Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen vs. Angst

Vertrauen vs. Angst

29. Januar 2007 um 19:39

hallo,

Dies zu Einleitung:
ich weiss überhaupt nicht wie ich angfangen soll, also ich habe im allgemeinen immer ein Händchen dafür mir die falschen Frauen auszusuchen, scheinbar ein unbewuster Drang mich selbst zu strafen.
Meine Letzte Beziehung hatte mir dan auch noch den letzten Rest an Glauben in das gute in den Frauen genommen. Da diese mich mehrfach betrogen hatte und das ohne jegliche Reue . Was dan folgte war ein Rachefeldzug der ihr alles nahm, Job, Freunde, Familie, ich werde nicht schreiben was ich ihr alles angetan habe um das zu erreichen, aber im nachhinein bin ich nicht Stolz darauf, da ich mich damit nur auf ihr Niveau begab.
Mein Problem ist, dass ich ab disen Zeitpunkt angefangen habe Frauen im allgemeinen nicht zu trauen.
Verstärkt wurde das noch da ich bis letztes Jahr in einem grossen Unternehmen in der Sozialbetreuung gearbeitet habe
und somit sehr oft mit Finaziellen und Parthnerproblemen konfrontiert wurde.
Dem letzten Kollegen dem ich dort helfen sollte, wurde von seiner Frau mit den Kindern wegen eines anderen verlassen. Das Leid das der Mann ertragen musste war zu viel für ihn und er nahm sich das Leben , ich mache mir bis heute Vorwürfe das nicht verhindert zu haben. Was zu guterletzt dazu führt das ich diesen Posten nicht mehr Ausfüllen konte und wollte.

Nun zum eigentlichen:

Ich habe vor etwa 6 Monaten eine wunderschöne Frau kennengelernt, es hat sehr lange gedauert(6 Wochen) bis es zum ersten Kuss kamm und bis zu mehr, nochmal solange . Sie hat einen kleinen Sohn und geht jede 2 Nacht Arbeiten,
soweit war das für mich kein Problem da ich noch mehr Frauen kenne die nachts irgendwo Briefe oder Packete verteilen.
Ich habe mich sehr in sie verliebt, so habe ich noch nie für eine Frau etwas empfunden, sie ist mein Herz und meine Seele und sie gestand mir ihre Liebe bevor ich es ihr sagte, zu ihrem kleinen habe ich sehr gutes verhältnis. Soweit ist ja alles wunderbar !
Doch ich merkte wenn ich sie über ihre Job mal etwas fragte, dass ich nur ausweichende Antworten bekamm , dies lies bei mir wieder diese Gefühle aufkommen das irgend etwas nicht stimmt und ich hatte schlimste Befürchtungen, dass auch sie mich wieder betrügt.
Also verfolgte ich sie vor etwa 5 Tagen, ohne das sie etwas mitbekommen hat und sah nun wo sie Arbeitet. Jetzt wo ich es weiss , wäre es mir lieber, ich wäre ihr nicht hinterher gefahren.
Auch weiss ich jetzt warum sie immer auswich wenn ich etwas über ihre Arbeit fragte .
Es ist für mich schwer damit umzugehen, ihr nicht sagen zu können das ich weiss was sie tut und das was sie tut, mich schwer belastet. Ich liebe sie sehr und kann diese Gefühle für sie auch nicht abstellen, aber scheibar traut sie mir auch nicht völlig, sonst würde sie doch die Wahrheit über ihre Arbeit sagen.
Ich habe nun Angst das wenn ich ihr sage das ich weiss wo sie arbeitet schluß macht, da ich ihr ja nicht vertraute und ihr gefolgt bin. Anderersits glaube ich das sie Angst hat mir die Wahrheit zu sagen, aus der selben Grund, das ich die Beziehung beenden könnte.
Im Normalfall hätte ich meine Eltern oder Freunde nach Rat gefragt , aber ich habe Angst innen zu sagen was los ist.
im Moment weiss ich einfach nicht mehr weiter.

serienjunkie

Mehr lesen

29. Januar 2007 um 21:54

Da ist irgend etwas falsch rübergekommen
sorry, aber im moment schein da einiges nicht ganz richtig rüber gekommen zu sein , ich habe meine Ex-Verlobten nichts köperliches angetan ,noch bin ich bei ihr eingebrochen ich hatte nur aufgedeckt und das es für jederman sichtbar war um welche Sorte Mensch es sich bei ihr handelte .
Das ich damals nicht ganz bei sinnen war, weiss ich auch, zudem steht auch in meinem ersten Text das ich weder Stolz darauf bin noch das ich so etwas noch einmal machen würde .
Meine Ex hatte mich nach Aussage des Detektiv in den 4 Wochen in der er sie verfolgte mit 5 Männern ca: 11 mal betrogen, das wurde auf Film und Foto festgehalten . Ein Reden war zu diesen Zeitpunkt mit mir nicht wirklich möglich den wenn jemand den du glaubst zu kennen dich dermaßen hintergeht und das 8 Wochen vor dem Hochzeitztermin .

Auch hatte ich meine jetzige Freundin nicht verfolgt um zu sehen wo sie arbeitet sondern ob sie mich auch betrügt ,(eine Frau die zur arbeit geht und sich zurecht macht ) ,da keimt verdacht auf.
Ich möchte mal festhalten das ich noch nie eine Frau geschlagen habe ,
zudem hatte ich nicht nur diese schlechte Erfahrung sondern noch weitere die ich hier nicht weiter vertiefen möchte .

Meine Freundin sprach mit mir schon über ihre letzten 2 Freunde und das diese sie immer geschlagen hatten , so etwas würde ich nie tun , da ist eine Grenze die ich weder überschreiten möchte noch kann .

Und von meiner Freundin möchte ich mich auch nicht distanzieren, da ich sie trotz ihres Jobs sehr liebe.Ich wiess nur nicht ob ich dauer damit Fertig werde.

serienjunkie

Ich habe schon so viel schlimmes erlebt , das ich jeden Moment mit ihr
geniesen werde so lange es geht oder ich es .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2007 um 23:27

Sag ihr besser nicht,
dass du spioniert hast, wo sie arbeitet...
Das wird ein Vertrauensbruch für sie sein!
Ihr kennt euch ja gerade mal ein halbes Jahr, sie möchte dich bestimmt nicht verlieren und verheimlicht dir deshalb ihren Job...

Gib ihr Zeit dich besser kennenzulernen!! Sie wird schon auf dich zukommen, wenn sie bereit ist!
Hab Geduld!!

Lg Ann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen