Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verstehe das Verhalten meines Freundes nicht

Verstehe das Verhalten meines Freundes nicht

11. August um 5:44 Letzte Antwort: 14. August um 8:08

Hallo ihr Lieben,
Ich mache mir aktuell einige Gedanken und würde gerne eure Meinung dazu hören. Ich bin aktuell in einer Beziehung, die nun 2 Monate geht. Im ersten Monat war alles perfekt, er hat mich auf Händen getragen und brachte mir die größte Liebe und Zuneigung entgegen. Ab diesem zweiten Monat ist es jedoch so, dass er sich auf einer neuen Social Media Plattform angemeldet hat und sich nur noch damit beschäftigt. Seitdem nimmt er sein Handy auch überall mit hin, sogar auf die Toilette. Und dort verbringt er dann erst einmal einige Zeit. Vor ein paar Tagen wurde jedoch alles bisherige übertroffen. Er war zu Besuch bei mir und meinen Eltern und was tat er die ganze Zeit während wir beisammen saßen und reden und Spaß haben wollten? Genau. Er hing die ganze Zeit nur an seinem Handy. Das fand ich ganz schön respektlos, auch meinen Eltern gegenüber. Ich glaube, das Problem ist, dass er aktuell einige Follower auf dieser Plattform für sich gewinnen konnte und jetzt immer mehr will. Um zu beobachten, wie seine Beiträge und Follower Zahlen so ankommen, scrollt er teilweise wirklich jede Sekunde auf seinem Handy herum. Die Aufmerksamkeit und Liebe, die er mir vor einem Monat entgegengebracht hat, ist nun fast komplett verschwunden. Er schaut nur noch auf sein Handy und wird so langsam größenwahnsinnig. Redet nur noch davon, wie sehr sein Account noch hoch gehen wird und was da noch alles möglich sein wird. Dafür fühle ich mich aktuell richtig schlecht, v.a. weil ich gerade auch erst aus einer Beziehung komme, in der ich nicht geliebt und wertgeschätzt wurde, sondern eher Mittel zum Zweck war. Es gibt kurze Phasen, wo er sein Handy auch mal weg legt. Wenn wir am Essen sind z.B. Aber sobald er fertig gegessen hat, hat er es auch schon wieder in der Hand und ist nur noch darauf fixiert. Auch wenn ich mal kuscheln will und mich an ihn lehne, sitzt er meistens einfach nur da und checkt, was auf seinem Handy abgeht. Liebevolle Gesten wie z.B. Händchenhalten oder Blumen kommen auch gar nicht mehr von ihm. Ich werde nur noch von übertriebenen Komplimenten (,,Traumfrau" per WhatsApp überschüttet, die ich mittlerweile aber aufgrund der Häufigkeit gar nicht mehr ernst nehmen kann. Wenn ich bei ihm bin, ist er zurzeit wie gesagt einfach nur ignorant und mit seinem Handy beschäftigt. 
Hinzu kommt, dass er in letzter Zeit immer öfter gereizt ist. Auch das meistens im Kontext zu seinem Social Media Account. Ich hatte letztens z.B. ein Video mit ihm gedreht und zwischendurch einmal einen Witz gemacht, weil es nicht rund laufen wollte. Da war er direkt gereizt und angepisst. Ich solle jetzt nicht zwischendrin so Sprüche bringen, denn das würde ihn aus dem Konzept bringen. Das nächste Mal, als ich dann bei ihm ankam, war er wieder dabei, ein Video zu drehen. Da ich ja nun wusste, dass er dafür ja seine Ruhe braucht, habe ich mich leise in die letzte Zimmerecke gesetzt und einfach gewartet, bis er fertig ist. Auf einmal war er dann wieder total gereizt, weil ich ,,ihn ablenken würde". Dabei hatte ich mich nicht bewegt und nichts gesagt währenddessen. Weiter ging es dann gestern.. er war mit dem Schneiden seines neuesten Videos beschäftigt und ich habe mir dann ein YouTube Video währenddessen angesehen. Auf einmal sagte er wieder sehr gereizt: ,,Mach das mal aus, ich will das hier fertig machen!" Aber immer so richtig kurz und schnippisch, auf eine ganz eklige Art.
Also wie gesagt.. er reagiert irgendwie nur noch gereizt auf mich, zwischendurch zeigt er mir seine ,,Liebe" aber das recht selten. Und wenn dann total übertrieben. So übertrieben, dass es total unglaubwürdig und fast lächerlich daherkommt. Und das größte Problem ist wie gesagt seine Handysucht. Ich bin ihm scheinbar nicht wichtiger als dieses Ding in seinen Händen. Ich fühle mich einfach ignoriert, ungeliebt, traurig und weiß nicht was ich weiter machen soll. Ich hatte ihn schon einmal vor ein paar Wochen darauf angesprochen, woraufhin er meinte, dass er seine Handyzeit einschränken wird. Tja nichts passiert. Im Gegenteil, es ist viel mehr geworden. Und was er da stundenlang auf der Toilette mit seinem Handy treibt (Flirts?) kann man ja auch nicht wissen.. 
Wenn ich dann aber mal ein paar Sekunden am Handy bin, wenn wir zusammen sind, dann ist das Geschrei groß. 
Das alles hat mich in letzter Zeit sehr traurig, wütend und verzweifelt gemacht. Ich meine, wir sind seit 2 Monaten frisch zusammen und er ist 3/4 des Tages nur an seinem Handy und seinem Social Media Account interessiert. Seit er diese App nutzt und diesen Größenwahn hat, hat sich alles zum Negativen gewandelt. Auch 3/4 unseres Gesprächsstoffs dreht sich nur noch darum, was auf dieser App zurzeit abgeht. Ich fühle mich einfach total zurückgewiesen und ungeliebt und als hätte er kein wirkliches Interesse an mir, weil er ständig nur noch am Handy hängt und sich scheinbar mehr dafür interessiert als für unsere Zweisamkeit. Da kann er mir noch so oft ,,Traumfrau" schreiben, in der Praxis nehme ich es ihm nicht ab. Diese Ignoranz, diese Zurückweisungen, Aggressionen und dieses ständige Hinterfragen ,,Was ist los?" "Bin ich vielleicht daran schuld?" "Bin ich ihm jetzt eventuell schon zu langweilig geworden?" machen mich so langsam fertig. Ich bin nur noch am Heulen. Bitte helft mir.

Ich bin euch dankbar für jeden Ratschlag und jede Hilfe, danke! x😘

Mehr lesen

11. August um 6:41

Ihr seid erst 2 Monate zusammen!!!!! Ganz übertrieben gesagt, ihr solltet eigentlich nur Augen für einander haben.

Auch wenn es weh tut, du wirst dich mit dem Gedanken anfreunden müssen,  dass er einfach nicht der Richtige ist und wenn er jetzt schon das Interesse an dir verloren hat, es ganz bestimmt nicht besser wird.

Wahrscheinlich zu allem Überfluss wird er auch noch fremdflirten.

Verschwende deine Zeit nicht an einen heillosen Egoisten mit Minderwertigkeitskomplex.


 

3 LikesGefällt mir
11. August um 13:06
In Antwort auf bar_sinister19

Ihr seid erst 2 Monate zusammen!!!!! Ganz übertrieben gesagt, ihr solltet eigentlich nur Augen für einander haben.

Auch wenn es weh tut, du wirst dich mit dem Gedanken anfreunden müssen,  dass er einfach nicht der Richtige ist und wenn er jetzt schon das Interesse an dir verloren hat, es ganz bestimmt nicht besser wird.

Wahrscheinlich zu allem Überfluss wird er auch noch fremdflirten.

Verschwende deine Zeit nicht an einen heillosen Egoisten mit Minderwertigkeitskomplex.


 

Dankeschön für deine Antwort. Ja das ist mir auch die ganze Zeit durch den Kopf gegangen, wir sind ja erst 2 Monate zusammen und ee fängt jetzt schon so an😕

Gefällt mir
11. August um 13:22
In Antwort auf lana09

Dankeschön für deine Antwort. Ja das ist mir auch die ganze Zeit durch den Kopf gegangen, wir sind ja erst 2 Monate zusammen und ee fängt jetzt schon so an😕

Und es wird sicher nicht besser. Jetzt solltet ihr beide rosa Brille tragen und die gemeinsame Zeit genießen.

Er dürfte auf den sozialen Medien etwas finden,  was er in der Realität nicht findet. Das ist nicht dein Fehler. Diese Medien bieten vermeintlichen Zuspruch und Lob. Dort kann er sich wohl fühlen und seinen Wert steigern. Im Grunde ist er ein armer Kerl, aber lass dir seinen Mangel an Selbstwertgefühl nicht aufbürden. 

Auch wenn man nicht vergleichen soll, aber in deinem Fall liegt es anders. Schau dich im Bekanntenkreis bei harmonischen Pärchen um oder erinnere dich an vorherige Beziehung, wie es da nach 2 Monaten war.

Gefällt mir
11. August um 22:47
In Antwort auf bar_sinister19

Und es wird sicher nicht besser. Jetzt solltet ihr beide rosa Brille tragen und die gemeinsame Zeit genießen.

Er dürfte auf den sozialen Medien etwas finden,  was er in der Realität nicht findet. Das ist nicht dein Fehler. Diese Medien bieten vermeintlichen Zuspruch und Lob. Dort kann er sich wohl fühlen und seinen Wert steigern. Im Grunde ist er ein armer Kerl, aber lass dir seinen Mangel an Selbstwertgefühl nicht aufbürden. 

Auch wenn man nicht vergleichen soll, aber in deinem Fall liegt es anders. Schau dich im Bekanntenkreis bei harmonischen Pärchen um oder erinnere dich an vorherige Beziehung, wie es da nach 2 Monaten war.

Danke für deine Antwort. Ja ich denke du hast Recht. Eigentlich sollte er momentan nur Augen für mich bzw. unsere Beziehung haben aber so ist es nun mal nicht. Habe auch schon überlegt, dass er dort vielleicht einfach Bestätigung sucht.. Aber die bekommt er ja von mir.. Aber vielleicht reicht ihm das einfach nicht.. Mich beruhigt es auf jeden Fall, dass du geschrieben hast, dass es nicht an mit liegt

Gefällt mir
12. August um 9:28
In Antwort auf lana09

Hallo ihr Lieben,
Ich mache mir aktuell einige Gedanken und würde gerne eure Meinung dazu hören. Ich bin aktuell in einer Beziehung, die nun 2 Monate geht. Im ersten Monat war alles perfekt, er hat mich auf Händen getragen und brachte mir die größte Liebe und Zuneigung entgegen. Ab diesem zweiten Monat ist es jedoch so, dass er sich auf einer neuen Social Media Plattform angemeldet hat und sich nur noch damit beschäftigt. Seitdem nimmt er sein Handy auch überall mit hin, sogar auf die Toilette. Und dort verbringt er dann erst einmal einige Zeit. Vor ein paar Tagen wurde jedoch alles bisherige übertroffen. Er war zu Besuch bei mir und meinen Eltern und was tat er die ganze Zeit während wir beisammen saßen und reden und Spaß haben wollten? Genau. Er hing die ganze Zeit nur an seinem Handy. Das fand ich ganz schön respektlos, auch meinen Eltern gegenüber. Ich glaube, das Problem ist, dass er aktuell einige Follower auf dieser Plattform für sich gewinnen konnte und jetzt immer mehr will. Um zu beobachten, wie seine Beiträge und Follower Zahlen so ankommen, scrollt er teilweise wirklich jede Sekunde auf seinem Handy herum. Die Aufmerksamkeit und Liebe, die er mir vor einem Monat entgegengebracht hat, ist nun fast komplett verschwunden. Er schaut nur noch auf sein Handy und wird so langsam größenwahnsinnig. Redet nur noch davon, wie sehr sein Account noch hoch gehen wird und was da noch alles möglich sein wird. Dafür fühle ich mich aktuell richtig schlecht, v.a. weil ich gerade auch erst aus einer Beziehung komme, in der ich nicht geliebt und wertgeschätzt wurde, sondern eher Mittel zum Zweck war. Es gibt kurze Phasen, wo er sein Handy auch mal weg legt. Wenn wir am Essen sind z.B. Aber sobald er fertig gegessen hat, hat er es auch schon wieder in der Hand und ist nur noch darauf fixiert. Auch wenn ich mal kuscheln will und mich an ihn lehne, sitzt er meistens einfach nur da und checkt, was auf seinem Handy abgeht. Liebevolle Gesten wie z.B. Händchenhalten oder Blumen kommen auch gar nicht mehr von ihm. Ich werde nur noch von übertriebenen Komplimenten (,,Traumfrau" per WhatsApp überschüttet, die ich mittlerweile aber aufgrund der Häufigkeit gar nicht mehr ernst nehmen kann. Wenn ich bei ihm bin, ist er zurzeit wie gesagt einfach nur ignorant und mit seinem Handy beschäftigt. 
Hinzu kommt, dass er in letzter Zeit immer öfter gereizt ist. Auch das meistens im Kontext zu seinem Social Media Account. Ich hatte letztens z.B. ein Video mit ihm gedreht und zwischendurch einmal einen Witz gemacht, weil es nicht rund laufen wollte. Da war er direkt gereizt und angepisst. Ich solle jetzt nicht zwischendrin so Sprüche bringen, denn das würde ihn aus dem Konzept bringen. Das nächste Mal, als ich dann bei ihm ankam, war er wieder dabei, ein Video zu drehen. Da ich ja nun wusste, dass er dafür ja seine Ruhe braucht, habe ich mich leise in die letzte Zimmerecke gesetzt und einfach gewartet, bis er fertig ist. Auf einmal war er dann wieder total gereizt, weil ich ,,ihn ablenken würde". Dabei hatte ich mich nicht bewegt und nichts gesagt währenddessen. Weiter ging es dann gestern.. er war mit dem Schneiden seines neuesten Videos beschäftigt und ich habe mir dann ein YouTube Video währenddessen angesehen. Auf einmal sagte er wieder sehr gereizt: ,,Mach das mal aus, ich will das hier fertig machen!" Aber immer so richtig kurz und schnippisch, auf eine ganz eklige Art.
Also wie gesagt.. er reagiert irgendwie nur noch gereizt auf mich, zwischendurch zeigt er mir seine ,,Liebe" aber das recht selten. Und wenn dann total übertrieben. So übertrieben, dass es total unglaubwürdig und fast lächerlich daherkommt. Und das größte Problem ist wie gesagt seine Handysucht. Ich bin ihm scheinbar nicht wichtiger als dieses Ding in seinen Händen. Ich fühle mich einfach ignoriert, ungeliebt, traurig und weiß nicht was ich weiter machen soll. Ich hatte ihn schon einmal vor ein paar Wochen darauf angesprochen, woraufhin er meinte, dass er seine Handyzeit einschränken wird. Tja nichts passiert. Im Gegenteil, es ist viel mehr geworden. Und was er da stundenlang auf der Toilette mit seinem Handy treibt (Flirts?) kann man ja auch nicht wissen.. 
Wenn ich dann aber mal ein paar Sekunden am Handy bin, wenn wir zusammen sind, dann ist das Geschrei groß. 
Das alles hat mich in letzter Zeit sehr traurig, wütend und verzweifelt gemacht. Ich meine, wir sind seit 2 Monaten frisch zusammen und er ist 3/4 des Tages nur an seinem Handy und seinem Social Media Account interessiert. Seit er diese App nutzt und diesen Größenwahn hat, hat sich alles zum Negativen gewandelt. Auch 3/4 unseres Gesprächsstoffs dreht sich nur noch darum, was auf dieser App zurzeit abgeht. Ich fühle mich einfach total zurückgewiesen und ungeliebt und als hätte er kein wirkliches Interesse an mir, weil er ständig nur noch am Handy hängt und sich scheinbar mehr dafür interessiert als für unsere Zweisamkeit. Da kann er mir noch so oft ,,Traumfrau" schreiben, in der Praxis nehme ich es ihm nicht ab. Diese Ignoranz, diese Zurückweisungen, Aggressionen und dieses ständige Hinterfragen ,,Was ist los?" "Bin ich vielleicht daran schuld?" "Bin ich ihm jetzt eventuell schon zu langweilig geworden?" machen mich so langsam fertig. Ich bin nur noch am Heulen. Bitte helft mir.

Ich bin euch dankbar für jeden Ratschlag und jede Hilfe, danke! x😘

Hallo Lana,
du hast natürlich keine Schuld an seinem Verhalten! Meiner Meinung nach solltet ihr euch trennen. Wenn ihm sein Handy wichtiger ist als alles andere dann hat er kein Interesse an einer Beziehung. Es ist eine Frechheit das er selbst bei deinen Eltern sich lieber mit seinem Handy beschäftigt als sich zu Unterhalten. Ich glaube nicht das du mit ihm glücklich wirst sondern eher das es dich seelisch ziemlich runterziehen wird. Suche dir jemanden dem du wichtiger bist als sein Handy oder Soziale Netzwerke und werde wieder fröhlich und glücklich.

 

Gefällt mir
13. August um 10:34
In Antwort auf tvpamela

Hallo Lana,
du hast natürlich keine Schuld an seinem Verhalten! Meiner Meinung nach solltet ihr euch trennen. Wenn ihm sein Handy wichtiger ist als alles andere dann hat er kein Interesse an einer Beziehung. Es ist eine Frechheit das er selbst bei deinen Eltern sich lieber mit seinem Handy beschäftigt als sich zu Unterhalten. Ich glaube nicht das du mit ihm glücklich wirst sondern eher das es dich seelisch ziemlich runterziehen wird. Suche dir jemanden dem du wichtiger bist als sein Handy oder Soziale Netzwerke und werde wieder fröhlich und glücklich.

 

Hallo tvpamela,
VVieln Dank für deine Antwort. Ja ich sehe es mittlerweile im Grunde genau so wie du. Vor allem die Sache bei meinen Eltern fand ich auch sehr frech. Ich habe ihn jetzt noch einmal darauf angesprochen und hoffe, dass er es sich jetzt zu Herzen nimmt, ansonsten folgt wohl die Trennung. LG Lana

Gefällt mir
13. August um 11:51

Hallo Lana,

du schreibst nicht wie alt du bist, aber ich denke noch jung.
In dem Alter und bei 2 Monate zusammen sollte man eigentlich nicht mehr aus der Kiste raus kommen und sich nur miteinander beschäftigen. Dich trifft keine Schuld. Du scheinst ja bemüht und anpassungwillig. Er ist leider ein totaler Ego-Holzkopf. Auf besserung zu hoffen ist ja abwegig. Wenn er NOCH mehr Follower bekommt, wird er NOCH mehr Zeit dafür investieren, um NOCH mehr Bestätigung zu bekommen! Du wirst ihm letztlich egal werden. Er braucht dich für seine Selbstbestätigung nicht mehr.
Wünsche dir alles Gute und hoffe du machst die Augen auf !

Gefällt mir
13. August um 12:34
In Antwort auf lana09

Hallo ihr Lieben,
Ich mache mir aktuell einige Gedanken und würde gerne eure Meinung dazu hören. Ich bin aktuell in einer Beziehung, die nun 2 Monate geht. Im ersten Monat war alles perfekt, er hat mich auf Händen getragen und brachte mir die größte Liebe und Zuneigung entgegen. Ab diesem zweiten Monat ist es jedoch so, dass er sich auf einer neuen Social Media Plattform angemeldet hat und sich nur noch damit beschäftigt. Seitdem nimmt er sein Handy auch überall mit hin, sogar auf die Toilette. Und dort verbringt er dann erst einmal einige Zeit. Vor ein paar Tagen wurde jedoch alles bisherige übertroffen. Er war zu Besuch bei mir und meinen Eltern und was tat er die ganze Zeit während wir beisammen saßen und reden und Spaß haben wollten? Genau. Er hing die ganze Zeit nur an seinem Handy. Das fand ich ganz schön respektlos, auch meinen Eltern gegenüber. Ich glaube, das Problem ist, dass er aktuell einige Follower auf dieser Plattform für sich gewinnen konnte und jetzt immer mehr will. Um zu beobachten, wie seine Beiträge und Follower Zahlen so ankommen, scrollt er teilweise wirklich jede Sekunde auf seinem Handy herum. Die Aufmerksamkeit und Liebe, die er mir vor einem Monat entgegengebracht hat, ist nun fast komplett verschwunden. Er schaut nur noch auf sein Handy und wird so langsam größenwahnsinnig. Redet nur noch davon, wie sehr sein Account noch hoch gehen wird und was da noch alles möglich sein wird. Dafür fühle ich mich aktuell richtig schlecht, v.a. weil ich gerade auch erst aus einer Beziehung komme, in der ich nicht geliebt und wertgeschätzt wurde, sondern eher Mittel zum Zweck war. Es gibt kurze Phasen, wo er sein Handy auch mal weg legt. Wenn wir am Essen sind z.B. Aber sobald er fertig gegessen hat, hat er es auch schon wieder in der Hand und ist nur noch darauf fixiert. Auch wenn ich mal kuscheln will und mich an ihn lehne, sitzt er meistens einfach nur da und checkt, was auf seinem Handy abgeht. Liebevolle Gesten wie z.B. Händchenhalten oder Blumen kommen auch gar nicht mehr von ihm. Ich werde nur noch von übertriebenen Komplimenten (,,Traumfrau" per WhatsApp überschüttet, die ich mittlerweile aber aufgrund der Häufigkeit gar nicht mehr ernst nehmen kann. Wenn ich bei ihm bin, ist er zurzeit wie gesagt einfach nur ignorant und mit seinem Handy beschäftigt. 
Hinzu kommt, dass er in letzter Zeit immer öfter gereizt ist. Auch das meistens im Kontext zu seinem Social Media Account. Ich hatte letztens z.B. ein Video mit ihm gedreht und zwischendurch einmal einen Witz gemacht, weil es nicht rund laufen wollte. Da war er direkt gereizt und angepisst. Ich solle jetzt nicht zwischendrin so Sprüche bringen, denn das würde ihn aus dem Konzept bringen. Das nächste Mal, als ich dann bei ihm ankam, war er wieder dabei, ein Video zu drehen. Da ich ja nun wusste, dass er dafür ja seine Ruhe braucht, habe ich mich leise in die letzte Zimmerecke gesetzt und einfach gewartet, bis er fertig ist. Auf einmal war er dann wieder total gereizt, weil ich ,,ihn ablenken würde". Dabei hatte ich mich nicht bewegt und nichts gesagt währenddessen. Weiter ging es dann gestern.. er war mit dem Schneiden seines neuesten Videos beschäftigt und ich habe mir dann ein YouTube Video währenddessen angesehen. Auf einmal sagte er wieder sehr gereizt: ,,Mach das mal aus, ich will das hier fertig machen!" Aber immer so richtig kurz und schnippisch, auf eine ganz eklige Art.
Also wie gesagt.. er reagiert irgendwie nur noch gereizt auf mich, zwischendurch zeigt er mir seine ,,Liebe" aber das recht selten. Und wenn dann total übertrieben. So übertrieben, dass es total unglaubwürdig und fast lächerlich daherkommt. Und das größte Problem ist wie gesagt seine Handysucht. Ich bin ihm scheinbar nicht wichtiger als dieses Ding in seinen Händen. Ich fühle mich einfach ignoriert, ungeliebt, traurig und weiß nicht was ich weiter machen soll. Ich hatte ihn schon einmal vor ein paar Wochen darauf angesprochen, woraufhin er meinte, dass er seine Handyzeit einschränken wird. Tja nichts passiert. Im Gegenteil, es ist viel mehr geworden. Und was er da stundenlang auf der Toilette mit seinem Handy treibt (Flirts?) kann man ja auch nicht wissen.. 
Wenn ich dann aber mal ein paar Sekunden am Handy bin, wenn wir zusammen sind, dann ist das Geschrei groß. 
Das alles hat mich in letzter Zeit sehr traurig, wütend und verzweifelt gemacht. Ich meine, wir sind seit 2 Monaten frisch zusammen und er ist 3/4 des Tages nur an seinem Handy und seinem Social Media Account interessiert. Seit er diese App nutzt und diesen Größenwahn hat, hat sich alles zum Negativen gewandelt. Auch 3/4 unseres Gesprächsstoffs dreht sich nur noch darum, was auf dieser App zurzeit abgeht. Ich fühle mich einfach total zurückgewiesen und ungeliebt und als hätte er kein wirkliches Interesse an mir, weil er ständig nur noch am Handy hängt und sich scheinbar mehr dafür interessiert als für unsere Zweisamkeit. Da kann er mir noch so oft ,,Traumfrau" schreiben, in der Praxis nehme ich es ihm nicht ab. Diese Ignoranz, diese Zurückweisungen, Aggressionen und dieses ständige Hinterfragen ,,Was ist los?" "Bin ich vielleicht daran schuld?" "Bin ich ihm jetzt eventuell schon zu langweilig geworden?" machen mich so langsam fertig. Ich bin nur noch am Heulen. Bitte helft mir.

Ich bin euch dankbar für jeden Ratschlag und jede Hilfe, danke! x😘

Sein Verhalten geht garnicht, das ist Fakt.

Falls du noch was retten willst, würde ich mich tatsächlich zurückziehen und was mit Freunden etc. unternehmen und ihm sagen, dass du nurnoch kommst wenn das Handy eine minimale Nebenrolle spielt. Sobald du dort bist und er sich wieder aktiver mit dem Handy beschäftigt würde ich aufstehen und gehen. Und das dann jedes mal. Das würde ich dann 3x so durchziehen und dann die Sache beenden. Er muss es richtig merken, dass das nicht geht. Ich nehme an ihr seid noch recht jung und er erhofft sich da irgendwie Fame & Geld durch Follower. Relativ unwahrscheinlich dass das klappt. Aber das ist ja nicht das Thema. Ich würde es so machen und dann Handeln.

2 LikesGefällt mir
14. August um 4:35
In Antwort auf blackorchid

Sein Verhalten geht garnicht, das ist Fakt.

Falls du noch was retten willst, würde ich mich tatsächlich zurückziehen und was mit Freunden etc. unternehmen und ihm sagen, dass du nurnoch kommst wenn das Handy eine minimale Nebenrolle spielt. Sobald du dort bist und er sich wieder aktiver mit dem Handy beschäftigt würde ich aufstehen und gehen. Und das dann jedes mal. Das würde ich dann 3x so durchziehen und dann die Sache beenden. Er muss es richtig merken, dass das nicht geht. Ich nehme an ihr seid noch recht jung und er erhofft sich da irgendwie Fame & Geld durch Follower. Relativ unwahrscheinlich dass das klappt. Aber das ist ja nicht das Thema. Ich würde es so machen und dann Handeln.

Blackorchid, das ist eine Super Antwort!!😄😚

Hoffentlich versteht Lana das auch

Pi

1 LikesGefällt mir
14. August um 8:08
In Antwort auf blackorchid

Sein Verhalten geht garnicht, das ist Fakt.

Falls du noch was retten willst, würde ich mich tatsächlich zurückziehen und was mit Freunden etc. unternehmen und ihm sagen, dass du nurnoch kommst wenn das Handy eine minimale Nebenrolle spielt. Sobald du dort bist und er sich wieder aktiver mit dem Handy beschäftigt würde ich aufstehen und gehen. Und das dann jedes mal. Das würde ich dann 3x so durchziehen und dann die Sache beenden. Er muss es richtig merken, dass das nicht geht. Ich nehme an ihr seid noch recht jung und er erhofft sich da irgendwie Fame & Geld durch Follower. Relativ unwahrscheinlich dass das klappt. Aber das ist ja nicht das Thema. Ich würde es so machen und dann Handeln.

Danke für deine Antwort, ich werde mir deine Worte im Kopf behalten. LG 

Gefällt mir