Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen missbraucht oder reagiere ich über

Vertrauen missbraucht oder reagiere ich über

9. August 2011 um 13:23

wir kennen uns 1,5 Jahre. Richtig zusammen sind wir 5 Monate. Von Anfang an hatte ich ein komisches Gefühl. Liebe ich ihn oder nicht? Für Ihn bin ich die Liebe seines Lebens. Drum hat er auch 1 Jahr gekämpft. Hat mich stundenlang überredet mit ihm zusammenzusein. Auf der einen Seite komisches Gefühl. Auf der anderen seite habe ich mich noch nie so geborgen bei jemanden gefühlt.
Mich nervt zb. auch, dass er nie gezahlt hat, wenn wir einkaufen gehen oder so. Wir sind ständig bei mir in der Wohnung. Er isst bei mir, duscht usw., aber wenns um zahlen geht, nimmt er nie seinen Geldbbeutel aus der Hosentasche. Irgendwann hab ich es ihm gesagt und seitdem zahlt er immer die Hälfte. Aber auch so ist er eher geizig. Mal schön essen gehen, oder was besser einkaufen zum Kochen?... ne, zu teuer!
Er hilft mir öfter im Laden. Ich hab ihn einmal erwischt, als er Geld aus der Kasse genommen hat. Er hat mich vorher gefragt ob ich auch was vom Bäcker will... und dann hat er mit "meinem" Geld etwas gekauft. er hat mir noch nie irgendetwas mitgebracht. Gestern waren wir bei Mc Donald. Ich steh auf und telefoniere mit meinem Sohn, als ich wieder zum platz zurück gehe, sehe ich, dass er meinen geldbeutel genommen hat und dafür etwas zu essen geholt hat. Ich hab vor allen Leuten gesagt "wenn du wieder mal meinen Geldbeutel brauchst, fragst mich vorher" Erst hat er nix gesagt, aber als wir daheim waren, fängt er zu streiten an: was mir einfällt, ihn vor allen leuten bloß zu stellen, ob mir das gefällt, er hat sich nix dabei gedacht usw. Ich hab ihm gesagt dass das für mich ein vertrauensbruch ist, und dass ich ihn schon mal erwischt habe, wie er aus der ladenkasse etwas genommen hat ohne mich zufragen. Aber er hat mit mir stunden gestritten - sieht seinen fehler gar nicht ein....
Sollte mir das wirklich nix ausmachen?
habe ich wirklich überreagiert?

Am liebsten würde ich schluss machen. mit ihm ist es total ambivalent. selbst beim Streit schau ich ihn an und würde ihn am liebsten umarmen und drücken.... und ich hab angst. Er würde nicht akzeptieren, wenn ich Schluss mache. Er würde mich nicht gehen lassen....
Was soll ich machen?

Mehr lesen

9. August 2011 um 16:34

Du
liebst ihn doch auch,zumal ich noch nie gehört habe das man jemanden nur mag,wenn man sich streitet und ihn dabei in den Arm nehmen möchte,das ist für mich liebe,genau in den Moment eigentlich so ein Bedürfnis zu haben.
Hat er Probleme?Geldsorgen?Frag ihn doch mal,ich denke das da was ist.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 17:10

Ich denke....
dass du nicht ganz zufrieden bist mit der Beziehung und es auch nie warst.
Kannst du die Frage, ob du immer Schmetterlinge hast, wenn du ihn siehst, mit Ja beantworten? Warst du je richtig verliebt in ihn?
Wenn die Beziehung schon nach 5 Monaten immer wieder durch solche Probleme belastet wird, würde ich (aus objektiver Sicht) sagen, dass es wohl besser für dich und deinen Geldbeutel ist, die Beziehung zu beenden. Natürlich leiht einer mal dem anderen Geld - aber das muss ausgewogen sein und darf nicht immer nur von einer Seite aus erfolgen... Wenn er dich in solchen Dingen wie Beklauen belügt ist die Vermutung nicht unberechtigt, dass er das eventuell auch bei anderen Dingen macht... und gerade beim Finanziellen hört meiner Meinung nach ganz schnell Mitgefühl und die Fähigkeit verzeihen zu können auf... vor allem, wenn er nicht mal in der Lage ist, seine Fehler einzusehen und sogar noch mit dir streitet anstatt sich aufrichtig zu entschuldigen... Du bist unter Garantie nicht die Böse, wenn du ihn bittest, das nächste mal zu fragen, bevor er deinen Geldbeutel nimmt...
Allein die Tatsache, dass er das tut, ist derart dreist...
mein Fazit aus der Sache:

Er lässt sich von dir aushalten, lebt auf deine Kosten und zwar gar nicht schlecht und reizt deine Gutmütigkeit ohne Grenzen aus. Sobald du ihn drauf ansprichst, tickt er aus.
Ähm? Nein. Das geht nicht.

Du klammerst dich unter Garantie an schönen Erinnerungen fest... das ist auf Dauer nicht gut... überleg dir ernsthaft, ob du die Sache, die dir von Anfang an nicht geheuer war, nicht besser beendest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 18:19

Soziale Inkompetenz oder Respektlosigkeit?
Du reagierst überhaupt nicht über. Das Portemonnaie des Partners ist bei mir Sperrgebiet, ähnlich wie das Mobiltelefon. Ich bin überzeugt davon, dass das richtig ist.

Dass er sich angeblich nichts dabei gedacht hat, wenn er sich an deinem Geldbeutel bedient finde ich sehr krass. Für mich wäre das unvorstellbar.
Eigentlich lässt das bloß zwei Schlüsse zu: Entweder er ist im Umgang mit anderen Menschen derart unbedarft, dass ihm wirklich nicht auffällt, wie er damit eine Grenze überschreitet; oder er weiß dass es falsch ist, hat aber keinen Respekt vor dir und kann so dreißt sein, wie er gern möchte.


Vor allem der letzte Absatz den du geschrieben hast, macht mich stutzig. Ich habe das Gefühl, du wirst von ihm manipuliert. Für mich hört sich das nicht gesund an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 22:34

Das geht gar nicht
Es ist bestimmt Zeit für was Neues. Auch wenn Du noch ein paar Gefühle für ihn hast. Das, was er da tut, ist nicht nur frech sondern einfach auch überhaupt nicht in Ordnung. Er kann ja sparsam sein, das ist ja ne gute Eigenschaft aber wenn ER was will, dann soll er auch bitteschön SEIN Geld dafür nehmen. Man könnte fast denken, er liebt Dich wegen Deines Geldes.
Klar muss er Dich gehen lassen. Geh Du Deinen Weg u. er soll seinen gehen. Wenn Ihr Euch wirklich liebt sollte so etwas jedenfalls nicht an der Tagesordnung sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schluss machen?
Von: juliet_12759912
neu
17. April 2012 um 22:36
Teste die neusten Trends!
experts-club