Forum / Liebe & Beziehung

Verstehe ihn nicht...

15. Februar um 11:12 Letzte Antwort: 15. Februar um 12:52

Hallo in die Runde!

Mich beschäftigt da was und ich komme nicht so ganz dahinter. 

Da ich seit gewisser Zeit nun single bin und das auch gerne bleiben möchte, aber ja nunmal auch manchmal gerne Gesellschaft hätte, habe ich einen Bekannten meines Schwagers vor einer Woche angeschrieben und gefragt ob er Lust hätte sich mal ohne großes Gedöne zu treffen.

Zum Hintergrund, wir kennen uns schon länger und fanden uns gegenseitig immer schon irgendwie anziehend, aber bei Treffen, wie Geburtstagen etc. waren wir immer in einer Beziehung.
So er sagte ja und wir verabredeten uns für Freitag. Also fünf Tage bis dahin. Er schmiedete Pläne mit Spielen und er würde für mich kochen, fragte mich x mal was ich mag und an Getränken und was er anziehen solle. Er machte sich also offensichtlich zu viele Gedanken für den Anlass. Montagabend und Dienstagabend verabschiedete er sich per Whats App damit, dass ich mich doch mal melden solle am nächsten Tag. Nu er kam mir immer zuvor. Bis auf Donnerstag, da zog er sich dann zurück. Ok verstehe ich, ich habe ihm ja auch mit meinem Verhalten gezeigt, dass es ohne Gedöne sein solle.Ich schrieb ihm aber dann Donnerstagabend um nicht ganz unsensibel zu sein. War aber eher ein abgehacktes Gespräch.

So Freitagabend, ich also dahin um 20 Uhr. Ständig irgendwleche Bemerkungen sein Hund mag ja nie jemanden, mich fand der Hund ganz toll. Und dann fragte er den Hund ,Ja was sagst du kann man was mit der anfangen´ und so ein Gedöne die ganze Zeit. So privates Date-Zeug halt. Er machte dann so eine Nudelpfanne und wie unterhielten uns total viel, weil wir ja auch viele gemeinsame Bekannte haben und dann wieder ständig dieses ´brauchst du was, eine Decke oder Socken (es war echt kalt in der Wohnung) oder einen Pulli oder eine Hose oder was zu trinken´ ich war hinterher genervt . Um viertel vor 12 redete er immernoch über Gott und die Welt hatte dabei eine Flasche Wein leer gemacht und ich wäre beinahe weggenickt, da legte ich mich halt einfach auf die Couch mit dem Gedanken, dass er sich ja dann dazu legen kann und dann auch mal was passiert, weil war ja auch schon spät, so war das ja nicht gedacht. Unhöflich wollte ich jetzt auch nicht sein. Ne, er setzte ich an meine Füße und nahm die in beide Hände um die zu wärmen, weil sie kalt waren .... Ich sagte ihm dann, dass er sich doch bitte hinter mich legt. Und dann kam auch Gott sei Dank endlich eines zum anderen und wir gingen dann ins Bett. Die Tage davor hatte er groß getönt, das würde ja durch die ganze Wohnung gehen und vorher Stretching am besten ... Ja nu das ganze Spiel dauerte 5 Minuten ... Danach schlief er dann ein. Er zuckte dann irgendwann zusammen, Wachtraum, da ergriff ich die Gelegenheit ihm mitzuteilen, dass ich jetzt nach Hause fahre, ne er wollte, dass ich noch 5 Minuten in seinem Arm liegen bleibe. Ok, habe ich gemacht. Dann bin ich aber wirklich gefahren. Am nächsten Tag fragte er wie ich es fand und ob er mir erfolgreich die Langeweile vertrieben hätte. Ja ich sagte klar war gut können wir ja gerne nochmal machen! Dann sagte ich noch, dass ich das Gefühl hatte, dass er mit meiner Antihormon-Haltung nicht so zufrieden war, sprich, dass ich mir halt nicht so viel Mühe gab wie er. Er sagte er hätte beim nächsten Mal gerne eine gesunde Mischung zwischen ihm und mir. Das lehnte ich ab, in dem ich gesagt habe, dass es dann halt passieren kann, dass sich einer verliebt und da habe ich schon böse Erfahrungen mit gemacht. Ja nu, seitem spricht er kaum noch mit mir und wenn ich ihn anschreibe und was frage nur noch mit einem Wort oder garnicht. Ich habe ihn gestern gefragt ob ich das nächste Mal was zu Essen mitbringen soll. Da kam kaum eine Reaktion. 
Er ist allgemein für seinen Frauenverschleiß bekannt und dass er nicht treu ist in Beziehungen. 

Mein Schwager war mit seinen Jungs wohl Samstag da und da hätten sie dann auch Witze darüber gemacht, ob er jetzt auch in die Familie einheiratet und so ...

Also zu meiner Frage, was hat er jetzt für ein Problem? 
Schämt er sich, dass der Abend nicht so lief wie er ihn angekündigt hat? 
Ist er eingeschnappt, weil ich keine Kuschelhormone produzieren will?

Ich würde das ganze schon gerne eine Weile aufrecht halten, aber so ganz einseitig macht es dann auch keinen Spaß.

Das ist erst mein zweites Mal wo ich mit einem Mann was hab außerhalb einer Beziehung und beim ersten Mal hat das ganze echt unschön geendet. Er verliebte sich und es dauerte geschlagene 10 Monate bis er aufhörte mich zu kontaktieren. Das möchte ich niemandem mehr zumuten und mir selbst soll das auch nicht passieren. 

Wenn es eine bessere Lösung für diese Art von "Verkehr" gibt lasse ich mich gerne eines besseren Beleheren  

Mehr lesen

15. Februar um 11:22
In Antwort auf

Hallo in die Runde!

Mich beschäftigt da was und ich komme nicht so ganz dahinter. 

Da ich seit gewisser Zeit nun single bin und das auch gerne bleiben möchte, aber ja nunmal auch manchmal gerne Gesellschaft hätte, habe ich einen Bekannten meines Schwagers vor einer Woche angeschrieben und gefragt ob er Lust hätte sich mal ohne großes Gedöne zu treffen.

Zum Hintergrund, wir kennen uns schon länger und fanden uns gegenseitig immer schon irgendwie anziehend, aber bei Treffen, wie Geburtstagen etc. waren wir immer in einer Beziehung.
So er sagte ja und wir verabredeten uns für Freitag. Also fünf Tage bis dahin. Er schmiedete Pläne mit Spielen und er würde für mich kochen, fragte mich x mal was ich mag und an Getränken und was er anziehen solle. Er machte sich also offensichtlich zu viele Gedanken für den Anlass. Montagabend und Dienstagabend verabschiedete er sich per Whats App damit, dass ich mich doch mal melden solle am nächsten Tag. Nu er kam mir immer zuvor. Bis auf Donnerstag, da zog er sich dann zurück. Ok verstehe ich, ich habe ihm ja auch mit meinem Verhalten gezeigt, dass es ohne Gedöne sein solle.Ich schrieb ihm aber dann Donnerstagabend um nicht ganz unsensibel zu sein. War aber eher ein abgehacktes Gespräch.

So Freitagabend, ich also dahin um 20 Uhr. Ständig irgendwleche Bemerkungen sein Hund mag ja nie jemanden, mich fand der Hund ganz toll. Und dann fragte er den Hund ,Ja was sagst du kann man was mit der anfangen´ und so ein Gedöne die ganze Zeit. So privates Date-Zeug halt. Er machte dann so eine Nudelpfanne und wie unterhielten uns total viel, weil wir ja auch viele gemeinsame Bekannte haben und dann wieder ständig dieses ´brauchst du was, eine Decke oder Socken (es war echt kalt in der Wohnung) oder einen Pulli oder eine Hose oder was zu trinken´ ich war hinterher genervt . Um viertel vor 12 redete er immernoch über Gott und die Welt hatte dabei eine Flasche Wein leer gemacht und ich wäre beinahe weggenickt, da legte ich mich halt einfach auf die Couch mit dem Gedanken, dass er sich ja dann dazu legen kann und dann auch mal was passiert, weil war ja auch schon spät, so war das ja nicht gedacht. Unhöflich wollte ich jetzt auch nicht sein. Ne, er setzte ich an meine Füße und nahm die in beide Hände um die zu wärmen, weil sie kalt waren .... Ich sagte ihm dann, dass er sich doch bitte hinter mich legt. Und dann kam auch Gott sei Dank endlich eines zum anderen und wir gingen dann ins Bett. Die Tage davor hatte er groß getönt, das würde ja durch die ganze Wohnung gehen und vorher Stretching am besten ... Ja nu das ganze Spiel dauerte 5 Minuten ... Danach schlief er dann ein. Er zuckte dann irgendwann zusammen, Wachtraum, da ergriff ich die Gelegenheit ihm mitzuteilen, dass ich jetzt nach Hause fahre, ne er wollte, dass ich noch 5 Minuten in seinem Arm liegen bleibe. Ok, habe ich gemacht. Dann bin ich aber wirklich gefahren. Am nächsten Tag fragte er wie ich es fand und ob er mir erfolgreich die Langeweile vertrieben hätte. Ja ich sagte klar war gut können wir ja gerne nochmal machen! Dann sagte ich noch, dass ich das Gefühl hatte, dass er mit meiner Antihormon-Haltung nicht so zufrieden war, sprich, dass ich mir halt nicht so viel Mühe gab wie er. Er sagte er hätte beim nächsten Mal gerne eine gesunde Mischung zwischen ihm und mir. Das lehnte ich ab, in dem ich gesagt habe, dass es dann halt passieren kann, dass sich einer verliebt und da habe ich schon böse Erfahrungen mit gemacht. Ja nu, seitem spricht er kaum noch mit mir und wenn ich ihn anschreibe und was frage nur noch mit einem Wort oder garnicht. Ich habe ihn gestern gefragt ob ich das nächste Mal was zu Essen mitbringen soll. Da kam kaum eine Reaktion. 
Er ist allgemein für seinen Frauenverschleiß bekannt und dass er nicht treu ist in Beziehungen. 

Mein Schwager war mit seinen Jungs wohl Samstag da und da hätten sie dann auch Witze darüber gemacht, ob er jetzt auch in die Familie einheiratet und so ...

Also zu meiner Frage, was hat er jetzt für ein Problem? 
Schämt er sich, dass der Abend nicht so lief wie er ihn angekündigt hat? 
Ist er eingeschnappt, weil ich keine Kuschelhormone produzieren will?

Ich würde das ganze schon gerne eine Weile aufrecht halten, aber so ganz einseitig macht es dann auch keinen Spaß.

Das ist erst mein zweites Mal wo ich mit einem Mann was hab außerhalb einer Beziehung und beim ersten Mal hat das ganze echt unschön geendet. Er verliebte sich und es dauerte geschlagene 10 Monate bis er aufhörte mich zu kontaktieren. Das möchte ich niemandem mehr zumuten und mir selbst soll das auch nicht passieren. 

Wenn es eine bessere Lösung für diese Art von "Verkehr" gibt lasse ich mich gerne eines besseren Beleheren  

Bei einer Frau wie dir, kann jedem Mann der penis nur nach innen wachsen. Du hast nichts liebevolles, weibliches, feines oder anziehebdes an dir. Du hast dich angeboten wie beim Metzger billiges Fleisch dass weg muss. Wenn du schon Sexkontakte suchst, dann such doch per app. Einen unbekannten aber nicht jemanden der jeden kennt etc. Total abturn. 

Lass ihn bitte. Er hat sich megr erhofft und hat auch mehr Stil. Das passt null mit euch. 

1 LikesGefällt mir

15. Februar um 11:22
In Antwort auf

Hallo in die Runde!

Mich beschäftigt da was und ich komme nicht so ganz dahinter. 

Da ich seit gewisser Zeit nun single bin und das auch gerne bleiben möchte, aber ja nunmal auch manchmal gerne Gesellschaft hätte, habe ich einen Bekannten meines Schwagers vor einer Woche angeschrieben und gefragt ob er Lust hätte sich mal ohne großes Gedöne zu treffen.

Zum Hintergrund, wir kennen uns schon länger und fanden uns gegenseitig immer schon irgendwie anziehend, aber bei Treffen, wie Geburtstagen etc. waren wir immer in einer Beziehung.
So er sagte ja und wir verabredeten uns für Freitag. Also fünf Tage bis dahin. Er schmiedete Pläne mit Spielen und er würde für mich kochen, fragte mich x mal was ich mag und an Getränken und was er anziehen solle. Er machte sich also offensichtlich zu viele Gedanken für den Anlass. Montagabend und Dienstagabend verabschiedete er sich per Whats App damit, dass ich mich doch mal melden solle am nächsten Tag. Nu er kam mir immer zuvor. Bis auf Donnerstag, da zog er sich dann zurück. Ok verstehe ich, ich habe ihm ja auch mit meinem Verhalten gezeigt, dass es ohne Gedöne sein solle.Ich schrieb ihm aber dann Donnerstagabend um nicht ganz unsensibel zu sein. War aber eher ein abgehacktes Gespräch.

So Freitagabend, ich also dahin um 20 Uhr. Ständig irgendwleche Bemerkungen sein Hund mag ja nie jemanden, mich fand der Hund ganz toll. Und dann fragte er den Hund ,Ja was sagst du kann man was mit der anfangen´ und so ein Gedöne die ganze Zeit. So privates Date-Zeug halt. Er machte dann so eine Nudelpfanne und wie unterhielten uns total viel, weil wir ja auch viele gemeinsame Bekannte haben und dann wieder ständig dieses ´brauchst du was, eine Decke oder Socken (es war echt kalt in der Wohnung) oder einen Pulli oder eine Hose oder was zu trinken´ ich war hinterher genervt . Um viertel vor 12 redete er immernoch über Gott und die Welt hatte dabei eine Flasche Wein leer gemacht und ich wäre beinahe weggenickt, da legte ich mich halt einfach auf die Couch mit dem Gedanken, dass er sich ja dann dazu legen kann und dann auch mal was passiert, weil war ja auch schon spät, so war das ja nicht gedacht. Unhöflich wollte ich jetzt auch nicht sein. Ne, er setzte ich an meine Füße und nahm die in beide Hände um die zu wärmen, weil sie kalt waren .... Ich sagte ihm dann, dass er sich doch bitte hinter mich legt. Und dann kam auch Gott sei Dank endlich eines zum anderen und wir gingen dann ins Bett. Die Tage davor hatte er groß getönt, das würde ja durch die ganze Wohnung gehen und vorher Stretching am besten ... Ja nu das ganze Spiel dauerte 5 Minuten ... Danach schlief er dann ein. Er zuckte dann irgendwann zusammen, Wachtraum, da ergriff ich die Gelegenheit ihm mitzuteilen, dass ich jetzt nach Hause fahre, ne er wollte, dass ich noch 5 Minuten in seinem Arm liegen bleibe. Ok, habe ich gemacht. Dann bin ich aber wirklich gefahren. Am nächsten Tag fragte er wie ich es fand und ob er mir erfolgreich die Langeweile vertrieben hätte. Ja ich sagte klar war gut können wir ja gerne nochmal machen! Dann sagte ich noch, dass ich das Gefühl hatte, dass er mit meiner Antihormon-Haltung nicht so zufrieden war, sprich, dass ich mir halt nicht so viel Mühe gab wie er. Er sagte er hätte beim nächsten Mal gerne eine gesunde Mischung zwischen ihm und mir. Das lehnte ich ab, in dem ich gesagt habe, dass es dann halt passieren kann, dass sich einer verliebt und da habe ich schon böse Erfahrungen mit gemacht. Ja nu, seitem spricht er kaum noch mit mir und wenn ich ihn anschreibe und was frage nur noch mit einem Wort oder garnicht. Ich habe ihn gestern gefragt ob ich das nächste Mal was zu Essen mitbringen soll. Da kam kaum eine Reaktion. 
Er ist allgemein für seinen Frauenverschleiß bekannt und dass er nicht treu ist in Beziehungen. 

Mein Schwager war mit seinen Jungs wohl Samstag da und da hätten sie dann auch Witze darüber gemacht, ob er jetzt auch in die Familie einheiratet und so ...

Also zu meiner Frage, was hat er jetzt für ein Problem? 
Schämt er sich, dass der Abend nicht so lief wie er ihn angekündigt hat? 
Ist er eingeschnappt, weil ich keine Kuschelhormone produzieren will?

Ich würde das ganze schon gerne eine Weile aufrecht halten, aber so ganz einseitig macht es dann auch keinen Spaß.

Das ist erst mein zweites Mal wo ich mit einem Mann was hab außerhalb einer Beziehung und beim ersten Mal hat das ganze echt unschön geendet. Er verliebte sich und es dauerte geschlagene 10 Monate bis er aufhörte mich zu kontaktieren. Das möchte ich niemandem mehr zumuten und mir selbst soll das auch nicht passieren. 

Wenn es eine bessere Lösung für diese Art von "Verkehr" gibt lasse ich mich gerne eines besseren Beleheren  

Bei einer Frau wie dir, kann jedem Mann der penis nur nach innen wachsen. Du hast nichts liebevolles, weibliches, feines oder anziehebdes an dir. Du hast dich angeboten wie beim Metzger billiges Fleisch dass weg muss. Wenn du schon Sexkontakte suchst, dann such doch per app. Einen unbekannten aber nicht jemanden der jeden kennt etc. Total abturn. 

Lass ihn bitte. Er hat sich megr erhofft und hat auch mehr Stil. Das passt null mit euch. 

Gefällt mir

15. Februar um 11:28
In Antwort auf

Bei einer Frau wie dir, kann jedem Mann der penis nur nach innen wachsen. Du hast nichts liebevolles, weibliches, feines oder anziehebdes an dir. Du hast dich angeboten wie beim Metzger billiges Fleisch dass weg muss. Wenn du schon Sexkontakte suchst, dann such doch per app. Einen unbekannten aber nicht jemanden der jeden kennt etc. Total abturn. 

Lass ihn bitte. Er hat sich megr erhofft und hat auch mehr Stil. Das passt null mit euch. 

Wie kommst du darauf, dass er sich mehr erhofft hat? Er selbst ist sich nicht gerade zu schade mit seiner freundin feiern zu gehen und vor ihr mit zwei anderen rumzumachen. Wir sind ja keine sechszehn mehr, also was ist daran falsch zu fragen? Er hätte doch auch nein sagen können? Ich meine wenn dem so ist, dass er sich mehr erhofft hat, dann würde mich das sehr wundern, denn dann wäre ich da auch anders mit umgegangen. Ich kenne ihn halt als den der Frauen eher das Herz bricht. 
Ob Männern bei mir der Penis nach innen wächst wage ich zu bezweifeln, ich bin kein schlechter Mensch, ich war lange in einer Beziehung die mit einem großen Knall und sehr viel Herzschmerz geendet hat. 

Gefällt mir

15. Februar um 11:32
In Antwort auf

Wie kommst du darauf, dass er sich mehr erhofft hat? Er selbst ist sich nicht gerade zu schade mit seiner freundin feiern zu gehen und vor ihr mit zwei anderen rumzumachen. Wir sind ja keine sechszehn mehr, also was ist daran falsch zu fragen? Er hätte doch auch nein sagen können? Ich meine wenn dem so ist, dass er sich mehr erhofft hat, dann würde mich das sehr wundern, denn dann wäre ich da auch anders mit umgegangen. Ich kenne ihn halt als den der Frauen eher das Herz bricht. 
Ob Männern bei mir der Penis nach innen wächst wage ich zu bezweifeln, ich bin kein schlechter Mensch, ich war lange in einer Beziehung die mit einem großen Knall und sehr viel Herzschmerz geendet hat. 

Mit mehr erhofft meine ich deine art. Der hat nicht damit gerechnet, dass du so eine Axt bist

Gefällt mir

15. Februar um 11:32
In Antwort auf

Wie kommst du darauf, dass er sich mehr erhofft hat? Er selbst ist sich nicht gerade zu schade mit seiner freundin feiern zu gehen und vor ihr mit zwei anderen rumzumachen. Wir sind ja keine sechszehn mehr, also was ist daran falsch zu fragen? Er hätte doch auch nein sagen können? Ich meine wenn dem so ist, dass er sich mehr erhofft hat, dann würde mich das sehr wundern, denn dann wäre ich da auch anders mit umgegangen. Ich kenne ihn halt als den der Frauen eher das Herz bricht. 
Ob Männern bei mir der Penis nach innen wächst wage ich zu bezweifeln, ich bin kein schlechter Mensch, ich war lange in einer Beziehung die mit einem großen Knall und sehr viel Herzschmerz geendet hat. 

Mit mehr erhofft meine ich deine art. Der hat nicht damit gerechnet, dass du so eine Axt bist

Gefällt mir

15. Februar um 11:35
In Antwort auf

Mit mehr erhofft meine ich deine art. Der hat nicht damit gerechnet, dass du so eine Axt bist

Ok, was hat er sich denn erhofft? Ich war weder unfreundlich noch habe ihn ignoriert oder ähnliches. Wir haben uns den ganzen Abend unterhalten und zusammen gegessen. Was genau habe ich jetzt falsch gemacht?

Gefällt mir

15. Februar um 11:36

Gerade Menschen, die keine Beziehungen führen haben in der Regel keine Lust auf reine Sextreffen.

Auch Sie haben Bedürfnisse nach emotionaler Nähe und möchten lieber eine Freundschaft+.

Mit reden, kuscheln und gemeinsamen Aktivitäten.

Ich stelle es mir als Mann, der nun mal trotzdem Jäger ist,  extrem reizlos vor, wenn die Frau sich schon breitbeinig hinschmeißt und förmlich darum bettelt, endlich bestiegen zu werden.

Du bist ihm wohl einfach zu schnöde und nicht das, was er sucht. Er hingegen ist auch nicht das, was du suchst.

Daher würde ich dir raten, dir jemanden anderen zu suchen, der ebenfalls nur Sex will.

Wenn es dir nur um guten Sex ohne jegliche Gefühle, Freundschaft + etc geht, warum bezahlst du einen Mann nicht dafür ?

Da gibt es keine Gefühle, kein einer verliebt sicht und du wirst sexuell nicht enttäuscht.

Oder du suchst in speziellen Foren und klärst gleich, wie du es habeb möchtest. Es gibt viele Männer, die sich freuen, wenn die Frau nach dem Akt gleich das Weite sucht.

Gefällt mir

15. Februar um 11:42
In Antwort auf

Ok, was hat er sich denn erhofft? Ich war weder unfreundlich noch habe ihn ignoriert oder ähnliches. Wir haben uns den ganzen Abend unterhalten und zusammen gegessen. Was genau habe ich jetzt falsch gemacht?

Du hast keinen Reiter, nichts liebevolles an dir. Nichts was ihn anmacht. Du bist wirbrin klotz. Darauf steht niemand. Sorry dass ich do direkt bin aber an dir prallt alles ab. Ramschware

Gefällt mir

15. Februar um 11:42
In Antwort auf

Ok, was hat er sich denn erhofft? Ich war weder unfreundlich noch habe ihn ignoriert oder ähnliches. Wir haben uns den ganzen Abend unterhalten und zusammen gegessen. Was genau habe ich jetzt falsch gemacht?

Du hast keinen Reiter, nichts liebevolles an dir. Nichts was ihn anmacht. Du bist wirbrin klotz. Darauf steht niemand. Sorry dass ich do direkt bin aber an dir prallt alles ab. Ramschware

Gefällt mir

15. Februar um 11:45
In Antwort auf

Du hast keinen Reiter, nichts liebevolles an dir. Nichts was ihn anmacht. Du bist wirbrin klotz. Darauf steht niemand. Sorry dass ich do direkt bin aber an dir prallt alles ab. Ramschware

Ne, ich finde es gut, möchte es ja gern verstehen. Also hat er sich einfach mehr liebevolles von mir erhofft? Ich bin davon ausgegangen, so wenig persönlich und liebevoll wie möglich vereinfacht das für beide Seiten. 

Gefällt mir

15. Februar um 11:47
In Antwort auf

Gerade Menschen, die keine Beziehungen führen haben in der Regel keine Lust auf reine Sextreffen.

Auch Sie haben Bedürfnisse nach emotionaler Nähe und möchten lieber eine Freundschaft+.

Mit reden, kuscheln und gemeinsamen Aktivitäten.

Ich stelle es mir als Mann, der nun mal trotzdem Jäger ist,  extrem reizlos vor, wenn die Frau sich schon breitbeinig hinschmeißt und förmlich darum bettelt, endlich bestiegen zu werden.

Du bist ihm wohl einfach zu schnöde und nicht das, was er sucht. Er hingegen ist auch nicht das, was du suchst.

Daher würde ich dir raten, dir jemanden anderen zu suchen, der ebenfalls nur Sex will.

Wenn es dir nur um guten Sex ohne jegliche Gefühle, Freundschaft + etc geht, warum bezahlst du einen Mann nicht dafür ?

Da gibt es keine Gefühle, kein einer verliebt sicht und du wirst sexuell nicht enttäuscht.

Oder du suchst in speziellen Foren und klärst gleich, wie du es habeb möchtest. Es gibt viele Männer, die sich freuen, wenn die Frau nach dem Akt gleich das Weite sucht.

Ja ich verstehe schon, um sowas halten zu können muss wohl doch mehr Gefühl her.

Gefällt mir

15. Februar um 12:22
In Antwort auf

Ne, ich finde es gut, möchte es ja gern verstehen. Also hat er sich einfach mehr liebevolles von mir erhofft? Ich bin davon ausgegangen, so wenig persönlich und liebevoll wie möglich vereinfacht das für beide Seiten. 

Du solltest dir grundsätzlich deine Sexpartner außerhalb deines Bekanntenkreises suchen 

Gefällt mir

15. Februar um 12:22
In Antwort auf

Ne, ich finde es gut, möchte es ja gern verstehen. Also hat er sich einfach mehr liebevolles von mir erhofft? Ich bin davon ausgegangen, so wenig persönlich und liebevoll wie möglich vereinfacht das für beide Seiten. 

Du solltest dir grundsätzlich deine Sexpartner außerhalb deines Bekanntenkreises suchen 

Gefällt mir

15. Februar um 12:28

Ich verstehe gar nicht, warum du dich überhaupt weiter mit ihm treffen möchtest. Der Sex war ja eher unterdurchschnittlich und ansonsten scheint er dich zu nerven. Such dir lieber jemanden, mit dem dir die F+ auch Spaß macht. 

Gefällt mir

15. Februar um 12:52

Ok ich danke euch!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers