Home / Forum / Liebe & Beziehung / Versteh eins hier im Forum nicht:

Versteh eins hier im Forum nicht:

20. Mai 2007 um 19:35

Wenn sich eine betrogene Ehefrau outet, über die Geliebte schimpft, meint, es war nur Sex, wird sie eines besseren belehrt. Nein, es sind bestimmt Gefühle mit im Spiel wenn die Affäre schon seit Jahren läuft. Eine Affäre ist früher oder später ein Scheidungsgrund.

Outet sich eine Geliebte, dass sie eine langjährige Affäre hat, heißt es, sie ist nur ein Abenteuer. Ein Mann, der die Geliebte liebt, trennt sich sofort, etc... Ehen zerbrechen meist nicht an Affären, etc...

WAS NUN??????????? Ich finde dieses Forum sehr sehr verwirrend.

Mehr lesen

20. Mai 2007 um 20:22

HiHi....
Ja, finde ich auch.....die Welt ist schon recht durchgeknallt,aber ist doch lustig sich den ganzen Blödsinn hiermal reinzuziehen und abundzu seinen Senf dazuzugeben.

Gefällt mir

20. Mai 2007 um 20:23

Tja..
wenn mans sich betrachtet- sind es doch sehr extreme konkurrentinen oder nicht?
die geliebten gegen die ehefrauen und anders rum.. - was aber bei vielen meinungen nicht negativ sein muss, denn betrogene können zb ohne diese rosa-rote-brille einer geliebten beurteilen und genau anders rum...

gibt zb viele geliebte/betrogene die in der gleichen/ähnlichen situation stecken, wie die threaderöffnerin- und statt objektiv darüber zu urteilen *unterstützen* sich einige dann und sprechen sich mut zu- aber vielleicht in die falsche richtung.. daher ist es mal nicht schlecht, wenn man auch gedanklich in die andere richtung geschubst wird und dazu gezwungen wird sich mit seinem problem mal wirklich auseinanderzusetzen..

also auch mal in die andere richtung zu blicken- hey, vielleicht haben die ja recht- vielleicht bild ich mir das nur ein oder werde nur *besänftigt*..

aber verwirrend ist es schon.. dass stimmt

Gefällt mir

20. Mai 2007 um 20:28

Meine Meinung dazu ist
Es gibt Männer, die ewig ein Spiel spielen und nie wissen wo sie hingehören- diese Männer lieben nur sich selbst.. Dann gibt es Männer, die wissen wo sie hingehören (bei Ehefrau) - die würden niemals fremd gehen!!!
Dann gibt es Männer die können aus finanziellen Gründen nicht ihre Frauen verlassen, weil sie erpresst werden und sonst komplett runiert wären. Dann gibt es gibt Männer die von ihren Frauen unter psychischen Druck gesetzt werden und aus Schuldgefühl vorerst noch bei ihnen bleiben und es nochmal versuchen, weil Ehefrau ihnen ja nichts getan hat und der Alltag doch angeblich gut klappt. Dann gibt Ehefrauen die ihren Mann zum Teufel schicken nachdem alles aufgeflogen ist - diese Männer sind dann schnell frei für die Geliebte.
Dann gibt es Männer die ihre Ehefrauen nachdem sie sie ja sowieso nicht mehr lieben (denn wer seinen Partner liebt - geht nicht fremd) noch nichtmal mehr mögen - diese Männer sind auch ganz schnell verschwunden zur Geliebten.
Dann gibt es Männer die warten bis die Kids mindestens 14 J. alt sind, besser noch 18J. bevor sie sich endgültig von ihren Frauen trennen....
Die Geliebte war für diese Männer nie nur ein Abenteuer außer bei Mann Nr.1 der nur sich selbst liebt....

Gefällt mir

20. Mai 2007 um 20:44
In Antwort auf maus4067

Meine Meinung dazu ist
Es gibt Männer, die ewig ein Spiel spielen und nie wissen wo sie hingehören- diese Männer lieben nur sich selbst.. Dann gibt es Männer, die wissen wo sie hingehören (bei Ehefrau) - die würden niemals fremd gehen!!!
Dann gibt es Männer die können aus finanziellen Gründen nicht ihre Frauen verlassen, weil sie erpresst werden und sonst komplett runiert wären. Dann gibt es gibt Männer die von ihren Frauen unter psychischen Druck gesetzt werden und aus Schuldgefühl vorerst noch bei ihnen bleiben und es nochmal versuchen, weil Ehefrau ihnen ja nichts getan hat und der Alltag doch angeblich gut klappt. Dann gibt Ehefrauen die ihren Mann zum Teufel schicken nachdem alles aufgeflogen ist - diese Männer sind dann schnell frei für die Geliebte.
Dann gibt es Männer die ihre Ehefrauen nachdem sie sie ja sowieso nicht mehr lieben (denn wer seinen Partner liebt - geht nicht fremd) noch nichtmal mehr mögen - diese Männer sind auch ganz schnell verschwunden zur Geliebten.
Dann gibt es Männer die warten bis die Kids mindestens 14 J. alt sind, besser noch 18J. bevor sie sich endgültig von ihren Frauen trennen....
Die Geliebte war für diese Männer nie nur ein Abenteuer außer bei Mann Nr.1 der nur sich selbst liebt....

Warum
gebt ihr den Männern so viel Macht über Euch?
Dreht den Spieß doch mal um und ihr werdet sehen es geht Euch allen hier viel besser...
Ihr habt doch alle hier das Zeug dazu, aber es geht Euch völlig ab, das es in Eurer Hand liegt die Männer zu steuern.
Die Ehefrau will mit Tränen in den Augen ihren Mann zurück, mal ehrlich ist das sexy?
Warum geht sie nicht bei macht sich schick zeigt Selbstbéwußtsein und flirtet selber rum?
Der Mann kommt ruckzuck zurück.
Die Geliebte liegt ihrem Lover in den Ohren seine Frau zu verlassen und sitzt an Sonnn.und Feiertagen verheult allein zuhaus....sie sollte rausgehen sich amüsieren, nach einem ungebunden Mann Ausschau halten und nebenbei die Stunden mit ihrem Lover genießen und das ohne sich zu grämen, denn der sitzt doch sowieso bei seiner Frau zuhause und langweilt sich, sonst hätte er die Geliebte doch nicht, oder.
Sorry, das mußte mal raus, nix für ungut.

Gefällt mir

22. Mai 2007 um 16:23
In Antwort auf scarlett2103

HiHi....
Ja, finde ich auch.....die Welt ist schon recht durchgeknallt,aber ist doch lustig sich den ganzen Blödsinn hiermal reinzuziehen und abundzu seinen Senf dazuzugeben.

Meiner meinung nach
ist wohl keine rolle in einem dreieck bzw. viereck einfach.

und was heisst hier "sich den ganzen blödsinn" mal reinzuziehen. hallo???? manch einer versucht vielleicht sich hier wirklich rat zu holen, weil er sonst mit niemanden drüber reden kann??? vor inbetriebnahme der finger bitte gehirn einschalten.

doch mal zurück zur ursprünglichen frage:
es gibt doch heutzutage nicht nur das klassische verhältnis, oftmals laufen ehen bzw. beziehungen im lauf der jahre auseinander oder verkümmern und das einzige was einen noch zusammenhält ist finanzielle scheisse.....achtung...nicht gleich wieder losschimpfen...also dann wird halt nach aussen hin alles gelassen und jeder sucht sich was nebenher für herzensangelegenheiten. sicher, es gibt auch die klassischen fremdgeher, bei der der behütete ehemann sich halt was für ne heisse nummer nach dem büro sucht, oder die unbefriedigte ehefrau aus der ehe ausbricht...das kann man doch gar nicht alles so verallgemeinern.
und wie schon gesagt....moralapostel wirds hier immer geben.....take care

Gefällt mir

23. Mai 2007 um 9:38
In Antwort auf luesann

Meiner meinung nach
ist wohl keine rolle in einem dreieck bzw. viereck einfach.

und was heisst hier "sich den ganzen blödsinn" mal reinzuziehen. hallo???? manch einer versucht vielleicht sich hier wirklich rat zu holen, weil er sonst mit niemanden drüber reden kann??? vor inbetriebnahme der finger bitte gehirn einschalten.

doch mal zurück zur ursprünglichen frage:
es gibt doch heutzutage nicht nur das klassische verhältnis, oftmals laufen ehen bzw. beziehungen im lauf der jahre auseinander oder verkümmern und das einzige was einen noch zusammenhält ist finanzielle scheisse.....achtung...nicht gleich wieder losschimpfen...also dann wird halt nach aussen hin alles gelassen und jeder sucht sich was nebenher für herzensangelegenheiten. sicher, es gibt auch die klassischen fremdgeher, bei der der behütete ehemann sich halt was für ne heisse nummer nach dem büro sucht, oder die unbefriedigte ehefrau aus der ehe ausbricht...das kann man doch gar nicht alles so verallgemeinern.
und wie schon gesagt....moralapostel wirds hier immer geben.....take care

Hi Luesan
das war nicht respktlos gemeint,ich bin nur beim lesen der Texte hier recht sauer geworden...
ich finde, dass die Frauen den Männern durch ihr eigenes Verhalten die Macht geben, sie zu belügen und zu betrügen.
Die Frauen, Geliebte und Ehefrau, sind nicht in der Lage ihren eigenen Wert zu erkennen und machen ihr Selbstbewußtsein von Männern abhängig. Sie sollten mal bedenken, das ein Mann froh sein kann, das eine Frau sich mit ihnen abgibt und sie in ihr Leben läßt...aber leider zeigen die Frauen es den Männern genau andersrum und dadurch haben die Männer leichtes Spiel...,sie sollten den Spieß mal umdrehen, dann ginge es ihnen besser...
Nun magst Du fragen, wie soll das gehen wenn die Gefühle so sind, dann sollte man sie auch so zeigen? Ich denke wir haben Gefühle und Verstand und zweitern sollten wir auch öfters mal einsetzen,wenn wir den Männern klar zeigen das wir eigentlich unabhängig sind und es einfach nur unsere Gunst ist, das wir uns mit Ihnen abgeben, verkehrt sich das Verhaltn der Männer ruckzuck ins Gegenteil.
Jede Frau hier hat das Zeug dazu....denk mal drüber nach.
Und ich sprech da, durch eine bestimmte Situation in meinem Leben,durchaus aus eigener Erfahrung...
Gruß,
Scarlett

Gefällt mir

23. Mai 2007 um 10:27


Hallo,
ein Forum ist ein öffentlicher Raum, in dem jeder seine persönliche Meinung und seine Probleme äußern kann, jeder aus seiner Sichtweise eben.
Und es geht hier ja nur um eine bestimmte Thematik, mal geht eine Affaire "gut" für die Geliebte aus, mal für die Ehefrau. Aber immer ist es doch eine Frage des Charakters eines Menschen, was er/sie kann und was nicht, wie fair er/sie nahestehnde Menschen behandelt.
Ich denke "ehrlich währt am Längsten".
Nebenbei bemerkt suche ich allerdings nach genau den Beiträgen, wo Ehefrauen über die Geliebten schimpfen...? Ich habe noch keine gefunden ( ausgenommen nicht ernstzunehmende porvokante Aüßerungen, ich vermute von sog. Faikes)
Mich verwirrt das Forum somit nicht!
LG Iris

Gefällt mir

23. Mai 2007 um 15:08
In Antwort auf scarlett2103

Hi Luesan
das war nicht respktlos gemeint,ich bin nur beim lesen der Texte hier recht sauer geworden...
ich finde, dass die Frauen den Männern durch ihr eigenes Verhalten die Macht geben, sie zu belügen und zu betrügen.
Die Frauen, Geliebte und Ehefrau, sind nicht in der Lage ihren eigenen Wert zu erkennen und machen ihr Selbstbewußtsein von Männern abhängig. Sie sollten mal bedenken, das ein Mann froh sein kann, das eine Frau sich mit ihnen abgibt und sie in ihr Leben läßt...aber leider zeigen die Frauen es den Männern genau andersrum und dadurch haben die Männer leichtes Spiel...,sie sollten den Spieß mal umdrehen, dann ginge es ihnen besser...
Nun magst Du fragen, wie soll das gehen wenn die Gefühle so sind, dann sollte man sie auch so zeigen? Ich denke wir haben Gefühle und Verstand und zweitern sollten wir auch öfters mal einsetzen,wenn wir den Männern klar zeigen das wir eigentlich unabhängig sind und es einfach nur unsere Gunst ist, das wir uns mit Ihnen abgeben, verkehrt sich das Verhaltn der Männer ruckzuck ins Gegenteil.
Jede Frau hier hat das Zeug dazu....denk mal drüber nach.
Und ich sprech da, durch eine bestimmte Situation in meinem Leben,durchaus aus eigener Erfahrung...
Gruß,
Scarlett

Ehefrauen haben aber mehr Macht
und ich glaube, dass die meisten Ehefrauen ihren Männern, falls sie den betrug bemerken schon drohen, sich scheiden zu lassen/ihn rauszuschmeißen!
Und das will kaum ein Mann. Die wollen ihre Frauen doch meiste behalten, dazu das haus, die gemeinsamen Tennis/Golf/Kegel/Partyfreunde, die Kinder, die Kollegen,...da hängt sooo viel mit zusammen...die Eltern/Schwiegereltern, geschäftspartner...
die alle vor den Kopf zu stoßen - so viel Mut haben doch die wenigsten!

Scarlett hat recht - die Frauen sind selber schuld.
ich weiß nur aus eigener Erfahrung, dass eben viele Verletzungen auf allen Seiten einen für den Moment schwach machen...dann wieder ist man stark...man droht mit allem Möglichen, verläßt, versöhnt sich, verspricht, bricht, flirtet fremd, will das aber gar nicht... - das paßt auf Geliebte wie auf Ehefrauen!

Gefällt mir

23. Mai 2007 um 15:37
In Antwort auf luisac1

Ehefrauen haben aber mehr Macht
und ich glaube, dass die meisten Ehefrauen ihren Männern, falls sie den betrug bemerken schon drohen, sich scheiden zu lassen/ihn rauszuschmeißen!
Und das will kaum ein Mann. Die wollen ihre Frauen doch meiste behalten, dazu das haus, die gemeinsamen Tennis/Golf/Kegel/Partyfreunde, die Kinder, die Kollegen,...da hängt sooo viel mit zusammen...die Eltern/Schwiegereltern, geschäftspartner...
die alle vor den Kopf zu stoßen - so viel Mut haben doch die wenigsten!

Scarlett hat recht - die Frauen sind selber schuld.
ich weiß nur aus eigener Erfahrung, dass eben viele Verletzungen auf allen Seiten einen für den Moment schwach machen...dann wieder ist man stark...man droht mit allem Möglichen, verläßt, versöhnt sich, verspricht, bricht, flirtet fremd, will das aber gar nicht... - das paßt auf Geliebte wie auf Ehefrauen!

Ja das stimmt...
die Ehefrau hat die Macht, was Geld und Umfeld usw. für den Mann betrifft...aber da stellt sich dann die Frage wie traurig und krank die Welt doch ist, das solche Dinge reichen ein Leben gegen seine Gefühle zu leben..und schon wieder sitzen Ehefrau und Geliebete in einem Boot, die eine hat die Liebe und die Träume des Mannes und kanns net leben, die andre hat Geld und soziales Gleichgewicht und Ansehen,aber nicht die Liebe...was ist da besser oder schlechter, ich weiß es nicht.Und darum ist es doch besser so unabhängig wie möglich zu leben,frei nach dem Motto:in meinem Film bin ich der Star,ich komm auch gut alleine klar..Es gibt doch genug ungebundene Männer,aber ohweh,dann bin ich viellleicht irgendwann in der Position der betrogenen Frau wenn ich nicht aufpasse und den Mann ständig beschäftige, damit er nicht auf den Gedanken kommt mich zu betrügen, wie anstrengend,vieleicht doch lieber die Rolle der Geliebten, dann bleibt mir die Gewissheit, er träumt wenigstens von mir und seine Zuneigung bleibt mir wenigstens erhalten?
Tja, wie gesagt die Welt ist krank...Männer werden von Frauen erzogen, wir haben sie zudem gemacht wie sie sich verhalten....unsere Mädchen erziehen die gleichen Frauen anders, gönnen sie es ihren Geschlechtsgenossinen nicht glücklich zu werden?
Darum, lebt Selbstbewußt und möglichst frei Euer Leben....ein bißchen Gefühl ist ok, aber nutzt in erster Linie Euren Verstand und handelt vorallendingen danach...eigentlich möchte doch jeder nur glücklich sein und leben, und ein Leben das von Gefühlen beherrscht wird, macht nicht glücklich. Und schon wieder ein Wiederspruch, könnt ewig so weiter sinnieren....eben alles krank!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen