Home / Forum / Liebe & Beziehung / Versucht er mich in der Kennlernphase eifersüchtig zu machen?

Versucht er mich in der Kennlernphase eifersüchtig zu machen?

21. November 2017 um 21:18

Liebe Leute,

ich habe mich seit langer Zeit wieder verliebt und bin verunsichert, wie ich seine Verhaltensweisen zu deuten habe. Ich date seit ca. einen Monat einen tollen Mann und wir hatten wirklich schöne dates mit versch. Aktivitäten und auch mit sehr langen Telefonaten und ewig bis in die Nacht gequatscht. Wir haben ähnliche Interessen, was in den letzten Jahren bei mir selten vorgekommen ist. Es ist auch schon was gelaufen und wir konnten das Bett kaum verlassen. Es war sehr leidenschaftlich. Er hat auch Dinge gesagt, die darauf hindeuten, dass er dasselbe empfindet.

Alles schön und gut er war von Anfang an sehr schüchtern, hat sich auch mal verhaspelt oder war nervös. Was mich jetzt irritiert, ist, dass er öfter seine Kollegin erwähnt hat, die ihn wohl sehr angebaggert hat und ihm erzählt hat, dass sie nen Freund hat. Er hätte das Verhalten wohl verachtet und ist nicht darauf eingegangen. Ich bin da relativ entspannt damit umgegangen und habe es mir nur angehört. Als er es irgendwann viel später nochmal aufkam, habe ich ihm gesagt, dass ihn das ja zu beschäftigen scheint, weil es immer wieder Thema ist.

Und als wir mal beim Sport waren, hat er eine in meiner Abwesenheit angesprochen
um sie wegen der Sportart auszufragen. Ich habs nur von weitem beobachtet, dass sie ziemlich viel gelacht und offensichtlich flirty war. Ein Freund von ihr stand dabei.
Ich bin dann dazugekommen und hab auch relativ entspannt reagiert und hab ihr selbst ein paar Fragen gestellt. Und sie schaute immer interessiert zu ihm rüber. Er wollte dann aber mit mir woanders hin und hat sie stehen lassen.
Später meinte er dann, dass ihre Oberarme so stark wären, dass sie ihn sicher beim Armdrücken besiegt hätte. Aber es klang eher negativ. Er hat auch erzählt, dass sie scheinbar an der selben Hochschule studiert hat wie er und dass er ihr wohl schon aufgefallen sei, aber umgekehrt nicht.

Ich hab mich gefragt, ob er mich eifersüchtig machen will? Ich meine, sowas macht man beim date doch nicht?
Wir haben noch nicht darüber gesprochen, was das mit uns ist.
Aber er hat mich schon gefragt, ob ich noch andere date und wir haben beide gesagt, dass wir es nicht tun. Ich will absolut nichts überstürzen, weil ich davor schlechte Erfahrungen damit gemacht habe und natürlich Angst habe, verletzt zu werden. Jetzt frage ich mich natürlich schon ob er ernste Absichten hat. Er verhält sich einerseits schon so. Er fragt mich oft wann wir uns sehen und bemüht sich sehr. Er macht mir Komplimente, kocht für mich, lädt mich öfter ein, kümmert sich um das Frühstück etc. Er will sogar bald mal mit mir verreisen.
Ich war mal mit einem Kollegen was essen, weil ich von ihm dafür Konzerttickets bekommen habe. (er ist übrigens schwul, aber das weiß mein date nicht) Er wusste davon. Ist er vlt. deswegen eifersüchtig und hat es mir heimzahlen wollen?

