Forum / Liebe & Beziehung

Vertrauen in einer Fernbeziehung, Streitereien

28. März um 11:10 Letzte Antwort: 28. März um 13:43

Hallo zusammen!
ich denke ich schreibe jetzt einfach drauf los.
Ich bin ehrlich schon fast am verzweifeln.
Ich bin 17 mein Freund ist 19 Jahre alt. Wir sind schon seit 3 Monaten zusammen führen aber eine Fernbeziehung und haben uns leider noch nicht gesehen. Ich kenne ihn aber schon länger nur seit 3Monaten ist es einfach so dass wir zusammen sind. 
So viel dazu.
Wir wollten uns eigentlich auch schon im April treffen wenn alles gut geklappt hätte jedoch gibt es ja momentan dieses Corona Virus was die Sache für jetzt unwahrscheinlicher bis unmöglich macht..
Ich komme jetzt zum Punkt.
Er vertraut mir nicht richtig. Der Grund dafür, meint er, ist dass ich ab und zu Sachen einfach vergesse. Es ist 2-3 Mal vorgekommen dass sich was anderes herausgestellt hat, als das was ich ihm sagte. Leider. Und er dann zu Anfang dachte dass ich ihn angelogen habe, wobei ich das neimals tu. Aber immer wenn so was passiert wird so ein großes Ding daraus gemacht, wir fangen an zu streiten. In letzter Zeit streiten wir auch viel öfter. Aber es geht immer nur um so Kleinigkeiten. Wir sind beide treu und ehrlich. Deshalb ist auch alles eigentlich perfekt, denn wir lieben uns und sind glücklich.. wenn wir mal nicht streiten. 
Leider ist er auch ein sehr eifersüchtiger typ. Er mag es garnicht wenn ich mit jungen schreibe oder sonst welchen Kontakt habe. Ich muss dazu sagen dass ich das auch nicht will bei ihm mit Mädchen. Also kann ich das schon nachvollziehen. Aber das ist einfach ein Problem für unsere Beziehung, denn wir würden nicht streiten, wenn er mir gut vertrauen könnte und nicht so eifersüchtig wäre. Auch ich. Wenn er sauer ist, erzählt er mir oft dass er einfach Angst hat, davor dass an unserem 1. Treffen schon wieder alles vorbei sein könnte. Dass etwas passiert, vielleicht irgendwas an meinem Handy, was ihn sauer macht und wieder so darstellt als hätte ich ihn angelogen haben, oder wieder etwas kleines was durch seine Eifersucht so vergrößert wird, dass an dem Tag alles vorbei sein könnte.
ich weiß ich mache nichts schlimmes und alles aber das lässt mich schon nachdenken. Ich habe Angst dass wirklich sowas passieren würde. Ich hab Angst ihn zu verlieren wegen sowas. 
Ich will einfach dass er mir richtig vertraut, und ich weiß es liegt an mir, meiner Vergesslichkeit, aber es ist nunmal so dass wir oft über so sachen reden das bringt dann einen schon durcheinander und es fühlt sich einfach nicht schön an, zu wissen dass der Freund einem nicht richtig vertraut.
Ich weiß nicht mehr richtig weiter, und wollte das einfach mal hier teilen.
danke an jeden der das bis hier hin durchgelesen hat!
lg

Mehr lesen

28. März um 12:46

In einer "Beziehung", in der man sich noch nie persönlich gesehen hat, ist das schwierig. Jedem anderen würde ich raten, setzt euch zusammen und redet darüber, aber bei euch ist das schwierig, auch weil er alle Schuld bei dir sieht und dich unter Druck setzt. Da solltest du aufpassen. Du kennst ja nur die Persönlichkeit, die er dir jetzt zeigt. Genieße das auf jeden Fall weiterhin mit Vorsicht und sag auch ruhig, dass es dich stört, wenn er dir so wenig vertraut. Wennber so weitermacht, dann hat er es vor dem Treffen versaut, nicht du.

Gefällt mir
28. März um 13:20
In Antwort auf ogden_18837382

In einer "Beziehung", in der man sich noch nie persönlich gesehen hat, ist das schwierig. Jedem anderen würde ich raten, setzt euch zusammen und redet darüber, aber bei euch ist das schwierig, auch weil er alle Schuld bei dir sieht und dich unter Druck setzt. Da solltest du aufpassen. Du kennst ja nur die Persönlichkeit, die er dir jetzt zeigt. Genieße das auf jeden Fall weiterhin mit Vorsicht und sag auch ruhig, dass es dich stört, wenn er dir so wenig vertraut. Wennber so weitermacht, dann hat er es vor dem Treffen versaut, nicht du.

Ja das stimmt. In so einer Beziehung ist es einfach echt schwierig.
Ich hoffe einfach dass alles besser wird und er mir mehr vertraut  wenn wir uns mal getroffen haben.
Das fehlt einfach und das merkt man.


Ich danke dir für deine Antwort

Gefällt mir
28. März um 13:43
In Antwort auf amon_19970052

Hallo zusammen!
ich denke ich schreibe jetzt einfach drauf los.
Ich bin ehrlich schon fast am verzweifeln.
Ich bin 17 mein Freund ist 19 Jahre alt. Wir sind schon seit 3 Monaten zusammen führen aber eine Fernbeziehung und haben uns leider noch nicht gesehen. Ich kenne ihn aber schon länger nur seit 3Monaten ist es einfach so dass wir zusammen sind. 
So viel dazu.
Wir wollten uns eigentlich auch schon im April treffen wenn alles gut geklappt hätte jedoch gibt es ja momentan dieses Corona Virus was die Sache für jetzt unwahrscheinlicher bis unmöglich macht..
Ich komme jetzt zum Punkt.
Er vertraut mir nicht richtig. Der Grund dafür, meint er, ist dass ich ab und zu Sachen einfach vergesse. Es ist 2-3 Mal vorgekommen dass sich was anderes herausgestellt hat, als das was ich ihm sagte. Leider. Und er dann zu Anfang dachte dass ich ihn angelogen habe, wobei ich das neimals tu. Aber immer wenn so was passiert wird so ein großes Ding daraus gemacht, wir fangen an zu streiten. In letzter Zeit streiten wir auch viel öfter. Aber es geht immer nur um so Kleinigkeiten. Wir sind beide treu und ehrlich. Deshalb ist auch alles eigentlich perfekt, denn wir lieben uns und sind glücklich.. wenn wir mal nicht streiten. 
Leider ist er auch ein sehr eifersüchtiger typ. Er mag es garnicht wenn ich mit jungen schreibe oder sonst welchen Kontakt habe. Ich muss dazu sagen dass ich das auch nicht will bei ihm mit Mädchen. Also kann ich das schon nachvollziehen. Aber das ist einfach ein Problem für unsere Beziehung, denn wir würden nicht streiten, wenn er mir gut vertrauen könnte und nicht so eifersüchtig wäre. Auch ich. Wenn er sauer ist, erzählt er mir oft dass er einfach Angst hat, davor dass an unserem 1. Treffen schon wieder alles vorbei sein könnte. Dass etwas passiert, vielleicht irgendwas an meinem Handy, was ihn sauer macht und wieder so darstellt als hätte ich ihn angelogen haben, oder wieder etwas kleines was durch seine Eifersucht so vergrößert wird, dass an dem Tag alles vorbei sein könnte.
ich weiß ich mache nichts schlimmes und alles aber das lässt mich schon nachdenken. Ich habe Angst dass wirklich sowas passieren würde. Ich hab Angst ihn zu verlieren wegen sowas. 
Ich will einfach dass er mir richtig vertraut, und ich weiß es liegt an mir, meiner Vergesslichkeit, aber es ist nunmal so dass wir oft über so sachen reden das bringt dann einen schon durcheinander und es fühlt sich einfach nicht schön an, zu wissen dass der Freund einem nicht richtig vertraut.
Ich weiß nicht mehr richtig weiter, und wollte das einfach mal hier teilen.
danke an jeden der das bis hier hin durchgelesen hat!
lg

Der Grund dafür, meint er, ist dass ich ab und zu Sachen einfach vergesse. Es ist 2-3 Mal vorgekommen dass sich was anderes herausgestellt hat, als das was ich ihm sagte. 

Es wäre leichter, darauf konkreter einzugehen, wenn du konkreter beschreiben würdest, worum es ging. Betraf das Sachen, bei denen es um ihn ging? 

Dass er keine Konkurrenten möchte, das hat er mit ziemlich allen Männern gemeinsam. Die Frage ist nur jeweils, was er denn dafür bietet. Mit Vorwürfen, überhaupt abstoßendem Verhalten erreicht er ganz logisch das genaue Gegenteil von dem, was er will. Das musst du nicht mitspielen, sondern darauf kannst du ihn hinweisen.
Die Angst, ihn zu verlieren, ist es wahrscheinlich, die dich das nicht erkennen lässt und sogar in die Defensive treibt. Aber schön ist das nicht, und hier sollte dein eigenes Gefühl eine große Rolle spielen. 
Bestärke ihn nicht in seinen Negativ-Prophetien. Sondern weise ihn darauf hin, dass es keinen Grund gibt, Angst vor Ereignissen in der Zukunft zu haben. Aber dass er mit solchen Ängsten das negative Geschehen direkt ansteuern kann. 
Das ist noch nicht alles. Du bist aber auch nicht seine Hausärztin. Sondern eine junge Dame (nicht Mädchen), die er gern gewinnen will. 

1 LikesGefällt mir