Home / Forum / Liebe & Beziehung / Verstand und herz in einklang bringen... habt ihr tips wie man das schafft?

Verstand und herz in einklang bringen... habt ihr tips wie man das schafft?

24. April 2015 um 19:56

wie schon in einem anderen thread beschrieben bin ich seit knapp 4 Wochen aus einer Beziehung raus, die vier Monate lief. im Nachhinein ist mir klar geworden, dass der Mann mit dem ich zusammen War unter einer narzisstischen PS leidet. (weiß dass ich es nicht beweisen kann, aber bitte antwortet in der Annahme dass es so ist). das ende War aprubt, ohne aussprache und ich lieferte ihm dann eine schmutzige Schlacht, in der ich ihn zutiefst demütigte, erniedrigte und mich rächte. seitdem herrscht funkstille und obwohl ich weiß dass es gut ist dass es vorbei ist, warte ich darauf, dass er sich meldet. ich verspreche mir davon nichts, denn er wird nie ernsthafte Gefühle für mich haben, doch ich warte innerlich darauf. auch frage ich mich, ob das überhaupt noch passieren wird nach allem was ich am ende getan hab um ihm dasselbe Gefühl wie mir zu geben. was meint ihr wie man diese dumme Hoffnung dass er sich meldet wegbekommen kann? ich lese so viel über die Krankheit, halte mir vor Augen, dass ich mich glücklich schätzen kann ihn vl mit meiner Rache wirklich los geworden zu sein, aber ich vermisse ihn auch so sehr. was soll ich tun?

Mehr lesen

24. April 2015 um 20:18

Absolut narzisstisch
es hat mir regelrecht den Boden unter den Füßen weggezogen und ich habe erstmal zwei tage gefeiert. habe dann begonnen ihn mit Nachrichten zu terrorisieren, in denen ich ihm viel zu nah getreten bin, extrem abwertend auf ihn eingeredet habe, wie scheiße er ist, dass ich überall rumerzahlt habe dass er keinen hoch kriegt, dass ich ihn die letzten zwei Wochen eh nur noch verarscht hab und die Vorstellung geil fand es ihm am ende unter die Nase zu reiben usw... dann habe ich gesagt dass nicht alles davon wahr ist dass ich jetzt ein Spiel mit ihm spiele und ihn fertig mache.er hatte durch unsere Beziehung einen finanziellen Vorteil aus einer Arbeit für meine Oma gezogen und diese wollte ihm den Führerschein bezahlen. ich habe ihn dann erpresst dass er das ablehnen muss das ich sonst jedem schicke dass er Frauen schlägt (was alles auch wahr ist) und keinen hochkriegt und da er nicht gehört hat, habe ich ihn bestraft und das ein paar Leuten geschickt (er dachte es seien 50).. danach habe ich noch bewirkt dass meine Oma ihr Versprechen nicht gehalten hat ihm gegenüber und hab einen auf : ja guck du Wurst, da haste dich mit der falschen angelegt gemacht. er hat vor meiner Oma auch fast geweint, habe ihm dann gesagt dass ich das weiß und es mich freut dass ich ihm auch weh getan hab. hinterher hab ich mich entschuldigt (wollte auch wirklich nicht dass alles so schlimm läuft) aber meinte auch er hatte es nicht anders verdient. ich habe sehr krank reagiert zusammengefasst. wenn es auch jeder der unsere Geschichte wirklich kennt verstehen kann, tut mir das, nachdem ich jetzt weiß was für ein kalter Mensch er ist und woher das kommt, wirklich leid. naja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2015 um 20:21

Ja es ist alles mögliche
ich vermisse die Person, die er mir zuerst vorgespielt hat, weiß dass er nie der sein wird und ja wünsche mir trotzdem irgendwie den Sieg. ist halt nicht möglich, alles kompliziert.. würde ihn nur gern richtig abhaken und mit dem vermissen und hoffen auf iwas aufhören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2015 um 20:33

Entschuldige...
aber was ist denn MIT DIR NICHT IN ORDNUNG???
Sowas geht gar nich!
Was Du tun sollst?
Ihn endlich in Ruhe lassen!
Wer hat denn nötig, dass Du da Rache an ihm verübst?
Du hast erkannt wie er tickt und so lasse ihn doch genau so leben!
Er will Dich doch nicht - selbst hast Du es gut erkannt.
Lass ihn verdammt noch mal in Ruhe.
Wenn Du auch nur einen Funken für ihn übrig hast, dann lass doch das Affentheater

Erschreckten Gruß
Kat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2015 um 20:42
In Antwort auf hale_12521929

Entschuldige...
aber was ist denn MIT DIR NICHT IN ORDNUNG???
Sowas geht gar nich!
Was Du tun sollst?
Ihn endlich in Ruhe lassen!
Wer hat denn nötig, dass Du da Rache an ihm verübst?
Du hast erkannt wie er tickt und so lasse ihn doch genau so leben!
Er will Dich doch nicht - selbst hast Du es gut erkannt.
Lass ihn verdammt noch mal in Ruhe.
Wenn Du auch nur einen Funken für ihn übrig hast, dann lass doch das Affentheater

Erschreckten Gruß
Kat

Ja mir ist klar dass es keine normale reaktion war
allerdings hat er mit mir deutlich schlimmeres abgezogen, wusste dass ich Borderline habe (woran ich schon lange und mit Erfolg gearbeitet habe) und hat mir in einer sehr schweren Phase einfach den Rest gegeben und es genossen. nicht dass ich so ausrasten wollte, wie gesagt tut es mir im Nachhinein auch leid, weil ich weiß dass er viel kranker ist als ich. ich wünsche mir auch nicht in meinem Kopf das er sich meldet aber ich habe trotzdem noch liebeskummer. ist das wirklich so erschreckend?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2015 um 20:45

Ja natürlich will ich das
ich bin auch dauernd unterwegs und versuche es zu vergessen aber so eine psychische horrortour hatte ich noch nie und am Anfang War er so toll. das vermisse ich iwie, die Illusion und ich bin noch voll mitgenommen irgendwie. suche einfach tipps damit abzuschalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2015 um 20:47

Mein kopf weiß das ja
aber kennst du nicht auch dieses vermissen von der Illusion die er einem geschaffen hatte?! ich weiß es ist so dämlich aber ich fühle halt noch so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2015 um 21:02

Ja da ist was dran
er ist halt auch so hübsch... bescheuert das alles.. ich vermisse etwas, das es gar nicht gab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2015 um 21:11


Danke, ja das versuch ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 0:22

Hey
Fang nicht an dich da reinzusteigern

Er ist bestimmt keinen zweiten thread wert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 6:56

Schuld
ist ein Begriff den ich für mich aus so Geschichten streichen möchte. ich habe meine schuld gesucht, habe seine Schuld gesucht und bin zu dem ergebnislos gekommen dass wenn etwas schuld an den Problemen ist dann die Vergangenheit. schuld ist nichts was ich mir weiter aufladen will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 9:34

Ich glaube du hast nicht verstanden
dass ich meine Fehler schon längst erkannt habe. ich frage mich nur was ich gegen das sinnlose vermissen tun kann und ja das Wort Schuld stört mich in dem Zusammenhang schon ziemlich, da ich mich keineswegs leichtfertig auf ihn eingelassen habe, da es eben nicht meine erste Runde mit so einem Mensch War. sehe es wie du, dass ich da an mir arbeiten muss aber das War halt gar nicht meine frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 10:47

Aus meinem jetzigen blickwinkel nicht viel. .
.. da ich ja mittlerweile weiß, dass er krank ist, doch das wusste ich damals nicht und er hat mit mir das typische Spiel eines Narzissten abgezogen. .. hat sich von meiner Verliebtheit geschmeichelt gefühlt, mir das Gefühl von Sicherheit gegeben, mir das Gefühl gegeben auch verliebt zu sein, hat meine Schwachstellen rausgefunden und in dem Moment in dem er mich wirklich am haken hatte, begonnen mich systematisch zu zerstören. er hat sadistische, verbale Gewalt an mir ausgeübt (sinnloses zerstören schöner momente, Demütigungen, Beleidigungen) und dann an mein Mitgefühl appelliert, sobald ich mich lösen wollte. hat mich körperlich unterdrückt, wenn ich reden wollte, mir sogar einmal ein Messer an den Hals gehalten und es trotzdem immer geschafft mir die schuld fur seine wut zuzuschieben. ich War in dem Moment ein gefundenes fressen für seine psychospiele, was er vorher in der monatelangen Freundschaft die er mir vorgespielt hat, rausgefunden hat. die Krönung der Demütigung War für mich ein Ereignis im Bett, dass sich für mich wie ein absoluter Übergriff anfühlte und mich noch heute (ist jetzt 6 Wochen her) sofort heulen lässt wenn ich an das Gefühl denke. ich weiß mittlerweile dass er ein Opfer seiner Krankheit ist und ich genau so Täter bin wie er. allerdings musste ich da erst hinter kommen, hatte mich als Viel stabiler eingeschätzt und bin erst vor einer Woche dahinter gekommen was da überhaupt passiert ist. im ersten Schock, nachdem er mich dann auch noch einfach sitzen ließ, obwohl ich so viel gegeben hatte, hab ich das noch nicht gewusst und hab mich plötzlich so erbärmlich und wertlos gefühlt, dass ich es ihm unbedingt zeigen wollte wie schrecklich ich mich fühle. wie gesagt mittlerweile sehe ich meinen Anteil daran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2015 um 11:02

Nein ich gehe nicht zurück
das wäre ja verrückt, aber ich vermisse die Illusion noch und fühle mich einfach noch mies. ist so schwierig damit abzuschalten weil da gar nichts echtes War. ach ich muss einfach aufhören darüber nachzudenken aber ich tue mich schwer damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook