Home / Forum / Liebe & Beziehung / Vertrauen...660km...keine Ahnung, an was ich bin...

Vertrauen...660km...keine Ahnung, an was ich bin...

22. August 2007 um 22:58

Hallo!
Ich habe mich hier durchgelesen und hoffe, ihr könnt mir vielleicht helfen. Ein Mensch macht mich furchtbar kirre in den letzten Tagen.
Ich kenne ihn seit 10 Monaten, wir haben in der Zeit dreimal telefoniert und wollen bald wieder. Getroffen haben wir uns noch nie, weil wir 660km auseinander wohnen und beide erst seit kurzem 18 sind.
Er schreibt Texte... die sind atemberaubend. Wenn ich sie meinen Freundinnen zeige, sind die felsenfest davon überzeugt, dass er in mich verliebt ist. Jedoch hat er diese Texte schon geschrieben, als er noch eine Freundin hatte (im April)... Er schreibt, ich sei der wichtigste Mensch in seinem Leben, er will mich nie verlieren, ich wäre das Unglaublichste, was ihm je passiert sei (über's Internet), dass er fasziniert von mir ist, er sich auf ein Treffen mit mir freut, dass ich ihm so viel bedeute... Das klingt alles so, als würde er mich einlullen wollen, ich weiß.
Ich habe leider keine Garantie, dass er das nicht tut, aber mein Gefühl sagt mir, dass er die Wahrheit sagt. Beim Telefonieren war er zB ernstlich enttäuscht, als ich seine Stimme bei einem Überraschungsanruf nicht erkannte. Er sagte "Kaum bin ich mal einen Monat weg, kennst du mich schon nicht mehr" und klang wirklich traurig.
Ich habe keinen Beweis, dass er mich nicht verarscht oder so, aber ich vertraue ihm. Nur... in den letzten Tagen kommen bei mir Zweifel auf. Genau seit dem Zeitpunkt, als er das erste Mal überhaupt eifersüchtig war, weil ich eine SMS zum Geburtstag bekam von einem anderen und mich sehr darüber freute. Er wurde eifersüchtig! Seit daher... mache ich mir Gedanken. Ich glaube, dass ich in ihn verliebt bin (So genau weiß ich das leider nicht)... und Eifersucht... naja, das ist jedenfalls komisch.
Er war, als wir uns kennenlernten, mit einer Internetfreundin von mir zusammen (Über's Web), das ganze endete kurz gesagt sehr dramatisch und ja... im April hatte sie Geburtstag, er schrieb ihr, dass er sie noch immer liebe etc. ... Monate später, im Juli, schrieb sie ihn wieder an, wollte normal reden. Er beendete das Kapitel, sagte ihr nochmals, dass er sie immer noch liebe, aber es sinnlos sei und sie ihn in Ruhe lassen solle. Mir schickte er direkt nach diesem Gespräch einen zweiseitigen Brief (in dem er wieder schrieb, er wolle mich nicht verlieren, er würde nie wieder mit ihr reden und ich solle nicht weggehen...). Vorige Woche erfuhr ich von ihr, dass er wieder mit ihr redet, weil er es WILL. Mir versprach er, den Kontakt abzubrechen. Ich weiß nicht, wem ich glauben soll. Er weiß nicht, dass sie behauptet, er würde wieder mit ihr reden.
Soll ich ihn darauf ansprechen? Ich weiß es wirklich nicht.
Mein derzeit größtes Problem ist die Sache mit dem Vertrauen...! Ich habe mit einer Freundin gesprochen und sie sagt, 100%ig sicher sein kann ich nur, wenn ich ihn treffe. Das ist mir auch klar. Aber ich will ihn auch im Internet irgendwie testen.
Habt ihr eine Idee, wie ich ihn ein bisschen auf die Probe stellen kann? Wie ich online und ohne, dass er es merkt, rausfinden kann, ob er ehrlich ist?
Es macht mich ganz kirre, dass ich nicht weiß, ob ich mich in etwas verrenne oder nicht. Zumal ich hier zu Hause ziemlichen Stress wegen ihm habe, weil meine Eltern nicht wollen, dass ich mit ihm rede. Ich verteidige ihn ihnen gegenüber, ohne überhaupt sicher zu sein. Ich will nicht diesem Sprichwort "Liebe macht blind" entsprechen und in ein Unglück rennen. Ich kann nicht mehr schlafen, ich schreibe wirklich lange Briefe an ihn, weil es mich verrückt macht...
Falls das jetzt zu lang war, fasse ich die drei Fragen, die ich habe, nochmal zusammen.
1) wie merke ich, ob ich tatsächlich verliebt bin?
2) Sollte ich ihn darauf ansprechen, dass meine Freundin behauptet, er rede trotz seines Versprechens mir gegenüber wieder mit ihr?
3) wie kann ich testen, wie ehrlich er zu mir ist?

Ein großes Danke an alle, die sich das durchgelesen haben!! Ich weiß, ich tu mich schwer, mit etwas auf den Punkt zu kommen und die Hälfte hätte ich sicher weglassen können.
Liebe Grüße und gute Nacht,
haselnuss

Mehr lesen

25. August 2007 um 10:31

Juhuu...
also ich find deine Fragen beantworten sich gegenseitig, meiner Vorstellung nach mal...

Wenn man jmd liebt vertraut man ihm doch (oder? ^^) und wenn du ihn TESTEN willst ob er ehrlich ist vertraust du ihm ja irgendwo nicht...

und zu 2. nur weil er ihr schreibt dass er sie noch liebt heißt es nicht dass er dich nicht lieb, wenn nicht sogar mehr. Ich an deiner Stelle würde ihn einfach fragen, wieso er ihr schreibt dass er sie noch liebt?Vll will er ja auch einfach nur den Kontakt nicht verlieren?Man kann jmd ja auch nicht sofort aufhören zu lieben, nur weil da nichts mehr geht, es sei denn es entwickelt sich zu Hass ^^ und das muss ja nicht sein oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen