Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verstehe die welt nicht mehr

Verstehe die welt nicht mehr

22. November 2007 um 1:26

heute morgen war noch alles ok, das dachte ich zumindest, und jetzt bricht meine ganze welt zusammen!
habe in drei wochen meine theoretische abschlussprüfung und bin deswegen sehr nervös jetzt schon und verbringe die meiste freie zeit mit lernen!
hatte meinen freund gebeten, mir im haushalt in der zeit etwas zu helfen, er hatte auch ja gesagt, bloß bis jetzt nichts gemacht und das hatte mich einfach genervt!
heute abend, als ich ihn nach der spätschicht abgeholt hatte, da hatte er mich gebeten morgen das auto sauber zu machen, weil er morgen abend noch zwei kollegen mit nehmen will. ich war einfach genervt, und hatte mich überfordert bzw. so efühlt, dass er von mir verlangt aber selber mich nicht hilft!
und habe dann gesagt, dass mir das zu stressig wird und ich dafür eigentlich keine zeit habe, weil ich meine freie zeit zum lernen brauche. und er meinte dann dass ich seit ich zur abschlussprüfung hin arbeite egoistisch sei. dann haben wir im auto diskutiert und ich habe dann gesagt, dass er sich ja laufend beschwert. und seitdem sagt er mir immer, dass er mit mir nicht reden will.
und dass ich wie ein kleines kind sei und dass er mich nicht versteht und ich ihn wohla uch nicht! und dass es viele dinge an meinem charakter gäbe, die er nicht mag und dass er wahrscheinlich andere vorstellungen von einer beziehung hat, al s ich. und dass wir wohl beide das interesse an der beziehung verloren hätten. auf meine frage ob er noch was für mich empfinde, meinte er nein. aber, dass er sich mit der ganzen thematik auch nicht weiter befassen will. dass er einfach nur morgen und die nächsten tage arbeiten gehen, mit leute reden und sich ablenken will. ich verstehe das alles nicht!
er meinte auch, dass ich es ihm schwer machen würde mich zu lieben und dass ich es ihm schwer machen würde mich zu verstehen!
er sagt, er würde resignieren und dass ich ihm gleichgü+ltig bin. dass jeder sein ding durchziehen soll und er über dieses thema nicht weiter nachdenken oder reden will. ich verstehe ja, dass wenn man sich gegenseitig nur vorwürfe macht, dss man sih dann nur im kreis dreht abr ich verstehe nicht, wie sich gefühle so schnell ändern können. denn heute morgen sagte er noch, dass er mich liebt und vorgestern wollte er noch, dass ich daheim bleibe, weil er einen freien tag hatte am dienstag. und heute sagt er mir,dass er nicht an zuhause denken will und auch nichts damit zu tun haben will. er sagt auch, dass er wütend auf mich ist. aber ich verstehe seine reaktionen einfach nicht! er will nicht schluss machen aber auch nicht sagen, dass wir das schaffen. ihn interessiert auch nicht wie ich darüber denke!
ich fühle michwie eine ausgestoßene und weiß einfah nicht mehr weiter! weiß auchnicht mehr woran ich noch bin! bitte helft mir, bin nur noch am weinen und total verzweifelt!

Mehr lesen

22. November 2007 um 8:01

Ich kenne solche Situationen...
...und habe sie auch schon xmal erlebt, mit meinem Mann (inzwischen 20 Jahre zusammen). Ich sehe es so, dass Dein freund ein sehr egoistischer Mensch ist, der keine Lust hat, seinen Hintern für seine Freundin zu bewegen, um ihr zu helfen oder ihr etwas Gutes zu tun. Wenn er Dir sagt, Du würdest es ihm schwer machen, Dich zu lieben, frage ich mich, warum er mit Dir zusammen ist? Dieser Mann testet seine Grenzen und macht Dir mit dieser Aussage ein schlechtes Gewissen, weil er weiß, dass Du alles machst, um seine Gunst und Liebe zurückzugewinnen. Und genau das hast Du nicht verdienst, hat keiner verdient, und ich weiß wie schwer es ist, damit umzugehen, wenn man emotional mit einem solchen Menschen verbunden ist. Ich kann mir vorstellen, wie sehr Du seine Hilfe jetzt brauchst und wie sehr es Dich verletzt, zu erleben, dass er sie Dir nicht gibt, ganz im Gegenteil, er macht Dir das Leben noch schwerer. Mein Mann war früher auch so, und ich bin bald verzweifelt. Ettliche Jahre habe ich es mitgemacht und nie verstanden, warum er so ist? Ich kam ihm immer entgegen, bemühte mich, ihn zu unterstützen usw. Das ganze hat sich geändert, als ich einen anderen Mann kennenlernte, bei dem ich erlebte, wie es auch anders geht. Er half mir, wo er konnte, steckte seine eigenen Interessen für mich zurück, zeigte echtes Interesse an mir, redete mit mir, wenn ich Sorgen hatte und half mir, damit fertig zu werden. Die Sache hatte nur einen Haken, der Mann war verhairatet und es ging auseinander. Egal, aber seit dem ging ich mit meinem Mann anders um und wurde auch ein bischen egoistisch. Ich habe mir nicht mehr alles gefallen lassen, es tat nicht mehr so weh, wenn er mich emotional verletzte, das Blatt wendete sich also. Endlich interessierte er sich für mich, wollte mir helfen, wo er konnte, zeigte mir seine Liebe, sagte wie sehr er mich braucht usw.
Das Problem ist nur, ich empfinde nicht mehr so viel für ihn. Es sind zu viele Emotionen für ihn in mir kaputt gegangen. Wäre ich heute an der Stelle, an der Du bist, hätte ich es beendet und ihm gezeigt, dass er mit Dir nicht so umgehen kann. Was hast Du zu verlieren? Wenn ihm etwas an Dir liegt, wird er um Dich kämpfen. Wenn er nicht kämpft, ist das kein Mann für Dich. Ich weiß wie schwer das ist und wie man selber mit sich kämpft, weil man das eigentlich selber nicht will. Aber Du mußt ihm zeigen, dass er das nicht mit Dir machen kann! Sei egoistisch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 8:31

Ähm,
an deiner stelle hätte ich ihm gestern den ar.. aufgerissen!!
was ist denn das für ein egoistischer zeitgenosse! sorry, aber mal ehrlich, du bist dabei für deine abschlussprüfung zu lernen, was ja wohl wesentlich wichtiger ist, als sein auto sauber zu machen, damit er 2 kollegen kutschieren kann.
kann er nicht verstehen, dass du gerade in einer schwierigen situation bist?? und krümmt keinen finger um dich im haushalt zu ünterstützen?? dann findet er vieles an deinem charakter schlecht und empfindet nix mehr für dich??
na, was willst du denn noch von dem?
der soll dir besser mal den buckel runterrutschen.
gerade jetzt kommt er dir noch mit so einem knaller, wo du doch alle nerven zum lernen brauchst.
du solltest jetzt egoistisch werden und nur an dich denken.
eine beziehung führen, heißt auch, schwierige situationen GEMEINSAM zu meistern, auch wenn nur eine person betroffen ist!
überleg dir gut, ob du noch weiterhin mit ihm zusammenbleiben willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 9:01
In Antwort auf myriam_11970191

Ähm,
an deiner stelle hätte ich ihm gestern den ar.. aufgerissen!!
was ist denn das für ein egoistischer zeitgenosse! sorry, aber mal ehrlich, du bist dabei für deine abschlussprüfung zu lernen, was ja wohl wesentlich wichtiger ist, als sein auto sauber zu machen, damit er 2 kollegen kutschieren kann.
kann er nicht verstehen, dass du gerade in einer schwierigen situation bist?? und krümmt keinen finger um dich im haushalt zu ünterstützen?? dann findet er vieles an deinem charakter schlecht und empfindet nix mehr für dich??
na, was willst du denn noch von dem?
der soll dir besser mal den buckel runterrutschen.
gerade jetzt kommt er dir noch mit so einem knaller, wo du doch alle nerven zum lernen brauchst.
du solltest jetzt egoistisch werden und nur an dich denken.
eine beziehung führen, heißt auch, schwierige situationen GEMEINSAM zu meistern, auch wenn nur eine person betroffen ist!
überleg dir gut, ob du noch weiterhin mit ihm zusammenbleiben willst.

Habe oft das gefühl,
dass er jedem helfen kann und für jeden anderen da ist nur ich bin immer seine zweite wahl. am montag beispielsweise war ein schlimmer vorfall in meiner familie, der mich sehr aufgewühlt hatte. er musste ohnehin bald arbeiten gehen, aber er hockt während er mit mir darüber redet vorm pc und spielt nebenbei, während ich ihm sagen soll, was genau mich belastet und bedrückt. und ddas kommt öfter vor. habe dann einfach das gefühl szusagen nebenbei bearbeitet zu werden, als wäre ich es nicht wert, dass er den pc mal beiseite lässt. und dann sagt er, dass ich mich ihm nicht öffnern würde und nicht über meine innersten Gedanken mit ihm reden würde. wie denn auch?! er kann beispilesweise stunden lang mit seinem kumpel telefonieren aber wenn es dann darum geht was mal gemeinsam zu machen, was mein vorschlag war, dann warte ich auch ne geschlagene stunde, bis er mit seinem spiel fertig ist, eine mail geschrieben hat usw....habe einfach das gefühl, dass er nicht gerne etwas mit mir unternimmt und das tut weh. er sagt es zwar, dass er gerne zeit mit mir verbringen täte, aber dann bin ich meist nur so nebensächlich oder die vorschläge kommen in letzer zeit gehäuft nur von mir. dabei weiß er wie alleine ich mich oft fühle und das sage ich ihm auch des öfteren nur er ändert daran nichts oder ich habe das gefühl, dass es ihn kein bisschen interessiert!
diese woche zum beispiel hat er seine schicht getauscht, damit er mit einer arbeitskollegin zusammen arbeiten kann, die wir meistens dann mitnehmen, weil sie bei uns in der nähe wohnt. da muss er dann morgens um 10:30 uhr aus dem haus und bis 21 uhr arbeiten. vorher begann seine schicht um 14:30uhr , d.h.: dass er dann erst um 13 uhr aus dem haus musste aber dafür halt bis 22 uhr arbeiten. dennoch wäre das besser gewesen, weil er mir dann hätte morgens helfen können, wie versprochen, aber weil er nun so früh ausm haus muss, hat er dafür einfach keine zeit und das kränkt mich! dass er für die andere damit sie abends nicht mit dem bus fahren muss seine schicht tauschen und mit ihrer zusammenlegen kann, aber für mich nicht morgends den haushalt übernehmen kann, wie eigentlich abgesprochen und mich dann links liegen lässt. und dann ddarf ich mir vorwürfe anhören, wie dass ich eine woche gebraucht habe und für seinen vater die fenster in der garage abzumessen. er würde es ja machen, aber er hat ja angst vor spinnen und in der garage sind halt spinnen. zudem zeitpunkt wwar ich krank mit ner grippe, habe es dennnoch abgemessen am samstag abend. oder als ich ihn bat sich um die heizung in unserem wohnzimmer zu kümmern die einfach nicht anspringen wollte. das hatte er auch des öfteren vergessen und ich habe nichts gesagt, ihm nur ab und an wieder ins gedächtnis zu rufen. aber so ne heizung ist im winter einfach wichtig. als unser vermieter da war um den rasen der anlage zu mähen, habe ich ihm das gesagt und wir haben das dann gemeinsam wieder in gang gebracht. aber wieder habe ich mich darum gekümmert! ich bin zum praktiker und habe ein thermostatventil besorgt und ein gerät zum entlüften. ich hatte mit dem vermieter gesprochen das zu erledigen und er sagt mir ich würde es mit der emanzipation übertreiben. dass andere frauen haushalt, job und lernen unter einen hut bringen könnten nur ich nicht! aber ich bin doch nicht andere frauen! und wenn es um emanzipation geht, dann sind reperaturen wie die heizung oder der ausguss ja männersache und nicht die angelegenheit der frau, oder?!
ddann hat er mir noch vorgeworfen, dass er sich ja mitlerweile mit seinen beschwerden zurückhalten würde. dass er sich ja nicht mehr beschwert, wenn er socken oder unterhosen brauche. dazu muss ich sagen, zugegeben, eine zeit lang habe ich das nicht immer hinbekommen die wäsche rechtzeitig aufzufüllen, aber mitlerweile sollte er da eigentlich nichts beanstanden können, denn ich sorge immer dafür, dass genug im schrank ist uns schaue auch vermehrt danach! aber dennoch beschwert er sich! im auto als wir gestern diskutiert haben, da habe ich ihn gefragt, was er ddenn an dem tag für mich getan hat. dda meinte er dass er die katze gefüttert hat. und das soll ein argument sein?! ich habe bis 16:30 uhr gearbeitet, fahre jeden tag 100 km zur arbeit, bin danach einkaufen gegangen (nur pizza, weil mir nichts anderes für ihn eingefallen ist, er unterstützt mich aber auch nicht indem er das mit mir abends vorher absprechen würde) und dann beschwert er sich i ch hätte ihm ja nichts gekauft zum essen. ist eine pizza nichts?! es ist nicht perfekt, aber so verhungert er wenigstens nicht! und ich habe ihm seine zigaretten und getränke mitgebracht! bin gestern auch zur bank, weil er ja keine zeit hat für uns geld von seiner bank abzuheben, aber egal! dann habe ich seine hinterlassene unodnung aufgeräumt, kurz was gegegessen und die restliche zeit, bis ich ihn abholen musste, gelernt auf meine prüfungen!
also war ich seit sechs uhr morgens auf den beinen und jetzt mal ganz ehrlich, diese erledigungen macxhe ich jeden tag! und nun mal ganz objektiv: bin ich nun ein egoistischer mensch?!
und er sagt, er hat die katze gefüttert, ich weiß, dass ich das gestern vormittag in der eile vergessen hatte, und ich weiß auch dass er sich eigentlich von dem geruch des katzenfutters ekelt, aber steht das nun auch nur im geringsten in der relation u dem was ich jeden tag leiste! und dann meinte er auf das mit dem auto sauber machen und dass mir das bissle zu stressig ist, dass er immer für mich ne halbe stunde zeit hätte wenigstens anders als ich so wie es schiene! und dann meinte er in bezug auf die fütterung der katze, dass ich ja nicht sehen würde, dass er sich bemüht!
mal ganz ehrlich: ich hatte ihn gebeten, mal geschirr zu spülen oder die betten zu machen, mal den tisch abzuwischen, den hauptteil mache eh ich. aber dass er die katze füttert und ich nahc der arbeit mit dem einkaufen puttzen etc... ja schon diese besagte halbe stunde an zeit für ihn erfüllt habe, ist soooo dermaßen egoistisch von mir! gestern war ich einfach nur traurig und gerade bin ich einfach nur stinksauer und frage mich, was er denn noch alles von mir erwarttet?! ich kann mich nicht vierteilen! das geht einfach nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 9:43
In Antwort auf lynne_12091685

Habe oft das gefühl,
dass er jedem helfen kann und für jeden anderen da ist nur ich bin immer seine zweite wahl. am montag beispielsweise war ein schlimmer vorfall in meiner familie, der mich sehr aufgewühlt hatte. er musste ohnehin bald arbeiten gehen, aber er hockt während er mit mir darüber redet vorm pc und spielt nebenbei, während ich ihm sagen soll, was genau mich belastet und bedrückt. und ddas kommt öfter vor. habe dann einfach das gefühl szusagen nebenbei bearbeitet zu werden, als wäre ich es nicht wert, dass er den pc mal beiseite lässt. und dann sagt er, dass ich mich ihm nicht öffnern würde und nicht über meine innersten Gedanken mit ihm reden würde. wie denn auch?! er kann beispilesweise stunden lang mit seinem kumpel telefonieren aber wenn es dann darum geht was mal gemeinsam zu machen, was mein vorschlag war, dann warte ich auch ne geschlagene stunde, bis er mit seinem spiel fertig ist, eine mail geschrieben hat usw....habe einfach das gefühl, dass er nicht gerne etwas mit mir unternimmt und das tut weh. er sagt es zwar, dass er gerne zeit mit mir verbringen täte, aber dann bin ich meist nur so nebensächlich oder die vorschläge kommen in letzer zeit gehäuft nur von mir. dabei weiß er wie alleine ich mich oft fühle und das sage ich ihm auch des öfteren nur er ändert daran nichts oder ich habe das gefühl, dass es ihn kein bisschen interessiert!
diese woche zum beispiel hat er seine schicht getauscht, damit er mit einer arbeitskollegin zusammen arbeiten kann, die wir meistens dann mitnehmen, weil sie bei uns in der nähe wohnt. da muss er dann morgens um 10:30 uhr aus dem haus und bis 21 uhr arbeiten. vorher begann seine schicht um 14:30uhr , d.h.: dass er dann erst um 13 uhr aus dem haus musste aber dafür halt bis 22 uhr arbeiten. dennoch wäre das besser gewesen, weil er mir dann hätte morgens helfen können, wie versprochen, aber weil er nun so früh ausm haus muss, hat er dafür einfach keine zeit und das kränkt mich! dass er für die andere damit sie abends nicht mit dem bus fahren muss seine schicht tauschen und mit ihrer zusammenlegen kann, aber für mich nicht morgends den haushalt übernehmen kann, wie eigentlich abgesprochen und mich dann links liegen lässt. und dann ddarf ich mir vorwürfe anhören, wie dass ich eine woche gebraucht habe und für seinen vater die fenster in der garage abzumessen. er würde es ja machen, aber er hat ja angst vor spinnen und in der garage sind halt spinnen. zudem zeitpunkt wwar ich krank mit ner grippe, habe es dennnoch abgemessen am samstag abend. oder als ich ihn bat sich um die heizung in unserem wohnzimmer zu kümmern die einfach nicht anspringen wollte. das hatte er auch des öfteren vergessen und ich habe nichts gesagt, ihm nur ab und an wieder ins gedächtnis zu rufen. aber so ne heizung ist im winter einfach wichtig. als unser vermieter da war um den rasen der anlage zu mähen, habe ich ihm das gesagt und wir haben das dann gemeinsam wieder in gang gebracht. aber wieder habe ich mich darum gekümmert! ich bin zum praktiker und habe ein thermostatventil besorgt und ein gerät zum entlüften. ich hatte mit dem vermieter gesprochen das zu erledigen und er sagt mir ich würde es mit der emanzipation übertreiben. dass andere frauen haushalt, job und lernen unter einen hut bringen könnten nur ich nicht! aber ich bin doch nicht andere frauen! und wenn es um emanzipation geht, dann sind reperaturen wie die heizung oder der ausguss ja männersache und nicht die angelegenheit der frau, oder?!
ddann hat er mir noch vorgeworfen, dass er sich ja mitlerweile mit seinen beschwerden zurückhalten würde. dass er sich ja nicht mehr beschwert, wenn er socken oder unterhosen brauche. dazu muss ich sagen, zugegeben, eine zeit lang habe ich das nicht immer hinbekommen die wäsche rechtzeitig aufzufüllen, aber mitlerweile sollte er da eigentlich nichts beanstanden können, denn ich sorge immer dafür, dass genug im schrank ist uns schaue auch vermehrt danach! aber dennoch beschwert er sich! im auto als wir gestern diskutiert haben, da habe ich ihn gefragt, was er ddenn an dem tag für mich getan hat. dda meinte er dass er die katze gefüttert hat. und das soll ein argument sein?! ich habe bis 16:30 uhr gearbeitet, fahre jeden tag 100 km zur arbeit, bin danach einkaufen gegangen (nur pizza, weil mir nichts anderes für ihn eingefallen ist, er unterstützt mich aber auch nicht indem er das mit mir abends vorher absprechen würde) und dann beschwert er sich i ch hätte ihm ja nichts gekauft zum essen. ist eine pizza nichts?! es ist nicht perfekt, aber so verhungert er wenigstens nicht! und ich habe ihm seine zigaretten und getränke mitgebracht! bin gestern auch zur bank, weil er ja keine zeit hat für uns geld von seiner bank abzuheben, aber egal! dann habe ich seine hinterlassene unodnung aufgeräumt, kurz was gegegessen und die restliche zeit, bis ich ihn abholen musste, gelernt auf meine prüfungen!
also war ich seit sechs uhr morgens auf den beinen und jetzt mal ganz ehrlich, diese erledigungen macxhe ich jeden tag! und nun mal ganz objektiv: bin ich nun ein egoistischer mensch?!
und er sagt, er hat die katze gefüttert, ich weiß, dass ich das gestern vormittag in der eile vergessen hatte, und ich weiß auch dass er sich eigentlich von dem geruch des katzenfutters ekelt, aber steht das nun auch nur im geringsten in der relation u dem was ich jeden tag leiste! und dann meinte er auf das mit dem auto sauber machen und dass mir das bissle zu stressig ist, dass er immer für mich ne halbe stunde zeit hätte wenigstens anders als ich so wie es schiene! und dann meinte er in bezug auf die fütterung der katze, dass ich ja nicht sehen würde, dass er sich bemüht!
mal ganz ehrlich: ich hatte ihn gebeten, mal geschirr zu spülen oder die betten zu machen, mal den tisch abzuwischen, den hauptteil mache eh ich. aber dass er die katze füttert und ich nahc der arbeit mit dem einkaufen puttzen etc... ja schon diese besagte halbe stunde an zeit für ihn erfüllt habe, ist soooo dermaßen egoistisch von mir! gestern war ich einfach nur traurig und gerade bin ich einfach nur stinksauer und frage mich, was er denn noch alles von mir erwarttet?! ich kann mich nicht vierteilen! das geht einfach nicht!

Also
um ganz ehrlich zu sein, hat eure beziehung in meinen augen keine zukunft.
ich weiß nicht, wie du deinen freund bittest, aber was du so alles schreibst, womit er dich im stich gelassen hat, kommt es mir vor, als hätte sich ein gemütliches leben eingerichtet.
vielleicht war er von zuhause aus auch so verwöhnt, dass es schon eine mordarbeit für ihn war, die katze zu füttern. herrjeeh!
ich würde an deiner stelle erst mal so handeln, als gäbe es nur noch mich. ich würde mich für was zu essen kaufen, würde nur mein bett machen, würde die wohnung mal unaufgerämut lassen etc. weisst du, wie ich meine? vielleicht merkt er es dann, was du alles so tust.
und wenn das alles nichts hilft, auch kein reden, dann verlass ihn einfach.. du machst dich nur kaputt und das vor deinen prüfungen. ich weiss, wie scheisse es ist, vor den abschlußprüfungen auf einmal alleine da zu stehen, wir ging es vor 7 jahren genauso. aber es war auch auf der einen seite eine erleichterung, weil dieser ewige nervenkrieg endlich zu ende war.
denk drüber nach und noch was: du bist nicht egoistisch, sondern viel zu gutmütig!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 11:30

Kann Dich gut verstehen...
ich wäre da auch sauer!

Ich lerne auch gerade für mein Examen, und ich muß sagen, mein Freund ist total rücksichtsvoll und hält mir den Rücken frei. Er muß echt ganz schön zurückstecken, und ich habe auch schon ein ganz schlechtes Gewissen.

Aber ich finde das toll, denn ich bin durchaus schon andere Sachen gewöhnt, in ähnlichen Phasen haben zwei Ex ganz schön am Rad gedreht, in unterschiedlicher Art und Weise, aber es war alles andere als wünschenswert.
Wenn das diesmal wieder so passiert wäre, gerade weil das diesmal einfach noch viel wichtiger war, hätte ich mich glaub ich getrennt. Das geht einfach nicht, dass man dann auf beleidigtes kleines Kind macht und den anderen nicht unterstützt bzw. ihm den Rücken freihält. Das kann man ja auf unterschiedliche Art und Weise machen, manche können das vielleicht nicht so gut, aber zumindest kann man versuchen, den anderen nicht zu belasten.

Sag ihm doch vielleicht noch mal, daß die Situation schon belastend genug ist und mehr nicht geht.
In drei Wochen geht ja wieder das normale Leben weiter

Und notfalls vielleicht mal raus? Vielleicht mal kurz bei den Eltern einquartieren, hilft manchmal schon. Oder den ganzen Tag wegbleiben und in der Bibliothek lernen?

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club