Forum / Liebe & Beziehung

Vertrauen ?

12. März um 11:21 Letzte Antwort: 12. März um 16:29

Hallo
ich weiß nicht wie ich anfangen soll...
mein Freund und ich sind jetzt fast 2 Jahre zusammen und wir streiten häufig weil ich kein Vertrauen zu ihm habe (zu recht) 
er hat mich Monate lang belogen und hinter meinem Rücken Nacktfotos von sich an andere Frauen verschickt .
wir sind noch zusammen weil er mir versprochen hat es sein zu lassen 
aber ich kann einfach nicht aufhören darüber nachzudenken.
Ich liebe ihn wirklich sehr und möchte ihm wieder vertrauen können nur weiß ich nicht wie 🥺😅
hat jemand einen guten Rat ? 

Mehr lesen

12. März um 14:09

Wenn du einmal Vertrauen verloren hast wird es schwer das wieder zu gewinnen. Irgendwann machst du dich selber kaputt. 

Gefällt mir

12. März um 14:31
In Antwort auf

Hallo
ich weiß nicht wie ich anfangen soll...
mein Freund und ich sind jetzt fast 2 Jahre zusammen und wir streiten häufig weil ich kein Vertrauen zu ihm habe (zu recht) 
er hat mich Monate lang belogen und hinter meinem Rücken Nacktfotos von sich an andere Frauen verschickt .
wir sind noch zusammen weil er mir versprochen hat es sein zu lassen 
aber ich kann einfach nicht aufhören darüber nachzudenken.
Ich liebe ihn wirklich sehr und möchte ihm wieder vertrauen können nur weiß ich nicht wie 🥺😅
hat jemand einen guten Rat ? 

Was soll man da groß raten?

Es ist seine Aufgabe dafür zu sorgen, dass du ihm erneut vertrauen kannst.

Ohne rosarote Brille auf der Nase, wird es für dich jedoch schwer werden mit dem Vertrauen.

Gibt eine alte Redewendung: Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er mal die Wahrheit spricht. Sollte sich dein Freund zu Herzen nehmen.

Gefällt mir

12. März um 16:29

Hallo,

du schreibst doch selber, dass du der Meinung bist, dass du ihm "zu recht" nicht vertraust. Unten schreibst du dann, du würdest ihm gern vertrauen. Wie soll das gehen, wenn du offensichtlich meinst, er hätte dein Vertrauen gar nicht verdient? Damit würdest du dich ja selber ver@rschen.

Dein Vertrauen müsste sich dein Freund nach dieser Aktion einerseits zurückverdienen, indem er sich vertrauenswürdig verhält. Dazu gehört auch Verständnis dafür, dass du mit dem Vertrauen jetzt Schwierigkeiten hast und z.B. öfters sein Handy kontrollieren willst - auch wenn's natürlich idealerweise auch ohne übermäßige Kontrollitis gehen sollte. Wenn er von dir verlangt, die Aktion mit den Nacktfotos einfach zu vergessen und zur Tagesordnung überzugehen, und ungehalten reagiert, wenn du das nicht machst, dann hat er in einer Beziehung mit dir nix mehr zu suchen. Ja, das mein ich genauso hart, wie ich's schreibe, dann hilft nur noch Trennung.

Aber es kommt natürlich auch auf die Begleitumstände der Nacktfoto-Geschichte an. Hat er dir gesagt, warum er das gemacht hat? Und hat er dir auch ne nachvollziehbare Begründung geliefert, warum es jetzt nicht mehr vorkommen sollte? Also, hast du den Eindruck, er hat wirklich was kapiert? Wie hast du das mit den Fotos damals rausgefunden - durch einen "dummen Zufall"? Also, hätte er einfach so weitergemacht, wenn du nicht drübergestolpert wärst? Wie war eure Beziehung zu der Zeit, hast du eine Verhaltensänderung bei ihm bemerkt? Hast du das Gefühl, er verhält sich liebevoll und loyal und hat sozusagen beide Füße in der Beziehung, oder ist da immer irgendwo ein begründeter Verdacht, er könnte sich nach was Besserem umsehen? Und war das während der Nacktfoto-Zeit auch so?

lg
cefeu

Gefällt mir