Home / Forum / Liebe & Beziehung / Versteht ihr das?

Versteht ihr das?

20. November 2010 um 5:26

Halli hallo,

Ich sitze jetzt seit 5 Stunden allein in meiner Wohnung und komme einfach nicht zur Ruhe... Vielleicht könnt ihr mir helfen, mein Gefühlswirrwarr etwas zu ordnen.

Mein Freund und ich streiten uns generell selten, so wie heute im letzten Jahr 2x... Wie damals eine kleinigkeit...

nun ist er weg, im streit gegangen, auf mein bitten, dass ich keinen schlaf finde, wenn wir das nicht klären, kam nur "wir reden morgen"

Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr fragen kommen mir aber...

Er geht einfach, wenn wir uns richtig streiten. Ist das normal? und gut? Kann ich irgendetwas tun oder ändern, dass er das ändert? Ich habe jedes mal das gefühl, dass ich innerlich durchdrehe, wenn er geht, statt das zu klären...
Außerdem will er dann immer nochmal am nächsten tag alles aufwärmen und wieder drüber sprechen "damit wir uns nicht mehr streiten" was ja total schwachsinnig ist eigentlich... oder?

Er hat vor meiner Zeit viel gechattet und seine Freundeslisten bei meinVZ nie aussortiert, obwohl er weiß, dass ich davon nicht begeistert bin. Ist das ok?
Ich bin der Meinung, dass ich nicht verlangen kann, dass er Frauen löscht, die er nicht kennt, das verlangt er aber von mir. Ich äußere meine Gefühle dazu, sage dass mich das trifft, wenn ne 20jährige ihm "küsschen" oder "hdl" postet (blöde vorerfahrungen... ) aber mehr steht mir finde ich nicht zu, oder?

Muss ich ahnen, dass ich nicht über sein Profil sprechen darf, das seine freunde doch auch alle einsehen können? hat er das recht sooo sauer auf mich zu sein dann, dass der ganze abend für den a*** ist?

Ich neige dazu, die schuld bei mir zu suchen und das ist auch der Grund, warum ich jetzt hier sitze... Es sind so viele kleinigkeiten. ich liebe ihn, wir verstehen uns soo gut normalerweise.

Mehr lesen

20. November 2010 um 9:39

Wenn Du...
... das Gefühl hast, Dein Freund liebt Dich, wozu dann solche sinnlosen Streitereien über Freundeslisten bei Studivz? Das Problem sind dann nicht "Hdl"-Sms von anderen Frauen oder Küsschen zur Begrüßung, sondern mangelndes Selbstbewusstsein und mangelndes Vertrauen. Und sowas lässt sich nicht wegstreiten oder wegdiskutieren, vor allem nicht, indem man Forderungen stellt und Vorwürfe äußert a la: Wenn Du mich wirklich liebst, dann tust Du dies oder jenes.

Das trifft auf beide Seiten zu - auf Deinen Freund und Dich. Denn indem er von Dir verlangt, was er selbst nicht zu tun bereit ist, schafft er 1. ein Ungleichgewicht in der Beziehung, man treibt den anderen weg von sich, und 2. ist er auch nicht besser als Du, was sein Selbstbewusstsein und sein Vertrauen betrifft.

Wie kann man aus so einer Situation rauskommen? - Erstmal wieder Grenzen setzen, aber selbst auch keine Grenzen überschreiten. Wenn Dein Freund also keine Lust hat, mit Dir zu streiten, dann gilt es, das zu akzeptieren. Bei guten Freunden tust Du das doch auch, oder?

Und wenn Du WIRKLICH meinst, Dein Freund sucht eigentlich eine neue Freundin und will Dich gar nicht mehr - dann solltest Du die Konsequenzen ziehen und Schluss machen. Wenn eigentlich nur Deine Eitelkeit gekränkt wird, nur weil er noch andere Frauen in seiner Freundesliste hat, dann solltest Du einfach mal anfangen, mehr an Deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten. Und das gilt auch umgekehrt für Deinen Freund.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club