Ich würde mich vorallem auch über Meinungen von Männern freuen.
Liebe Grüße

Mehr lesen

21. November 2017 um 22:01

Er kannte sie nicht! Bis sie erzählt hat, dass sie ihn mal auf der Hochschule gesehen hat. Also es war ein Zufall. Ich war da nur kurz weg und dann erzählte er später, dass er sie angesprochen hat. Umgekehrt wäre es vielleicht nicht so merkwürdig. Aber das er das macht, obwohl ich eigentlich mit ihm dort bin? Schien ihn nicht zu stören, dass ich vielleicht was denken könnte. Aber das ist passiert nachdem ich das Essen mit dem Kollegen einen Tag vorher hatte. Ich habe aber relativ neutral über das Essen gesprochen. Also kein Grund eifersüchtig zu sein. Wir haben noch nicht darüber gesprochen. Ich finde es noch zu früh und will wirklich nichts überstürzen. Ich will auch, dass wir beide uns sicher sind. Aber er hat mich von Anfang an gefragt, ob ich auch was ernstes suche. Er verhält sich irgendwie widersprüchlich. Ich würde nicht auf die Idee kommen, ihn eifersüchtig machen zu wollen. Aber vielleicht ist ihm das nicht mal bewusst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2017 um 23:11

ich bin zwar kein Mann, sorry ... aber ich nehme an, dass Ihr beide noch recht jung seid?

Er legt sich für Dich total ''ins Zeug'' und er will Dich unbedingt beeindrucken.
Und natürlich hofft er bei Dir anzukommen mit seinem Verhalten. Und klar ist auch, dass er möglichst der Einzige für Dich sein will.
Wenn er also davon wusste, dass Du eine Verabredung zum Essen mit dem anderen Mann hattest, lässt sich Eifersucht bei ihm sicher nicht ausschließen.
Aber wenigstens hat er wohl keinerlei Anspielungen darauf gemacht - das halte ich für ein gutes Zeichen - er kann sich beherrschen!

Aber Du solltest künftig weitere Verabredungen dieser Art vermeiden, bis Ihr Euch vertrauter seid.
Du möchtest ja auch nicht, dass er andere Frauen anbaggert oder sich gar verabredet zum Essen mit anderen Frauen - stimmt doch?

Du möchtest nicht, dass man Dir weh tut, also ist es nur gerecht, wenn Du Dich ebenso danach richtest und auch nur das tust, was Du ihm gestatten würdest - dann wird alles gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2017 um 23:34

Ja da stimme ich dir vollkommen zu! Ich denke aber, dass ich mich bisher nicht falsch ihm gegenüber verhalten habe. Ich war bisher immer aufrichtig. Wir sind beide garnicht mehr so jung. Ende 20. Ich habe mich neutral bezüglich meines Kollegen ihm gegenüber geäußert. Vorallem weil ich mich nur deshalb mit ihm zum Essen verabredet habe, weil er mir die Konzert Tickets für mich und mein date überlassen wollte.(Noch dazu ist er schwul!) Er im Vergleich hat mir schon früh von seiner Kollegin erzählt, die ihn offensiv angebaggert hat. Das erschien mir auch nicht richtig, weil wir uns ja schließlich daten und ich ihm auch nicht unter die Nase reibe, wer mich so toll findet. Mal abgesehen davon, dass es aktuell keinen gibt. Inwiefern will er, dass er der Einzige für mich ist, wenn er mit seinem Verhalten eher zeigt, dass offensichtlich andere Frauen ihn wollen? Ich weiß einfach nicht, ob er das aus einer Unsicherheit heraus macht oder ob ihm das nicht bewusst ist, dass mich das stören könnte, dass er von anderen Frauen spricht bzw. ja auch anspricht. Ich möchte schließlich auch die einzige sein, die ihn interessiert. Aber dieses Gefühl gibt er mir mit seinem Verhalten nicht. Oder will er damit herausfinden wieviel ich für ihn empfinde? Aber abgesehen davon, ist alles schön wenn wir alleine sind. Ich bin einfach nur in solchen Momenten verwirrt und kann es nicht zuordnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2017 um 0:29
In Antwort auf frecklz

Ja da stimme ich dir vollkommen zu! Ich denke aber, dass ich mich bisher nicht falsch ihm gegenüber verhalten habe. Ich war bisher immer aufrichtig. Wir sind beide garnicht mehr so jung. Ende 20. Ich habe mich neutral bezüglich meines Kollegen ihm gegenüber geäußert. Vorallem weil ich mich nur deshalb mit ihm zum Essen verabredet habe, weil er mir die Konzert Tickets für mich und mein date überlassen wollte.(Noch dazu ist er schwul!) Er im Vergleich hat mir schon früh von seiner Kollegin erzählt, die ihn offensiv angebaggert hat. Das erschien mir auch nicht richtig, weil wir uns ja schließlich daten und ich ihm auch nicht unter die Nase reibe, wer mich so toll findet. Mal abgesehen davon, dass es aktuell keinen gibt. Inwiefern will er, dass er der Einzige für mich ist, wenn er mit seinem Verhalten eher zeigt, dass offensichtlich andere Frauen ihn wollen? Ich weiß einfach nicht, ob er das aus einer Unsicherheit heraus macht oder ob ihm das nicht bewusst ist, dass mich das stören könnte, dass er von anderen Frauen spricht bzw. ja auch anspricht. Ich möchte schließlich auch die einzige sein, die ihn interessiert. Aber dieses Gefühl gibt er mir mit seinem Verhalten nicht. Oder will er damit herausfinden wieviel ich für ihn empfinde? Aber abgesehen davon, ist alles schön wenn wir alleine sind. Ich bin einfach nur in solchen Momenten verwirrt und kann es nicht zuordnen.

er ist schwer verliebt in Dich und Verliebte verhalten sich in diesem Stadium leider nicht sehr logisch.

Habt Ihr Euch denn schon mal gesagt, was Ihr füreinander empfindet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2017 um 11:45

Ja, das ist aber das Widersprüchliche an der ganzen Sache!
Er ist eigentlich eher der schüchterne Typ und hat anfangs länger gebraucht um Annäherungsversuche bei mir zu wagen. Er war bei den ersten dates auch sichtlich nervös.
Und plötzlich kann er einfach so eine Frau beim Sport ansprechen? Zugegeben, er ist schon sehr attraktiv und ich sehe wie Frauen ihm nachschauen. Aber ich habe immer gedacht,
dass er einer der wenigen Exemplare ist, dem das nicht bewusst ist, eben weil er schüchtern ist.

Und natürlich mache ich mir Gedanken, dass seine Kollegin, die ihn ja so offensiv anbaggert vielleicht eines Tages Single sein könnte und er sich auf einmal doch darauf einlässt? Ich habe ihn nämlich darauf mal angesprochen, ob es einen Unterschied gemacht hätte, wäre sie Single gewesen. Und er meinte, er hätte sie wohl vlt. als Flittchen gesehen. Nur frage ich mich, warum ihn das gedanklich beschäftigt, wenn es für ihn keinen Wert hat.

Und jetzt zweifel ich schon einbisschen daran, ob er mich überhaupt attraktiv findet.
Ich weiß, dass er mich mag. Ich habe seit langem keinen mehr kennengelernt, bei dem ich so viele Gemeinsamkeiten entdeckt habe und mit dem ich so viel gelacht habe.
Er hat mir in einem intimen Moment schon mal gesagt, dass er mich bewundert.

Die letzte Erfahrung die ich gemacht habe, ging nach vier Monaten in die Hose, weil er dann festgestellt hat, dass ich nicht die Richtige für ihn bin. Das tat schon ziemlich weh, weil ich mich emotional darauf eingelassen habe, obwohl er derjenige war, der eine feste Beziehung wollte. Er hat mich sogar seinen Eltern und Freunden vorgestellt. Für mich waren es ernste Absichten, für ihn war es scheinbar etwas Normales. Deshalb bin ich bei dem jetzigen date vorsichtiger und möchte das Ganze noch länger beobachten, bevor ich mich auf ihn einlasse. Bei ihm ist es aber ein anderes Gefühl.
Ich bin nach so einer kurzen Zeit verliebt. Das passiert wirklich selten weil ich oft erst abwäge. Umso mehr reagiere ich auf solche Dinge sensibler, weil ich weiß, dass das schnell wieder vorbei sein kann.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2017 um 12:34

Meine Güte, du kannst Sachen aber wirklich verüberkomplizieren. Ich glaub er ist einer von den Schüchternen, die mit jedem/jeder ganz normal sprechen können ausser sie sind verknallt. Deswegen die Diskrepanz in seinem Verhalten dir gegenüber und bei Anderen. Dazu versucht er, denk ich, dich auf einem naja, nennen wir es ungeschickt gewählten Weg, zu überzeugen, das er ein toller Mann ist. Muss jetzt aber sagen, dass ich auch nicht sooo super von dir finde, das du ihm nicht sagst, das dein Kollege schwul ist. Da bringst du eine sehr ungute Komponente in das Ganze ein. Meiner Meinung nach solltet ihr endlich miteinander reden, was denn da jetzt ist, dieses herumdrucksen und ned zu Potte kommen geht irgendwann nicht gut aus, weils einfach zu lang dauert ohne das Klarheit herrscht und dann erst wieder einer verletzt wird. Ich kann schon verstehen das du vorsichtig sein willst, aber irgendwann muss man halt auch mal springen, weil sonst wirds nie was.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2017 um 13:55

@hawedere: Ja, ich mach mir wirklich zu viele Gedanken! Aber auch nur, weil mir wirklich was an ihm liegt und es einfach schon lange her ist, dass ich eine wirklich lange Beziehung geführt habe. Vielen Dank jedenfalls für die hilfreichen Antworten! Also insgesamt scheint ihr der Meinung zu sein, dass er auch verliebt ist, das ist schon mal ein gutes Zeichen. Ja, vielleicht habe ich unbewusst auch dazu beigetragen, dass er sich so verhalten hat. Werde bald einen passenden Zeitpunkt suchen, um das vorsichtig anzusprechen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 13:09

Hallo zusammen, ich melde mich zurück. Ich hatte Recht mit meiner Intuition. Es gibt wohl immer einen Haken. Es hat sich herausgestellt, dass mein toller Mann vor meiner Zeit, also vor Monaten, was mit seiner Kollegin hatte. Er hat damals durch Zufall herausgefunden, dass sie einen Freund hat und er fast eine Affäre mit ihr eingegangen wäre. (Ich hatte am Anfang erwähnt, dass er sie in unserer Dating Phase öfter erwähnt hat, da sie wohl nach wie vor Interesse hat). Nun arbeiten sie im selben team und er hat ihr damals klar gemacht, dass das zwischen den beiden nur noch auf professioneller Ebene laufen kann, da soetwas für ihn auf keinen Fall in Frage käme. Seit dem ich das weiß, mach ich mir natürlich schon ein paar Gedanken. Er hat mir versichert, dass er das mit uns sehr ernst meint und das mit der Kollegin keinen Wert hatte. Wir haben eine sehr schöne Zeit und ich bin nach wie vor verliebt, ich vertraue ihm. Er hat schon ein paar meiner Freunde kennengelernt und sie haben den Eindruck als wäre er ein aufrichtiger Kerl. Die Kollegin hat ihn neulich nach Feierabend etwas später angerufen und ich saß daneben. Sie hat gefragt ob alles in Ordnung sei und er war verwundert, dass sie überhaupt anruft. Er hat ihr sogar erzählt, dass er mit mir unterwegs war. Sie weiß scheinbar mittlerweile von mir. Ich fand es gut, dass er nicht aus dem Zimmer gegangen ist. Ich habe ihm schon meine Bedenken gesagt und er kann es vollkommen nachvollziehen, er hätte sogar die Weihnachtsfeier für mich abgesagt, damit ich mir keine Gedanken mache. Aber das wollte ich natürlich nicht. Ich versuche entspannt damit umzugehen, aber es fällt mir schwer wenn ich weiß, dass sie offensichtlich noch Interesse hat. Ich weiß auch nicht, ob sie sich vielleicht in ihn verliebt hat obwohl sie einen Freund hat. Er hat gemerkt, dass es mich beschäftigt und hat mich gefragt, ob ich dazu noch Fragen hätte und dass er privat nichts mit ihr machen würde und nicht möchte, dass es mich belastet. Nur bei teamevents ist sie natürlich dabei. Ich kann die Situation nun mal nicht ändern und muss es akzeptieren, dass sie eng zusammenarbeiten. Wie kann ich mir bewusst machen, dass sie keine Gefahr für unsere frische Beziehung ist? Was ist wenn sie irgendwann Single ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 13:45

