Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen nach alle dem? wie geht es euch?

Vertrauen nach alle dem? wie geht es euch?

11. Dezember 2011 um 15:11

Hallo ihr lieben... ich wollte mal wissen wie ihr mit meiner geschichte umgehen würdet bzw wenn es euch so ähnlich geht wie ihr damit umgegangen seit:

Also zu meiner Geschichte.
Ich bin jetz seit 10 Monaten mit meinem Freund zusammen.
Ich bin im 4 Monat schwanger ( ungeplant aber inzwischen
gewollt) und es krieselt (auch deswegen) immer wieder bei uns.
Naja er sagt er steht zu mir und dem Kind und ich glaube ihm das. Das ist auch nicht der Punkt.
Also ich hatte im Oktober einige Wochen den verdacht,dass er nebenbei noch eine andere hatte denn für ihn untypisch trug er sein HAndy dauernd mit sich rum und nahm es auch mit ins Bett und so.
Er hat einen Job bei dem er Teilweise spät anfängt und dadurch auch lange arbeiten muss.
Teilweise bis 1-2 Uhr nachts. Am 10.10 musste ich ins KH zu einer Operation die leider trotz schwangerschaft notwendig war.
Ich bin allein gefahren und hab gesagt ich sei am nächsten
Vor/ Nachmittag wieder zuhause.
Nach der Op ist er mich besuchen gekommen und konnte sich garned verabschieden.
Ich dachte alles sei ok und ich dachte er würde sich wirklich sorgen um mich und unser Kind machen.
Naja ich bin dannam 11.10 Früh entlassen wurden und erstmal nach hause gefahren.
Da war er nichht. komisch naja ich bin dann zu seinen Eltern auch da war er nicht. er sagte später er sei am Friedhof bei seinem geliebten Opa gewesen.
Er hatte in der zeit davor auch einige Male gesagt, dass er sich seiner Gefühle zu mir nicht mehr sicher ist und vll nur wegen dem Kind noch mit mir zusammen ist,
Am 16.10 jedenfalls sind wir spät in der Nacht schlafen
gegangen und ichmusstenoch mal ins Bad da sah ich sein Handy liegen. (ja ok ihr denkt jetz typisch Frau aber das ist nicht typisch für mich ich habe dass noch nie gemacht und ich schäme mich sehr dafür) Ich habe nur sein SMS fach geöffnet und da ettliche Mails gefunden in denen ein Mädchen ihm schrieb "ICH LIEBE DICH"
ich habe ihn auch gleich darauf angesprochen. und erst sagte er er kennt sie aus dem netzt und sie bedeute ihm nix er hatte einfach nur zum spass mit ihr geschrieben. Aber nachdem ich immer und immer wieder nachhakte gab er zu, dass er sie am 10.10 (als ich Im KH lag) kennen gelernt habe bei einer Party er sei betrunken gewesen hatte mit ihr geflirtet und dann bei ihr - auf der Couch - geschlafen soweit glaubte ich ihm das auch. Nur hab ich nach vielen Nachhacken erfahren, dass er ihr
Hoffnungen gemacht hat ala " ich liebe meine Freundin nicht mehr bin nur aus schuldbewusstsein mit ihr zusamm" und das bestätigte er mir dann auch aber er sagte er hofft immernoch dass wieder alles so wird wie früher.
Ich liebe ihn nur so sehr, dass ich nicht schlussmachen konnte und die schuld immernoch bei mir suche... ich habe ihn vor die wahl gestellt... sie oder ich... das kind ausen vor. Nach mehr als einer stunde sagte er er entscheidet sich für mich und ich sagte ihm ok dann abr ganz und er solle sie dann am nächsten mittag anrufen und ihr in meiner Gegenwart alles sagen
Und sagen dass er bei mir bleibt und so,,.. da musste er sich echt Tränen verdrücken. Ich habe wieder nach Nachfragen erfahren, dass er nur nach seinem Kopf entschieden hat, sein Herz sagte ihm etwas anderes... Wir haben unsauch schon mal fast getrennt... da gabs keine Träne kein Nix... und das tut mehr weh als alles
andere...
Ich weiß nicht ob ich damit leben kann zu wissen das es da in seinem herzen jemanden gibt der in meiner Nähe wohnt und er nur mit mir zusammen ist wegen eines Kindes und er eig vielleicht lieber zu ihr gegangen wäre.
Ich habe sie am Telefon gefragt ob sie ihn wirklich liebt und das ich, wenn er sich umentscheiden sollte, ihm nicht im weg stehen würde.
Mein Freund und ich haben uns dann soweit ausgesprochen... nur leider hörte sie nicht auf ihm am nächsten tag zu schreiben und bat ihn immer und immer wieder doch zu ihr zu kommen und über alles zu reden. Doch das wollte er nicht.
Sie hat mir dann auch noch oft an diesem tag geschrieben wie sehr sie ihn liebte... bis es mich iwann nervte und ich sie bat doch aufzuhören und wie das sein kann sie habe ihn nur einmal getroffen weiß nix über ihn und es wäre ja nix weiter passiert... da rief sie mich an... udn sagte sie hätten mit einander geschlafen ( ihr erstes mal) und seien schwimmen gefahren und das es wohl seit mehr als einem monat liefe und er jeden abend (nach der arbeit bevor er zu uns in die wohnung kam) bei ihr war und sie zusammen gekuschelt hätten und so... ich habe ihn sofort darauf angesprochen und nach einiger Zeit gab er zu das es wirklich schon länger ginge und das er angst hatte mir das zu sagen... aber das mit dem sex sei gelogen und nur dazu bestimmt uns zu trennen. ihre stimme kam mir in dem moment iwie bekannt vor und ich fragte ihn ob es seine Arbeitskollegin sei, das stritt er ab.

Ich habe mich da so sehr hineingesteigert das ich - wahrscheinlich deswegen - am nächsten Tag wegen Blutungen ins Krankenhaus fahren wollte.
Ich wusste, dass sie in der nähe des krankenhauses wohnte ( das hatte er mir verraten ) deswegen rief ich sie an, ich wollte sie kennen lernen. Es kam wie es kommen musste- ich kannte sie bereits - es war doch seine arbeitskollegin...
Es tat mir so sehr weh das er mich wieder angelogen hatte... ich bin ins krankenhaus und dort wurde eine drohende Fehlgeburt festgestellt und ich musste für 5 tage dort bleiben... ich habe ihn sofort auf arbeit angerufen und aus wut, angst und trauer wüst beschimpft....

Naja... wir haben dann geredet... alles geklärt... und er sagte mir auch das er in den Nächten die er ja nun allein war ( wir haben jede Nacht telefoniert weil wir beide nicht schlafen konnten) gemerkt hätte das er sich das mit ihr alles nureingeredet hat, das es alles ein Spiel war und es ihm unendlich leid tut.
Wenn ich es wolle würde er auch kündigen ( aber so mitten in der Ausbildung wollte ich das dann doch nicht)
Er versprach, nie wiedermit ihr zu reden und das jetz alles besser werden würde...

So war es auch.. naja ml abgesehen von 2 smsen die er ihr noch geschrieben hat.. und einer email... außerdem habe ich einen liebesbrief an sie gefunden... ( er ist in der schule beim bezahlen von einer rechnung aus seiner Geldbörse gefallen) ich konnte ihn nicht ganz lesen aber allein dass er da war tat mir unendlich weh...
er sagt dieser brief sei von anfang der "affaire" und sie habe ihn nie gelesen... aber mir hat er sowas nie geschrieben...

Er gibt sich seit her wirklich mühe und ich weiß, dass er sie auf arbeit ignoriert und kein wort mit ihr spricht aber da sie nur wenige Meter von der Arbeitsstätte weg wohnt bleibt meine angst sie könnte ihn iwann wieder um den Finger wickeln...
Auch bin ich seither sehr eifersüchtig... auch wenn ich es selbst nicht will... Ich habe angst ihn zu verlieren und trau mich nicht mit ihm darüber zu reden... weil er von dem Thema nix mehr wissen will...


Ich hoffe wirklich das er sein versprechen einhält. Bis jetz scheint es so. Wir haben uns Ringe gekauft und er sagt mir jeden Tag das er mich iwann heiraten will und das nie wieder so etwas passieren wird.
Trotzdem lässt mich die angst nicht los... auch wenn ich weiß, das es nicht gut für mein Kind ist.


was hättet ihr getan? Bzw kennt ihr solch eine situation? würde mich über eure Meinung freuen ...

MfG

Mehr lesen

17. Dezember 2011 um 13:03

@Lea
Ja das sagt sich so einfach aber ich will ja versuchen das mein Kind ( im gegensatz zu mir ) eine ganze Famile hat. Ich bin größten Teil nur mit Mutter groß gewurden und da mein Krümel ein Junge werden soll brauch er den Vater denk ich umso mehr...
Außerdem Liebe ich ihn ja trotz alledem ... ist also leider ned so einfch wie es klingt... aber danke für deinen drücker ^^

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2012 um 20:37


Schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 1:42


Wenn ich das so genau wüsste... Das war ja alles im September.. Also vor 3 monaten. Seitdem ist eigentlich alles wie am anfang. Ich bin ja zuhause wegen Bv ...
Er hat im Mom urlaub, kümmert sich um mich, sagt mit oft das er mich liebt und zz kommt er oft auf das Thema, dass er mich heiraten will und wann er mich denn fragen darf... Naja im mom habe ich ehrlich gesagt keine Gedanken dafür
Er ist auch wirklich liebevoll nur so richtig ans Thema Baby ist er noch nicht ranzuführrnn ....
Ich kann dir nicht sagen ob es nur einmalig war und auf den schock. Oder ob er nur bei mir ist wegen unserem Sohn.... Oder ob er nur am anfang wegen dem Baby geblieben ist und jetz vll doch wirklich wieder gefühle hat... Wenn ich mir sicher wäre, müsste ich nicht dauernd drüber nachdenken...

Ich habe mir nur geschworen, Kind hin oder her... Sollte noch etwas dergleichen vorfallen bin ich weg! 1x ist schon schlimm aber ein 2. Mal mache ich das sicher nicht mit

Danke für deine Einschätzung
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2012 um 1:53


Seh ich auch so.
Zumal ich allgemein nach einem jahr nicht heiraten würde... Viel zu früh!
Ok für ein kind auch aber da war ja nun leider die liebe pille schuld

Ich kümmer mich fleissig und bin ehrlich gesagt froh jemanden zu haben der mir meine kulinarischen essens wünsche erfüllen kann

Is nur doof, dass man zz so schlecht schlafen kann

Ich wünsch dir einen schönen Abend

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen