Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Vertrauen ich kann nicht mehr

Letzte Nachricht: 29. Dezember 2013 um 0:47
O
orpha_876080
28.12.13 um 23:42

Reagiere ich über? Anbei der Brief dem ich meinem Mann/Freund geschrieben habe. Nur ein Auszug aus dem was grad is aber es wäre zu viel sonst

Du kommst wiederholt erst morgens zwischen 8 und mittags nach Hause. Auf Nachfrage behauptest du in der Firma, in einem Hotelzimmer oder auch bei Daniel gewesen zu sein.
Ich habe versucht das zu glauben.

Du triffst mich um 18:30 und wirst um 20 Uhr knutschenderweise an der schlachte gesehen, dunkelhaarig und hässlich soll sie gewesen sein. Auf Nachfrage warst du total besoffen und kannst dich nicht erinnern.
Ich habe versucht auch das zu glauben, mir eingeredet, dass du die Wahrheit sagst, die nicht kanntest und es innerhalb einer Stunde hinbekommst dich so zu betrinken dass du nicht weißt was du tust und eine vorher nie gesehene aufzureißen die da zufällig sitzt.

Es tauchen whatsapp Nachrichten auf deinem Handy auf die du unter Dennis gespeichert hast in denen du so was schreibst wie " ich hab dich auch lieb". Auf Nachfrage behauptest du, diese Nachrichten seien nie da gewesen, komische Sache mit dem Handy, das spinnt eh. Du hättest diese nie gesehen.
Selbst das habe ich versucht zu glauben.

Du kommst jede Woche stockbesoffen erst morgens gegen 7 nach Hause, auf Nachfrage weißt du nie wo du gewesen bist. Auch da versuche ich ruhig zu bleiben und dir zu glauben, dass du nur an der bar standst, dich zwar an nichts erinnerst aber auch nichts passiert ist . Ich versuche dir das zu glauben.

An einem dieser morgende wurde von deinem Handy aus eine whatsapp Nachricht an wieder irgendso ein Weib gesendet. Wortlaut " und, hast du schmerzen?". Die alte war das letzte mal um 4 nachts online, die Nachricht war ausgehend. Auf Nachfrage wusstest du auch hier nicht wer das ist oder wo die Nachricht herkommt. Obwohl ich die Nummer abgespeichert und geguckt habe wann die alte wohl mal aufs Handy guckt und genau wusste, dass die erst nachmittags wieder bei whatsapp reingeguckt hat, habe ich auch hier meinen Verstand ausgeschaltet und mal wieder versucht dir zu glauben, dass du die nicht kennst und nicht weißt wer morgens um 11 von deinem Handy Nachrichten sendet während du neben mir im Bett liegst.

Du bist mal wieder unterwegs und rufst mich wohl versehentlich immer wieder an. Ich darf dann mithören, wie du zum einen mit irgendwelchen Weibern irgendwo bist, das hab ich dann auf der Mailbox.. Und zum nächsten laut und deutlich eine halbe Stunde lang, wie dich eine "Schatz" nennt und ihr euch gegenseitig erzählt wie lieb ihr euch habt, nicht zu vergessen, dass du soviel Geld hast, dass du ihr versprichst sie habe ausgesorgt und müsse nie mehr arbeiten. Meinen Namen kannte sie auch, sie hat dich wiederholt gefragt was denn dann mit mir sei.
Auch hier das gleiche, auf Nachfrage weißt du angeblich nichts mehr, hast keine Ahnung wer das gewesen ist und kannst dich an nichts erinnern außer daran, dass du nun ein kaputtes Knie hast. Irgendwann habe ich versucht dir auch das zu glauben.

Seitdem versteckst du ständig dein Handy, änderst die Codes, lässt das Telefon nie auf Laut und packst es zum Duschen sogar unter die Tshirts im Kleiderschrank. Du hast scheinbar gedacht ich sei zu blöd das zu merken. Und du hattest Recht. Ich habe meine Gedanken weg geschoben und versucht dir zu vertrauen und natürlich mal wieder dir zu glauben,

Nachdem ich dann mal wieder auf den Code gekommen bin und leider nicht ganz so doof wie du wohl gehofft hast war konnte ich dann auch mitverfolgen wie du mit irgendeiner mal wieder am schreiben bist. Dummerweise für dich fühltest du dich scheinbar zu sicher das ganze rechtzeitig zu löschen. So konnte ich nun über Weihnachten mitverfolgten wie du sehr vertraut mit einer anderen bist. Das beste daran noch das Foto worauf selbst der blindeste erkennen würde wie hässlich das Weibstück eigentlich ist.
Auf Nachfrage willst du mir mal wieder erzählen du wüsstest nicht wer das ist.

Das beste jetzt, die alte ist nicht nur hässlich sondern auch noch ziemlich primitiv so dass sie meint mir doch nachts whatsapp App Nachrichten senden zu müssen, in denen sie mich aufklärt warum du seit über einem Jahr keinen Sex mit mir willst - was sogar stimmt, denn seitdem haben wir nur noch alle sechs Wochen und nur wenn ich dich nerve welchen. In denen sie mich ganz klar darüber aufklärt, dass ich zu dürr bin da ich mit 36 (komisch dass die so richtig "rät") eine Essstörung hätte, du keinen Bock hast mit mir wegzugehen damit ich nichts mitbekomme, ach und nicht zu vergessen ich ja so labil bin, dass ich mich von einer Brücke Stürze wenn ich alles erfahre. Das alles noch so ca 50 mal mit dem Wort ... gewürzt, keine Ahnung ob das die Art ist wie ihr miteinander redet wenn ihr über mich sprecht, aber gut. Du behauptest ja mal wieder die gar nicht kennen.

Und jetzt bist du dran. Sicher hast du Verständnis dass niemand diesen ganzen scheiß mehr glauben kann! Du verlangst unmögliches wenn du glaubst dass ich es noch mal versuche. Ich kann viel ab und hab dich einfach immer zu sehr geliebt um aufzugeben aber ich bin nicht mal mehr in der Lage zu versuchen dir irgendetwas zu glauben.


Mehr lesen

M
mieke_12903337
28.12.13 um 23:53

Lass ihn sitzen
er hat dich,deine liebe und dein vertrauen absolut nicht verdient

Gefällt mir

O
orpha_876080
29.12.13 um 0:10

Du reagierst nicht über
Schmeißt man 18 Jahre so weg? Wie gesagt ich hab ihn dermaßen geliebt dass ich die ganze scheisse mitgemacht habe. Die kam ja auch nicht auf einem Haufen. Ich hab ihm mittlerweile so oft versucht zu glauben, dass ich selbst nicht mehr weiß was war oder falsch ist

Gefällt mir

O
orpha_876080
29.12.13 um 0:13

Die zeit...
Das sind18 Jahre und irgendwie is da noch die liebe. Aber ich weiß du hast recht. Nur wenn dir immer etwas eingeredet wird dann bist du irgendwann so weit und glaubst das

Gefällt mir

Anzeige
M
mieke_12903337
29.12.13 um 0:15
In Antwort auf orpha_876080

Du reagierst nicht über
Schmeißt man 18 Jahre so weg? Wie gesagt ich hab ihn dermaßen geliebt dass ich die ganze scheisse mitgemacht habe. Die kam ja auch nicht auf einem Haufen. Ich hab ihm mittlerweile so oft versucht zu glauben, dass ich selbst nicht mehr weiß was war oder falsch ist

18 jahre schmeisst man natürlich nicht so einfach
Weg.aber du musst dir im Endeffekt selber klar werden ob du das weiterhin mit dir machen lassen willst. Das er das ganz abstellt und zum lieben,treuen mann mutiert glaube ich aber nicht.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

O
orpha_876080
29.12.13 um 0:37

Hmm
Ich weiß es nicht. Ich weiß mittlerweile gar nichts mehr. Wahrscheinlich wird er seinen Weg gehen, mir sagen dass ich nicht weiß wovon ich rede, alles gut isrt, er mch ja sosehr liebt und alles geht von vorn los....

Gefällt mir

M
mieke_12903337
29.12.13 um 0:41
In Antwort auf orpha_876080

Hmm
Ich weiß es nicht. Ich weiß mittlerweile gar nichts mehr. Wahrscheinlich wird er seinen Weg gehen, mir sagen dass ich nicht weiß wovon ich rede, alles gut isrt, er mch ja sosehr liebt und alles geht von vorn los....

Man sollte sich in einer beziehung
Vertrauen können und Respekt voreinander haben aber du kannst ihm nicht vertrauen und er hat jeglichen Respekt vor dir verloren so wie er dich verarscht

Gefällt mir

Anzeige
E
elia_12946743
29.12.13 um 0:47

Die vergeudeten Jahre
Ich war im Theater und erlebte auf der Bühne ein Ehepaar kurz vor der Silbernen Hochzeit. Die Frau litt unter der jahrelangen Lieblosigkeit ihres Mannes so stark, dass ihre Beine gelähmt waren. Als Schluss fuhr sie im Rollstuhl von der Bühne und seufzte: "Die vergeudeten Jahre"
Du hast nur 18 vergeudete Jahre. Glück ist Mut zum Entscheiden.

Gefällt mir

Anzeige