßstäben durchschnittlich gut aussiehst. Dann sind 50% der Frauen die rum laufen schöner als du. Und das sieht dein Freund auch. Na und? Es ist doch kein Geheimnis für ihn wie du im Vergleich zu anderem Frauen aussiehst! Kann schon sein dass du weniger gut aussiehst. Aber gutes Aussehen kann man sich doch nicht erzwingen indem man den Partner einperrt ! es ist doch sehr beruhigend, wenn du als Mensch mehr zu bieten hast als dein Aussehen. Er hat dich schließen für dich entschieden. Also: finde dich damit ab, dass du nicht die schönste Frau im Dorf bist. Und lerne: nicht die Schönheit entscheidet wen wir lieben, sondern die Liebe entscheidet wen wir schön finden. PS. Willst du dass er aufhört Pornos zu gucken ? Oder darf er die gucken wenn er es dir immer ehrlich berichtet.

Also
Ich denke so wenn ein Mann sich pornos anschaut weil die Frau vielleicht prüde ist oder nur einmal im Monat Lust hat oder sowas kann ich es nachvollziehen.
Nur wenn er eine Frau hat die vieles mit macht und er immer kann dann verstehe ich es nicht das der mann lieber sowas schaut als es real zu haben .
Wenn ihm was fehlt oder er was probieren will kann er darüber reden .
Wenn er es trotzdem schaut gehe ich davon aus das es an der Frau liegt das ich ihm zu unattraktiv bin das er sowas braucht.

Was denkst du darüber ?

Ehrlichkeit ist mir schon extrem wichtig und ich glaube wenn er es offen zu gegeben hätte wäre ich nicht so extrem misstrauisch wie ich es jetzt bin .

Vor der "sache" konnte er jederzeit zu sich heim ohne das ich Zuhause war .
Aber seit dem hab ich angst das er mich wieder so verletzen wird .
Deswegen versuche ich alles fern zu halten um nicht wieder das gleiche zu erleben .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. September 2016 um 23:27
In Antwort auf an0N_1216827199z

Also
Ich denke so wenn ein Mann sich pornos anschaut weil die Frau vielleicht prüde ist oder nur einmal im Monat Lust hat oder sowas kann ich es nachvollziehen.
Nur wenn er eine Frau hat die vieles mit macht und er immer kann dann verstehe ich es nicht das der mann lieber sowas schaut als es real zu haben .
Wenn ihm was fehlt oder er was probieren will kann er darüber reden .
Wenn er es trotzdem schaut gehe ich davon aus das es an der Frau liegt das ich ihm zu unattraktiv bin das er sowas braucht.

Was denkst du darüber ?

Ehrlichkeit ist mir schon extrem wichtig und ich glaube wenn er es offen zu gegeben hätte wäre ich nicht so extrem misstrauisch wie ich es jetzt bin .

Vor der "sache" konnte er jederzeit zu sich heim ohne das ich Zuhause war .
Aber seit dem hab ich angst das er mich wieder so verletzen wird .
Deswegen versuche ich alles fern zu halten um nicht wieder das gleiche zu erleben .

Lügen
Ich glaube tatsächlich er hat da so viel gelogen um dich nicht zu verletzen und um dem Streit aus dem Weg zu gehen. Versuch ihm das zu verzeihen! Pornos: also ich guck auch ab und an Pornos...Klar ist Selbstbefriedigung bei viel Sex eher reduzierter, aber ich würde niemals drauf verzichten. Warum denn auch? Befriedigt du dich nicht selbst? Und soweit ich das festgestellt hab, sind Männer nochmal affiner für optische Reize. Vielleicht kann er garnicht ohne Vorlage (du hast unten beschrieben er habe wenig Phantasie und könne sich Frauen nicht wirklich vorstellen). Also Selbstbefriedigung ist unabhängig von Beziehungen doch was schönes und normales. Und jeder guckt Pornos. (Tatsächlich nicht so viele Frauen).

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 8:07
In Antwort auf an0N_1216827199z

Ich weiß
Das ihr da alle recht habt aber mit jemanden Schluß machen den man liebt ist nicht so leicht wie alle denken . Wenn ich nachdenke wenn ich dies lesen würde von jemand anderem würde ich wohl nicht anders denken .

Diese Beziehung könnte ohne Eifersucht vielleicht perfekt sein und das soll ich hin werfen ? Um dann irgendwann mit jemanden zusammen zu sein der mich nie glücklich machen kann ?

Ich will nichts aufgeben ohne gekämpft zu haben .
Wie sagt man immer Hoffnung stirbt zu Letzt.
Wenn wir nicht mehr hoffen dann gebe ich auf aber solange muss es eine Möglichkeit geben .

Das Problem ist...
... dass Du meiner Meinung nach erst einmal aus dem Problem heraus musst, damit Du es lösen kannst.

Das ist bei Dir so arg, dass ich nicht wüsste, wie es MÖGLICH wäre, da etwas zu verbessern, ohne erst einmal Distanz dazu zu haben. Viel, viel mehr Distanz. Denn sonst wird immer wenn Du einen Krümel aufpickst, der nächste ganze Kuchen auf Dich zufliegen, weißt Du, was ich meine?

Ich weiß leider nicht, was ich Dir zum Thema Eifersucht selbst raten könnte, denn ich habe genau das gegenteilige Problem. Ich bin nicht eifersüchtig. Gar nicht. Was genauso falsch ist, aber wie ich das ändern sollte (mal abgesehen davon, dass ich das ehrlich gesagt nicht wirklich von Herzen ändern will) - weiß ich auch nicht.
Ich kenne aber wohl vergleichbare Gefühle, ich kämpfe mit einer Panik-Störung - auch bei mir sind es völlig harmlose Dinge. Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Beispiel. Es gab in meinem Leben eine Zeit, da war ich nicht in der Lage, das Haus zu verlassen. Weil ich viel zu viel Angst hatte. Restlos irrational, wie bei Dir auch. Wie hier schon geschrieben und begründet.

Aber nach meiner Erfahrung gibt es bei solchen ganz starken Störungen eine Grenze und darüber hinaus ist mit Rationalität, Logik nichts mehr zu machen. Ich bleibe mal bei meinem Beispiel: na selbstverständlich weiß ich GANZ genau, dass mir nichts, gar nicht, überhaupt nichts passieren wird, wenn ich in eine volle UBahn einsteige. Platzangst ist irrational. Es gibt keinen sinnvollen "Grund". Mir passiert NICHTS. Ganz sicher. Weiß ich. Interessiert nur meine Gefühle echt einen Sch***, die laufen trotzdem Amok. Jedes verdammte Mal - und ich fahre 5x die Woche auf Arbeit - und zurück.

Die Erfahrung, die ich gemacht habe, war: wenn man dem nachgibt, wird es schlimmer. Als ich dem nachgegeben habe, war ich erst ständig krank. Weil ich mich nicht in der Lage gefühlt habe, auf Arbeit zu fahren. Bis eben zu dem Punkt, wo ich das Haus nicht mehr verlassen konnte - und ich denke, übertragen auf Deine Situation bist Du gerade auch an diesem Punkt.
Der Weg, wie ich inzwischen damit wieder so klar komme, dass ich zwar nicht auf's Münchner Oktoberfest gehen könnte und noch lange nicht GERN aus dem Haus gehe, aber normal meinem Job nachgehe, ist der: Angst ist nur ein Gefühl. Dann ist sie eben da, das ist nicht schön, aber ich muss ihr deswegen noch lange keine Kontrolle über mich lassen. Also bleibt sie da, aber ich gestehe ihr keine Macht über mein Leben zu. Klappt nicht vollständig. So 3 oder 4 mal im Jahr habe ich eine Panik-Attacke, wo ich dann zitternd und heulend auf dem Boden liege... nun ja, be it. Besser 4x im Jahr als täglich. Das ist häßlich, aber ich kann damit leben. Ansonsten nehme ich in der Zeit, wo es besonders arg ist, auch mal Urlaub oder Home-Office, die ganz dicken Versionen muss ich mir nicht antun. Aber ich habe wieder ein Leben.

Ist nicht das, was die schlauen Therapeuten predigen - nur auf deren Variante habe ich es jahrelang vergeblich versucht.

Aber zurück zum Anfang meines Beitrages: Ich hätte das nicht geschafft, wenn ich versucht hätte, die Kontrolle über meine Ängste zu erlernen, während ich mich tag für Tag durch die Menschenmassen auf dem Oktoberfest wühle. Keine Chance.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 9:40

Geh
doch mal gedanklich n anderen Weg:

Was würde passieren, wenn er dich betrügen würde? Das Leben geht doch weiter und das Leben von Millionen betrogenen Frauen und Männern in Deutschland ging weiter. Du wirst danach weiter leben und auch wieder vertrauen können.

Stelle dich mal vor n Spiegel jeden Tag und manifestiere zehn Minuten lang:

"Ich will vertrauen, ich bin es wert geliebt zu werden, ich bin schön, toll..."

Und dann hör doch einfach mal auf an andere Schlampen zu denken. DU bist schön. Konzentrier dich auf dich und wenn du Zeitschriften oder Tussen im Fernsehen siehst dann versuch die mal als Freundinnen zu betrachten, die dein Freund gar nicht will, weil er DICH liebt.

Und wenn du eine Beziehung eingehst muss JEDER damit rechnen, dass einer mal betrügt. Das ist leider die grauenhafte Wahrheit. Wenn du neurotisch durch die Gegend läufst und dein Gedankengut nur noch darauf steuerst, dann mach vielleicht eher Schluss, weil keiner so ne Scheiß Selbstquälungskacke braucht. Du quälst damit deinen Freund, dich und alle.

Stop doch einfach diese Scheiß Gedanken und sei mal froh, dass dich einer liebt. Dein Freund könnte auch morgen was passieren.

Genieße die Zeit im Jetzt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 10:25
In Antwort auf an0N_1292032199z

Geh
doch mal gedanklich n anderen Weg:

Was würde passieren, wenn er dich betrügen würde? Das Leben geht doch weiter und das Leben von Millionen betrogenen Frauen und Männern in Deutschland ging weiter. Du wirst danach weiter leben und auch wieder vertrauen können.

Stelle dich mal vor n Spiegel jeden Tag und manifestiere zehn Minuten lang:

"Ich will vertrauen, ich bin es wert geliebt zu werden, ich bin schön, toll..."

Und dann hör doch einfach mal auf an andere Schlampen zu denken. DU bist schön. Konzentrier dich auf dich und wenn du Zeitschriften oder Tussen im Fernsehen siehst dann versuch die mal als Freundinnen zu betrachten, die dein Freund gar nicht will, weil er DICH liebt.

Und wenn du eine Beziehung eingehst muss JEDER damit rechnen, dass einer mal betrügt. Das ist leider die grauenhafte Wahrheit. Wenn du neurotisch durch die Gegend läufst und dein Gedankengut nur noch darauf steuerst, dann mach vielleicht eher Schluss, weil keiner so ne Scheiß Selbstquälungskacke braucht. Du quälst damit deinen Freund, dich und alle.

Stop doch einfach diese Scheiß Gedanken und sei mal froh, dass dich einer liebt. Dein Freund könnte auch morgen was passieren.

Genieße die Zeit im Jetzt.

Ich weiß du hast recht
Klar geht das leben weiter danach aber die angst es nicht mit zubekommen und für jemanden alles zu machen der mich die ganze zeit evtl betrügt und ich weiß evtl nicht mal was davon , lässt mich zögern ihm zu vertrauen .

Ich kenne soviel Frauen die für ihre Männer alles gemacht haben und ihm blindlinks vertrauen und dafür total verarscht wurden.
Gibt viele die es nicht mal wissen und ihm weiterhin vertrauen . Da fängt bei mir die angst wieder an .
Mal angenommen ich vertraue ihm , er weiß das und weiß auch ich kontrolliere ihn nicht mehr . Dann hat er doch ne Art freifahrtschein mich zu verarschen. Denn immerhin vertraue ich ihm ja .

Das klingt alles total wirr sicher aber das sind meine Gedanken die jeden Tag im Kopf rum gehen .

Ich hab versucht seit gestern wo ich auf Arbeit war ihm nicht wie gewohnt zu kontrollieren in dem ich sein Handy durch geforstert hab .
Fällt mir unheimlich schwer aber ich will versuchen. ..

Problem ist bei deiner Idee ich merke ihm das an wenn er eine toll findet da er dann anfängt zu grinsen und das wiederum provoziert mich obwohl es mir eigentlich egal sein sollte .
Ich will das auch nicht mehr es nervt mich so zu denken .
Es nervt von Therapeuten zu hören das sie selten mit jemanden geredet haben die so extrem denkt.
Es hört sich an wie sie wüssten mir nicht zu helfen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 10:30

Ja
Fühle ich mich obwohl mir viele Komplimente machen für die Figur bin ich absolut nicht zufrieden.
1.64 60 Kilo .
Eigentlich normal Gewicht nur wäre ich gerne richtig dünn.

Nur weiter abnehmen geht erstmal nicht da ich andauernd krank bin evtl durch den ganzen Stress .
Denn meine Blutbild usw ist wirklich sehr gut .

Ja für dich und andere ist es völlig normal und müsste es auch für mich sein . Aber sag das mal meinem Kopf und dem Gefühl. :/

Ich werde wohl in eine TagesKlinik gehen ist vielleicht das beste ?! Kennt jemand Leute die dort waren und ob sowas gut hilft ?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 10:53
In Antwort auf avarrassterne1

Das Problem ist...
... dass Du meiner Meinung nach erst einmal aus dem Problem heraus musst, damit Du es lösen kannst.

Das ist bei Dir so arg, dass ich nicht wüsste, wie es MÖGLICH wäre, da etwas zu verbessern, ohne erst einmal Distanz dazu zu haben. Viel, viel mehr Distanz. Denn sonst wird immer wenn Du einen Krümel aufpickst, der nächste ganze Kuchen auf Dich zufliegen, weißt Du, was ich meine?

Ich weiß leider nicht, was ich Dir zum Thema Eifersucht selbst raten könnte, denn ich habe genau das gegenteilige Problem. Ich bin nicht eifersüchtig. Gar nicht. Was genauso falsch ist, aber wie ich das ändern sollte (mal abgesehen davon, dass ich das ehrlich gesagt nicht wirklich von Herzen ändern will) - weiß ich auch nicht.
Ich kenne aber wohl vergleichbare Gefühle, ich kämpfe mit einer Panik-Störung - auch bei mir sind es völlig harmlose Dinge. Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Beispiel. Es gab in meinem Leben eine Zeit, da war ich nicht in der Lage, das Haus zu verlassen. Weil ich viel zu viel Angst hatte. Restlos irrational, wie bei Dir auch. Wie hier schon geschrieben und begründet.

Aber nach meiner Erfahrung gibt es bei solchen ganz starken Störungen eine Grenze und darüber hinaus ist mit Rationalität, Logik nichts mehr zu machen. Ich bleibe mal bei meinem Beispiel: na selbstverständlich weiß ich GANZ genau, dass mir nichts, gar nicht, überhaupt nichts passieren wird, wenn ich in eine volle UBahn einsteige. Platzangst ist irrational. Es gibt keinen sinnvollen "Grund". Mir passiert NICHTS. Ganz sicher. Weiß ich. Interessiert nur meine Gefühle echt einen Sch***, die laufen trotzdem Amok. Jedes verdammte Mal - und ich fahre 5x die Woche auf Arbeit - und zurück.

Die Erfahrung, die ich gemacht habe, war: wenn man dem nachgibt, wird es schlimmer. Als ich dem nachgegeben habe, war ich erst ständig krank. Weil ich mich nicht in der Lage gefühlt habe, auf Arbeit zu fahren. Bis eben zu dem Punkt, wo ich das Haus nicht mehr verlassen konnte - und ich denke, übertragen auf Deine Situation bist Du gerade auch an diesem Punkt.
Der Weg, wie ich inzwischen damit wieder so klar komme, dass ich zwar nicht auf's Münchner Oktoberfest gehen könnte und noch lange nicht GERN aus dem Haus gehe, aber normal meinem Job nachgehe, ist der: Angst ist nur ein Gefühl. Dann ist sie eben da, das ist nicht schön, aber ich muss ihr deswegen noch lange keine Kontrolle über mich lassen. Also bleibt sie da, aber ich gestehe ihr keine Macht über mein Leben zu. Klappt nicht vollständig. So 3 oder 4 mal im Jahr habe ich eine Panik-Attacke, wo ich dann zitternd und heulend auf dem Boden liege... nun ja, be it. Besser 4x im Jahr als täglich. Das ist häßlich, aber ich kann damit leben. Ansonsten nehme ich in der Zeit, wo es besonders arg ist, auch mal Urlaub oder Home-Office, die ganz dicken Versionen muss ich mir nicht antun. Aber ich habe wieder ein Leben.

Ist nicht das, was die schlauen Therapeuten predigen - nur auf deren Variante habe ich es jahrelang vergeblich versucht.

Aber zurück zum Anfang meines Beitrages: Ich hätte das nicht geschafft, wenn ich versucht hätte, die Kontrolle über meine Ängste zu erlernen, während ich mich tag für Tag durch die Menschenmassen auf dem Oktoberfest wühle. Keine Chance.

Mh
In dem Moment als ich gelesen hatte du empfindest keine Eifersucht dachte ich mir ist ja perfekt .
Nur denke ich so weil es bei mir so schlimm ist und ich lieber keine Eifersucht als so eine kranke Eifersucht hätte.
Aber für dich ist es das nicht das glaube ich dir auch .

Klingt auch furchtbar mit den Angstzuständen meinst du das verschwindet irgendwann? !
Eigentlich sagt man ja kann man sich an alles gewöhnen und wenn du dauernd dem Gefühl aus dem weg gehst also es nicht durchkommen lässt müsste sich doch dein Kopf daran gewöhnen oder wie siehst du das ?
Sowas hatte ich mal von meinen Therapeuten gehört wenn dem Gefühl nicht nach gegangen wird verschwindet es .

Was machst du in diesen Momenten um den Gefühl nicht die oberhand zu geben ?
Es zerfrisst mich halb und macht mich fertig so zu fühlen manchmal ist es so schlimm das ich keinen Hunger mehr hab weil das Problem mein Magen verschließt also esse ich dann nichts den tag .

Ich finde es bewundernswert das du dies so oft schaffst weil die angst zu unterbinden ist extrem schwer .
Auch wenn ich eine andere angst habe weiß ich was ich sage .

Ich denke TagesKlinik ist das beste für mich weil die jeden Tag auf mich eingehen .
Und man nicht nur einmal die Woche ein Psychologen Termin hat was sagst du ?
Auf Arbeit kann ich mich eh nicht konzentrieren mache dadurch Fehler und bin auch extrem unausgeglichen. ..
Die Nächte sind nicht entspannend entweder träume ich davon oder wache andauernd auf .
Das muss einfach bekämpft werden und will es los haben hoffe irgendwas hilft .

Danke für deinen Text und die zeit die du dir genommen hast . Sogar auf dein Problem eingegangen bist obwohl dir das sicher nicht leicht fällt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 10:55

Aber
Nicht mit welchen Frauen er redet. Wie sie aussehen ob sie flirten Nummer tauschen usw.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 10:59
In Antwort auf bopha_12472422

Das ist Blödsinn.
Die Hypnose schläft sich ja weg. So zu sagen. Also wen du jeden Tag schläfst ( davon gehe ich mal aus) dan verarbeitet dein Kopf die Suggestion. Sprich du verarbeitest die Hypnose. Wie sollen also auf Dauer zwei Sitzungen reichen, wen du die Hypnose regelmäßig verarbeitest im Schlaf? Ich hoffe das du nicht viel dafür gezahlt hast. Den der hat sich an dir ne goldene Nase verdient.

Leider
320 aber das wäre es mir wert gewesen wenn es was gebracht hätte . Bei der ersten Sitzung fühlte ich mich wirklich besser und wollte noch mehr was ändern als vorher aber das zweite mal hatte ich das Gefühl wäre erst garniert dort gewesen .
Aber ja hätte mir klar sein sollen das 2 Sitzungen nie reichen könnten bei der Stärke des Problems .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 12:42
In Antwort auf an0N_1216827199z

Mh
In dem Moment als ich gelesen hatte du empfindest keine Eifersucht dachte ich mir ist ja perfekt .
Nur denke ich so weil es bei mir so schlimm ist und ich lieber keine Eifersucht als so eine kranke Eifersucht hätte.
Aber für dich ist es das nicht das glaube ich dir auch .

Klingt auch furchtbar mit den Angstzuständen meinst du das verschwindet irgendwann? !
Eigentlich sagt man ja kann man sich an alles gewöhnen und wenn du dauernd dem Gefühl aus dem weg gehst also es nicht durchkommen lässt müsste sich doch dein Kopf daran gewöhnen oder wie siehst du das ?
Sowas hatte ich mal von meinen Therapeuten gehört wenn dem Gefühl nicht nach gegangen wird verschwindet es .

Was machst du in diesen Momenten um den Gefühl nicht die oberhand zu geben ?
Es zerfrisst mich halb und macht mich fertig so zu fühlen manchmal ist es so schlimm das ich keinen Hunger mehr hab weil das Problem mein Magen verschließt also esse ich dann nichts den tag .

Ich finde es bewundernswert das du dies so oft schaffst weil die angst zu unterbinden ist extrem schwer .
Auch wenn ich eine andere angst habe weiß ich was ich sage .

Ich denke TagesKlinik ist das beste für mich weil die jeden Tag auf mich eingehen .
Und man nicht nur einmal die Woche ein Psychologen Termin hat was sagst du ?
Auf Arbeit kann ich mich eh nicht konzentrieren mache dadurch Fehler und bin auch extrem unausgeglichen. ..
Die Nächte sind nicht entspannend entweder träume ich davon oder wache andauernd auf .
Das muss einfach bekämpft werden und will es los haben hoffe irgendwas hilft .

Danke für deinen Text und die zeit die du dir genommen hast . Sogar auf dein Problem eingegangen bist obwohl dir das sicher nicht leicht fällt

Tja...
nun 1) In dem Moment als ich gelesen hatte du empfindest keine Eifersucht dachte ich mir ist ja perfekt .
=> nö, ist es nicht. Stell Dir mal vor, Du würdest Deinem Freund sagen "Du, ich fahr mal 3 Tage zu meinem Ex" und der antwortet nur "Jo, ok, viel Spaß, ruf mal an, dass ich weiß, dass Du gut angekommen bist" - wäre nicht toll oder? Du würdest Dich nur fühlen, als wärst Du ihm egal. Nun, mein Mann ist mir ganz und gar nicht egal, aber ... das kommt emotional so nicht an. Nur was soll ich machen? Mal auf Youtube gucken, wie eine richtig schöne Eifersuchtszene geht und die dann nachspielen?

2) meinst du das verschwindet irgendwann? - kann man denke ich nicht generell sagen. Ich habe das seit ich Kind war - so mit 7 oder 8 oder so fing es an. War mal stärker, mal schwächer, aber ich bin jetzt 41 und weg ist es nicht. Nur immer noch mal stärker mal schwächer und manchmal auch richtig, richtig häßlich. Aber man hört / liest auch von Menschen, bei denen eine Panik-Störung wieder geheilt ist.

3) Sowas hatte ich mal von meinen Therapeuten gehört wenn dem Gefühl nicht nach gegangen wird verschwindet es .
=> ich glaub dem nächsten, der mir erzählt, man müsse sich nur mal in die Situation begeben, dann merkt man, dass einem nichts passiert und dann geht das wieder weg, springe ich ungebremst an den Hals. Mag sein, dass es Menschen gibt, bei denen das so ist, aber als allgemeine Aussage...
Ich weiß nicht, ob man dazu überhaupt allgemeine Aussagen treffen kann. Natürlich bin ich kein Arzt, kein Psychologe, kein Therapeut, ich bin Laie, eben "nur" betroffen, nicht schlau und studiert (also nicht in dem Bereich zumindest )

4) Was machst du in diesen Momenten um den Gefühl nicht die oberhand zu geben ?
urgs, das ist über ein Forum kompliziert zu erklären...
Ich musste allgemein lernen, meine Gefühle zu kontrollieren und Gedanken abzublocken (meine primäre Diagnose ist Borderline) - das ganze basiert auf dem Konzept der "Skills" der DBT und geht von Handlungen, die mich allgemein beruhigen (Musik hören, mit dem Hund spazieren gehen) über Tätigkeiten, die mich generell dazu bringen, dass ich meine Umgebung ausblende (Lesen, Computer-Spiele) bis hin zu starken Gegenreizen (wenn Du die Treppen in den 10 Stock hochgerannt bist - oder 5x in den 2. - hast Du erst mal andere Sorgen als Deine Angst - und derweil hat das Gefühl, gegen das Du gerade ankämpfst, erst mal Zeit sich wieder abzukühlen)
Und vor allem: ich habe den Rest akzeptiert. Ich habe akzeptiert, dass ich ein paar mal im Jahr eine richtige Paik-Attacke wohl nicht verhindern kann, dann heißt es Augen zu und durch. Werden sehr, sehr lange und sehr, sehr häßliche 15 min - aber es sind nur 15 min. Geht vorbei. Ich fürchte das nicht mehr so wie früher. womit die "Angst vor der Angst" viel geringer ist.

5) Ich finde es bewundernswert das du dies so oft schaffst
=> daran gibt es nichts zu bewundern, ich hab schlicht keine andere Wahl. Also zumindest keine, die ich in den letzten 30 Jahren kennen gelernt habe. Also was ist bewunderswert daran, wenn man Plan A macht, weil es keinen Plan B gibt?

6) Ich denke TagesKlinik ist das beste für mich weil die jeden Tag auf mich eingehen .
=> ja, denke ich auch. Zumal Du da auch etwas Distanz in Deinen Alltag reinbringst.

7) Und man nicht nur einmal die Woche ein Psychologen Termin hat was sagst du ?
Ich denke, dafür ist das bei Dir einfach zu viel. Stell es Dir als körperliche Schmerzen im gleichen Maße (!) vor. Da würde es 1x die Woche zum Doc auch nicht tun, oder?

8) Die Nächte sind nicht entspannend entweder träume ich davon oder wache andauernd auf .
=> normal, nachts verarbeitet die Psyche und wie soll ich sagen... Deine hat gründlich zu tun ^^

9) Danke für deinen Text und die zeit die du dir genommen hast .
=> kein Ding, wenn ich nicht antworten will, kann mich ja keiner zwingen Mit dem Thema bei mir gehe ich eigentlich recht offen um. Habe ich kein Problem mehr damit.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 13:01
In Antwort auf an0N_1216827199z

Ich weiß du hast recht
Klar geht das leben weiter danach aber die angst es nicht mit zubekommen und für jemanden alles zu machen der mich die ganze zeit evtl betrügt und ich weiß evtl nicht mal was davon , lässt mich zögern ihm zu vertrauen .

Ich kenne soviel Frauen die für ihre Männer alles gemacht haben und ihm blindlinks vertrauen und dafür total verarscht wurden.
Gibt viele die es nicht mal wissen und ihm weiterhin vertrauen . Da fängt bei mir die angst wieder an .
Mal angenommen ich vertraue ihm , er weiß das und weiß auch ich kontrolliere ihn nicht mehr . Dann hat er doch ne Art freifahrtschein mich zu verarschen. Denn immerhin vertraue ich ihm ja .

Das klingt alles total wirr sicher aber das sind meine Gedanken die jeden Tag im Kopf rum gehen .

Ich hab versucht seit gestern wo ich auf Arbeit war ihm nicht wie gewohnt zu kontrollieren in dem ich sein Handy durch geforstert hab .
Fällt mir unheimlich schwer aber ich will versuchen. ..

Problem ist bei deiner Idee ich merke ihm das an wenn er eine toll findet da er dann anfängt zu grinsen und das wiederum provoziert mich obwohl es mir eigentlich egal sein sollte .
Ich will das auch nicht mehr es nervt mich so zu denken .
Es nervt von Therapeuten zu hören das sie selten mit jemanden geredet haben die so extrem denkt.
Es hört sich an wie sie wüssten mir nicht zu helfen

Was ist für Dich "Vertrauen"?
wenn jemand DIR vertraut und DICH nicht kontrolliert - wäre das für Dich auch ein "Freifahrtschein"? Würdest Du dann umgehend losziehen und jeden ***, der bei 3 nicht auf dem Baum ist? Machst Du das nur deswegen nicht, weil DU kontrolliert wirst?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 23:05
In Antwort auf avarrassterne1

Was ist für Dich "Vertrauen"?
wenn jemand DIR vertraut und DICH nicht kontrolliert - wäre das für Dich auch ein "Freifahrtschein"? Würdest Du dann umgehend losziehen und jeden ***, der bei 3 nicht auf dem Baum ist? Machst Du das nur deswegen nicht, weil DU kontrolliert wirst?

Zum teil
Schon , ja es ist zum Teil ein freifahrtsschein also niemand weiß was der andere tut und jeder versucht es sich nicht anmerken zu lassen .
Niemand vertraut zu 100 pro , jeder hat gewisse zweifel nur ist es die Hoffnung das die Partner treu sind .
Klar will ich nicht sagen das ich es ausnutze und nebenbei 100 Männer hab nur weil mein freund mich nicht kontrolliert.
Aber mal angenommener weiße ich würde das tun , er würde es doch nicht herausfinden , da er nicht kontrolliert .
Also könnte ich ihn lange verarschen und er würde immer denken wie treu ich doch sei .
Klar dann kommt das Thema "schlechtes gewissen " aber wieviele können damit umgehen bzw lassen sich nie was anmerken ?!

Ich finde es persönlich dämlich fremdzugehen .
Warum jemanden verarschen wenn man als Single jederzeit mit anderen was haben kann ?
Da brauch ich keine Beziehung .
Und wenn jetzt jemand schreibt Abwechslung dann ist es echt ein schlechter Witz.

Neue Frage wieviel Menschen halten sich heute noch an die Treue ?
Wenn ich im Forum so lese echt ganz ganz wenig .
Umso länger die Beziehung geht umso mehr liest man jemand ist fremdgegangen .

Jetzt kommt sicher die Antwort wie dumm ich denke kann gut sein , aber will nicht jeder eine Art Sicherheit haben für die Zukunft ?

Ich möchte damit nicht sagen das meine krankhafte Eifersucht normal sei , dass ist es ganz und garnicht.
Nur frage ich mich warum machen sich so wenig Menschen Gedanken darüber oder warum sagt dann jeder wenn der jene fremdgeht man findet jemand neues ?! Irgendwann will man sich was aufbauen und nicht immer wieder neu beginnen .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 23:09

Ja
Das frage ich mich auch .
Sehr bedenklich wenn man überlegt waß es für noch schlimmere Probleme gibt .
Zb Menschen mit ständigen mordgedanken oder suizid haben solchen müsste sofort geholfen werden .
Da können die doch nicht den Menschen frei Rum laufen lassen oder Ansich allein lassen .

Aber wenn ich mir überlege das dann solche Menschen zu Psychologen gehen wie ich hatte , die dann sagen das kannst du doch nicht machen oder denken dann ist es schlimm sowas Therapeut nennen zu müssen .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 23:12

Ja leider
Aber es tut gut darüber mit aussenstehenden zu reden auch wenn wie erhofft wenig Verständnis kommt.
Aber das wusste ich schon vorher da bei solchen Aktionen niemand Verständnis aufbringen kann .
Trotzdem vielen Dank na hoffentlich bringt der Termin was

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 23:17

Ja
Ist es aber ich habs mir doch nicht ausgesucht .
Mir wäre es auch lieber ein entspanntes leben zu führen ohne jeden tag Krach zu haben wegen Frauen die auf der Straße laufen ....
Einfach mal wieder feiern zu gehen , zu Freunden , ins Kino oder einfach mal TV zu sehen .
Was glaubst du wie schwer das ist sich von seinem Umfeld auszukrenzen.

Vor allem fragt man sich oft warum Grade man selber so denkt und das Problem hat .
Es konnte mir ja kein Psychologe oder Psychiater bisher sagen woran das liegt, woher das kommt .
Warum ? Wieso ? Und einfach nur die Probleme aufarbeiten und normal leben man erwartet doch nicht mehr .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 23:18

Er
Stand von Anfang an in Arbeit nur jetzt seit 3 Monaten arbeitslos .
Die Eifersucht begann abereits schon wesentlich eher .

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. September 2016 um 23:28
In Antwort auf avarrassterne1

Tja...
nun 1) In dem Moment als ich gelesen hatte du empfindest keine Eifersucht dachte ich mir ist ja perfekt .
=> nö, ist es nicht. Stell Dir mal vor, Du würdest Deinem Freund sagen "Du, ich fahr mal 3 Tage zu meinem Ex" und der antwortet nur "Jo, ok, viel Spaß, ruf mal an, dass ich weiß, dass Du gut angekommen bist" - wäre nicht toll oder? Du würdest Dich nur fühlen, als wärst Du ihm egal. Nun, mein Mann ist mir ganz und gar nicht egal, aber ... das kommt emotional so nicht an. Nur was soll ich machen? Mal auf Youtube gucken, wie eine richtig schöne Eifersuchtszene geht und die dann nachspielen?

2) meinst du das verschwindet irgendwann? - kann man denke ich nicht generell sagen. Ich habe das seit ich Kind war - so mit 7 oder 8 oder so fing es an. War mal stärker, mal schwächer, aber ich bin jetzt 41 und weg ist es nicht. Nur immer noch mal stärker mal schwächer und manchmal auch richtig, richtig häßlich. Aber man hört / liest auch von Menschen, bei denen eine Panik-Störung wieder geheilt ist.

3) Sowas hatte ich mal von meinen Therapeuten gehört wenn dem Gefühl nicht nach gegangen wird verschwindet es .
=> ich glaub dem nächsten, der mir erzählt, man müsse sich nur mal in die Situation begeben, dann merkt man, dass einem nichts passiert und dann geht das wieder weg, springe ich ungebremst an den Hals. Mag sein, dass es Menschen gibt, bei denen das so ist, aber als allgemeine Aussage...
Ich weiß nicht, ob man dazu überhaupt allgemeine Aussagen treffen kann. Natürlich bin ich kein Arzt, kein Psychologe, kein Therapeut, ich bin Laie, eben "nur" betroffen, nicht schlau und studiert (also nicht in dem Bereich zumindest )

4) Was machst du in diesen Momenten um den Gefühl nicht die oberhand zu geben ?
urgs, das ist über ein Forum kompliziert zu erklären...
Ich musste allgemein lernen, meine Gefühle zu kontrollieren und Gedanken abzublocken (meine primäre Diagnose ist Borderline) - das ganze basiert auf dem Konzept der "Skills" der DBT und geht von Handlungen, die mich allgemein beruhigen (Musik hören, mit dem Hund spazieren gehen) über Tätigkeiten, die mich generell dazu bringen, dass ich meine Umgebung ausblende (Lesen, Computer-Spiele) bis hin zu starken Gegenreizen (wenn Du die Treppen in den 10 Stock hochgerannt bist - oder 5x in den 2. - hast Du erst mal andere Sorgen als Deine Angst - und derweil hat das Gefühl, gegen das Du gerade ankämpfst, erst mal Zeit sich wieder abzukühlen)
Und vor allem: ich habe den Rest akzeptiert. Ich habe akzeptiert, dass ich ein paar mal im Jahr eine richtige Paik-Attacke wohl nicht verhindern kann, dann heißt es Augen zu und durch. Werden sehr, sehr lange und sehr, sehr häßliche 15 min - aber es sind nur 15 min. Geht vorbei. Ich fürchte das nicht mehr so wie früher. womit die "Angst vor der Angst" viel geringer ist.

5) Ich finde es bewundernswert das du dies so oft schaffst
=> daran gibt es nichts zu bewundern, ich hab schlicht keine andere Wahl. Also zumindest keine, die ich in den letzten 30 Jahren kennen gelernt habe. Also was ist bewunderswert daran, wenn man Plan A macht, weil es keinen Plan B gibt?

6) Ich denke TagesKlinik ist das beste für mich weil die jeden Tag auf mich eingehen .
=> ja, denke ich auch. Zumal Du da auch etwas Distanz in Deinen Alltag reinbringst.

7) Und man nicht nur einmal die Woche ein Psychologen Termin hat was sagst du ?
Ich denke, dafür ist das bei Dir einfach zu viel. Stell es Dir als körperliche Schmerzen im gleichen Maße (!) vor. Da würde es 1x die Woche zum Doc auch nicht tun, oder?

8) Die Nächte sind nicht entspannend entweder träume ich davon oder wache andauernd auf .
=> normal, nachts verarbeitet die Psyche und wie soll ich sagen... Deine hat gründlich zu tun ^^

9) Danke für deinen Text und die zeit die du dir genommen hast .
=> kein Ding, wenn ich nicht antworten will, kann mich ja keiner zwingen Mit dem Thema bei mir gehe ich eigentlich recht offen um. Habe ich kein Problem mehr damit.

Ich sagte
Ja im ersten Moment klang es für mich als da ich ja krankhaft eifersüchtig bin perfekt .
Aber sagte auch das es sicher auch nicht so toll ist wie man es sich erdenkt.

Fing ja ziemlich zeitig bei dir an meine mal Grade als Kind empfindet man sowas als noch gravierender.

Hast du vor irgendwas zusätzlich für dein Problem in Angriff zu nehmen ?
Oder möchtest du es mit eigener Kraft schaffen weiterhin ?

Auch wenn du sagst das es nicht bewundernswert ist finde ich es dennoch .
Da es so leicht nicht ist das Gefühl zu unterdrücken auch wenn du keine andere Wahl hast.
Ich hätze eigentlich auch keine andere Wahl und schaffe es immer wieder nicht .
Ich Versuchs immer wieder mal klappt es dann meist beim 2 Moment platzt es aus mir raus .

Ich hab halt auch bedenken bei ihm was kaputt zu machen da er sich so unnormal verhalten muss :/

Ich hoffe einfach es bringt diesmal was zumindest soweit das man normal leben kann .




Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. September 2016 um 0:33
In Antwort auf an0N_1216827199z

Zum teil
Schon , ja es ist zum Teil ein freifahrtsschein also niemand weiß was der andere tut und jeder versucht es sich nicht anmerken zu lassen .
Niemand vertraut zu 100 pro , jeder hat gewisse zweifel nur ist es die Hoffnung das die Partner treu sind .
Klar will ich nicht sagen das ich es ausnutze und nebenbei 100 Männer hab nur weil mein freund mich nicht kontrolliert.
Aber mal angenommener weiße ich würde das tun , er würde es doch nicht herausfinden , da er nicht kontrolliert .
Also könnte ich ihn lange verarschen und er würde immer denken wie treu ich doch sei .
Klar dann kommt das Thema "schlechtes gewissen " aber wieviele können damit umgehen bzw lassen sich nie was anmerken ?!

Ich finde es persönlich dämlich fremdzugehen .
Warum jemanden verarschen wenn man als Single jederzeit mit anderen was haben kann ?
Da brauch ich keine Beziehung .
Und wenn jetzt jemand schreibt Abwechslung dann ist es echt ein schlechter Witz.

Neue Frage wieviel Menschen halten sich heute noch an die Treue ?
Wenn ich im Forum so lese echt ganz ganz wenig .
Umso länger die Beziehung geht umso mehr liest man jemand ist fremdgegangen .

Jetzt kommt sicher die Antwort wie dumm ich denke kann gut sein , aber will nicht jeder eine Art Sicherheit haben für die Zukunft ?

Ich möchte damit nicht sagen das meine krankhafte Eifersucht normal sei , dass ist es ganz und garnicht.
Nur frage ich mich warum machen sich so wenig Menschen Gedanken darüber oder warum sagt dann jeder wenn der jene fremdgeht man findet jemand neues ?! Irgendwann will man sich was aufbauen und nicht immer wieder neu beginnen .

Treue...
ist mir sehr wichtig, dass mein Mann nur mit mir Sex hat, darauf lege ich hingegen gar keinen Wert. Also bin ich vielleicht der falsche Ansprechpartner.

Aber gerade weil ich das eben anders sehe (und damit eher die Ausnahme als die Regel bin), habe ich mich lange und oft damit beschäftigt und mich mit vielen unterhalten.
Ich kann Dir also sagen, dass auch sehr viele Männer das sehen wie Du - die haben in einer Beziehung kein Interesse an Sex mit anderen. Hast Du ja auch nicht. Also warum sollte es ein Mann haben? Gehen auch viele Frauen fremd, oder? Aber DU würdest es auch nicht tun, richtig? Dann ist es auch nicht fair, Deinen Partner unter Generalverdacht zu stellen, ist damit nicht fair. Gar nicht.

Ich vertraue übrigens zu 100%. Und ich würde niemals eine Beziehung führen, wenn ich den Verdacht hätte, dass mein Partner mir nicht vertraut. Und zwar GERADE dann, wenn scheinbar einiges gegen mich spricht, wenn gerade nichts gegen mich spricht, brauche ich kein Vertrauen ^^
Die Sache ist die: ich bin es gewohnt, dass man mir nicht glaubt. Ist mir bei Menschen, die mir nicht nahe stehen, auch völlig egal. Können mir glauben, können es lassen - wie auch immer. Bei meiner Familie verletzt es mich, aber ok, kann ich nicht ändern. Bei Freunden und Partnern verletzt es mich sehr - und das tue ich mir nicht an. Niemals.
Wenn ich meinen Mann mit Blut an den Händen und einem blutigen Messer in der Hand neben einer Leiche finden würde und er sagt mir "Du, ich weiß, wie das jetzt aussieht, aber ich war es nicht!" Dann glaube ich ihm. Und ich habe entweder einen Partner, der mir in der gleichen Situation auch glauben würde - oder ich bin Single.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. September 2016 um 0:42
In Antwort auf an0N_1216827199z

Ich sagte
Ja im ersten Moment klang es für mich als da ich ja krankhaft eifersüchtig bin perfekt .
Aber sagte auch das es sicher auch nicht so toll ist wie man es sich erdenkt.

Fing ja ziemlich zeitig bei dir an meine mal Grade als Kind empfindet man sowas als noch gravierender.

Hast du vor irgendwas zusätzlich für dein Problem in Angriff zu nehmen ?
Oder möchtest du es mit eigener Kraft schaffen weiterhin ?

Auch wenn du sagst das es nicht bewundernswert ist finde ich es dennoch .
Da es so leicht nicht ist das Gefühl zu unterdrücken auch wenn du keine andere Wahl hast.
Ich hätze eigentlich auch keine andere Wahl und schaffe es immer wieder nicht .
Ich Versuchs immer wieder mal klappt es dann meist beim 2 Moment platzt es aus mir raus .

Ich hab halt auch bedenken bei ihm was kaputt zu machen da er sich so unnormal verhalten muss :/

Ich hoffe einfach es bringt diesmal was zumindest soweit das man normal leben kann .




Was meinst Du mit "zusätzlich"?
"Hast du vor irgendwas zusätzlich für dein Problem in Angriff zu nehmen ?"
Therapien? Habe ich gut 5 Jahre lang versucht ^^ - inzwischen habe ich mir erlaubt, diese Möglichkeit zu den Akten zu legen, ich muss den toten Gaul nicht weiter verprügeln ^^

Ja, als Kind war es noch schlimmer. Zumal es da so etwas wie psychische Krankheiten / Störungen quasi "nicht gab". Hat einem niemand geglaubt, dass da etwas, was anderen vielleicht als bissl unangenehm, aber auch nicht mehr erscheint, jemand einfach nicht KANN. Ist heute teilweise immer noch so, aber wenigstens nicht mehr generell.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. September 2016 um 8:40
In Antwort auf an0N_1216827199z

Ja
Das frage ich mich auch .
Sehr bedenklich wenn man überlegt waß es für noch schlimmere Probleme gibt .
Zb Menschen mit ständigen mordgedanken oder suizid haben solchen müsste sofort geholfen werden .
Da können die doch nicht den Menschen frei Rum laufen lassen oder Ansich allein lassen .

Aber wenn ich mir überlege das dann solche Menschen zu Psychologen gehen wie ich hatte , die dann sagen das kannst du doch nicht machen oder denken dann ist es schlimm sowas Therapeut nennen zu müssen .

Ist jedenfalls...
... ganz und gar keine schöne Erfahrung, wenn man verzweifelt nach Hilfe sucht und dann auf solche *** trifft. Kenne ich auch zur Genüge.

Aber es gibt in JEDEM Beruf Menschen, die darin super sind und totale Vollidioten - und jede Menge dazwischen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. September 2016 um 13:01


Du treibst deinen Freund krankhaft ins Lügen, verstecken und Fehler machen- so lange, bis er so klein und minderwertig ist wie du dich fühlst.
Und hoffst ihn damit zu halten weil du fürchtest einen tollen Partner nicht halten zu können so Scheisse wie du bist.
Mal ehrlich- wegen einem Porno so ein Theter???
Wäre es nicht eher ein Weg sein Selbstbewusstsein aufzubauen und an dir zu arbeiten statt auf dem armen Kerl rumzuhacken?
Ansonsten leb besser allein- besser für alle Beteiligten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
12. September 2016 um 18:56
In Antwort auf an0N_1216827199z

Leider
320 aber das wäre es mir wert gewesen wenn es was gebracht hätte . Bei der ersten Sitzung fühlte ich mich wirklich besser und wollte noch mehr was ändern als vorher aber das zweite mal hatte ich das Gefühl wäre erst garniert dort gewesen .
Aber ja hätte mir klar sein sollen das 2 Sitzungen nie reichen könnten bei der Stärke des Problems .

Was du in der Richtung noch versuchen könntest
Ist dir Hypnose CD's Holst. Die hört man sich beim zu Bett gehen an. Da hat man halt die regelmäßigkeit und man gibt ungefähr 20 dafür aus. Ich sag dir aber gleich das hilft nicht bei allen. Es gibt welche die schwören drauf und andere sagen es bringt gar nichts.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: sheepsleep76
neu
|
12. September 2016 um 17:28
Von: roland_12119512
12 Antworten 12
|
12. September 2016 um 16:36
Von: jeri_12915660
neu
|
12. September 2016 um 15:30
2 Antworten 2
|
12. September 2016 um 15:04
12 Antworten 12
|
12. September 2016 um 14:55
Teste die neusten Trends!
experts-club