Ja also eigentlich macht er doch alles richtig. Hat schon in der Vergangenheit das ganze beendet, bevor es überhaupt angefangen hat, blockt ihre versuche mit einem deutlichen Hinweis auf dich ab, spricht offen mit dir drüber, bietet dir an, nicht auf die Weihnachtsfeier zu gehen, nimmt Rücksicht, was willst du denn noch? Es wird, egal wen du kennenlernst immer etwas geben, das dich stören wird, niemand von uns hat ein perfektes Vorleben und keine Altlasten. Es ist an der Zeit, das du ihm vertraust und noch viel mehr ist es Zeit, auf dich selbst zu vertrauen. Das du die eine bist, die er will, wurscht welchen Beziehungsstatus die Kollegin nun hat. Du musst deinem Freund schon vertrauen, das er dich will und nicht, entschuldige wenn ich das jetzt so sage, über ungelegte Eier gackern. Nur weil sie Interesse hat, heißt das noch lange nicht, das er es auch hat. Im Gegenteil, er hat das ganze sofort beendet als er erfahren hat, sie ist in einer Beziehung, also hat er Prinzipen und die Gefühle werden auch nicht so überschäumend gewesen sein, sonst wärs ihm schwerer gefallen es zu beenden. Und würdest du ihm tatsächlich zutrauen, etwas mit einer Frau anzufangen, von der er weiß, das sie eine Fremdgängerin ist? Hältst du ihn tatsächlich für so dumm? Für viele Menschen ist das ein absolutes No Go und ich schätze ihn da auch so ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 15:31

@hawedere: Ich weiß ja, dass du Recht hast. Ich habe selbst schlechte Erfahrungen in meiner letzten Beziehung in der Richtung gemacht, weshalb bei mir jetzt die Warnsignale aufleuchten. Und mitunter ein Grund, weshalb ich seit Jahren keine wirkliche Beziehung eingehen konnte, weil ich Angst hatte wieder so verletzt zu werden. Und jetzt habe ich mich auf ihn eingelassen und muss das Vertrauen wieder erlernen. Ja, ich muss sagen, dass er mir sehr entgegen kommt, das zeigt schon wie wichtig ich ihm geworden bin. Aber die Vorstellung, dass sie ihn nach Feierabend anruft oder auf der Weihnachtsfeier evtl. ein Versuch startet, geht halt nicht so einfach an mir vorüber. Und immerhin fanden sie sich ja mal attraktiv, sonst wär nichts gelaufen. Und sie sehen sich jeden Tag am Arbeitsplatz. Ja, ich muss mich mit dem Gedanken einfach anfreunden und ihm vertrauen. Es ist halt dieses Kopfkino was ich nicht abschalten kann. Ich weiß nicht was mir dabei helfen könnte, dieses Gefühl zu verdrängen. Ich bin normal eifersüchtig und behalte es meistens für mich. Ich mach nie ne Szene um solche Themen. Meistens verlasse ich mich auf mein Gefühl und das war bisher immer richtig. @merci231: Ich habe ihn direkt gefragt, ob zwischen ihm und ihr mal was war und dann hat er es mir ehrlich gesagt. Ich denke sie versucht nach wie vor herauszufinden, ob er noch Interesse an ihr hat, weil sie immer noch Annäherungsversuche macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2017 um 18:41

Auf mich wirkt es so, als bräuchtest du dir da keine Gedanken machen. Er scheint aufrichtig und ernsthaft in dich verliebt zu sein.
Zumal er erzählt, dass er das mit der Kollegin sofort unterband, als er herausfand, dass sie liiert ist. Manchen männlichen Zeitgenossen ist sowas egal, hauptsache ....
Mach dir keine Sorgen, da bin ich mir ziemlich sicher, dass du die Eine bist
Alles gute für euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen