Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen Schwangerschaft

Vertrauen Schwangerschaft

15. Februar um 11:30

Hallo in die Runde , seit 1,5 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen und er hat mir von Anfang an verschwiegen das er zwei Kinder gezeugt hat, später habe ich es dann selbst herausgefunden. Das eine wurde 2011 geboren und das andere Ende Dezember 2015 von zwei verschiedenen Frauen. Als ich es dann herausfand sagte er er hätte Angst gehabt das ich ihn so nicht will und er wollte um jeden Preis mit mir zusammen sein. Ich begegnete seiner Ex einmal mit ihm zusammen und sie machte eine Szene wieso er sich nicht um seine Kinder kümmert und ihr aber noch schreibt als sie weg war habe ich ihn zur Rede gestellt und er hat gesagt es gibt keinen Kontakt habe ihm nicht geglaubt woraufhin ich mir von ihr den Verlauf habe schicken lassen es stand darin das er noch an sie denkt und es bereut sich öfter Bilder vom Kind ansieht wie man sieht ist alles sehr verzwickt als ich dann fragte was das von ihm soll sagte er das er sich einschleimt weil sie noch so viele Sachen und Unterlagen von ihm hat auch aus einer heimlichen Aktion heraus erfuhr ich dann das er mit seinem Vater Tage später zu ihr gefahren ist um Sachen abzuholen. Es kam dann erstmal nichts dazu Monate später kam raus das er mich belogen hat das er eine abgeschlossene Ausbildung hat er sagte er macht eine Zusatzausbildung und es könnte sein das er mal auf Lehrgänge muss auch das war gelogen denn er holt jetzt erst das letzte Jahr seiner Ausbildung nach zu seiner Verteidigung sagte er er wollte es einfach schaffen ohne das ich es weiß das ich ihn nicht für ein Verlierer halten kann. Zurück zum Kinderthema beim zweiten Kind war er sich nicht sicher ob er wirklicher der Vater ist und wollte es so sagte er für mich herausfinden gestern kam Post vom Bürgermeister zwecks Unterhaltszahlungen bis gestern dachte ich es gäbe kein Ergebnis daraufhin war mir klar das der Test schon war und er der Vater sein muss er hat mich seit über 3 Wochen wieder verarscht mit mir nicht geredet und es verheimlicht diesmal um kein Stress zu haben die Wahrheit kommt eben immer ans Licht schlimm finde ich das er mir verspricht das alles raus ist er ab jetzt immer mit mir redet und dann wieder der nächste Hammer er will mich heiraten vor paar Tagen sagte ich zu ihm das es ohne Vertrauen und ohne das er lernt zu reden für mich nicht geht und auch da hatte er nicht den Mut auszupacken gestern sagte er das er es verdrängt hat ihm die Kinder egal sind das es ihm leid tut ich meine er hat auch kein Kontakt zu denen was die Sache noch komplizierter macht ich bin nun selbst in der 13 Woche schwanger von ihm er sagt es ist sein Wunschkind er will das alles mit mir war noch nie so glücklich bin aber echt verunsichert ich glaube ihm seine Freude er hat gestern auch geweint aber es ist so viel vorgefallen .

Mehr lesen

15. Februar um 13:37
In Antwort auf user6569

Hallo in die Runde , seit 1,5 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen und er hat mir von Anfang an verschwiegen das er zwei Kinder gezeugt hat, später habe ich es dann selbst herausgefunden. Das eine wurde 2011 geboren und das andere Ende Dezember 2015 von zwei verschiedenen Frauen. Als ich es dann herausfand sagte er er hätte Angst gehabt das ich ihn so nicht will und er wollte um jeden Preis mit mir zusammen sein. Ich begegnete seiner Ex einmal mit ihm zusammen und sie machte eine Szene wieso er sich nicht um seine Kinder kümmert und ihr aber noch schreibt als sie weg war habe ich ihn zur Rede gestellt und er hat gesagt es gibt keinen Kontakt habe ihm nicht geglaubt woraufhin ich mir von ihr den Verlauf habe schicken lassen es stand darin das er noch an sie denkt und es bereut sich öfter Bilder vom Kind ansieht wie man sieht ist alles sehr verzwickt als ich dann fragte was das von ihm soll sagte er das er sich einschleimt weil sie noch so viele Sachen und Unterlagen von ihm hat auch aus einer heimlichen Aktion heraus erfuhr ich dann das er mit seinem Vater Tage später zu ihr gefahren ist um Sachen abzuholen. Es kam dann erstmal nichts dazu Monate später kam raus das er mich belogen hat das er eine abgeschlossene Ausbildung hat er sagte er macht eine Zusatzausbildung und es könnte sein das er mal auf Lehrgänge muss auch das war gelogen denn er holt jetzt erst das letzte Jahr seiner Ausbildung nach zu seiner Verteidigung sagte er er wollte es einfach schaffen ohne das ich es weiß das ich ihn nicht für ein Verlierer halten kann. Zurück zum Kinderthema beim zweiten Kind war er sich nicht sicher ob er wirklicher der Vater ist und wollte es so sagte er für mich herausfinden gestern kam Post vom Bürgermeister zwecks Unterhaltszahlungen bis gestern dachte ich es gäbe kein Ergebnis daraufhin war mir klar das der Test schon war und er der Vater sein muss er hat mich seit über 3 Wochen wieder verarscht mit mir nicht geredet und es verheimlicht diesmal um kein Stress zu haben die Wahrheit kommt eben immer ans Licht schlimm finde ich das er mir verspricht das alles raus ist er ab jetzt immer mit mir redet und dann wieder der nächste Hammer er will mich heiraten vor paar Tagen sagte ich zu ihm das es ohne Vertrauen und ohne das er lernt zu reden für mich nicht geht und auch da hatte er nicht den Mut auszupacken gestern sagte er das er es verdrängt hat ihm die Kinder egal sind das es ihm leid tut ich meine er hat auch kein Kontakt zu denen was die Sache noch komplizierter macht ich bin nun selbst in der 13 Woche schwanger von ihm er sagt es ist sein Wunschkind er will das alles mit mir war noch nie so glücklich bin aber echt verunsichert ich glaube ihm seine Freude er hat gestern auch geweint aber es ist so viel vorgefallen .

Schon mal was von Satzzeichen gehört?! Dein Text ist eine Zumutung! 
Wie kommt man auf die Idee von einem Typen schwanger zu werden, der einen nur belügt und hintergeht, absolut Null Verantwortungsbewusstsein hat und dann auch noch sagt, seine Kinder interessieren ihn nicht?
Der Typ ist ne Flasche! Kinder machen sich dann aber nicht drum kümmern! Schlimm sowas!
Dich wird er übrigens früher oder später genauso behandeln wie seine Ex-Freundinnen, denke ich. Kommt ne Andere ist er weg, lässt dich mit dem Kind sitzen und wird sich kein Stück kümmern!
Ich kapiere echt nicht was du mit dem willst?! 

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 14:09
In Antwort auf user6569

Hallo in die Runde , seit 1,5 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen und er hat mir von Anfang an verschwiegen das er zwei Kinder gezeugt hat, später habe ich es dann selbst herausgefunden. Das eine wurde 2011 geboren und das andere Ende Dezember 2015 von zwei verschiedenen Frauen. Als ich es dann herausfand sagte er er hätte Angst gehabt das ich ihn so nicht will und er wollte um jeden Preis mit mir zusammen sein. Ich begegnete seiner Ex einmal mit ihm zusammen und sie machte eine Szene wieso er sich nicht um seine Kinder kümmert und ihr aber noch schreibt als sie weg war habe ich ihn zur Rede gestellt und er hat gesagt es gibt keinen Kontakt habe ihm nicht geglaubt woraufhin ich mir von ihr den Verlauf habe schicken lassen es stand darin das er noch an sie denkt und es bereut sich öfter Bilder vom Kind ansieht wie man sieht ist alles sehr verzwickt als ich dann fragte was das von ihm soll sagte er das er sich einschleimt weil sie noch so viele Sachen und Unterlagen von ihm hat auch aus einer heimlichen Aktion heraus erfuhr ich dann das er mit seinem Vater Tage später zu ihr gefahren ist um Sachen abzuholen. Es kam dann erstmal nichts dazu Monate später kam raus das er mich belogen hat das er eine abgeschlossene Ausbildung hat er sagte er macht eine Zusatzausbildung und es könnte sein das er mal auf Lehrgänge muss auch das war gelogen denn er holt jetzt erst das letzte Jahr seiner Ausbildung nach zu seiner Verteidigung sagte er er wollte es einfach schaffen ohne das ich es weiß das ich ihn nicht für ein Verlierer halten kann. Zurück zum Kinderthema beim zweiten Kind war er sich nicht sicher ob er wirklicher der Vater ist und wollte es so sagte er für mich herausfinden gestern kam Post vom Bürgermeister zwecks Unterhaltszahlungen bis gestern dachte ich es gäbe kein Ergebnis daraufhin war mir klar das der Test schon war und er der Vater sein muss er hat mich seit über 3 Wochen wieder verarscht mit mir nicht geredet und es verheimlicht diesmal um kein Stress zu haben die Wahrheit kommt eben immer ans Licht schlimm finde ich das er mir verspricht das alles raus ist er ab jetzt immer mit mir redet und dann wieder der nächste Hammer er will mich heiraten vor paar Tagen sagte ich zu ihm das es ohne Vertrauen und ohne das er lernt zu reden für mich nicht geht und auch da hatte er nicht den Mut auszupacken gestern sagte er das er es verdrängt hat ihm die Kinder egal sind das es ihm leid tut ich meine er hat auch kein Kontakt zu denen was die Sache noch komplizierter macht ich bin nun selbst in der 13 Woche schwanger von ihm er sagt es ist sein Wunschkind er will das alles mit mir war noch nie so glücklich bin aber echt verunsichert ich glaube ihm seine Freude er hat gestern auch geweint aber es ist so viel vorgefallen .

kann der typ auch noch irgendetwas anderes als sdein sperma wahllos zu verteilen?

wie will er denn für drei kinder sorgen, so ganz ohne beruf, mitten in der ausbildung? wenn er die ausbildung schafft, heisst das ja nicht, dass er übernommen wird oder sofort einen arbeitsplatz findet.
wovon wollt ihr also leben, wovon will er denn unterhalt für 3 kinder zahlen?

weisst du, dass er ein notorischer lügner ist, ist das ene.
dass er aber offen sagt, seine kinder seien ihm egal, das disqualifiziert ihn zutiefst. mit so einem menschen würde ich nichts zu tun haben wollen.

ich rate dir, dich auf dich und dein kind zu konzentrieren. glaub nicht, dass du irgendeine art von hilfe von diesem verantwortungslosen deppen bekommst. kümmere dich allein um dein auskommen. und überdenke zukünftig deine männerwahl.
dir alles gute.

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 14:31
In Antwort auf user6569

Hallo in die Runde , seit 1,5 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen und er hat mir von Anfang an verschwiegen das er zwei Kinder gezeugt hat, später habe ich es dann selbst herausgefunden. Das eine wurde 2011 geboren und das andere Ende Dezember 2015 von zwei verschiedenen Frauen. Als ich es dann herausfand sagte er er hätte Angst gehabt das ich ihn so nicht will und er wollte um jeden Preis mit mir zusammen sein. Ich begegnete seiner Ex einmal mit ihm zusammen und sie machte eine Szene wieso er sich nicht um seine Kinder kümmert und ihr aber noch schreibt als sie weg war habe ich ihn zur Rede gestellt und er hat gesagt es gibt keinen Kontakt habe ihm nicht geglaubt woraufhin ich mir von ihr den Verlauf habe schicken lassen es stand darin das er noch an sie denkt und es bereut sich öfter Bilder vom Kind ansieht wie man sieht ist alles sehr verzwickt als ich dann fragte was das von ihm soll sagte er das er sich einschleimt weil sie noch so viele Sachen und Unterlagen von ihm hat auch aus einer heimlichen Aktion heraus erfuhr ich dann das er mit seinem Vater Tage später zu ihr gefahren ist um Sachen abzuholen. Es kam dann erstmal nichts dazu Monate später kam raus das er mich belogen hat das er eine abgeschlossene Ausbildung hat er sagte er macht eine Zusatzausbildung und es könnte sein das er mal auf Lehrgänge muss auch das war gelogen denn er holt jetzt erst das letzte Jahr seiner Ausbildung nach zu seiner Verteidigung sagte er er wollte es einfach schaffen ohne das ich es weiß das ich ihn nicht für ein Verlierer halten kann. Zurück zum Kinderthema beim zweiten Kind war er sich nicht sicher ob er wirklicher der Vater ist und wollte es so sagte er für mich herausfinden gestern kam Post vom Bürgermeister zwecks Unterhaltszahlungen bis gestern dachte ich es gäbe kein Ergebnis daraufhin war mir klar das der Test schon war und er der Vater sein muss er hat mich seit über 3 Wochen wieder verarscht mit mir nicht geredet und es verheimlicht diesmal um kein Stress zu haben die Wahrheit kommt eben immer ans Licht schlimm finde ich das er mir verspricht das alles raus ist er ab jetzt immer mit mir redet und dann wieder der nächste Hammer er will mich heiraten vor paar Tagen sagte ich zu ihm das es ohne Vertrauen und ohne das er lernt zu reden für mich nicht geht und auch da hatte er nicht den Mut auszupacken gestern sagte er das er es verdrängt hat ihm die Kinder egal sind das es ihm leid tut ich meine er hat auch kein Kontakt zu denen was die Sache noch komplizierter macht ich bin nun selbst in der 13 Woche schwanger von ihm er sagt es ist sein Wunschkind er will das alles mit mir war noch nie so glücklich bin aber echt verunsichert ich glaube ihm seine Freude er hat gestern auch geweint aber es ist so viel vorgefallen .

Was für ein A....!!!!! Seine Kinder sind im egal?? Den hätte ich sofort aus der Türe getreten. Solche "Väter" gehen echt gar nicht. Wer weiß wie viele Kinder diese Blitzbirne noch hat.  Du brauchst dir auch keine Gedanken über eine Hochzeit zu machen, du bist schwanger, ein Kind bindet dich -mehr oder weniger- für immer an diesen Kerl. An einen Lügner, der kein Verantwortungsbewusstsein hat, dem es egal ist, wie viele Kinder er hat und ob aus ihnen etwas wird. Wie mich solche Menschen anwidern.
Ich gehe wetten, dass du früher oder später als alleinerziehende Mutter endest. Er lügt doch sobald er den Mund aufmacht.
Den Vater seiner Kinder sollte man sich gut aussuchen. Da wird noch einiges auf dich zukommen, glaub mir.

Achja, spätestens nachdem mir so jemand gesagt hätte, dass ihm seine eigene Kinder egal sind, hätte ich ihm wahrscheinlich ...... sage ich jetzt nicht, ich denke es mir. Aber das geht gar nicht. So ein ekelhafter Typ. Pfui!!!!
Ein richtiges Weichei bei dem Hopfen und Malz verloren ist.

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 14:38

Nein eh nicht Man schaufelt sich ohnehin das eigene Grab, wenn man mit so jemanden Kinder in die Welt setzt.

Mich würde ja interessieren, wie es zu den Schwangerschafen kam. Wobei nein, ist sicher alles gelogen was da von seiner Seite aus erzählt wird.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 15:15
In Antwort auf user6569

Hallo in die Runde , seit 1,5 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen und er hat mir von Anfang an verschwiegen das er zwei Kinder gezeugt hat, später habe ich es dann selbst herausgefunden. Das eine wurde 2011 geboren und das andere Ende Dezember 2015 von zwei verschiedenen Frauen. Als ich es dann herausfand sagte er er hätte Angst gehabt das ich ihn so nicht will und er wollte um jeden Preis mit mir zusammen sein. Ich begegnete seiner Ex einmal mit ihm zusammen und sie machte eine Szene wieso er sich nicht um seine Kinder kümmert und ihr aber noch schreibt als sie weg war habe ich ihn zur Rede gestellt und er hat gesagt es gibt keinen Kontakt habe ihm nicht geglaubt woraufhin ich mir von ihr den Verlauf habe schicken lassen es stand darin das er noch an sie denkt und es bereut sich öfter Bilder vom Kind ansieht wie man sieht ist alles sehr verzwickt als ich dann fragte was das von ihm soll sagte er das er sich einschleimt weil sie noch so viele Sachen und Unterlagen von ihm hat auch aus einer heimlichen Aktion heraus erfuhr ich dann das er mit seinem Vater Tage später zu ihr gefahren ist um Sachen abzuholen. Es kam dann erstmal nichts dazu Monate später kam raus das er mich belogen hat das er eine abgeschlossene Ausbildung hat er sagte er macht eine Zusatzausbildung und es könnte sein das er mal auf Lehrgänge muss auch das war gelogen denn er holt jetzt erst das letzte Jahr seiner Ausbildung nach zu seiner Verteidigung sagte er er wollte es einfach schaffen ohne das ich es weiß das ich ihn nicht für ein Verlierer halten kann. Zurück zum Kinderthema beim zweiten Kind war er sich nicht sicher ob er wirklicher der Vater ist und wollte es so sagte er für mich herausfinden gestern kam Post vom Bürgermeister zwecks Unterhaltszahlungen bis gestern dachte ich es gäbe kein Ergebnis daraufhin war mir klar das der Test schon war und er der Vater sein muss er hat mich seit über 3 Wochen wieder verarscht mit mir nicht geredet und es verheimlicht diesmal um kein Stress zu haben die Wahrheit kommt eben immer ans Licht schlimm finde ich das er mir verspricht das alles raus ist er ab jetzt immer mit mir redet und dann wieder der nächste Hammer er will mich heiraten vor paar Tagen sagte ich zu ihm das es ohne Vertrauen und ohne das er lernt zu reden für mich nicht geht und auch da hatte er nicht den Mut auszupacken gestern sagte er das er es verdrängt hat ihm die Kinder egal sind das es ihm leid tut ich meine er hat auch kein Kontakt zu denen was die Sache noch komplizierter macht ich bin nun selbst in der 13 Woche schwanger von ihm er sagt es ist sein Wunschkind er will das alles mit mir war noch nie so glücklich bin aber echt verunsichert ich glaube ihm seine Freude er hat gestern auch geweint aber es ist so viel vorgefallen .

Wer möchte von so jemand bitte ein Kind bekommen ?

Sei mir nciht böse, mir stellt es die Nackenhaare auf, wenn ich deine Ausführungen durchlese . Er verleugnet seine eigenen Kinder, er holt sie nicht - er negiert sie, will sie nicht ? Aber vögeln wollte er - oder ?

So jemand könnte mir getrost fernbleiben. Und das ist ein Wunschkind wird er den beiden anderen auch erzählt haben - wie kann man von so jemand der kein Rückgrat, unehrlich ist, sie die Tatsachen zurechtrückt wie es ihm beliebt - schwanger werden ?

Unterhalt siehst du bei so einem Versager sowieso NIE !

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 15:59

Naja, das eine da war er 17 da sucht man sich nicht aus Vater zu werden. Zu dem ersten Kind hatte er Kontakt dieser endete als die Ex mit dem zweiten Kind ihm den Kontakt zum verboten hat und bei dem anderen dachte er nicht das er der Vater ist er hat auch erzählt das sie fremdgegangen ist und zwecks dessen das mit dem Zeugungstermin nicht hinhauen konnte und keine Ähnlichkeit war aber doch so. Naja es waren keine Wunschkinder und bei uns schon und er wollte auch in meine Heimat ziehen 700 km weit weg. Er hat gesagt das er das mit dem Test nicht gesagt hat damit es kein Stress gibt in den Risikowochen, weiß nicht was ich denken soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 16:13
In Antwort auf user6569

Naja, das eine da war er 17 da sucht man sich nicht aus Vater zu werden. Zu dem ersten Kind hatte er Kontakt dieser endete als die Ex mit dem zweiten Kind ihm den Kontakt zum verboten hat und bei dem anderen dachte er nicht das er der Vater ist er hat auch erzählt das sie fremdgegangen ist und zwecks dessen das mit dem Zeugungstermin nicht hinhauen konnte und keine Ähnlichkeit war aber doch so. Naja es waren keine Wunschkinder und bei uns schon und er wollte auch in meine Heimat ziehen 700 km weit weg. Er hat gesagt das er das mit dem Test nicht gesagt hat damit es kein Stress gibt in den Risikowochen, weiß nicht was ich denken soll.

Doch User, man sucht es sich immer aus, Vater oder Mutter zu werden.

Es gibt so viele Verhütungsmethoden, man wird aufgeklärt und kann sich auch selbst informieren mittels Büchern, Internet etc. Kondome sind erschwinglich und in jedem Supermarkt zu bekommen.
In anderen Ländern ist das nicht der Fall, wir haben aber dieses Privilegien, deshalb ärgern mich solche Aussagen immer etwas. Sie sind nämlich einfach falsch und zeigen, dass jemand nicht verantwortungsbewusst  ist, zumindest in den meisten Fällen. Bei deinem Exemplar ist das ja auch deutlich, mittlerweile das dritte Kind von der dritten Frau.
Wenn man mit 17 so weit ist Sex zu haben, dann sollte man auch so weit sein die Verhütung richtig anzuwenden. Zumal man ja auch Geschlechtskrankheiten bekommen kann.  Wie schaffen es denn andere 17-Jährige nicht Vater oder Mutter zu werden, wenn man sich das nicht aussuchen kann? Zudem hat er gleich noch ein zweites Kind gezeugt, woran hat es denn da gescheitert?

Wenn ein Kind nicht gewünscht ist, muss er zusehen, dass keines entsteht. Das geht.

Widert dich dieser Mann, dem seine eigenen Kinder völlig am Hintern vorbeigehen nicht an? Ich ekel mich vor solchen Männern...

10 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 16:30

Naja wie schon geschrieben ist er mit der Lüge in die Beziehung gegangen keine Kinder zu haben und später kam raus, dass es welche gibt. Ich wäre mit ihm nicht zusammen gekommen wenn ich es gewusst hätte aber taktisch klug hat er nich da rein rennen lassen es waren schon zu viel Gefühle da, sodass eine Trennung nicht in Frage kam... Ich war eig froh das es keinen Kontakt gibt er nur zahlt und das eben alles mit mir richtig erleben wolle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 16:35
In Antwort auf user6569

Naja wie schon geschrieben ist er mit der Lüge in die Beziehung gegangen keine Kinder zu haben und später kam raus, dass es welche gibt. Ich wäre mit ihm nicht zusammen gekommen wenn ich es gewusst hätte aber taktisch klug hat er nich da rein rennen lassen es waren schon zu viel Gefühle da, sodass eine Trennung nicht in Frage kam... Ich war eig froh das es keinen Kontakt gibt er nur zahlt und das eben alles mit mir richtig erleben wolle.

Dass du ihm überhaupt ein Wort glauben kannst, nach den ganzen Lügen die er dir schon aufgetischt hat! Und auch mit 17 sollte man dazu in der Lage sein zu verhüten! Wenn man sich der Konsequenzen nicht klar ist, sollte man auch keinen Sex haben! Alles Ausreden was er dir erzählt. Aber du glaubst es ihm gerne... Da ist Hopfen und Malz längst verloren. Zu bedauern sind nur die Kinder! Ja, auch deins! Der wird immer weiter lügen, weil er immer damit durchkommt! Schlimm solche Menschen! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 16:37
In Antwort auf user6569

Naja wie schon geschrieben ist er mit der Lüge in die Beziehung gegangen keine Kinder zu haben und später kam raus, dass es welche gibt. Ich wäre mit ihm nicht zusammen gekommen wenn ich es gewusst hätte aber taktisch klug hat er nich da rein rennen lassen es waren schon zu viel Gefühle da, sodass eine Trennung nicht in Frage kam... Ich war eig froh das es keinen Kontakt gibt er nur zahlt und das eben alles mit mir richtig erleben wolle.

Ja, er hat dich getäuscht, das lässt sich jetzt nicht mehr ändern. So jemanden könnte ich zB nicht mehr vertrauen. Das ist ja auch keine kleine Notlüge, er hat dir seine Kinder verheimlicht! Unverzeihlich, wie ich finde.

"Ich war eig froh das es keinen Kontakt gibt er nur zahlt und das eben alles mit mir richtig erleben wolle."

Diese Denkweise finde ich bedenklich, schließlich geht es um Kinder, die für ihren missratenen Vater nichts können. Wie kann man das neue Kind lieben und die anderen im Stich lassen? Ist das in deinen Augen nicht etwas widersprüchlich? Hast du keine Angst, dass er das auch mit dir machen könnte?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 16:38
In Antwort auf user6569

Naja wie schon geschrieben ist er mit der Lüge in die Beziehung gegangen keine Kinder zu haben und später kam raus, dass es welche gibt. Ich wäre mit ihm nicht zusammen gekommen wenn ich es gewusst hätte aber taktisch klug hat er nich da rein rennen lassen es waren schon zu viel Gefühle da, sodass eine Trennung nicht in Frage kam... Ich war eig froh das es keinen Kontakt gibt er nur zahlt und das eben alles mit mir richtig erleben wolle.

Sein Verhalten war nicht taktisch klug, dein Verhalten äußerst dumm. Gefühle sind doch kein Grund sich nicht zu trennen, wenn jemand einem solche Lügen auftischt. Ne, da zeugt man dann lieber noch ein drittes Kind, das auch irgendwann mal ohne Vater aufwachsen wird und ist froh drum, dass er seine zwei Kinder vernachlässigt. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 18:48

So ist es nicht hatte auch ein Gespräch mit seiner Ex die übrigens ein neuen Freund und ein weiteres Kind nun mit ihrem Freund hat also fehlt da keine Vaterrolle die er einnehmen muss und sie hat mir gesagt das es ein Unfall war. Ja ich wollte ihn trotzdem Liebe ist nicht immer logisch. Ich denke nicht das er mich sitzen lassen würde, denn er hat sich das Kind gewünscht und dafür tut er alles und ist liebevoll so wie er erzählt hat haben die Schwangerschaften nicht interessiert hat die Frauen nur bei der Geburt unterstützt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 18:49

Es war ein Wunschkind und kein Unfall also nicht zu dumm zu verhüten sondern gewollt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 18:50

Also ich bin sicher nicht schwanger geworden weil ich nichts von Verhütung weiß sondern wir wollten heiraten und eine Familie gründen das ist auch nicht das Thema sondern das das Vertrauen erschüttert ist 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 18:52
In Antwort auf user6569

So ist es nicht hatte auch ein Gespräch mit seiner Ex die übrigens ein neuen Freund und ein weiteres Kind nun mit ihrem Freund hat also fehlt da keine Vaterrolle die er einnehmen muss und sie hat mir gesagt das es ein Unfall war. Ja ich wollte ihn trotzdem Liebe ist nicht immer logisch. Ich denke nicht das er mich sitzen lassen würde, denn er hat sich das Kind gewünscht und dafür tut er alles und ist liebevoll so wie er erzählt hat haben die Schwangerschaften nicht interessiert hat die Frauen nur bei der Geburt unterstützt.

Wozu dann der Thread? Du verteidigst ihn, du liebst ihn, du glaubst ihm...

Also alles gut, wozu erstellt man dann einen Beitrag? Wenn alles im Lot ist, kann man es sich eigentlich sparen, einen Thread zu erstellen, macht ja wenig Sinn.

 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 18:54
In Antwort auf beulah_12891185

Wer möchte von so jemand bitte ein Kind bekommen ?

Sei mir nciht böse, mir stellt es die Nackenhaare auf, wenn ich deine Ausführungen durchlese . Er verleugnet seine eigenen Kinder, er holt sie nicht - er negiert sie, will sie nicht ? Aber vögeln wollte er - oder ?

So jemand könnte mir getrost fernbleiben. Und das ist ein Wunschkind wird er den beiden anderen auch erzählt haben - wie kann man von so jemand der kein Rückgrat, unehrlich ist, sie die Tatsachen zurechtrückt wie es ihm beliebt - schwanger werden ?

Unterhalt siehst du bei so einem Versager sowieso NIE !

Er zahlt Unterhalt auch wenn er in die Vaterrolle nicht geschlüpft ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 18:56
In Antwort auf user6569

Naja wie schon geschrieben ist er mit der Lüge in die Beziehung gegangen keine Kinder zu haben und später kam raus, dass es welche gibt. Ich wäre mit ihm nicht zusammen gekommen wenn ich es gewusst hätte aber taktisch klug hat er nich da rein rennen lassen es waren schon zu viel Gefühle da, sodass eine Trennung nicht in Frage kam... Ich war eig froh das es keinen Kontakt gibt er nur zahlt und das eben alles mit mir richtig erleben wolle.

Wie viel ist sich Frau denn selbst wert ?
Und wie wichtig ist einer Frau eine Beziehung ?

Da geht es um deinen Selbstwert und jemand der mich so taktisch klug im Dunkeln lässt über etwas derart wichtiges - bei dem würde ich Zahl der Jahre mit welchen ich mit ihm zusammen bin, bestimmt nicht messen, damit ich mich nicht trennen muss.

Das ist Bequemlichkeit . Offensichtlich müssen Frauen verarscht werden und auf die Nase fallen, weil Männer das mit ihnen machen können. 

Für mich wäre !spätestens! als er gesagt hat - ihm bedeuten seine eigenen Kinder NICHTS der Ofen aus gewesen . Da wären meine Gefühle wie weggeblasen gewesen . Das ist eine Charaktersache und ein Mann der hinter seinen Taten steht und Rückgrat beweist erscheint mir weitaus attraktiver .

Dein Freund ist eine Lusche und sucht nach Ausreden, nachdem er gelogen hat und du lässt dich einlullen bis zum Abwinken und ruhst dich aus mit den Worten der Gefühle .

Wie viel Stolz, Selbstachtung hast du denn ?
Und was denkst du was er der Dame nach dir erzählt - bestimmt nicht - das Kind ist ein Wunschkind - der Grünling ist 22!!! Jahre alt und sollte Verantwortung für seine beiden Kinder übernehmen und du findest noch Ausreden für so einen minderwertigen Jüngling . Da haben sich dann die zwei richtigen gefunden - der was es machen kann und die welche es mit sich machen lässt !

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 18:57
In Antwort auf user6569

Also ich bin sicher nicht schwanger geworden weil ich nichts von Verhütung weiß sondern wir wollten heiraten und eine Familie gründen das ist auch nicht das Thema sondern das das Vertrauen erschüttert ist 

Sorry, da bist du selbst Schuld, wenn du dich von einen Lügner schwängern lässt. Zumal er seiner Ex doch schrieb, dass er noch an sie denkt. Und diese fadenscheinige dumme Ausrede, er schleimt sich ein, weil sie noch Unterlagen von ihm hat, wie alt ist er denn, 10??? Sowas dummes.

Du vertraust ihm nicht, warum wohl? Könnte eventuell an seinen Lügen liegen. Es kann dir hier keiner helfen, oder dir Ratschläge geben, weil der Großteil so einen Mann direkt in die Wüste geschickt hätte.
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 18:57
In Antwort auf erdbeerinchen

Wozu dann der Thread? Du verteidigst ihn, du liebst ihn, du glaubst ihm...

Also alles gut, wozu erstellt man dann einen Beitrag? Wenn alles im Lot ist, kann man es sich eigentlich sparen, einen Thread zu erstellen, macht ja wenig Sinn.

 

Ich habe den Thread eröffnet da ich verzweifelt bin aber das wegen den Lügen bzw das er nicht mit mir redet obwohl er mich heiraten will eine Familie will und nicht allzu hören wie unmenschlich ist das er ohne den Kontakt zu den Kindern lebt denn zahlen tut er

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 18:58
In Antwort auf erdbeerinchen

Ja, er hat dich getäuscht, das lässt sich jetzt nicht mehr ändern. So jemanden könnte ich zB nicht mehr vertrauen. Das ist ja auch keine kleine Notlüge, er hat dir seine Kinder verheimlicht! Unverzeihlich, wie ich finde.

"Ich war eig froh das es keinen Kontakt gibt er nur zahlt und das eben alles mit mir richtig erleben wolle."

Diese Denkweise finde ich bedenklich, schließlich geht es um Kinder, die für ihren missratenen Vater nichts können. Wie kann man das neue Kind lieben und die anderen im Stich lassen? Ist das in deinen Augen nicht etwas widersprüchlich? Hast du keine Angst, dass er das auch mit dir machen könnte?

Diese Denkweise der TE lässt auf einen unglaublichen Egoisten schließen . Da haben sich die zwei richtigen gefunden . Sie soll es weiter laufen lassen - waren nur ein paar Lügen, was soll es - überhaupt nicht wichtig

Viell. entsorgt er sie mitsamt dem Wunschkind dann auch entsprechend . Egoisten haben sich das nämlich in meinen Augen tatsächlich verdient .

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:00
In Antwort auf user6569

So ist es nicht hatte auch ein Gespräch mit seiner Ex die übrigens ein neuen Freund und ein weiteres Kind nun mit ihrem Freund hat also fehlt da keine Vaterrolle die er einnehmen muss und sie hat mir gesagt das es ein Unfall war. Ja ich wollte ihn trotzdem Liebe ist nicht immer logisch. Ich denke nicht das er mich sitzen lassen würde, denn er hat sich das Kind gewünscht und dafür tut er alles und ist liebevoll so wie er erzählt hat haben die Schwangerschaften nicht interessiert hat die Frauen nur bei der Geburt unterstützt.

So einfach machst du es dir ?
So leicht ist es - die hat ja jetzt einen anderen Mann .
Einem Kind stehen seine Wurzeln zu - fertig . Da gibt es nix zu diskutieren, aber bevor ich mir so einen Deppen in die Kiste lebe - werde ich persönlich lesbisch .

Er hat sich ein Kind gewünscht - nach 2 Kindern, die euch beide einen Dreck interessieren . Sag mal hat man euch weniger Hirn gespendet als anderen ?

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:00
In Antwort auf beulah_12891185

Wie viel ist sich Frau denn selbst wert ?
Und wie wichtig ist einer Frau eine Beziehung ?

Da geht es um deinen Selbstwert und jemand der mich so taktisch klug im Dunkeln lässt über etwas derart wichtiges - bei dem würde ich Zahl der Jahre mit welchen ich mit ihm zusammen bin, bestimmt nicht messen, damit ich mich nicht trennen muss.

Das ist Bequemlichkeit . Offensichtlich müssen Frauen verarscht werden und auf die Nase fallen, weil Männer das mit ihnen machen können. 

Für mich wäre !spätestens! als er gesagt hat - ihm bedeuten seine eigenen Kinder NICHTS der Ofen aus gewesen . Da wären meine Gefühle wie weggeblasen gewesen . Das ist eine Charaktersache und ein Mann der hinter seinen Taten steht und Rückgrat beweist erscheint mir weitaus attraktiver .

Dein Freund ist eine Lusche und sucht nach Ausreden, nachdem er gelogen hat und du lässt dich einlullen bis zum Abwinken und ruhst dich aus mit den Worten der Gefühle .

Wie viel Stolz, Selbstachtung hast du denn ?
Und was denkst du was er der Dame nach dir erzählt - bestimmt nicht - das Kind ist ein Wunschkind - der Grünling ist 22!!! Jahre alt und sollte Verantwortung für seine beiden Kinder übernehmen und du findest noch Ausreden für so einen minderwertigen Jüngling . Da haben sich dann die zwei richtigen gefunden - der was es machen kann und die welche es mit sich machen lässt !

Für mich wäre !spätestens! als er gesagt hat - ihm bedeuten seine eigenen Kinder NICHTS der Ofen aus gewesen"

Das unterstreiche ich voll und ganz! Wer seine Kinder nicht liebt, sich nicht um sie kümmert, ist ein völliger Versager. Ich hasse solche Männer!

Außerdem würde ich glauben, dass so ein Mann das mit mir auch einmal macht. Wer so wenig Anstand hat und seine Kinder ignoriert, sie links liegen lässt, der wird es auch irgendwann mit mir tun. So naiv zu glauben, dass er es mit mir nicht macht, bin ich nicht. Schließlich hat er es mit seinen eigenen Fleisch und Blut getan.

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:00
In Antwort auf beulah_12891185

Wie viel ist sich Frau denn selbst wert ?
Und wie wichtig ist einer Frau eine Beziehung ?

Da geht es um deinen Selbstwert und jemand der mich so taktisch klug im Dunkeln lässt über etwas derart wichtiges - bei dem würde ich Zahl der Jahre mit welchen ich mit ihm zusammen bin, bestimmt nicht messen, damit ich mich nicht trennen muss.

Das ist Bequemlichkeit . Offensichtlich müssen Frauen verarscht werden und auf die Nase fallen, weil Männer das mit ihnen machen können. 

Für mich wäre !spätestens! als er gesagt hat - ihm bedeuten seine eigenen Kinder NICHTS der Ofen aus gewesen . Da wären meine Gefühle wie weggeblasen gewesen . Das ist eine Charaktersache und ein Mann der hinter seinen Taten steht und Rückgrat beweist erscheint mir weitaus attraktiver .

Dein Freund ist eine Lusche und sucht nach Ausreden, nachdem er gelogen hat und du lässt dich einlullen bis zum Abwinken und ruhst dich aus mit den Worten der Gefühle .

Wie viel Stolz, Selbstachtung hast du denn ?
Und was denkst du was er der Dame nach dir erzählt - bestimmt nicht - das Kind ist ein Wunschkind - der Grünling ist 22!!! Jahre alt und sollte Verantwortung für seine beiden Kinder übernehmen und du findest noch Ausreden für so einen minderwertigen Jüngling . Da haben sich dann die zwei richtigen gefunden - der was es machen kann und die welche es mit sich machen lässt !

Wenn die Frauen selbst eingestehen das es Unfälle waren bei mir ein Wunschkind Plus er mich heiraten wenn es den Plan gäbe nochmal jemand neues sich zu gönnen würde man nicht heiraten oder diesmal gewollt ein Kind zeugen oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:00
In Antwort auf user6569

Es war ein Wunschkind und kein Unfall also nicht zu dumm zu verhüten sondern gewollt 

Nach diesen Lügen 

Ehrlich - wow ich bin beeindruckt .
Tolle Voraussetzungen um ein Kind in die Welt zu setzen .
Gut dass man für das Vögeln und Kindererziehen und Vorbildrollen noch keinen Führerschein braucht .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:01
In Antwort auf user6569

Er zahlt Unterhalt auch wenn er in die Vaterrolle nicht geschlüpft ist

Das MINDESTE findest du nicht ?
Seine Kinder müssen sich sein leben lang damit auseinandersetzen, warum ihr Vater nichts von ihnen wissen wollte !!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:02
In Antwort auf user6569

Ich habe den Thread eröffnet da ich verzweifelt bin aber das wegen den Lügen bzw das er nicht mit mir redet obwohl er mich heiraten will eine Familie will und nicht allzu hören wie unmenschlich ist das er ohne den Kontakt zu den Kindern lebt denn zahlen tut er

Ist er aber! Er ist unmenschlich, das Lügen ist nur halb so wild, wie er mit seinen Kindern umgeht, sollte dir zu denken geben. Widerlich.

Ich kann dir aber gerne sagen, dass er dich liebt und dich nie mehr anlügen wird, und dass du ihm einfach bedingungslos vertrauen sollst, wenn es für dich  besser ist.

Wichtig ist, was du glaubst. Ich traue so jemanden keinen Meter über den Weg.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:05
In Antwort auf user6569

Wenn die Frauen selbst eingestehen das es Unfälle waren bei mir ein Wunschkind Plus er mich heiraten wenn es den Plan gäbe nochmal jemand neues sich zu gönnen würde man nicht heiraten oder diesmal gewollt ein Kind zeugen oder


Keine Frau würde freiwillig mit so einem Versager ein Kind zeugen . Zumindest nicht jene die ich kenne !!

Nein, natürlich nicht . Männer beenden keine Ehen und Frauen auch nicht - die sind glücklich bis ans Lebensende miteinander !

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:07
In Antwort auf beulah_12891185

Diese Denkweise der TE lässt auf einen unglaublichen Egoisten schließen . Da haben sich die zwei richtigen gefunden . Sie soll es weiter laufen lassen - waren nur ein paar Lügen, was soll es - überhaupt nicht wichtig

Viell. entsorgt er sie mitsamt dem Wunschkind dann auch entsprechend . Egoisten haben sich das nämlich in meinen Augen tatsächlich verdient .

Ja eh! Ich bin immer wieder fassunglos, wenn ich hier so mitlese.

Einem großen Teil hier fehlt die nötige Empathie um sich in die Lage des Kindes hineinzuverstzen. Kinder werden älter und irgendwann interessieren sie sich für ihre leiblichen Eltern, auch wenn sie einen Stiefmutter/Stiefvater haben. Wenn man dann als Kind erfährt, dass der eigene Vater so ein Typ ist wie der Freund der TE, dann bricht die Welt erst mal zusammen... So wars zumindest bei einer meiner ehemaligen Arbeitskolleginnen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:08
In Antwort auf erdbeerinchen

Ist er aber! Er ist unmenschlich, das Lügen ist nur halb so wild, wie er mit seinen Kindern umgeht, sollte dir zu denken geben. Widerlich.

Ich kann dir aber gerne sagen, dass er dich liebt und dich nie mehr anlügen wird, und dass du ihm einfach bedingungslos vertrauen sollst, wenn es für dich  besser ist.

Wichtig ist, was du glaubst. Ich traue so jemanden keinen Meter über den Weg.

@Erdbeerinchen

Da müssen ja alle Alarmglocken schrillen bei einem selber - wenn man sich den Tofu durchliest ?

Nach der ersten Lüge wäre der für mich erledigt gewesen . Er lügt ja weiter - ist ja salonfähig geworden . Wie viel Gewicht hat denn in Anbetracht seiner Lügen in 1,5 Jahren, die nciht unwesentlich sind - die Bedeutung von ich will dich heiraten und ein Baby mit dir !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:08
In Antwort auf user6569

Wenn die Frauen selbst eingestehen das es Unfälle waren bei mir ein Wunschkind Plus er mich heiraten wenn es den Plan gäbe nochmal jemand neues sich zu gönnen würde man nicht heiraten oder diesmal gewollt ein Kind zeugen oder

Ich verstehe diesen Beitrag nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:10

Also um was es ging ist hier nicht das Thema sondern wie unmenschlich es ist wenn man sein eigenes Leben führen will und das als Hindernis sieht wenn Kinder von anderen Frauen an der Seite sind und deswegen ohne das weiter lebt und lieber nur Zahler ist es gibt genug Männer denen es so geht aber das sind immer die Egos nur weil sie ohne Anhang glücklich werden wollen und das mit einer anderen für sie Richtige Frau erleben wollen nur weil sie dumm waren oder eine Pillenlüge aufgetischt bekommen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:14
In Antwort auf user6569

Also um was es ging ist hier nicht das Thema sondern wie unmenschlich es ist wenn man sein eigenes Leben führen will und das als Hindernis sieht wenn Kinder von anderen Frauen an der Seite sind und deswegen ohne das weiter lebt und lieber nur Zahler ist es gibt genug Männer denen es so geht aber das sind immer die Egos nur weil sie ohne Anhang glücklich werden wollen und das mit einer anderen für sie Richtige Frau erleben wollen nur weil sie dumm waren oder eine Pillenlüge aufgetischt bekommen 

Warum vergleichst du sein - ich habe keinen Bock auf meine Kinder - aber gezeugt habe ich sie und bezahlen MUSS ich auch - mit anderen Männern ?
Die Vergangenheit deines Freundes ist hier ausschlaggebend .

Meine Kinder sind übrigens Trennungskinder - das war hart . Ihr Vater hatte auch anfangs keinen Bock - dem habe ich den Weg gezeigt - da kannst du dir sicher sein .
Wer beim Zeugen dabei ist hat eine Verantwortung das ganze Leben udn Unfall - ja, da ist auch der Mann mitschuld, er kann ja als emanzipierter Mann auch verhüten - findest du nicht ? Und ich kenne Männer mit über 50ig die sehr viele Frauen in der Kiste hatten und die haben keine Kinder - weil sie selbst verhütet haben und das nicht auf die Frau abgewälzt, sonst würde es eher düster aussehen mit dem Status - ledig und keine Kinder !
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:16
In Antwort auf beulah_12891185

@Erdbeerinchen

Da müssen ja alle Alarmglocken schrillen bei einem selber - wenn man sich den Tofu durchliest ?

Nach der ersten Lüge wäre der für mich erledigt gewesen . Er lügt ja weiter - ist ja salonfähig geworden . Wie viel Gewicht hat denn in Anbetracht seiner Lügen in 1,5 Jahren, die nciht unwesentlich sind - die Bedeutung von ich will dich heiraten und ein Baby mit dir !

Manche müssen es auf die harte Tour lernen.

Meine Schwester ist auch so eine Kandidatin. Da kann man 1000 Mal sagen, dass sie Mist macht, sie zieht ihr Ding durch. Das bringt leider viele Probleme mit sich. Aus ihren Fehlern ist auch ein Kind entstanden. Diesen Schwachkopf hat sie jetzt ein lebenlang an der Backe und das ist zeitenweise wirklich ein Alptraum.
Aber bitte, den Mann hat sie sich selbst ausgesucht, jeder hat sie gewarnt, sie wollte nicht hören, weil sie ohnehin alles besser weiß und jetzt hat sie massig Probleme mit ihm am Hals.

Hier sehe ich das auch so. Er lügt, und lügt und lügt.... Aber das hat sie gwusst, also darf man auch nicht jammern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:17
In Antwort auf user6569

Also um was es ging ist hier nicht das Thema sondern wie unmenschlich es ist wenn man sein eigenes Leben führen will und das als Hindernis sieht wenn Kinder von anderen Frauen an der Seite sind und deswegen ohne das weiter lebt und lieber nur Zahler ist es gibt genug Männer denen es so geht aber das sind immer die Egos nur weil sie ohne Anhang glücklich werden wollen und das mit einer anderen für sie Richtige Frau erleben wollen nur weil sie dumm waren oder eine Pillenlüge aufgetischt bekommen 

Nicht auf die "Pillenlüge" reinfallen und Kondome verwenden. Ganz easy

BTW hat dein Typ schon mal was von Geschlechtskrankheiten/AIDS gehört? Eher nicht, nehme ich an.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:18

Und jemand der mit 17 ein Kind in die Welt setzt das Mädl dann noch im Stich lässt - ads Ganze 4 Jahre später wiederholt - ist so unreif wie meine Birnen die in meiner Obstschale liegen !

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:18

Und jemand der mit 17 ein Kind in die Welt setzt das Mädl dann noch im Stich lässt - ads Ganze 4 Jahre später wiederholt - ist so unreif wie meine Birnen die in meiner Obstschale liegen !

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:21

Ja, natürlich ist da was wahres dran. Ich sehe das genauso.

Aber letztendlich bezahlt man den Preis für seine naive Denkweise, selbst. Früher... oder eben später...


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:24
In Antwort auf erdbeerinchen

Ja, natürlich ist da was wahres dran. Ich sehe das genauso.

Aber letztendlich bezahlt man den Preis für seine naive Denkweise, selbst. Früher... oder eben später...


 

Richtig und eine Beziehung die auf Lügen aufgebaut ist - wird irgendwann unabhängig davon ob man ein Wunschkind in die Welt gesetzt hat und geehelicht wurde - zum Fiasko .

Und mir ist das ein Rätsel - wie man aus Vergangenem nichts lernen kann .

Es tut mir trotzdem leid für deine Schwester - manche gehen einen weitaus härteren Weg als andere .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 19:33
In Antwort auf beulah_12891185

Richtig und eine Beziehung die auf Lügen aufgebaut ist - wird irgendwann unabhängig davon ob man ein Wunschkind in die Welt gesetzt hat und geehelicht wurde - zum Fiasko .

Und mir ist das ein Rätsel - wie man aus Vergangenem nichts lernen kann .

Es tut mir trotzdem leid für deine Schwester - manche gehen einen weitaus härteren Weg als andere .

So ist es. Gerade ein Neugeborenes verändert auch alles und stellt die Beziehung erst Mal auf die Probe. Und ob man verheiratet ist oder nicht, sagt ohnehin nichts aus.

Ja, den geht sie. Das war eben teilweise richtig hart und unschön. Die Trennung war vorallem eine richtige Tortur, aber auch jetzt ist es nicht leicht, weil er einfach verantwortungslos ist. Da sind Dinge vorgefallen, die ich jetzt gar nicht schreiben kann. Und alle haben ihr gesagt, sie soll die Finger von ihm lassen. Tja, wenn wenigstens kein Kind entstanden wäre.... Klingt hart, aber der Kleine musste auch eniges durchleben.... Aber ich schweife jetzt wieder mal ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 20:26
In Antwort auf user6569

So ist es nicht hatte auch ein Gespräch mit seiner Ex die übrigens ein neuen Freund und ein weiteres Kind nun mit ihrem Freund hat also fehlt da keine Vaterrolle die er einnehmen muss und sie hat mir gesagt das es ein Unfall war. Ja ich wollte ihn trotzdem Liebe ist nicht immer logisch. Ich denke nicht das er mich sitzen lassen würde, denn er hat sich das Kind gewünscht und dafür tut er alles und ist liebevoll so wie er erzählt hat haben die Schwangerschaften nicht interessiert hat die Frauen nur bei der Geburt unterstützt.

Dem Kind fehlt der Vater. Nicht die Vaterrolle.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 20:29
In Antwort auf user6569

Wenn die Frauen selbst eingestehen das es Unfälle waren bei mir ein Wunschkind Plus er mich heiraten wenn es den Plan gäbe nochmal jemand neues sich zu gönnen würde man nicht heiraten oder diesmal gewollt ein Kind zeugen oder

Du redest von einem Kind als Unfall und trägst selbt eins im Bauch. Ein Unfall ist die Zeugung, aber ein Kind ist doch kein Unfall! Ihr schenkt euch nichts.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 20:32
In Antwort auf user6569

Also um was es ging ist hier nicht das Thema sondern wie unmenschlich es ist wenn man sein eigenes Leben führen will und das als Hindernis sieht wenn Kinder von anderen Frauen an der Seite sind und deswegen ohne das weiter lebt und lieber nur Zahler ist es gibt genug Männer denen es so geht aber das sind immer die Egos nur weil sie ohne Anhang glücklich werden wollen und das mit einer anderen für sie Richtige Frau erleben wollen nur weil sie dumm waren oder eine Pillenlüge aufgetischt bekommen 

Gibst du dein Kind dann auch mal ab, wenn du einen neuen Partner hast? Damit du ohne Anhang leben kannst? Wie kann man ein Kind austragen und andere Kinder als Anhang oder Unfall bezeichnen?

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 20:34

Er hat übrigens seine Ex nicht im Stich gelassen die hat ihn einmal fast geschafft vom Balkon zu werfen und auch so sie hat sich getrennt er war 2 Jahre ohne das er Gefühle hatte noch bei ihr 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 20:42
In Antwort auf user6569

Er hat übrigens seine Ex nicht im Stich gelassen die hat ihn einmal fast geschafft vom Balkon zu werfen und auch so sie hat sich getrennt er war 2 Jahre ohne das er Gefühle hatte noch bei ihr 

Nachdem er dir seine Kinder verschwiegen hat glaubst du ihm das doch nicht ernsthaft alles immer noch?

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 20:52
In Antwort auf traventure

Nachdem er dir seine Kinder verschwiegen hat glaubst du ihm das doch nicht ernsthaft alles immer noch?

Wieso sollte er lügen verlassen worden zu sein oder Gewalt in der Beziehung erlebt zu haben ist ja nicht so das ich Kontakt zu seiner Mutter habe und man über sowas auch spricht und sie lügt mich sicher nicht an.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar um 7:19
In Antwort auf user6569

Also um was es ging ist hier nicht das Thema sondern wie unmenschlich es ist wenn man sein eigenes Leben führen will und das als Hindernis sieht wenn Kinder von anderen Frauen an der Seite sind und deswegen ohne das weiter lebt und lieber nur Zahler ist es gibt genug Männer denen es so geht aber das sind immer die Egos nur weil sie ohne Anhang glücklich werden wollen und das mit einer anderen für sie Richtige Frau erleben wollen nur weil sie dumm waren oder eine Pillenlüge aufgetischt bekommen 

Nicht dein ernst! 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar um 7:57
In Antwort auf user6569

Hallo in die Runde , seit 1,5 Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen und er hat mir von Anfang an verschwiegen das er zwei Kinder gezeugt hat, später habe ich es dann selbst herausgefunden. Das eine wurde 2011 geboren und das andere Ende Dezember 2015 von zwei verschiedenen Frauen. Als ich es dann herausfand sagte er er hätte Angst gehabt das ich ihn so nicht will und er wollte um jeden Preis mit mir zusammen sein. Ich begegnete seiner Ex einmal mit ihm zusammen und sie machte eine Szene wieso er sich nicht um seine Kinder kümmert und ihr aber noch schreibt als sie weg war habe ich ihn zur Rede gestellt und er hat gesagt es gibt keinen Kontakt habe ihm nicht geglaubt woraufhin ich mir von ihr den Verlauf habe schicken lassen es stand darin das er noch an sie denkt und es bereut sich öfter Bilder vom Kind ansieht wie man sieht ist alles sehr verzwickt als ich dann fragte was das von ihm soll sagte er das er sich einschleimt weil sie noch so viele Sachen und Unterlagen von ihm hat auch aus einer heimlichen Aktion heraus erfuhr ich dann das er mit seinem Vater Tage später zu ihr gefahren ist um Sachen abzuholen. Es kam dann erstmal nichts dazu Monate später kam raus das er mich belogen hat das er eine abgeschlossene Ausbildung hat er sagte er macht eine Zusatzausbildung und es könnte sein das er mal auf Lehrgänge muss auch das war gelogen denn er holt jetzt erst das letzte Jahr seiner Ausbildung nach zu seiner Verteidigung sagte er er wollte es einfach schaffen ohne das ich es weiß das ich ihn nicht für ein Verlierer halten kann. Zurück zum Kinderthema beim zweiten Kind war er sich nicht sicher ob er wirklicher der Vater ist und wollte es so sagte er für mich herausfinden gestern kam Post vom Bürgermeister zwecks Unterhaltszahlungen bis gestern dachte ich es gäbe kein Ergebnis daraufhin war mir klar das der Test schon war und er der Vater sein muss er hat mich seit über 3 Wochen wieder verarscht mit mir nicht geredet und es verheimlicht diesmal um kein Stress zu haben die Wahrheit kommt eben immer ans Licht schlimm finde ich das er mir verspricht das alles raus ist er ab jetzt immer mit mir redet und dann wieder der nächste Hammer er will mich heiraten vor paar Tagen sagte ich zu ihm das es ohne Vertrauen und ohne das er lernt zu reden für mich nicht geht und auch da hatte er nicht den Mut auszupacken gestern sagte er das er es verdrängt hat ihm die Kinder egal sind das es ihm leid tut ich meine er hat auch kein Kontakt zu denen was die Sache noch komplizierter macht ich bin nun selbst in der 13 Woche schwanger von ihm er sagt es ist sein Wunschkind er will das alles mit mir war noch nie so glücklich bin aber echt verunsichert ich glaube ihm seine Freude er hat gestern auch geweint aber es ist so viel vorgefallen .

sowas willst Du heiraten?

Und die Ungereimtheiten betr seiner Kinder waren dir  vor der SS bekannt??

Der Kerl luegt sich doch in einer Tour sein Leben schoen!!

Und einer der zu Dir sagt, dass die Kinder ihm egal seien, sowas Herzloses und Egoistisches wuerde ich im Leben nicht mehr anfassen wollen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar um 8:08
In Antwort auf user6569

Naja wie schon geschrieben ist er mit der Lüge in die Beziehung gegangen keine Kinder zu haben und später kam raus, dass es welche gibt. Ich wäre mit ihm nicht zusammen gekommen wenn ich es gewusst hätte aber taktisch klug hat er nich da rein rennen lassen es waren schon zu viel Gefühle da, sodass eine Trennung nicht in Frage kam... Ich war eig froh das es keinen Kontakt gibt er nur zahlt und das eben alles mit mir richtig erleben wolle.

„ich war froh, dass es keinen kontakt gibt er nur zahlt und das wbrn alles nur mit mir richtig erleben wolle“

Was bist Du denn fuer eine Egoistin?? Du bist froh, dass er die Kinder ignoriert, damit er SS und Vaterrolle  nur mit Dir „richtig“erleben kann??

Pfui  da wirds einem ja schlecht beim Lesen. Du bist vom Charakter  genauso mies wie dieser Mann.

So eine richtige Aschenputtelstiefmutter.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar um 8:09
In Antwort auf user6569

So ist es nicht hatte auch ein Gespräch mit seiner Ex die übrigens ein neuen Freund und ein weiteres Kind nun mit ihrem Freund hat also fehlt da keine Vaterrolle die er einnehmen muss und sie hat mir gesagt das es ein Unfall war. Ja ich wollte ihn trotzdem Liebe ist nicht immer logisch. Ich denke nicht das er mich sitzen lassen würde, denn er hat sich das Kind gewünscht und dafür tut er alles und ist liebevoll so wie er erzählt hat haben die Schwangerschaften nicht interessiert hat die Frauen nur bei der Geburt unterstützt.

Deine herzlosen antworten werden echt immer schlimmer

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram