Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen vs. Unsicherheit??

Vertrauen vs. Unsicherheit??

25. September 2007 um 14:03

Mein Schatz und ich sind nun seit fünf Jahren zusammen und es läuft auch (wieder) alles prima!! Wir hatten vor einigen Monaten eine etwas längere Krise, die wir aber auch wieder in den Griff bekommen haben.
Während dieser Zeit lief bei uns was den Sex angeht absolut null...und wenn, dann ging die Erregung mittendrin mal zurück etc.
Ich hatte mir damals schon mal Gedanken gemacht, ob er mich evtl. betrügen könnte...ich hatte dann irgendwann mal einen Anruf bekommen (da war grad wieder alles ok) daß ich besser auf meinen Mann aufpassen sollte und noch so Dinge...hatte dann aufgelegt und etwas getan, was ich sonst nie bringen würde: Ich hab in sein Handy geschaut...Und dort auch SMS von einer "guten Freundin" gefunden, mit der er über unsere Probleme etc. geschnackt hatte. Mit dem Rat zur Trennung blabla...Hatte ihm dann von dem Anruf erzählt und er ist förmlich ausgerastet, weil ich in sein Handy geschaut habe (verständlich). Wir haben uns dann zusammengerauft und er hat mich auch verstanden.
Die folgenden Monate musste ich dann immer wieder feststellen, daß bei SMS mal eben aus einer Kollegin ein Kollege gemacht wurde - und das mehrfach. Daß er mich selbst angelogen hatte, wenn seine "gute Freundin" ihn angetextet hat etc. (Alles eigentlich SMS die noch im Rahmen lagen). Aber erst die vielen Lügen aben mic so mißtrauisch gemacht. Er ist während dieser Zeit nie mehr weg gegangen, oder später gekommen (obwohl ich nie nacvollziehen kann, wie die Pläne an der Uni sind) - nur war er öfters mit nem Kumpel beim Fitness, was er jetzt garnicht mehr macht, seit wir alles geklärt hatten.
Ich hatte dann auch einige Zeit, sehr sehr viele Lappen und noch einige andere Dinge mit Spermaflecken in der Wohnung gefunden - darauf angesprochen hat er dann irgendwann zugegeben, daß er sich die ganze Zeit selbst einen runtergeholt hätte. Ok.
Auch heute noch finde ich immer mal wieder Spermaflecken in den Unterhosen, auch wenn wir vorher keinen Sex hatten. Hatte mir auch nichts mehr bei gedacht - Mann sondert ja auch so mal ein bißchen ab.
Ich weiß ich schreib ein bißchen wirr - aber ich bin ab und an eben noch sehr durcheinander - und würde ihm gern vertrauen.
Wir hatten ja auch alles geklärt und wollen unser Leben zusammen verbringen. Wir haben wieder viel mehr Sex (was jetzt auch von ihm ausgeht), er macht jetzt auch mal Vorschläge für andere Stellungen etc. Er ist wieder viel lieber zu mir, kuschelt wieder mehr, ist aufmerksamer geworden.
Aber da sind immernoch Kleinigkeiten, von denen ich nicht weiß, wie ich sie einordnen soll. Vielleicht reagier ich ja auch nur über!!??
Sein Handy lag früer z.B. immer frei rum und wenns klingelte oder ne SMS kam, sollte ich meist schauen. Jetzt ist es immer auf lautlos gestellt und meistens in der Tasche.
Die Spermaflecken machen mich schon unruhig - aber da denk ich mal reagier ich über...nun gut, daß man die Unterose mit Deo eindieselt bevor man morgens das Haus verlässt, nur um fünf Minuten vorher dann doch ne Neue anzuziehen, will mir nicht in den Kopf - aber naja...
Er hatte bisher auch immer die Auffassung, wenn ich ihm mal fremdgehen sollte, würde er sich sofort und kompromisslos trennen - letztens sind wir da irgendwie drauf gekommen und er meinte, das müsse man situatiosbedingt sehen...wäre das z.B. wärend unserer Krise passiert...Ich mein, ändert man bei sowas so schnell die Meinung?? Hab ihn dann gefragt, ob er wärend dessen mal fremd gegangen sei, er meinte nein...
Also ich weiß auch nicht - ich vertrau ihm schon wieder sehr viel mehr, aber ich wünsche mir so sehr, dass ich es wieder genauso bedingungslos könnte wie früher auch - ohne ewig so nen Mist zu denken.
Was denkt ihr denn?? Müsste ich mir wirklich Sorgen machen oder reagier ich einfach nur noch etwas über???

Mehr lesen

25. September 2007 um 14:38

Schwer zu sagen
es kommt immer auf die Erfahrungen an. Meine waren schlecht. Habe für alles Entschuldigungen gefunden, meine Verdächtigungen wurder von seiner Seite dementiert, wobei die schon deutlich waren. Ich sehe es bei dir eigentlich auch schon deutlich. Deine Unsicherheit ist begründet und wenn ihr nicht redet, wird es noch schlimmer.
Leider habe ich festgestellt das uns Menschen schon krass anlügen, wo wir es nie denken und schon gar nicht verstehen können. es gibt aber auch andere.
drück dir die daumen, und als rat versuche mehr für dich zu tun um nicht zuviel daran zu denken, wenn es nicht geht dann ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 15:08
In Antwort auf irmela_12075906

Schwer zu sagen
es kommt immer auf die Erfahrungen an. Meine waren schlecht. Habe für alles Entschuldigungen gefunden, meine Verdächtigungen wurder von seiner Seite dementiert, wobei die schon deutlich waren. Ich sehe es bei dir eigentlich auch schon deutlich. Deine Unsicherheit ist begründet und wenn ihr nicht redet, wird es noch schlimmer.
Leider habe ich festgestellt das uns Menschen schon krass anlügen, wo wir es nie denken und schon gar nicht verstehen können. es gibt aber auch andere.
drück dir die daumen, und als rat versuche mehr für dich zu tun um nicht zuviel daran zu denken, wenn es nicht geht dann ....

Sehr verdächtig!
also ich bin der meinung,dass man nur seine einstellung zum fremdgehen dann ändert,wenn man sich das selbst aufeinmal zutraut!
das mit der unterhose,finde ich sehr seltsam...und die spermaflecken???
und warum muss denn der handyton aus sein???

also,für mich wären das hinweise...und nicht um sonst gibt es den spruch:

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 15:26
In Antwort auf aleta_12111329

Sehr verdächtig!
also ich bin der meinung,dass man nur seine einstellung zum fremdgehen dann ändert,wenn man sich das selbst aufeinmal zutraut!
das mit der unterhose,finde ich sehr seltsam...und die spermaflecken???
und warum muss denn der handyton aus sein???

also,für mich wären das hinweise...und nicht um sonst gibt es den spruch:

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

lg

...
Das mit der Einstellung zum Fremdgehen hatte ich mir auch gedacht - aber vielleicht sind die Menschen auch da unterschiedlich!? Keine Ahnung....Die Spermaflecken sind irgendwie immer morgens nach dem Aufstehen da - ok! Kann ich so nehmen....Warum der Ton beim Handy aus ist, kann ich auch nicht sagen - er muss es ja in der Uni lautlos haben und meint, er vergisst es oft. Ok, das geht mir auch mal so...
Ich kann mir das eigentlich alles garnicht recht vorstellen - oder will es nicht. Er ist sonst auch eher der schüchterne Typ Mann, dem viel an Treue liegt. Aber irgendwie ist da manches noch komisch - oder ich bilde mir das ein!?
Wir haben auch oft über alles geredet - und ich hab ihm auch gesagt, wenn während der Krise mal was war, dann soll er lieber ehrlich sein und das sagen. Ich will das nicht selbst rausfinden müssen - und wahrsceinlich noch, daß es auch andere wussten *grusel*
Und irgendwie kann ich mir auch nicht vorstellen, daß er mir so dreckig ins Gesicht lügen würde - jetzt wo alles wieder so schön ist!? Ich mein, ich würde eingehen an meinem schlechten Gewissen...Keine Anung...vielleicht bin ich auch nur überempfindlich geworden!?
Ich will ihn auch nicht ewig kontrollieren. Das ist eigentlich garnicht meine Art - aber nochmal drauf ansprechen mag ich ihn auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 15:39
In Antwort auf sallie_12948076

...
Das mit der Einstellung zum Fremdgehen hatte ich mir auch gedacht - aber vielleicht sind die Menschen auch da unterschiedlich!? Keine Ahnung....Die Spermaflecken sind irgendwie immer morgens nach dem Aufstehen da - ok! Kann ich so nehmen....Warum der Ton beim Handy aus ist, kann ich auch nicht sagen - er muss es ja in der Uni lautlos haben und meint, er vergisst es oft. Ok, das geht mir auch mal so...
Ich kann mir das eigentlich alles garnicht recht vorstellen - oder will es nicht. Er ist sonst auch eher der schüchterne Typ Mann, dem viel an Treue liegt. Aber irgendwie ist da manches noch komisch - oder ich bilde mir das ein!?
Wir haben auch oft über alles geredet - und ich hab ihm auch gesagt, wenn während der Krise mal was war, dann soll er lieber ehrlich sein und das sagen. Ich will das nicht selbst rausfinden müssen - und wahrsceinlich noch, daß es auch andere wussten *grusel*
Und irgendwie kann ich mir auch nicht vorstellen, daß er mir so dreckig ins Gesicht lügen würde - jetzt wo alles wieder so schön ist!? Ich mein, ich würde eingehen an meinem schlechten Gewissen...Keine Anung...vielleicht bin ich auch nur überempfindlich geworden!?
Ich will ihn auch nicht ewig kontrollieren. Das ist eigentlich garnicht meine Art - aber nochmal drauf ansprechen mag ich ihn auch nicht.

Meine erfahrung
also ich habe damit erfahrung gemacht,dass männer leider keine wahrheit sagen sogar,wenn man sie ertappt!sie streiten alles ab oder versuchen das ganze zu verharmlosen!

ich verstehe dich,dass ihn nicht kontrollieren willst...aber du kannst ihm ja anscheinend auch nicht vertrauen...und von alleine wird es nicht besser,glaub mir,da muss sich also was tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 15:46
In Antwort auf aleta_12111329

Meine erfahrung
also ich habe damit erfahrung gemacht,dass männer leider keine wahrheit sagen sogar,wenn man sie ertappt!sie streiten alles ab oder versuchen das ganze zu verharmlosen!

ich verstehe dich,dass ihn nicht kontrollieren willst...aber du kannst ihm ja anscheinend auch nicht vertrauen...und von alleine wird es nicht besser,glaub mir,da muss sich also was tun!

Ja...
...aber was denn?? Ich habs mit Reden versucht und alles...ich bin mittlerweile echt nur noch verwirrt. Ich merk auch irgendwie, daß ihm was auf der Seele liegt - aber er sagt es ist nichts. Nach den ganzen Jahren kann ich das ganz gut einschätzen. Ich denke nicht, daß er jetzt noch was hat - aber dass da mal was war. Er versucht mir momentan wieder sehr dabei zu helfen, mein Vertrauen aufzubauen. Ich ab auch total ruig mit im drüber geredet - keine Szene oder so gemacht. Ich weiß, daß er eher der Typ ist, der auch bei harmlosen Dingen lieber was verschweigt, als ehrlich zu sein - es könnte ja Zoff geben...Vielleicht sollt ich es einfach versuchen zu vergessen - ich wüsste nicht, was ich noch tun sollte...aber ich denke, wenn man sonst nie richtig eifersüchtig war, könnte man seinen Instinkten evtl. doch vertrauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen