Forum / Liebe & Beziehung

Vertrauen missbraucht?

26. Oktober 2020 um 11:11 Letzte Antwort: 29. Oktober 2020 um 0:07

Ich bin seit über fünf Jahren mit meinem (noch) Freund zusammen.
Die Beziehung hat(te) seine Höhen und Tiefen. Doch jetzt, sugergau!

Im Sommer 2018 hatte mein Freund angefangen sich mir gegenüber zu distanzieren.
Er war immer mal weg und musste eine Familienfeier absagen, weil er nach Hildesheim (an einem SONNTAG) zur Messe musste (wegen der Arbeit). Als Freundin habe ich meinem Freund damals geglaubt. Zudem ist er immer am Wochenende den ganzen Tag weggewesen, weil er seine Ruhe haben wollte, um die Beziehung zu überdenken.
Schlussendlich hat er sich für uns entschieden. Direkt nach unserem Versöhnungsgespräch klingelte es an der Tür und von draußen sehen wir, wie eine Frau in meinem Alter wegläuft.
Das war das erste mal, dass bei mir die Alarmglocken läuteten. Seit dem hat mein Freund unsere Klingel ständig abgestellt. Warum, hat er mir nie erzählt.

Anfang des Jahres 2020, warum auch immer, habe ich ein Bild in unserem Whatsapp chat gesucht und etwas sehr komisches gefunden.

An dem Wochenende, wo er in Hildesheim war, hatte er mit ein Bild von der Messe, vom Hotelzimmer und vom Navi geschickt. Das Bild vom Navi zeigt an, dass er über 100 km die A1 fahren muss und es ist 11:00 Uhr Vormittag. Es war ein Samstag und ich war gegen halb fünf abends auf dem weg zu der Familienfeier, mein Freund hatte mich noch verabschiedet. Da frage ich mich, warum bekomme ich vom ihm um 17:00 Uhr eine Nachricht, dass er auf dem Weg nach Hildesheim sei, aber sein Navi 11:00 Uhr anzeigte zudem fährt man von uns zu Hause aus nicht über die a1 nach Hildesheim, die angezeigte Route passte also nicht. Ich habe dann herausgefunden, wer die Frau war, die hier gekingelt hat (Instagram) und mit ihr geschrieben. Sie sagte, dass sie und mein Freund eine intensive kennlernphase hatten. Einiges von ihr ist gelogen, einiges nicht. Mein Freund hat mir erzählt, dass diese Frau eine Stalkerin wäre und er habe sich zu dieser Zeit mit ihr getroffen allerdings um klarzustellen, dass sie ihn in Ruhe zu lassen hat. Er wolle nicht weiter auf dieses Thema eingehen, fragt mich, warum ich diese Beziehung so beschädige, indem ich einer Fremden Frau glaube und hat mir ein Ultimatum gestellt. Er hat mir also ein schlechtes Gewissen eingeredet. Wir haben uns versöhnt.

Vor über eine Woche, hatte ich einen Traum, dass er diese Frau getroffen hatte. Es hat mich nach unserem Streit im Frühjahr immer noch mitgenommen. Also musste ich nach anderen Beweisen suchen und ich hatte sie. An dem besagten Wochenende (Hildesheim) war er in Bremen und in Cuxhaven. Ich hatte seine Kontoauszüge durchforstet (Ja ist assig, aber er hat mich für dumm verkauft und mich über zwei Jahre lang angelogen). Ich hatte meine Beweise samt Datum UND Uhrzeit. Ich habe ihn damit also letztes Wochenende konfrontiert. Er hat gestanden, dass er mich angelogen hat. Aber er besteht darauf, dass er alleine war. Das Wochenende hat er in einem Bremer Hotel übernachtet, aber hat bar bezahlt, da keine Kartenzahlung ging. Ich glaube, dass er bei dieser Frau war. Er war mal spät von der Arbeit gekommen, weil er danach noch zur Bank musste und seinen Kumpel getroffen hatte. Allerdings gab es auf seinem Kontoauszug keine Bargeldabhebung. Sprich, da war er wohl auch nicht bei der Bank. Er kann sich nicht daran erinnern, was er da gemacht hat. Ich glaube ihm nicht.

Er hat sich aufrichtig bei mir entschuldigt, aber ich kann im nicht verzeihen. Er möchte, dass ich bleibe. Wie sieht ihr es! Was mich am meisten schockiert ist die Tatsache, dass er mich über die ganze Zeit angelogen hat. Er hat mich zum Buhmann gemacht, obwohl er derjenige war, der was zu verheimlichen hatte.

Mehr lesen

26. Oktober 2020 um 11:26

"Vertrauen missbraucht" - welches Vertrauen denn? Du spionierst ihm ja hinterher wie ne Meisterdetektivin ... also für mich wär so eine Beziehung viel zu anstrengend, aber ich weiß ja nicht, ob du vielleicht im Job stark unterfordert bist und nen Ausgleich brauchst

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir

26. Oktober 2020 um 11:42
In Antwort auf

Ich bin seit über fünf Jahren mit meinem (noch) Freund zusammen.
Die Beziehung hat(te) seine Höhen und Tiefen. Doch jetzt, sugergau!

Im Sommer 2018 hatte mein Freund angefangen sich mir gegenüber zu distanzieren.
Er war immer mal weg und musste eine Familienfeier absagen, weil er nach Hildesheim (an einem SONNTAG) zur Messe musste (wegen der Arbeit). Als Freundin habe ich meinem Freund damals geglaubt. Zudem ist er immer am Wochenende den ganzen Tag weggewesen, weil er seine Ruhe haben wollte, um die Beziehung zu überdenken.
Schlussendlich hat er sich für uns entschieden. Direkt nach unserem Versöhnungsgespräch klingelte es an der Tür und von draußen sehen wir, wie eine Frau in meinem Alter wegläuft.
Das war das erste mal, dass bei mir die Alarmglocken läuteten. Seit dem hat mein Freund unsere Klingel ständig abgestellt. Warum, hat er mir nie erzählt.

Anfang des Jahres 2020, warum auch immer, habe ich ein Bild in unserem Whatsapp chat gesucht und etwas sehr komisches gefunden.

An dem Wochenende, wo er in Hildesheim war, hatte er mit ein Bild von der Messe, vom Hotelzimmer und vom Navi geschickt. Das Bild vom Navi zeigt an, dass er über 100 km die A1 fahren muss und es ist 11:00 Uhr Vormittag. Es war ein Samstag und ich war gegen halb fünf abends auf dem weg zu der Familienfeier, mein Freund hatte mich noch verabschiedet. Da frage ich mich, warum bekomme ich vom ihm um 17:00 Uhr eine Nachricht, dass er auf dem Weg nach Hildesheim sei, aber sein Navi 11:00 Uhr anzeigte zudem fährt man von uns zu Hause aus nicht über die a1 nach Hildesheim, die angezeigte Route passte also nicht. Ich habe dann herausgefunden, wer die Frau war, die hier gekingelt hat (Instagram) und mit ihr geschrieben. Sie sagte, dass sie und mein Freund eine intensive kennlernphase hatten. Einiges von ihr ist gelogen, einiges nicht. Mein Freund hat mir erzählt, dass diese Frau eine Stalkerin wäre und er habe sich zu dieser Zeit mit ihr getroffen allerdings um klarzustellen, dass sie ihn in Ruhe zu lassen hat. Er wolle nicht weiter auf dieses Thema eingehen, fragt mich, warum ich diese Beziehung so beschädige, indem ich einer Fremden Frau glaube und hat mir ein Ultimatum gestellt. Er hat mir also ein schlechtes Gewissen eingeredet. Wir haben uns versöhnt.

Vor über eine Woche, hatte ich einen Traum, dass er diese Frau getroffen hatte. Es hat mich nach unserem Streit im Frühjahr immer noch mitgenommen. Also musste ich nach anderen Beweisen suchen und ich hatte sie. An dem besagten Wochenende (Hildesheim) war er in Bremen und in Cuxhaven. Ich hatte seine Kontoauszüge durchforstet (Ja ist assig, aber er hat mich für dumm verkauft und mich über zwei Jahre lang angelogen). Ich hatte meine Beweise samt Datum UND Uhrzeit. Ich habe ihn damit also letztes Wochenende konfrontiert. Er hat gestanden, dass er mich angelogen hat. Aber er besteht darauf, dass er alleine war. Das Wochenende hat er in einem Bremer Hotel übernachtet, aber hat bar bezahlt, da keine Kartenzahlung ging. Ich glaube, dass er bei dieser Frau war. Er war mal spät von der Arbeit gekommen, weil er danach noch zur Bank musste und seinen Kumpel getroffen hatte. Allerdings gab es auf seinem Kontoauszug keine Bargeldabhebung. Sprich, da war er wohl auch nicht bei der Bank. Er kann sich nicht daran erinnern, was er da gemacht hat. Ich glaube ihm nicht.

Er hat sich aufrichtig bei mir entschuldigt, aber ich kann im nicht verzeihen. Er möchte, dass ich bleibe. Wie sieht ihr es! Was mich am meisten schockiert ist die Tatsache, dass er mich über die ganze Zeit angelogen hat. Er hat mich zum Buhmann gemacht, obwohl er derjenige war, der was zu verheimlichen hatte.

Du kannst der Frau glauben. Und bitte glaube auch mir, kein Mann trifft sich mit einer nur um ihr zu sagen dass er keinen Kontakt will. Die beiden hatten richtig was am laufen. Der Typ lügt lügt lügt und lügt. Von Anfang an und du hast ihm jedes Wort geglaubt. 

1 LikesGefällt mir

26. Oktober 2020 um 12:55

Glaube der anderen Frau. Komischerweise sind die meisten Frauen ihren Partnern so hörig, dass sie die Affäre als die Feindin sehen, nicht den eigenen Partner, der sie beschissen hat. Er lügt, dass sich die Balken biegen. Ich hatte auch mal so ein Exemplar und war genauso verblendet. Lass Dir keinen Quatsch einreden und beende die Beziehung - das wird nämlich nichts mehr. 

1 LikesGefällt mir

27. Oktober 2020 um 14:08

Lass dir bloß nichts von anderen Usern in Form von "hinterherschnüffeln" geht garnicht usw. einreden. Du hattest einen begründeten Verdacht und bereits durch gesunden Menschenverstand durchschaut, dass er nicht ehrlich bist. Dem nachzugehen ist meiner Meinung nach der richtige Weg sonst hättest du ja nie rausgefunden komplett verarscht zu werden. Auf seine Ehrlichkeit kannst du ja leider nicht vertrauen.
Manchen Sachen nicht nachzugehen obwohl man im inneren weiss angelogen zu werden ist meiner Meinung nach naive Dummheit. Soll ich im unklaren bleiben nur um die Privatsphäre meines partners nicht zu verletzen? Nein! Versteht mich nicht falsch, wahlloses herumschnüffeln und krankhafte eifersucht geht natürlich garnicht! Ich rede hier von einem begründeten Verdacht.

Gefällt mir

27. Oktober 2020 um 14:20
In Antwort auf

Ich bin seit über fünf Jahren mit meinem (noch) Freund zusammen.
Die Beziehung hat(te) seine Höhen und Tiefen. Doch jetzt, sugergau!

Im Sommer 2018 hatte mein Freund angefangen sich mir gegenüber zu distanzieren.
Er war immer mal weg und musste eine Familienfeier absagen, weil er nach Hildesheim (an einem SONNTAG) zur Messe musste (wegen der Arbeit). Als Freundin habe ich meinem Freund damals geglaubt. Zudem ist er immer am Wochenende den ganzen Tag weggewesen, weil er seine Ruhe haben wollte, um die Beziehung zu überdenken.
Schlussendlich hat er sich für uns entschieden. Direkt nach unserem Versöhnungsgespräch klingelte es an der Tür und von draußen sehen wir, wie eine Frau in meinem Alter wegläuft.
Das war das erste mal, dass bei mir die Alarmglocken läuteten. Seit dem hat mein Freund unsere Klingel ständig abgestellt. Warum, hat er mir nie erzählt.

Anfang des Jahres 2020, warum auch immer, habe ich ein Bild in unserem Whatsapp chat gesucht und etwas sehr komisches gefunden.

An dem Wochenende, wo er in Hildesheim war, hatte er mit ein Bild von der Messe, vom Hotelzimmer und vom Navi geschickt. Das Bild vom Navi zeigt an, dass er über 100 km die A1 fahren muss und es ist 11:00 Uhr Vormittag. Es war ein Samstag und ich war gegen halb fünf abends auf dem weg zu der Familienfeier, mein Freund hatte mich noch verabschiedet. Da frage ich mich, warum bekomme ich vom ihm um 17:00 Uhr eine Nachricht, dass er auf dem Weg nach Hildesheim sei, aber sein Navi 11:00 Uhr anzeigte zudem fährt man von uns zu Hause aus nicht über die a1 nach Hildesheim, die angezeigte Route passte also nicht. Ich habe dann herausgefunden, wer die Frau war, die hier gekingelt hat (Instagram) und mit ihr geschrieben. Sie sagte, dass sie und mein Freund eine intensive kennlernphase hatten. Einiges von ihr ist gelogen, einiges nicht. Mein Freund hat mir erzählt, dass diese Frau eine Stalkerin wäre und er habe sich zu dieser Zeit mit ihr getroffen allerdings um klarzustellen, dass sie ihn in Ruhe zu lassen hat. Er wolle nicht weiter auf dieses Thema eingehen, fragt mich, warum ich diese Beziehung so beschädige, indem ich einer Fremden Frau glaube und hat mir ein Ultimatum gestellt. Er hat mir also ein schlechtes Gewissen eingeredet. Wir haben uns versöhnt.

Vor über eine Woche, hatte ich einen Traum, dass er diese Frau getroffen hatte. Es hat mich nach unserem Streit im Frühjahr immer noch mitgenommen. Also musste ich nach anderen Beweisen suchen und ich hatte sie. An dem besagten Wochenende (Hildesheim) war er in Bremen und in Cuxhaven. Ich hatte seine Kontoauszüge durchforstet (Ja ist assig, aber er hat mich für dumm verkauft und mich über zwei Jahre lang angelogen). Ich hatte meine Beweise samt Datum UND Uhrzeit. Ich habe ihn damit also letztes Wochenende konfrontiert. Er hat gestanden, dass er mich angelogen hat. Aber er besteht darauf, dass er alleine war. Das Wochenende hat er in einem Bremer Hotel übernachtet, aber hat bar bezahlt, da keine Kartenzahlung ging. Ich glaube, dass er bei dieser Frau war. Er war mal spät von der Arbeit gekommen, weil er danach noch zur Bank musste und seinen Kumpel getroffen hatte. Allerdings gab es auf seinem Kontoauszug keine Bargeldabhebung. Sprich, da war er wohl auch nicht bei der Bank. Er kann sich nicht daran erinnern, was er da gemacht hat. Ich glaube ihm nicht.

Er hat sich aufrichtig bei mir entschuldigt, aber ich kann im nicht verzeihen. Er möchte, dass ich bleibe. Wie sieht ihr es! Was mich am meisten schockiert ist die Tatsache, dass er mich über die ganze Zeit angelogen hat. Er hat mich zum Buhmann gemacht, obwohl er derjenige war, der was zu verheimlichen hatte.

Ich denke auch, du hast ihn mit deinem Misstrauen und deiner Kontrolle vertrieben und gut gelenkt, seinen Weg vorbestimmt. 

Man kann einen Menschen psychisch zusetzen, ob subtil  oder offen, mit Kontrolle dermaßen stalken und wegtreiben, dass er genau das macht, was von ihm erwartet wird. Das kann ich dir aus eigener leidvoller Erfahrung bestätigen. 

Daher: du wirst es nicht anders verdient haben. 

Gefällt mir

27. Oktober 2020 um 14:57
In Antwort auf

Lass dir bloß nichts von anderen Usern in Form von "hinterherschnüffeln" geht garnicht usw. einreden. Du hattest einen begründeten Verdacht und bereits durch gesunden Menschenverstand durchschaut, dass er nicht ehrlich bist. Dem nachzugehen ist meiner Meinung nach der richtige Weg sonst hättest du ja nie rausgefunden komplett verarscht zu werden. Auf seine Ehrlichkeit kannst du ja leider nicht vertrauen.
Manchen Sachen nicht nachzugehen obwohl man im inneren weiss angelogen zu werden ist meiner Meinung nach naive Dummheit. Soll ich im unklaren bleiben nur um die Privatsphäre meines partners nicht zu verletzen? Nein! Versteht mich nicht falsch, wahlloses herumschnüffeln und krankhafte eifersucht geht natürlich garnicht! Ich rede hier von einem begründeten Verdacht.

...immerhin sollte man sich sicher sein, dem Partner auch ''gewachsen'' zu sein - geistig und in der Kommunikation.

Ganz gleich, wie man einem Menschen misstrauen mag - es ist auf jeden Fall keine Sache, die man bequem mit seinem Phone  oder per what's app klären sollte.

Ja und die ''Fremdgeher'' verraten sich schon allein dadurch, dass sie angeblich gestalkt werden. Aber wie kann ich mir einbilden, gestalkt zu werden, ohne dieser Person zunächst überhaupt mal nahe gekommen zu sein - vorausgesetzt man ist KEIN Promi !  ? 

Gefällt mir

29. Oktober 2020 um 0:07

Einige wichtige Faktoren, die für eine gute Beziehung notwendig sind, sind verloren gegangen.

Dein Vertrauen, das dank deiner erfolgreichen Detektivarbeit verloren ging. Er ist offenbar Fremdgegangen.

Von seinem Partner nicht nur einmal, sondern über längere Zeit hinweg angelogen zu werden, toppt alles.

Zieh deine Schlüsse und entscheide selbst.

Freundliche Grüße,

Pi

 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers