Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen gebrochen - was tun?

Vertrauen gebrochen - was tun?

12. November 2013 um 10:15

Hallo zusammen,

Ich bin neu hier und wurde so gesehen von meinem Freund dazu getrieben mich hierhin zu wenden.

Also es geht darum, mein Freund und ich sind jetzt fast 1 1/2 Jahre zusammen, leben auch mittlerweile in einem Haus zusammen. Ich weis dass er mich belügt, wegen Pornoseiten. Bezahlseiten. Ich hab ihn vor einem Jahr schon einmal darauf angesprochen dass mir das echt zuwide ist. Seine Aussage war: "das war ich nicht, du weißt dass so ziemlich jeder an meinen PC kann" und ja dem war wirklich so. Und daher habe ich ihm geglaubt, ich dachte wirklich das waren seine Kumpels, sie waren ja auch da auch wenn wir nicht anwesend waren und jeder wusste sein Passwort. Aber dann habe ich ab und zu auf dem IPad den Internetverlauf verfolgt, diese Seiten wurden geöffnet, genau zu der Zeit als eer auf "Toilette" war. Ich habe ihn immer gefragt warum er das IPad immer mit auf Klo nimmt. "Ich spiele nur" I.wann war es mir zu blöd, ich hab die Seiten geöffnet bin auf ihn zugegangen und habe ihn nochmals gefragt ob ers mir erklären will.. Das ist der Nachbar er greift auf das Interenet zu, es ist nicht verschlüsselt.. Bla Bla... Ich hab mir dann gedacht eer lässt es bleiben. Als ich auf Jobsuche war bin ich an seinen PC um Bewerbngen zu schreiben, bin dann i.wie auf den Internetverlauf gekommen. Ich war so schockiert und so entsetzt zugleich über 300 gespeicherte Pornoseiten, seine Bildordner voll von Fotos. Das waren abere keine Softpornos sondern richtig härte.. Mich stört es ja nicht wenn man Pornos schaut, der Hauptgrund kommt noch... Ich habe sie aus Wut alle gelöscht und nebenbei ein Video davon gemacht. Am Abend als Ich ihn von der Arbeit abgeholt habe habe ich ihm das Video vorgelegt. Wieder derselbe Kommentar "das haben die andern abgespeichert, er weiß nicht was da alles auf seinem PC ist"... Seitdem schäme ich mich für mich selbst. Ich war so wütend und wusste das stimmte alles nicht was er mir erzählt. Das hat mich letztendlich dazu veranlasst in sein Handy zu schauen... Jeden Tag mind. 40 Pornos geöffnet. Ich hab mir Mut gefasst und ihm gestanden dass ich in sein Handy geschaut habe. Ich wollte offen und ehrlich reden. Probleme mit meinem Partner zu bereden ist mir schon immer schwer gefallen. Er meinte das nimmt er mir nicht übel aber er versteht mich nicht, was ich da für ein Problem habe, das gibt ihm alles nichts. Von einer Freundin habe ich erfahren dass es ene Bezahlseite ist. Du musst für Nachrichten, Bildere, Videos usw. Bezahlen. Als ich wieder heimlich in sein Handy geschaut hab war noch eine Seite geöffnet, im hatte eine Frau geschrieben. Ich weiß nicht genau was er macht, ich konnte mir nie wirklich ansehen was genau er tut da ich sein Passwort nicht weiß. Aber ich habe ihn wieder angesprochen, ich habe vor ihm geweint u er hat mich in den Arm genommen. Ich sagte ihm dass er der erste Mensch ist den ich wirklich Liebe. Ich habe das nie zuvor empfunden, daher trifft mich das sein Gelüge so sehr. Ich habe ihn gebeten das zu lassen. Da es mich verletzt, ich fühle mich hässlich wegen ihm, mich zerfrisst das und lässt mich nicht mehr schlafen. Übertreibe ich, so wie er das sagt? Jetzt hat er seinen Handypin geändert, dreht sich immer so weg von mir, dass ja nichts mehr sehe. Ich bin wirklich am überlegen das alles zu beenden. Ich habe in gebeten, ihn nie angeschrien oder sonst was, er kann doch immer ehrlich zu mir sein. Vor allem ichweiß er ist ein. Immer ehrlich. Warm lügt er mich dann wegen so etwas banalem an?

Könnt ihr mir helfen? Ich danke Euch

Mehr lesen

15. November 2013 um 11:57

...
Also ich habe ihn gestern nochmals damit konfrontiert. Ich habe ihn gebeten mir seinen Internetverlauf zu zeigen. Er meinte ob ich jetzt einen an der Klatsche habe. Dann bin ich aufgestanden, hab gesagt dass er mir keine andere Wahl lässt und habe angefangen zu packen. Letztendlich hat er mich abgehalten zu fahren, aber wir haben uns den ganzen Abend nur noch angeschwiegen. Jetzt habe ich mir überlegt dass ich ihn dazu bringe, dass wir ihn zusammen aus dieser Bezahlseite rauslöschen, neu anmelden kann er sich nicht, da eig. immer ich seine Kontokarte habe und seine Kontoauszüge hole, das würde ich also mitbekommen. Ich sage ja ich habe nichts dagegen dass er sich Pornos ansieht aber dass er mit fremden Frauen FÜR GELD schreibt, Fotos hochlädt usw., das geht mir zu weit. Ich weiß dass Männer den Drang haben sich solche Sachen anzuschaun, kein Thema ich schau mir das auch gerne mit ihm zusammen an, aber nicht für Geld... Dazu habe ich mir noch überlegt, dass ich ihn frage was er von einem Wochenende komplett ohne Handy und Internet hält.. Ich will ihn nicht aufgeben, dafür habe ich zu lange durchgehalten, vor allem glaube ich kaum dass er Böse hintergedanken hat aber dann soll er mir erklären warum er mich deswegen belügt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club