Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen...Vertrauen missbraucht? Bitte um Rat...

Vertrauen...Vertrauen missbraucht? Bitte um Rat...

2. September 2016 um 13:48

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier, hoffe, dass ihr mir ein paar weise Worte mit auf den Weg geben könnt. Weiß mir gerade einfach nicht mehr weiter zu helfen.

Also ich hole ein bissl aus. Ich bin numehr schon fast 9 Jahre mit meinem jetzt Verlobten zusammen.

Vor einiger Zeit fiel mir auf, als ich früher von der Arbeit nach Hause kam, z.B. eine Frau bei uns gesessen hatte. Die ich flüchtig kenne. Ich kann Sie nicht ab, da ich schon einmal beruflich mit ihr zu tun hatte und sie sich einfach unter aller sau benommen hat. Und einfach in Kreisen verkehrt, die ich nicht für gut heissen kann.

Mein Verlobter sah das immer genauso, zumindest dachte ich das. Wie gesagt, eines Tages saß sie bei uns daheim. Ich hatte gleich ein ungutes Gefühl, da sie auch recht geschockt drein schaute. Die Erklärung war plausibel seitens Ihm. Damit war das Thema für mich durch.

Durch einen blöden Zufall sah ich gestern jedoch, dass Sie "ja" via Whats App schrieb. (Menneleins Handy). Ich schäme mich ein bisschen, aber ich habe den Chat Verlauf gelesen, eigentlich keine Art von mir, da ich nicht andere Leutes Handy kontrolliere.

Was sehe ich da, von ihrer Seite "ich will ja nichts kaputt machen", von seiner Seite "Wenn direine Freundschaft, wichtig ist, bla,bla,bla..." und so weiter. Wollte im Chat weiter zurück gehen, die Nachrichten waren jedoch gelöscht.

Bin ja auch kein Umensch, so sagte ich gestern Abend, dass Sie ja geschrieben hätte. Ich wollte einfach wissen was er mir dazu sagt... Sie würde wirres Zeug schreiben,sei nicht ganz zurechnungsfähig, er würde darauf gar nicht reagieren und schwiff ganz galant von dem Thema ab.

Nunja, innerlich komme ich mir nun sehr verletzt vor. Ich habe das Gefühl, dass da was gelaufen ist, oder läuft und alles hinter meinem Rücken. Einfach die Art der Formulierung des Textes. Zudem noch die Tatsache, dass er mich ohne Rot zu werden angelogen hat.

Hinzukommt, dass es Portalregistrierungen per e-mail gibt, (Sex etc), von welchen er behauptet, alles Spam. Komisch nur, dass es auch eine e-mail Adresse mit dem Nick gibt.

Habe meinem Mann immer blind vertraut, solche Dinge immer geglaubt, aber gestern die Nummer, bringt mich einfach aus dem Konzept. (Mit der e-mail Adresse habe ich gestern Abend als ich alleine war, daheim, herausgefunden).

Weiß nicht, was ich jetzt machen soll, das war ein Horrortag gestern für mich.

Zu unserer Beziehung. Eigentlich war Vertrauen immer groß geschrieben bei uns, im Bett gab es auch nichts zu beanstanden, und prüde bin ich genauso wenig. Ich kontrolliere nichts, und Vorschriften mache ich auch keine. Auch brülle ich nicht herum.


Was soll ich jetzt machen? Ihn konfrontieren, wobei er dann mit Sichherheit mir den schwarzen Peter zuschiebt oder warten? Ich weiß es nicht. Aber eine Sache ist klar, ich werde keine Beziehung fortführen, wenn sich meine Befürchtungen bewahrheiten. Mein Bauchgefühl täuscht mich eigentlich nicht.

Liebe Grüße




Mehr lesen

2. September 2016 um 14:14

...
Er ist mein Verlobter, hab aber meist, wie in einer Beziehung üblich auch "Mein Mann" gesagt. Alles ein mist, das knapp nach fast 9 Jahren. Der Antrag wurde mir Anfang des Jahres gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook